Widerspruch gegen Spielwertung

Relevante Themen

 Strittige Szene
  4. Min.: Tor für Aue? | von SCF-Dani
  63. Min.: Elfmeter für Aue? | von Dartitis
 Allgemeine Themen
  Aaaaaalles klar... | von Ferrero
  Widerspruch gegen Spielwertung | von waldi87
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Widerspruch gegen Spielwertung  - #1


14.05.2018 14:58


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 5604

Aue legt Widerspruch gegen die Spielwertung ein.
Desweiteren behält sich der Verein weitere strafrechtliche und schadensersatzrechtliche Schritte gegen das Schiedsrichterteam wegen des Verdachts der Spielmanipulation vor.
https://www.fc-erzgebirge.de/aktuelles/v/a/fc-erzgebirge-aue-legt-widerspruch-gegen-spielwertung-ein/



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #2


14.05.2018 15:09


JFraser


Arminia Bielefeld-FanArminia Bielefeld-Fan


Mitglied seit: 21.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 58

Gerade auch beim Kicker gelesen - leider haben solche Einsprüche wohl kaum Erfolg oder doch?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #3


14.05.2018 15:13


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 5604

Auf Grund der Regel mit Tatsachenentscheidungen wird da glaub ich nichts passieren.
Ansonsten hätten wir solche Widersprüche nach fast jedem Spiel mit Fehlentscheidungen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #4


14.05.2018 15:13


Tareso


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.10.2015

Aktivität:
Beiträge: 304

@JFraser

Zitat von JFraser
Gerade auch beim Kicker gelesen - leider haben solche Einsprüche wohl kaum Erfolg oder doch?


Solang der Schiedsrichter einfach nur menschliche Fehler gemacht hat, ist es gut, dass sowas keine Aussicht auf Erfolg hat. Sollte hier allerdings wirklich eine bewusste Spielmanipulation stattgefunden haben, dann wäre ich mal sehr gespannt, wie dieser Fall weiter laufen würde.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #5


14.05.2018 15:13


Loomer
Loomer

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 06.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 4811

Bei allem Verständnis für die Menschlichkeit (und damit Fehlerhaftigkeit) der SR freue ich mich sehr darüber, dass Aue so vorgeht (obwohl ich natürlich in keiner Sekunde an eine Manipulation glaube).
Nachdem der DFB und die DFL (und auch die SR(-Vereinigungen)) seit Jahren und Jahrzehnten die "niemand kann mir was, alle müssen alles akzeptieren"-Strategie fährt und einfach jegliche Kritik an sich abperlen lässt, geht es wohl nicht anders.
Da muss sich wohl mal ein Verein "opfern" und den Unmut der Verbände auf sich ziehen, damit eine Debatte zu dem Thema entsteht.
Ich glaube keine Sekunde daran, dass Aue das zum Vorteil gereichen wird. Ganz im Gegenteil! Aber vielleicht bringt die Debatte endlich mal etwas Transparenz in das ganze SR-Wesen und bringt vielleicht auch die Verbände dazu, offen mit SR-Fehlern umzugehen - vermeiden lassen sie sich eh nicht, das ist jedem klar!

Ist natürlich dumm für die beteiligten SR, dass die das jetzt abbekommen. Aber anders geht es halt leider nicht. Und wenn immer wieder nur "schützt die SR unter allen Umständen" die Prämisse bleibt, wird sich nie was ändern.....

Ist natürlich doof, dass das jetzt kurz vor der WM passiert und eine (so sie denn hoffentlich kommt) Debatte so bald überlagert wird, aber besser als gar nichts!



Die schönste Nebensache der Welt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #6


14.05.2018 15:33


GladbacherFohlen
GladbacherFohlen

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

GladbacherFohlen
Mitglied seit: 04.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 4875

Ironischerweise war Aue einer der wenigen Vereine, die gegen die Einführung von technischen Hilfsmitteln gestimmt hat



"Das ist der ganz normale Wahnsinn hier im Borussia-Park!" - 100,5-Kommentator Andreas Küppers nach Igor de Camargos Last-Minute-Tor in der Relegation 2011 gegen Bochum


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #7


14.05.2018 15:38


Harrygator
Harrygator

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 3522

War Aue damals nicht gegen die Einführung der Torlinientechnik?

Der Einspruch ist in meinen Augen ein ziemlich unsinniger Versuch Stimmung zu machen. Wird eh keinen Erfolg haben. So versucht Aue jetzt halt, die Schiedsrichter in der Relegation unterbewusst zu Aues Gunsten entscheiden zu lassen.



Gott mit dir, du Land der Bayern!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #8


14.05.2018 16:09


THEBIGDEE


FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 21.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 160

@Loomer

Zitat von Loomer

Ist natürlich dumm für die beteiligten SR, dass die das jetzt abbekommen. Aber anders geht es halt leider nicht. Und wenn immer wieder nur "schützt die SR unter allen Umständen" die Prämisse bleibt, wird sich nie was ändern.....


Es ändert sich doch schon eine ganze Menge. In unteren Ligen wollen sich immer weniger Freiwillige jedes Wochenende beschimpfen und verleumden lassen. Dort können die Schiris nämlich oftmals gar nicht geschützt werden.
Wenn jetzt nach jedem Fehler der Staatsanwalt eingeschaltet wird, dann gehen recht bald die Lichter aus.
Fehler passieren eben, evtl. ist ein Schiedsrichter auch mit einer Liga überfordert und muss aus dem Verkehr gezogen werden, trotzdem sollte so etwas weiterhin intern geklärt werden. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #9


14.05.2018 17:00


hrub
hrub

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

hrub
Mitglied seit: 31.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 5840

@Loomer

Zitat von Loomer
Bei allem Verständnis für die Menschlichkeit (und damit Fehlerhaftigkeit) der SR freue ich mich sehr darüber, dass Aue so vorgeht (obwohl ich natürlich in keiner Sekunde an eine Manipulation glaube).

Also ich finde es eine absolute Frechheit so vorzugehen. Einspruch einlegen ist das eine, aber eine Spielmanipulation und somit dem SR eine Straftat zu unterstellen (bzw den Verdacht zu äußern), ist nur dann in Ordnung, wenn klare Beweise vorliegen. Auf diese bin ich mal gespannt. Wenn diese Beweise vorgelegt werden, nehme ich alles zurück. Wenn das aber einfach nur eine unbedachte Geschichte ist, kann mir die Vereinsführung einfach nur leid tun! 
 



Nicht immer ist der Schiedsrichter schuld, wenn der Glubb verliert. Manchmal liegt die Schuld auch beim Linienrichter.


3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #10


14.05.2018 17:07


Loomer
Loomer

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 06.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 4811

@hrub

Zitat von hrub
Zitat von Loomer
Bei allem Verständnis für die Menschlichkeit (und damit Fehlerhaftigkeit) der SR freue ich mich sehr darüber, dass Aue so vorgeht (obwohl ich natürlich in keiner Sekunde an eine Manipulation glaube).

Also ich finde es eine absolute Frechheit so vorzugehen. Einspruch einlegen ist das eine, aber eine Spielmanipulation und somit dem SR eine Straftat zu unterstellen (bzw den Verdacht zu äußern), ist nur dann in Ordnung, wenn klare Beweise vorliegen. Auf diese bin ich mal gespannt. Wenn diese Beweise vorgelegt werden, nehme ich alles zurück. Wenn das aber einfach nur eine unbedachte Geschichte ist, kann mir die Vereinsführung einfach nur leid tun! 
 


Die Logik verstehe ich nicht!



Die schönste Nebensache der Welt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #11


14.05.2018 17:27


hrub
hrub

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

hrub
Mitglied seit: 31.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 5840

@Loomer

Wollte das aus Zeitgründen in einem Satz schreiben.
Für Deine Logik:
Unterstellung der Spielmanipulation = Klare Beweise sollten vorliegen
Verdacht der Spielmanipulation = Klare Indizien sollten vorliegen
Besser jetzt?
Für mich sieht das bisher so aus, als wäre das einfach mal nach dem Motto "Wir schreien unseren Ärger raus". Warum Du Dich darüber freust, dass Aue genau so vorgeht, kann ich in keiner Weise nachvollziehen. Und noch weniger, als ich Deine Begründung las.



Nicht immer ist der Schiedsrichter schuld, wenn der Glubb verliert. Manchmal liegt die Schuld auch beim Linienrichter.


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #12


14.05.2018 17:30


Chaosmax


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 19.08.2017

Aktivität:
Beiträge: 19

@Loomer

Zitat von Loomer
Zitat von hrub
Zitat von Loomer
Bei allem Verständnis für die Menschlichkeit (und damit Fehlerhaftigkeit) der SR freue ich mich sehr darüber, dass Aue so vorgeht (obwohl ich natürlich in keiner Sekunde an eine Manipulation glaube).

Also ich finde es eine absolute Frechheit so vorzugehen. Einspruch einlegen ist das eine, aber eine Spielmanipulation und somit dem SR eine Straftat zu unterstellen (bzw den Verdacht zu äußern), ist nur dann in Ordnung, wenn klare Beweise vorliegen. Auf diese bin ich mal gespannt. Wenn diese Beweise vorgelegt werden, nehme ich alles zurück. Wenn das aber einfach nur eine unbedachte Geschichte ist, kann mir die Vereinsführung einfach nur leid tun! 
 


Die Logik verstehe ich nicht!

Ich verstehe diese Logik genauso wenig. Wenn ich als Beispiel einen Verdacht habe das meine Frau fremd geht, darf man diesen Verdacht doch trotzdem äußern, auch ohne Beweise. Es wurde keinesfalls behauptet das es sicher ist das es sich um eine Spielmanipulation handelt. Sowohl die Funktionäre von Aue als auch die Politiker (wtf mischen die sich eig. ein?) haben nur immer einen Verdacht ausgesprochen, aber jedoch nie behauptet es ist so, denn dafür hätten sie auch keine Beweise. Und es ist doch legitim zu verlangen das ermittelt wird ob wirklich alles korrekt ablief. Immerhin geht es um Millionen und die Existens des Clubs.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #13


14.05.2018 17:31


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 590

@hrub

Zitat von hrub
Zitat von Loomer
Bei allem Verständnis für die Menschlichkeit (und damit Fehlerhaftigkeit) der SR freue ich mich sehr darüber, dass Aue so vorgeht (obwohl ich natürlich in keiner Sekunde an eine Manipulation glaube).

Also ich finde es eine absolute Frechheit so vorzugehen. Einspruch einlegen ist das eine, aber eine Spielmanipulation und somit dem SR eine Straftat zu unterstellen (bzw den Verdacht zu äußern), ist nur dann in Ordnung, wenn klare Beweise vorliegen. Auf diese bin ich mal gespannt. Wenn diese Beweise vorgelegt werden, nehme ich alles zurück. Wenn das aber einfach nur eine unbedachte Geschichte ist, kann mir die Vereinsführung einfach nur leid tun!


Da bin ich voll bei dir. Solange es keine Beweise für eine Spielmanipulation gibt - wovon ich ausgehe -, ist dieser Vorwurf absolut inakzeptabel und gehört meiner Meinung nach sanktioniert. Und wenn ich dann hier noch lese, dass Aue sich gegen technische Hilfsmittel ausgesprochen hat, die genau so etwas verhindern könnten, dann kann ich den Verantwortlichen nach dieser Nummer nur den Abstieg wünschen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #14


14.05.2018 17:41


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 590

@Chaosmax

Zitat von Chaosmax
Ich verstehe diese Logik genauso wenig. Wenn ich als Beispiel einen Verdacht habe das meine Frau fremd geht, darf man diesen Verdacht doch trotzdem äußern, auch ohne Beweise. Es wurde keinesfalls behauptet das es sicher ist das es sich um eine Spielmanipulation handelt. Sowohl die Funktionäre von Aue als auch die Politiker (wtf mischen die sich eig. ein?) haben nur immer einen Verdacht ausgesprochen, aber jedoch nie behauptet es ist so, denn dafür hätten sie auch keine Beweise. Und es ist doch legitim zu verlangen das ermittelt wird ob wirklich alles korrekt ablief. Immerhin geht es um Millionen und die Existens des Clubs.


Ich denke es gibt Grenzen bei der Sache, Stichwort Rufschädigung bzw. Verleumdung. Hier wird einem Schiedsrichter öffentlich Spielmanipulation vorgeworfen. Das ist für mich Rufschädigung. Wenn das okay sein soll, brauchen wir auch Spieler auf dem Platz nicht mehr mit rot bestrafen, für Aussagen wie "du Schieber", "du bringst uns um den Lohn" etc..



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #15


14.05.2018 17:55


Mischungsmicha


SV Darmstadt 98-FanSV Darmstadt 98-Fan


Mitglied seit: 17.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 4

Ich kann Aue's Ärger über diese Fehlentscheidungen zum Teil ja verstehen. Wahrscheinlich wie viele Darmstädter, einfach weil wir solche Fehlentscheidungen in Darmstadt gewohnt sind, allerdings eher zu Darmstädter Nachteil.

Und jeder Fan, egal welchen Vereins wird eben solche "Schlechten Tage" eines Schiri-Gespann kennen. Dafür wurden technische Hilfen in der BuLi eingeführt, Hilfen gegen die sich Aue ausgesprochen hat.

Was ich an dem Fall allerdings so Richtig lächerlich finde sind die Vorwürfe der Spielmanipulaton und das Gerede von Schadensersatzforderungen.
Hat sich im beschaulichen Erzgebirge mal einer auch nur den kleinsten Gedanken gemacht das diese Vorwürfe (die ausschließlich in Richtig Schiedsrichter geäußert wurde) auch die Offiziellen und Verantwortlichen des SVD mit einbezieht und glauben machen das der SVD diese Manipulation in Auftrag gegeben habe! Wohlgemerkt ohne auch nur den Funken eines Beweises zu haben.

Richtig Skurril wird es diese Wertung des Spiels allein Verantwortlich für mögliche finanzielle Einbußen zu machen!! Ja gehts noch??
Diese Saison hatte 34 Spieltage und beide hatten somit 33 Spieltage Zeit für klare Verhältnisse zu sorgen! Da wäre es in Aue eher mal daran zu hinterfragen ob nicht der schlechteste Sturm der 2. Liga mit den wenigsten Torschüssen der ganzen Liga vielleicht eher für die Aktuelle Situation verantwortlich ist.

Vielleicht hat sich der DFB da auch recht ähnliche Gedanken drüber gemacht und deswegen ein Ermittlungsverfahren gegen Aue-Boss Leonhardt eingeleitet hat.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #16


14.05.2018 17:58


Loomer
Loomer

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 06.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 4811

@hrub

Zitat von hrub
Wollte das aus Zeitgründen in einem Satz schreiben.
Für Deine Logik:
Unterstellung der Spielmanipulation = Klare Beweise sollten vorliegen

Verdacht der Spielmanipulation = Klare Indizien sollten vorliegen

Besser jetzt?
Für mich sieht das bisher so aus, als wäre das einfach mal nach dem Motto "Wir schreien unseren Ärger raus". Warum Du Dich darüber freust, dass Aue genau so vorgeht, kann ich in keiner Weise nachvollziehen. Und noch weniger, als ich Deine Begründung las.


Und genau das ist - schlicht und ergreifend - vollkommen falsch!
Wie kommst Du auf die Idee, dass das so wäre?
Nirgendwo im Straf- oder Schadensersatzrecht steht geschrieben, dass man Beweise oder Indizien haben muss, um sich rechtliche Schritte vorzubehalten.
Ganz im Gegenteil, der Rechtsweg steht jedem offen, vollkommen unabhängig vom Vorliegen von Beweisen oder Indizien. Alles andere wäre ein Verstoß gegen unsere Verfassung.... Schau Dir mal Artikel 19 Absatz 4 des Grundgesetzes an.
Im Schadensersatzrecht ist es dann Aufgabe des Prozesses zu Zeigen, ob an den Vorwürfen was dran ist.
Im Strafrecht ist es Aufgabe der Staatsanwaltschaft, zu prüfen, ob hinreichender Tatverdacht vorliegt und dann Aufgabe des Gerichts, die (etwaigen) Beweise und Indizien zu würdigen.

Niemals ist es aber für eine Klageerhebung oder nur das Vorbehalten von rechtlichen Schritten notwendig, dass irgendwas in Richtung Indizien und Beweise vorliegt....


Wenn Du meine Sicht der Dinge nicht verstehen kannst, dann sei Dir das unbenommen. Ich habe sie aber wenigstens begründet

@Toothroot

Mit Rufschädigung und Verleumdung hat das nichts zu tun.
Du bringst hier zwei Sachen durcheinander!
Auf der einen Seite stehen unsere Gesetze und auf der anderen Seite die Regularien der Verbände, denen sich die Vereine unterworfen haben.
Nach ersteren sind die Aussagen nicht zu beanstanden.
Nach letzteren ist sowas verboten. Und das weiß der Verein Aue und deren Offiziellen auch, weshalb es hier vollkommen zu Recht eine Strafe geben wird. Da sind sich wohl alle einig.
Gleiches gilt auch für die Spieler am Platz, weshalb sowas auf dem Feld auch nicht gesagt wird.

 



Die schönste Nebensache der Welt!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #17


14.05.2018 18:00


Loomer
Loomer

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 06.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 4811

@Mischungsmicha

Zitat von mischungsmicha
Ich kann Aue's Ärger über diese Fehlentscheidungen zum Teil ja verstehen. Wahrscheinlich wie viele Darmstädter, einfach weil wir solche Fehlentscheidungen in Darmstadt gewohnt sind, allerdings eher zu Darmstädter Nachteil.

Und jeder Fan, egal welchen Vereins wird eben solche "Schlechten Tage" eines Schiri-Gespann kennen. Dafür wurden technische Hilfen in der BuLi eingeführt, Hilfen gegen die sich Aue ausgesprochen hat.

Was ich an dem Fall allerdings so Richtig lächerlich finde sind die Vorwürfe der Spielmanipulaton und das Gerede von Schadensersatzforderungen.
Hat sich im beschaulichen Erzgebirge mal einer auch nur den kleinsten Gedanken gemacht das diese Vorwürfe (die ausschließlich in Richtig Schiedsrichter geäußert wurde) auch die Offiziellen und Verantwortlichen des SVD mit einbezieht und glauben machen das der SVD diese Manipulation in Auftrag gegeben habe! Wohlgemerkt ohne auch nur den Funken eines Beweises zu haben.

Richtig Skurril wird es diese Wertung des Spiels allein Verantwortlich für mögliche finanzielle Einbußen zu machen!! Ja gehts noch??
Diese Saison hatte 34 Spieltage und beide hatten somit 33 Spieltage Zeit für klare Verhältnisse zu sorgen! Da wäre es in Aue eher mal daran zu hinterfragen ob nicht der schlechteste Sturm der 2. Liga mit den wenigsten Torschüssen der ganzen Liga vielleicht eher für die Aktuelle Situation verantwortlich ist.

Vielleicht hat sich der DFB da auch recht ähnliche Gedanken drüber gemacht und deswegen ein Ermittlungsverfahren gegen Aue-Boss Leonhardt eingeleitet hat.


Ich glaube, da hast Du einen groben Denkfehler als Fan von Darmstadt

99,99% der wirklichen Spielmanipulationen finden nicht statt, um eine Mannschaft zu bevorzugen, sondern um Wetten zu manipulieren.
Auftraggeber sind also quasi nie die bevorteilten Vereine.
Und nein, ich glaube hier immer noch nicht an eine Spielmanipulation



Die schönste Nebensache der Welt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #18


14.05.2018 18:11


THEBIGDEE


FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 21.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 160

@Loomer

Zitat von Loomer

Mit Rufschädigung und Verleumdung hat das nichts zu tun.


Die Aussage "Man sollte die Konten der Schiedsrichter prüfen" fällt durchaus genau in diese Kategorie. Im Kontext ist das der Vorwurf einer gezielten und bezahlten Manipulation.

Kommt natürlich immer auf den Richter an, das ist ja noch schlimmer als Lotto vor Gericht, aber so einfach abbügeln würde ich das nicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #19


14.05.2018 18:20


Loomer
Loomer

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 06.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 4811

@THEBIGDEE

Zitat von THEBIGDEE
Zitat von Loomer

Mit Rufschädigung und Verleumdung hat das nichts zu tun.


Die Aussage "Man sollte die Konten der Schiedsrichter prüfen" fällt durchaus genau in diese Kategorie. Im Kontext ist das der Vorwurf einer gezielten und bezahlten Manipulation.

Kommt natürlich immer auf den Richter an, das ist ja noch schlimmer als Lotto vor Gericht, aber so einfach abbügeln würde ich das nicht.


Ich bezog mich in meinem Post jetzt nur auf die Pressemitteilung des Vereins von Heute, da ja hier die Vereinsführung angegangen wurde

Aber auch für die von Dir zitierte Aussage (die, glaube ich, nach dem Spiel gefallen ist, oder?) kann ich mir keine Verurteilung vorstellen. Zumindest ist mir so ein Fall nicht bekannt (und ich beschäftige mich beruflich jeden Tag mit sowas ).



Die schönste Nebensache der Welt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Widerspruch gegen Spielwertung  - #20


14.05.2018 18:56


hrub
hrub

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

hrub
Mitglied seit: 31.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 5840

@Loomer

Zitat von Loomer
Zitat von hrub
Wollte das aus Zeitgründen in einem Satz schreiben.
Für Deine Logik:
Unterstellung der Spielmanipulation = Klare Beweisesolltenvorliegen
Verdacht der Spielmanipulation = Klare Indiziensolltenvorliegen
Besser jetzt?
Für mich sieht das bisher so aus, als wäre das einfach mal nach dem Motto "Wir schreien unseren Ärger raus". Warum Du Dich darüber freust, dass Aue genau so vorgeht, kann ich in keiner Weise nachvollziehen. Und noch weniger, als ich Deine Begründung las.


Und genau das ist - schlicht und ergreifend - vollkommen falsch!
Wie kommst Du auf die Idee, dass das so wäre?
Nirgendwo im Straf- oder Schadensersatzrecht steht geschrieben, dass man Beweise oder Indizien haben muss

Wie es juristisch aussieht, weiß ich selbst. Daher bitte ich Dich, auch mal das Geschriebene genau zu verinnerlichen. Du schreibst von MÜSSEN und ich von SOLLEN. Hier geht es mir um Moral und nicht um gerichtliche Auseinandersetzungen. Wo liest Du das raus? Ich verurteile das Vorgehen von Aue aufs Schärfste. Dass Du das gut findest und Dich sogar darüber freust, sei Dir gegönnt. Verstehen muss ich es aber nicht...

Habe gedacht, dass aus meinem Text eindeutig hervorgeht, dass ich es nicht in Ordnung finde, wie hier vorgegangen wird. So etwas ist wahrscheinlich im deutschen Fußball noch nicht vorgekommen. Angefangen von dem Interview des Präsidenten bis zur Äußerung des Verdachts auf Spielmanipulation. Wenn wir schon so weit sind, dann Gute Nacht Sport!



Nicht immer ist der Schiedsrichter schuld, wenn der Glubb verliert. Manchmal liegt die Schuld auch beim Linienrichter.


2  Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

13.05.2018 15:30


4.
Rizzuto
22.
(11er)
unbekannt
31.
(11er)
unbekannt
86.
Kempe

Schiedsrichter

Sören StorksSören Storks
Norbert Grudzinski
Dominik Jolk
Oliver Lossius

Statistik von Sören Storks

SV Darmstadt 98 Erzgebirge Aue Spiele
2  
  2

Siege (DFL)
2  
  0
Siege (WT)
1  
  0

Unentschieden (DFL)
0  
  0
Unentschieden (WT)
1  
  1

Niederlagen (DFL)
0  
  2
Niederlagen (WT)
0  
  1

Aufstellung

Heuer Fernandes
Sirigu
Brégerie
Sulu
Gelbe Karte Holland
Mehlem 60.
Kempe
Stark
Jones 90.
Ji
Platte 79.
Männel 
Rapp 
Tiffert 
Cacutalua 
Rizzuto 
86. Fandrich  Gelbe Karte
Riese 
79. Nazarov 
Hertner 
Köpke  Gelbe Karte
Bertram 
Boyd  79.
Niemeyer  90.
Höhn  60.
79. Kvesic
86. Munsy

Alle Daten zum Spiel

SV Darmstadt 98 Erzgebirge Aue Schüsse auf das Tor
2  
  3

Torschüsse gesamt
6  
  9

Ecken
0  
  14

Abseits
1  
  2

Fouls
11  
  14

Ballbesitz
37%  
  63%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema