1:1 Terodde

Relevante Themen

 Strittige Szene
  38. Min.: 1:1 Terodde | von creative
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Großkreutz | von Gnauchy

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- keine Relevanz/Unentschieden

In der 38 Minute erzielt Terodde das vermeintliche 1:1. War es wirklich Abseits oder hätte der Treffer zählen müssen?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 2 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 2 x Veto

 1:1 Terodde  - #1


18.03.2017 13:41


creative
creative

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 25.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 4623

In der 38 Minute erzielt Terodde das vermeintliche 1:1. War es wirklich Abseits oder hätte der Treffer zählen müssen?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
28,57 %

Veto:
71,43 %




Niemals aufgeben! Kämpfen und Siegen!


 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #2


18.03.2017 13:50


Loomer
Loomer

Bayern München-FanBayern München-Fan

Loomer

Mitglied seit: 06.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 4259

In der ersten Wiederholung sah es so aus, als ob der Oberkörper im Abseits war.
Aber die Perspektive war auch schlecht.
Abgesehen davon lag für mich auch 2 Ballberührungen vorher schon ein Foul vor (wenn ich das richtig in Erinnerung habe).



Die schönste Nebensache der Welt!


 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #3


18.03.2017 13:51


Micha93


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 17.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 179

- Veto
für mich eine klare Fehlentscheidung. Der liegt ja nach seiner misslungenen Rettungsaktion auf den Boden. Die Körperfläche muss somit bis hinten an die Fersen gemessen werden. Somit vergrößert er den erlaubten Spielraum deutlich und Terodde steht dann ganz klar nicht im Abseits.

Wenn mit jedem Körperteil, mit dem man Tore erzielen kann und darf gilt um Abseits zu pfeiffen, dann muss dies auch umgekehrt gelten, um abseits aufzuheben.

Da hat der Assistent einfach falsch geschaut.



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #4


18.03.2017 13:56


Runner-King


1860 München-Fan1860 München-Fan


Mitglied seit: 29.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 312

- Veto
Der Arm war im Abseits, aber der zählt nicht. Für mich war der Oberkörper mit der Ferse auf gleicher Höhe.



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #5


18.03.2017 15:03


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 707

@Micha93

Zitat von Micha93
für mich eine klare Fehlentscheidung. Der liegt ja nach seiner misslungenen Rettungsaktion auf den Boden. Die Körperfläche muss somit bis hinten an die Fersen gemessen werden. Somit vergrößert er den erlaubten Spielraum deutlich und Terodde steht dann ganz klar nicht im Abseits.

Wenn mit jedem Körperteil, mit dem man Tore erzielen kann und darf gilt um Abseits zu pfeiffen, dann muss dies auch umgekehrt gelten, um abseits aufzuheben.

Da hat der Assistent einfach falsch geschaut.


Klare Fehlentscheidung?

Für mich eine ganz schwierige Situation. Meine Tendenz geht zu knapp kein Abseits, jedoch sehr eng. (Fürther Ferse vs. Terrodes Schulter)

Klar war es definitiv nicht.



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #6


18.03.2017 17:24


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire

Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 476

Alter Finne, das ist mega eng. Schwer zu erkennen wie weit Terodde sich da vorlehnt.
Was ich seltsam finde: Terodde beschwert sich null, er dreht sofort ab nach dem Schuss. Vielleicht hat er eine bessere Perspektive darauf gehabt?



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #7


18.03.2017 17:26


creative
creative

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 25.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 4623

@SetOnFire

Zitat von SetOnFire
Alter Finne, das ist mega eng. Schwer zu erkennen wie weit Terodde sich da vorlehnt.
Was ich seltsam finde: Terodde beschwert sich null, er dreht sofort ab nach dem Schuss. Vielleicht hat er eine bessere Perspektive darauf gehabt?


Ist wirklich eng. Aber wir oft beschwert sich Terodde schon?



Niemals aufgeben! Kämpfen und Siegen!


 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #8


18.03.2017 18:57


JFB96
JFB96

Hannover 96-FanHannover 96-Fan

JFB96
Mitglied seit: 02.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 3039




96 - Alte Liebe


 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #9


18.03.2017 19:02


OuterRange


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 08.11.2015

Aktivität:
Beiträge: 232

Das sieht nach "Arsch"-knapp im Abseits aus ...



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #10


18.03.2017 19:10


JFB96
JFB96

Hannover 96-FanHannover 96-Fan

JFB96
Mitglied seit: 02.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 3039

Das ist extrem schwer zu entscheiden. Man bräuchte wirklich die Sicht des Linienrichters. Nur von dort könnte man sehen ob der Kopf womöglich zu nah am Tor ist.

Keine Ahnung ob ich es so ohne eine weitere Perspektive gepfiffen hätte. Im Zweifel entscheide ich dann eher immer pro Angreifer.



96 - Alte Liebe


 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #11


19.03.2017 09:48


creative
creative

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 25.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 4623

Nach dem Bild für mich sehr knapp kein Abseits.
 



Niemals aufgeben! Kämpfen und Siegen!


 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #12


19.03.2017 13:06


Gimlin
Gimlin

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan

Gimlin
Mitglied seit: 12.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 1265

@JFB96

Zitat von JFB96
Das ist extrem schwer zu entscheiden. Man bräuchte wirklich die Sicht des Linienrichters. Nur von dort könnte man sehen ob der Kopf womöglich zu nah am Tor ist.

Keine Ahnung ob ich es so ohne eine weitere Perspektive gepfiffen hätte. Im Zweifel entscheide ich dann eher immer pro Angreifer.

In der Zusammenfassung von Sky sieht man noch eine 3D-Perspektive. Nach dieser für mich quasi nicht zu entscheiden. Die Abseitslinie verläuft iwo durch die Schulter von Terodde. 
Für mich im Zweifel nicht eingreifen..



Berti Vogts : >> Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.


 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #13


19.03.2017 13:12


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire

Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 476

Klar, im Zweifel nicht eingreifen, auf der anderen Seite steht der Linienrichter sehr gut und muss nur auf den einen Spieler achten.
Ich möchte da eigentlich seine Entscheidung unterstützen.

Edit: Unten mal das Standbild, das @Gimlin angesprochen hat. Sehe nichts was das Bild inkorrekt wirken lässt, entsprechend wäre das für mich gleiche Höhe.



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #14


19.03.2017 13:17


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire

Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 476




 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #15


19.03.2017 13:24


18604life


1860 München-Fan1860 München-Fan


Mitglied seit: 30.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 881

@SetOnFire

- richtig entschieden
Boah, ist das eng. Darf man eigentlich mit der oberen Schulter Tore erzielen? Ggf ist das rechte Ohrläppchen auch noch im Abseits. Also ja, man könnte hier wohl auch auf "im Zweifel für den Angreifer" entscheiden, aber von ner Fehlentscheidung möchte ich hier auch nicht reden. Ich kann's einfach nicht eideutig nachweisen, dass tatsächlich alle "strafbaren Körperteile" auf gleicher Höhe waren.

Zitat von SetOnFire



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #16


19.03.2017 16:21


guenni


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 05.02.2011

Aktivität:
Beiträge: 117

Zwei Dinge die noch nicht diskutiert wurden...

- Veto
1. die Standbilder sind imho zu spät angehalten. Bei Sky meine ich wurde nach dem Spiel eines gezeigt wo der "Arsch" des Abwehrspielers noch nicht so hoch war und somit die Ferse davor war. Also der "Arsch" des Verteidigers war das letzte Körperteil. Und Simon nach dem Abspiel auch noch ein Schritt macht (Die geposteten Bilder zeigen imho den Bruchteil einer Sekunde nach dem Schritt) kurz bevor er zum Kopfball geht. Bei dem besagten Bild war er gefühlt ein ganzen Schritt nicht im Abseits.

2. Ich bezweifle dass der Linienrichter den Verteidiger überhaupt sieht (Simon deckt ihn imho fast komplett ab für den Linienrichter). Da er wie im ersten Bild zu erkennen ist im Begriff ist weiter nach hinten zu laufen auf die Höhe des nächsten Verteidigers.

Also selbst bei den Einstellungen der geposteten Bilder, muss man sagen im Zweifel für den Angreifer und deshalb Tor!
Ich möchte aber dem Linienrichter keinen zu großen Vorwurf machen.
Obwohl ich muss sagen dass ich selbst in der realen Geschwindigkeit beim Livebild sofort gedacht habe das war nie und nimmer Abseits. Da ich es so wahrnahm, dass der Verteidiger ja erst mal komplett auf dem Boden lag/saß. Somit er noch weiter Richtung Tor lag/saß, als er im Begriff war aufzustehen wird der Ball gespielt, der Ball ziemlich lange in der Luft war (für die Distanz, Bogenlampe), und Simon wie oben beschrieben diesen einen Schritt erst definitiv nach Ballabgabe macht. (Meine Wahrnehmung gestern beim gucken)
Ich weiß das hört sich etwas schräg an, aber ich meine auch wenn es so aussieht auf den Bildern dass Baumgartl den Ball noch an der Birne hat vermute ich trotzdem dass die Bilder einen Wimpernschlag zu spät angehalten sind. Da ist auch die Frage welchen Moment man nehmen muss, den wo der Ball die Birne beim Kopfball zum ersten Mal berührt, (dann klebt der Ball ja gefühlt eine halbe Sekunde an der Birne) bevor der Ball sich wieder frei in der Luft befindet.

Grüße



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #17


20.03.2017 04:51


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire

Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 476

Nochmal etwas ausführlicher:
Aus Beobachter-Perspektive täte mir ein Veto schon ziemlich weh. Dem SRA hier einen Fehler reinzuschreiben ist gnadenlos und für mein Empfinden kritisch. Ich bin sehr interessiert wie der DFB die Szene abschließend bewertet.
Für mich ist das der Inbegriff der gleichen Höhe. Es ist keine wirkliche Aussage zu treffen. Man könnte vermuten Terodde lehnt sich ins Abseits, aber eine Begründung ohne Zweifel ist einfach nicht zu leisten.
Das selbe gilt andersherum, ach da kann ich meine Zweifel haben.

Die 3D-Simulation von Sky ist immer mit Vorsicht zu genießen, die Dimensionen verschwimmen dabei und eine klare und vollständig korrekte Perspektive ist mit so einer "geringen" Anzahl an Kameras einfach nicht drin.

Nun zur Entscheidungsfindung: Die Frage lautet, wie ich entschieden hätte. Wäre die Frage nach einer Fehlentscheidung gestellt, wäre meine Entscheidung grün. So muss ich allerdings sagen: Keine Ahnung was ich dort an der Seitenlinie gemacht hätte. Keine Ahnung, was ich wahrgenommen hätte. So wie der Kollege an der Linie steht wird er eine gute Einschätzung gemacht haben und damit zufrieden sein. Das sollte er auch!
Deshalb: Ich schließe mich dem Kollegen an und vertraue auf seine Wahrnehmung und seine Gefühlslage. Er wird das richtige gemacht haben!


Edit:
Ich sehe die Diskussion über "im Zweifel für den Angreifer" schon kommen.
Der Kollege wird sich sicher gewesen sein, sonst hätte er nicht gewunken.



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #18


20.03.2017 06:10


creative
creative

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 25.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 4623

@SetOnFire

Zitat von SetOnFire
Deshalb: Ich schließe mich dem Kollegen an und vertraue auf seine Wahrnehmung und seine Gefühlslage. Er wird das richtige gemacht haben!


Edit:
Ich sehe die Diskussion über "im Zweifel für den Angreifer" schon kommen.
Der Kollege wird sich sicher gewesen sein, sonst hätte er nicht gewunken.


Ich respektiere zwar deine Meinung. Die Argumentation ist aber auch sehr schwach. Dann bräuchte man im Prinzip gar nicht mehr diskutieren, egal ob klar Abseits oder nicht.
Denn eigentlich sollte ein Schiedsrichter nur winken, wenn er sich sicher ist aber dennoch kann er falsch liegen.



Niemals aufgeben! Kämpfen und Siegen!


 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #19


20.03.2017 08:00


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire

Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 476

Ja, er kann falsch liegen. Ich kann ihm das aber nicht nachsagen. Auf der anderen Seite kann ich aber auch nicht sagen, es wäre ersichtlich Abseits gewesen.
Vielleicht wäre an der Stelle der graue Daumen gefragt. Ich finde allerdings "keine Entscheidung" ist auch eine Entscheidung.

Ich denke der Rest des KT wird da auch noch was zu sagen, dann werde ich mir das nochmal in Ruhe überlegen.



 Melden  Zitieren  Antworten


 1:1 Terodde  - #20


20.03.2017 23:53


Gnauchy


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 12.02.2011

Aktivität:
Beiträge: 383

- Veto
Imho geht es in diesem Forum doch aber darum die Szene unabhängig des SR-Gespanns zu betrachten. Ja, ich kann die Entscheidung anchvollziehen und mir erklären wie es dazu kam. Dennoch sehe ich kein Abseits, lasse also in dubio pro reo bzw. im Zweifel für den Angreifer gelten. Daraus folgt: kein Abseits bis mir das Vergehen belegt ist.



 Melden  Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
Danny41
Greuther Fürth-Fan

Ich kann mir ehrlich nicht zutrauen, hier eine Entscheidung zu treffen.

-
Gimlin
1. FC Köln-Fan

Für mich ist die Szene mit dem aktuellen (sehr guten!) Bildmaterial nicht zweifelsfrei aufzulösen. Daher hätte ich nicht eingegriffen und weiterlaufen lassen.

-
Loomer
Bayern München-Fan

Für mich richtig entschieden. Begründung im Thread!

-
Mammutjäger
Bayern München-Fan

Ein Abseits ist für mich nicht zweifelsfrei erkennbar. Deswegen halte ich mich an die offizielle Regelauslegung: "Im Zweifel weiterspielen lassen".

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Ausführlich im Thread: Für mich die knappste Szene der Saison. Hier ist wohl alles drin. Ich kann nicht sagen, wie ich in diesem Moment entschieden hätte.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Ich hätte hier auf abseits entschieden, das hätte in dem Augenblick niemand zu 100% so erkennen können, wie es auf den Bildern zu sehen ist. Daher die erste Entscheidung: abseits

×

18.03.2017 13:00

Schiedsrichter

Alexander SatherAlexander Sather
Oliver Lossius
Henrik Bramlage
Tobias Fritsch

Statistik von Alexander Sather

Greuther Fürth VfB Stuttgart Spiele
3  
  1

Siege (DFL)
1  
  0
Siege (WT)
1  
  0

Unentschieden (DFL)
1  
  0
Unentschieden (WT)
1  
  0

Niederlagen (DFL)
1  
  1
Niederlagen (WT)
1  
  1

Aufstellung

Megyeri
Caligiuri
Franke
Gießelmann
Narey
Pintér
Gelbe Karte Hofmann
van den Bergh
Zulj
Berisha 86.
Gelbe Karte Dursun 90.
Langerak 
Pavard 
Baumgartl 
Kaminski 
46. Zimmer 
71. Zimmermann 
Gentner 
Insúa 
46. Ginczek  Gelbe Karte
Mané 
Terodde  Gelbe Karte
Steininger  90.
Rapp  86.
46. Grgic Gelbe Karte
71. Asano
46. Brekalo

Alle Daten zum Spiel

Greuther Fürth VfB Stuttgart Schüsse auf das Tor
4  
  3

Torschüsse gesamt
11  
  7

Ecken
6  
  7

Abseits
2  
  2

Fouls
18  
  13

Ballbesitz
52%  
  48%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema