Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT

 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #1


19.08.2017 19:15


Steffi Steinhaus
Steffi Steinhaus

Steffi Steinhaus
Mitglied seit: 26.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 265

Hallo liebe Community. 

Die neue Saison hat begonnen und schon am ersten Spieltag haben wir die Einführung des Video- Assistenten für den Schiedsrichter miterleben dürfen. 
Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf unsere Seite. 
Dabei gilt für das Kompetenzteam zunächst folgendes: Gibt der VAR offensichtlich eine Einschätzung zu einer Szene ab, der dann auch gefolgt wird, so ist diese Entscheidung für uns bindend. 

Allerdings sind wir aktuell noch im Analyse- und Diskussionsprozess. Sobald wir (in den nächsten Wochen) zu einer endgültigen Entscheidung gekommen sind, wie wir zukünftig mit Szenen rund um den "Videoschiedsrichter" verfahren wollen, wird dies gesondert bekannt gegeben, sowie in unsere "Entscheidungskriterien" aufgenommen. 

Mit freundlichen Grüßen 
Steffi Steinhaus



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #2


21.08.2017 21:42


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 704

Warum eigentlich?

Hi, 
Ich wollte nur kurz fragen, warum ihr euch darauf verständigt habt, dass Videoentscheidungen scheinbar unfehlbar sind? 
Ich kann ich keinster Weise verstehen, warum diese Szenen als verbindlich gelten sollten, da ja auch hier nur ein weiterer Mensch seine Meinung kund tut. 
Műsste man dann nicht auch zukünftig jede Szene zu der sich im Nachhinein ein regulärer Schiri zu äußert genau so hinnehmen wie er es sagt (theoretisch ist ein VideoSR nicht anderes)?
Ausserdem: widerspricht dieses Vorgehen nicht auch der Grundfragen "wie hätte ich entschieden?"? 
Hoffe, dass ich mit den Fragen nicht nerve, aber ich kanns wirklich nicht verstehen. Nicht mal wie man überhaupt auf diese Idee kommen könnte. Würde es aber gern verstehen.
Wünsche euch ansonsten allen noch einen schönen Abend
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #3


21.08.2017 22:06


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 7446

@Fan-100%

Zitat von Fan-100%
Hi, 
Ich wollte nur kurz fragen, warum ihr euch darauf verständigt habt, dass Videoentscheidungen scheinbar unfehlbar sind? 
Ich kann ich keinster Weise verstehen, warum diese Szenen als verbindlich gelten sollten, da ja auch hier nur ein weiterer Mensch seine Meinung kund tut.

Wie Steffi oben schrieb, haben wir uns vorläufig darauf geeinigt, die Entscheidungen des VAR als gegeben hinzunehmen. Die Saison wird zeigen, inwieweit sich hier Änderungen ergeben werden.

Műsste man dann nicht auch zukünftig jede Szene zu der sich im Nachhinein ein regulärer Schiri zu äußert genau so hinnehmen wie er es sagt (theoretisch ist ein VideoSR nicht anderes)?

Dies kann man nicht vergleichen, da der VAR offiziell bestellt wurde.
Darüber hinaus gibt es ja durchaus auch unterschiedliche nachträgliche Aussagen.

Ausserdem: widerspricht dieses Vorgehen nicht auch der Grundfragen "wie hätte ich entschieden?"? 

Der VAR hat die gleichen (oder ggfs noch bessere) Hilfsmittel zur Verfügung wie wir. Er muss zwar in kürzerer Zeit entscheiden, wird dies aber konträr zum SR nur dann tun, wenn er zu 100 % seiner Entscheidung sicher ist. Insofern scheint es mir nicht angebracht, sich über die Entscheidung des VAR hinwegzusetzen.

Aber die Diskussion ist im Fluss. Was kommen wird, wird sich zeigen



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #4


22.08.2017 10:55


Dio


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 169

Ich wäre sehr dafür, dass man den Entscheidungsprozess in der WT völlig unabhängig davon gestaltet, ob nun der VAR oder der Schiedsrichter auf dem Platz eine Entscheidung getroffen hat.
Am Ende sollte es um eine Entscheidung des Schiedsrichter-Teams als Ganzes - also inkl. VAR - gehen. Und dieser Entscheidung kann man zustimmen oder eben nicht. Alles andere ist doch schwer nachzuvollziehen und nicht mehr wirklich transparent.

Zitat von lufdbomp
Wie Steffi oben schrieb, haben wir uns vorläufig darauf geeinigt, die Entscheidungen des VAR als gegeben hinzunehmen. Die Saison wird zeigen, inwieweit sich hier Änderungen ergeben werden.

Der VAR hat die gleichen (oder ggfs noch bessere) Hilfsmittel zur Verfügung wie wir. Er muss zwar in kürzerer Zeit entscheiden, wird dies aber konträr zum SR nur dann tun, wenn er zu 100 % seiner Entscheidung sicher ist. Insofern scheint es mir nicht angebracht, sich über die Entscheidung des VAR hinwegzusetzen.

Auf jeden Fall halte ich es für falsch, eine Entscheidung des VARs als gegeben hinzunehmen. Der VAR ist auch nur ein Mensch. Vielleicht hat er bessere Bilder, vielleicht aber auch nicht. Ich denke da z. B. an Smartphone-Clips aus dem Zuschauerraum, die vielleicht erst Stunden nach dem Spiel auftauchen.

Dass ein VAR nur dann eingreift, wenn er sich zu 100% sicher ist, ist eben leider nur die Theorie. In der Theorie gibt der Schiedsrichter auf dem Platz auch nur Elfmeter, wenn er sich 100% sicher ist. Die Praxis zeigt aber, dass Entscheidungen auch ohne 100%ige Sicherheit getroffen werden (müssen). So funktioniert nunmal die menschliche Wahrnehmung.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #5


23.08.2017 13:04


Bienrl


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 31.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 72

Ich hielte es für außerordentlich nützlich, zwischen Fehlentscheidungen des klassischen SR-Gespanns und des VARs zu unterscheiden. Meiner Ansicht nach hat der ConfedCup gezeigt, dass beides vorkommen kann.

Mir ist bewusst, dass ich jetzt eine womöglich aufwändige Umprogrammierung der Strittigen Themen vorschlage, aber ich würde es gut finden, wenn es im Falle eines Eingreifens des VAR zwei Mal zwei Anklick-Optionen gäbe, sowohl für Community als auch für das KT:

o SR lag richtig
o SR lag falsch
-----------------------
o VAR lag richtig
o VAR lag falsch.

Auf diese Weise ließe sich am Ende der Saison analysieren, ob die Einführung des VARs tatsächlich zu einer signifikanten Verbesserung der SR-Entscheidungen geführt hat. Immerhin ist es ja eine Testphase, und wer könnte diesen Test besser begleiten als diese Community?

Nur das Endergebnis zu vergleichen, wäre aus statistischer Sicht irreführend, da stets auch andere mögliche Einflüsse in einer solchen Untersuchung berücksichtigt werden müssen. Zum Beispiel könnte es zufällig ein Jahr sein, indem die SRs cleverer pfeifen, oder aber - auch interessant - könnte man feststellen, ob die Einführung des VARs zu besseren Entscheidungen des klassischen Gespanns geführt haben, ohne dass dieser eingreifen muss (weil sie sich im Bewusstsein der unmittelbaren Prüfung mehr anstrengen oder so - oder auch weniger).

Wenn wir nur das jeweilige Endergebnis einer Entscheidung messen, werden wir verzerrte Statistiken bekommen.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #6


23.08.2017 13:07


Neon
Neon

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 4548

Auch wenn ich hoffe, dass der VAR in der Bundesliga besser laufen wird, ihn automatisch als korrekt anzunehmen würde ja auch bedeuten, Entscheidungen wie im Confed-Cup Finale automatisch als korrekt zu aktzeptieren.

Ich hoffe am Ende wird die Bewertung noch anders ausfallen als jetzt im vorläufigen System.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #7


23.08.2017 13:10


Joachim Ahlenfelder
Joachim Ahlenfelder

Joachim Ahlenfelder
Mitglied seit: 18.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 953

Um hier kurz ein Statusupdate zu geben:

Aktuell sichten wir den Spieltag und das WT-Team diskutiert heiß über den Umgang mit dem VAR. Tendenziell geht die Meinung im Moment dahin, den VAR weitesgehend auszublenden und das KT seine Arbeit wie gewohnt ausführen zu lassen.
Um aber nun nicht das blanke Chaos ausbrechen zu lassen und jede Woche eine andere Herangehensweise an den Tag zu legen, gilt unsere Vorgabe, wie Steffi sie dargestellt hat, bis auf Weiteres.

Wir bitten hier um eure Geduld und halten euch an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Es sei in diesem Atemzug bereits einmal darauf hingewiesen, dass kommenden Monat unsere jährliche Tagung stattfindet. Spätestens danach wird es eine endgültige Entscheidung geben.

Schöne Grüße,
Joachim Ahlenfelder

Administrator



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #8


23.08.2017 18:38


Spielbeobachter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 25.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 1939

Ich hoffe, ihr ändert da schnell Eure Meinung endgültig. Beim ConFed-Cup gab es schon klare Videoschiedsrichter-Fehlentscheidungen, die wird es sicher auch in der Bundesliga geben. Der Witz hier wäre schnell weg.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #9


23.08.2017 19:10


Schwarzangler
Schwarzangler

Energie Cottbus-FanEnergie Cottbus-Fan

Schwarzangler
Mitglied seit: 26.11.2007

Aktivität:
Beiträge: 3596

@Spielbeobachter

Zitat von Spielbeobachter
Ich hoffe, ihr ändert da schnell Eure Meinung endgültig. Beim ConFed-Cup gab es schon klare Videoschiedsrichter-Fehlentscheidungen, die wird es sicher auch in der Bundesliga geben. Der Witz hier wäre schnell weg.

Wie Steffi und Joachim schon geschrieben haben, sind wir auf der Spur. Da gut Ding Weile braucht, gewährt sie uns bitte.
Gruß



Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #10


18.09.2017 18:04


Steffi Steinhaus
Steffi Steinhaus

Steffi Steinhaus
Mitglied seit: 26.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 265

Liebe Community.

Aktuell deutet sich an, dass die Einführung des VAR eher zur Verschlimmerung als zur Verbesserung führt. Diese Entwicklung haben wir so nicht vorhergesehen. 

Wir haben seit jeher versucht, alles nach bestem Menschenverstand zu entscheiden. Daher sehen wir uns gezwungen die aktuelle Anweisung abzuändern. 
Das KT hat nun die Anweisung, Szenen, in denen der VAR aktiv war, nach bestem Wissen und Gewissen zu bewerten.  

Nach unserer Fortbildung am 7. Spieltag gibt es dann eine endgültige Lösung, sowie die Überarbeitung bis dato eventuell falsch behandelter Szenen. 

Mit freundlichen Grüßen 
Steffi Steinhaus 



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Umgang mit Entscheidungen des VAR auf der WT  - #11


05.10.2017 10:15


Joachim Ahlenfelder
Joachim Ahlenfelder

Joachim Ahlenfelder
Mitglied seit: 18.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 953

Der Umgang mit dem VAR


Liebe Community,


unsere jährliche Tagung ist vorüber. Einer der zentralen Punkte war der zukünftige Umgang mit dem VAR. Dieser hat sich ja in den letzten Wochen als höchst fehlbar erwiesen, so dass wir entschieden haben, unsere ursprüngliche Strategie zu überdenken.

In Zukunft wird das KT in keinster Weise an die Entscheidungen der Videoassistenten gebunden sein!

Es bleibt bei der üblichen Vorgehensweise, dass sich die KTler mit der Szene beschäftigen und diese nach dem üblichen Prinzip allein nach Regeln und Gewissen bewerten.

Natürlich ist auch diese Regelung nicht in Stein gemeißelt und wir werden bei WT auch weiterhin unser Vorgehen den aktuellen Gegebenheiten anpassen.



Weiterhin viel Spaß wünscht euch


Euer WahreTabelle-Team



 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne das Kompetenzteam der 2. BL
@kt2 oder @kompetenzteam2
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema