Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
19.12.2017 22:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Fokus 2. Liga“: FCH gewinnt in Aue

18. Spieltag im Fußball-Unterhaus: Sandhausen und Duisburg jeweils 2:1.

Schnatterer_Marc_FCH
Quelle: Imago Sportfoto
FCH-Urgestein Marc Schnatterer (m.) hatte in Aue eine Menge Gesprächsbedarf für Schiedsrichter Sascha Stegemann (nicht im Bild).

Der 1. FC Heidenheim überwintert nach 18 Spieltagen in der 2. Liga mit 22 Zählern auf Rang 15. Vermutlich hätte die Mannschaft von der Ostalb die Distanz zwischen sich und den Konkurrenten auf den Abstiegsrängen, SV Darmstadt 98, SpVgg Greuther Fürth und 1. FC Kaiserslautern, noch vergrößert. Denn der FCH hätte zum Jahres-Abschluss nach Auswertung des Spieltages im „Fokus 2. Liga“ der Fußball-Community WahreTabelle die Partie beim FC Erzgebirge Aue (1:1) mit 2:1 gewonnen.

Entscheidende Szene im Erzgebirgsstadion war eine Handelfmeter-Situation mit Aues Cebio Soukou nach 18 Minuten. Der Mittelfeldspieler hatte den Ball nach einem Schuss von FCH-Kapitän Marc Schnatterer (32) an der Strafraummarke mit der Hand abgewehrt. Schiedsrichter Sascha Stegemann (Niederkassel) pfiff jedoch nicht. „Das ist für mich Elfmeter für Heidenheim“, erklärte Junior in der Abstimmung, „knapp im Strafraum und der Arm geht zum Ball. „Streckt bewusst und zielsicher seinen Arm in den Schussweg, das ist ein Elfmeter“, rügte Adlerherz. Die Folge: 1:2 statt 1:1 und zwei weitere, wertvolle Punkte für den 1. FC Heidenheim.

2:1 jeweils auch die korrigierten Endstände in den Spielen SV Sandhausen gegen Holstein Kiel (3:1) und MSV Duisburg gegen Dynamo Dresden (2:0). Die Kurpfälzer hätten beim Heimerfolg gegen den als Tabellenzweiter in die Winterpause gehenden Aufsteiger aus Kiel den Freistoß, der zum 1:0 (58.) führte, nicht erhalten dürfen. Hier lag kein Foulspiel vor. In Duisburg musste Referee Robert Schröder (Hannover) hingegen in der exakt gleichen Spielminute einen Elfmeter für die Gäste verhängen. (cge).

Der Stand der Dinge: Die WahreTabelle der 2. Liga nach 18 Spieltagen.

Mehr zum Thema:

Pleite für Pauli beim Kauczinski-Debüt

„Fokus 2. Liga“: Holstein – Fortuna 2:2 bleibt

„Fokus 2. Liga“: Darmstadt gewinnt in Berlin!

Der 1. FC Heidenheim überwintert nach 18 Spieltagen in der 2. Liga mit 22 Zählern auf Rang 15. Vermutlich hätte die Mannschaft von der Ostalb die Distanz zwischen sich und den Konkurrenten auf den Abstiegsrängen, SV Darmstadt 98, SpVgg Greuther Fürth und 1. FC Kaiserslautern, noch vergrößert. Denn der FCH hätte zum Jahres-Abschluss nach Auswertung des Spieltages im „Fokus 2. Liga“ der Fußball-Community WahreTabelle die Partie beim FC Erzgebirge Aue (1:1) mit 2:1 gewonnen.

Entscheidende Szene im Erzgebirgsstadion war eine Handelfmeter-Situation mit Aues Cebio Soukou nach 18 Minuten. Der Mittelfeldspieler hatte den Ball nach einem Schuss von FCH-Kapitän Marc Schnatterer (32) an der Strafraummarke mit der Hand abgewehrt. Schiedsrichter Sascha Stegemann (Niederkassel) pfiff jedoch nicht. „Das ist für mich Elfmeter für Heidenheim“, erklärte Junior in der Abstimmung, „knapp im Strafraum und der Arm geht zum Ball. „Streckt bewusst und zielsicher seinen Arm in den Schussweg, das ist ein Elfmeter“, rügte Adlerherz. Die Folge: 1:2 statt 1:1 und zwei weitere, wertvolle Punkte für den 1. FC Heidenheim.

2:1 jeweils auch die korrigierten Endstände in den Spielen SV Sandhausen gegen Holstein Kiel (3:1) und MSV Duisburg gegen Dynamo Dresden (2:0). Die Kurpfälzer hätten beim Heimerfolg gegen den als Tabellenzweiter in die Winterpause gehenden Aufsteiger aus Kiel den Freistoß, der zum 1:0 (58.) führte, nicht erhalten dürfen. Hier lag kein Foulspiel vor. In Duisburg musste Referee Robert Schröder (Hannover) hingegen in der exakt gleichen Spielminute einen Elfmeter für die Gäste verhängen. (cge).

Der Stand der Dinge: Die WahreTabelle der 2. Liga nach 18 Spieltagen.

Mehr zum Thema:

Pleite für Pauli beim Kauczinski-Debüt

„Fokus 2. Liga“: Holstein – Fortuna 2:2 bleibt

„Fokus 2. Liga“: Darmstadt gewinnt in Berlin!

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Sascha Stegemann Name : Sascha Stegemann
Geburtsdatum: 06.12.1984
Ort: Niederkassel
Thorben Siewer Name : Thorben Siewer
Geburtsdatum: 05.07.1987
Ort: Drolshagen
Robert Schröder Name : Robert Schröder
Geburtsdatum: 14.09.1985
Ort: Hannover

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Sascha Stegemann
Name : Sascha Stegemann
Geburtsdatum: 06.12.1984
Ort: Niederkassel
Thorben Siewer
Name : Thorben Siewer
Geburtsdatum: 05.07.1987
Ort: Drolshagen
Robert Schröder
Name : Robert Schröder
Geburtsdatum: 14.09.1985
Ort: Hannover

19.10.2018 23:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle Videobeweis und Elfmeter in Frankfurt!

Nachträgliche Entscheidung eröffnet 7:1-Gala der SGE gegen Fortuna.

Bodzek_Adam_SGEF95

Endlich wieder Bundesliga und was für ein Schützenfest! Eintracht Frankfurt stürmte mit dem 7:1 (3:0) gegen Fortuna Düsseldorf im Freitagsmatch der Fußball-Bundesliga vorübergehend auf Rang sechs. Der serbische Stürmer Luka Jovic (20) trug sich in der Partie in der Commerzbank Arena fünf Mal (26., 34., 55., 69., 72.) in die Torschützenliste ein. Zuletzt war dieses Kunststück dem Münchner Profi Robert Lewandowski (30) am 22. September 2015 mit fünf Toren gegen den VfL Wolfsburg (5:1) gelungen. Jovic ist neben Lewandowski der einzige Spieler, dem dies ab den 2000er-Jahren in der deutschen Fußball-Eliteliga gelang. Vor „Lewy...

16.10.2018 23:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa Zwei Elfmeter im Klassiker Frankreich – Deutschland – okay?

UEFA Nations League: DFB-Team droht nach 1:2 der Abstieg.

Matuidi_Blaise_Hummels_Mats_FRAGER

Viel verändert, viel riskiert – und doch wieder verloren. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zeigte am vierten Spieltag der neuen UEFA Nations League am Dienstagabend in Paris gegen Frankreich ein deutlich besseres Spiel als in den Niederlanden, belohnt sich aber nicht. Am Ende gab es gegen den Weltmeister ein 1:2 (1:0) – mit zwei Elfmeterpfiffen von https://www.wahretabelle.de/news/-bdquo-schicksalsspiel-ldquo-frankreich-gegen-deutschland-mit-mazic/7329 Schiedsrichter Milorad Mazic aus Serbien. „Wir sind heute für unseren Mut nicht belohnt worden“, lautete das Fazit von Bundestrainer Joachim Löw (58) nach der Partie im Stade de France im ARD-Studio. ...

15.10.2018 13:05 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle „Schicksalsspiel“ Frankreich gegen Deutschland mit Mazic

Serbischer Schiedsrichter ist „Talisman“ für DFB-Elf…

Mazic_Milorad_DCHILE

Er ist der „Schiedsrichter der Weltmeisterschaft“ von 2014 und der EURO 2016: Milorad Mazic (45) aus Serbien. Der Referee, der bei Deutschlands WM-Triumph vor vier Jahren das Auftakt-Gruppenspiel gegen Portugal (4:0) pfiff, wird die DFB-Elf gemeinsam mit Weltmeister Frankreich auch am Dienstag in der UEFA Nations League ins Stade de France von Paris führen. Mit Mazic als Referee fuhr „Die Mannschaft“ in der jüngeren Vergangenheit ausschließlich Siege ein – und nur ein Dreier würde die in dem neu geschaffenen UEFA-Wettbewerb noch tor- und sieglose DFB-Auswahl an die Tabellenspitze in Gruppe 1 bringen. Das Finale im FIFA Confederations Cup 2017 in St. ...

14.10.2018 20:44 Uhr | Quelle: WahreTabelle Wie sieht die „wahre Nationalelf“ aus?

Nach dem Holland-Debakel: Große Diskussion um DFB-Elf.

Uth_Mark_NEDGER

Torlos in drei der letzten vier Länderspiele, Sieben Mal die Note 5 von BILD am SONNTAG – die Einzelkritik für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nach dem 0:3 (0:1)-Debakel gegen die Niederlande in Amsterdam in der UEFA Nations League fiel verheerend aus. „Note 6 für Jogi“, hieß es weiter bei BILD am SONNTAG, „so steigen wir ab!“ Die Diskussion um „Die Mannschaft“ beschäftigt nach der Pleite bei den zuletzt zwei Mal nicht für ein großes Turnier qualifizierten Niederländern und vor dem wohl vorentscheidenden Auswärtsspiel am Dienstag (20.45 Uhr) bei Weltmeister Frankreich in Paris ganz...

12.10.2018 21:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle Niederlande – Deutschland mit Schiedsrichter Cakir

UEFA Nations League: Fußball-Klassiker ist Schwerstarbeit für Referees.

Cakir_Cüneyt_DNED

Das erste Mal… in der UEFA Nations League…steigt am Samstag (20.45 Uhr) in Amsterdam der Länderspiel-Klassiker Niederlande gegen Deutschland. Schiedsrichter in der Johan-Cruyff-Arena wird Cüneyt Cakir (41) aus der Türkei sein. Cakir war auch der Spielleiter beim Freundschaftsspiel Deutschland – Niederlande (3:0) 2011 in Hamburg. Der Referee aus Istanbul ist zum zweiten Mal für diesen Hit nominiert. Holland gegen Deutschland – das ist nicht nur eine 44 Jahre alte Fußball-Rivalität mit vielen Spitzfindigkeiten, sondern auch eine Geschichte der Schiedsrichter. Wie am 7. Juli 1974. Das Finale der Weltmeisterschaft in der BR Deutschland bildet den Anfang der Fußball-Feindschaft. Bereits in der ersten Minute...