Newsletter abonnieren

Hier kannst du den WahreTabelle-Newsletter abonnieren. Einfach
E-Mail-Adresse eingeben und "Abonnieren" klicken. Dann gibt’s die aktuelle Auswertung wöchentlich direkt ins Postfach. Wir geben deine E-Mail nicht weiter und Du kannst natürlich jederzeit kündigen.
Email

Bist du bereits registriert?
Dann logge dich ein und der Newsletter wird wöchentlich an deine bereits hinterlegte Email-Adresse verschickt.
Username Passwort Login dauerhaft speichern
×

Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
20.07.2013 18:06 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de 2. Liga bei WahreTabelle.de: Erstes Spiel, erste knifflige Szene

Elfmeterszenen in Ingolstadt beschäftigen Community - Kirsten in Dresden im Fokus.

Marco Kurz / Ingolstadt
Quelle: GettyImages
Nachdenklich: Ingolstadts neuer Coach Marco Kurz musste zum Start eine Heimniederlage gegen Aue hinnehmen.

Der erste Spieltag der Zweiten Bundesliga bei WahreTabelle.de brachte nur wenige diskutable Szenen. In den Partien am Freitag und Samstag standen lediglich die Spiele FC Ingolstadt - FC Erzgebirge Aue (1:2) und Dynamo Dresden - 1. FC Köln (1:1) im Mittelpunkt der Fußball-Community.

Der FC Ingolstadt kassierte gegen Aue das erste Tor der neuen Saison 2013/2014. Jakub Sylvestr schoss die Sachsen im Audi Sportpark nach 25 Minuten mit 1:0 in Führung. Der Slowake stand auch bei einer der beiden diskutablen Szenen der Partie im Mittelpunkt, als er nach 81 Minuten von Ingolstadts Deutsch-Amerikaner Alfredo Morales gefoult wurde und Schiedsrichter Patrick Ittrich auf Elfmeter entschied. Morales sah anschließend die Rote Karte. Eine korrekte Maßnahme, wie die Nutzer von WahreTabelle.de meinten. ,,Der Elfmeter geht in Ordnung, da ein klares Halten zu erkennen ist! Auch die Rote Karte ist die logische Konsequenz, da hier ein Torchance klar verhindert wird und Morales auch noch letzter Mann ist", schrieb GladbacherFohlen. Sylvestr vollstreckte per Elfmeter zum 0:2 (82.). Karl-Heinz Lappe (85.) verkürzte für die ,,Schanzer" zum 1:2, konnte den Fehlstart für das Team mit dem neuen Trainer Marco Kurz aber nicht mehr verhindern. Zweite augenfällige Szene: Ein möglicher Handelfmeter für die Gastgeber (33.). Aues Thomas Paulus leistete sich gegen Caiuby ein Handspiel, doch der Elfmeterpfiff blieb aus. Die Nutzer von WahreTabelle.de bewerteten diese Entscheidung von Referee Ittrich zu 100 Prozent als korrekt. ,,Die Handhaltung ist etwas komisch aber nicht wirklich unnormal. Ich lege mich da auch klar fest, ich hätte hier niemals Elfmeter gegeben, für mich gibt es da nicht mal eine Diskussion", so morningsun.

Aufstiegs-Aspirant 1. FC Köln kam am Samstag beim Fast-Absteiger Dynamo Dresden nur zu einem 1:1 (0:0) und ließ zum Start zwei wertvolle Punkte liegen. Aufreger der Partie war eine rotverdächtige Aktion von Dynamo-Keeper Benjamin Kirsten (57.). Der Sohn von Fußballlegende Ulf Kirsten, seit 2008 bei Dynamo, boxte im Strafraum Kölns Spanier Román Golobart weg, kam aber ohne Gelbe Karte von FIFA-Referee Wolfgang Stark davon. Hätte Kirsten Rot sehen müssen? Die Community von WahreTabelle.de hatte eine eindeutige Meinung. ,,Neue Regelauslegung? Glatt rot", urteilte WT-Nutzer JuppJulasch kurz und bündig, ,,Rot, klarer geht es kaum", sah es User Gmulli. (cger).

22.05.2015 13:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle 2. Liga: FCK-FCI mit Stieler

Reus_Stieler_imago17915082h_1432295351.jpg

Am 34. Spieltag der 2. Liga (Sonntag, alle Spiele 15.30 Uhr) kämpft der 1. FC Kaiserslautern gegen den bereits als Aufsteiger und Meister feststehenden FC 04 Ingolstadt unter der Leitung von Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg, Foto) um die Rückkehr ins „Oberhaus“. Lokalrivale Karlsruher SC empfängt mit Referee Daniel Siebert aus Berlin den abstiegsbedrohten TSV 1860 München. Auch der FC St. Pauli muss beim Aufstiegsaspiranten SV Darmstadt 98 um den Liga-Erhalt zittern. Schiedsrichter am Böllenfalltor beim möglichen Erstliga-Comeback der „Lilien“ nach 33 Jahren ist Florian Meyer (Burgdorf).

18.05.2015 22:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle/BILD Nur Dingert und Meyer stark

imago19117215h_1425214252.jpg

Schlechtes Zeugnis von Bild für die Bundesliga-Referees am 33. Spieltag. Mit Christian Dingert (Lebecksmühle) in der Partie Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach (0:2) und Florian Meyer (links, Archivfoto) aus Burgdorf im Spiel Hertha BSC - Eintracht Frankfurt (0:0) verdienten sich am Montag nur zwei Unparteiische die Note 2 (gut). Einen rabenschwarzen Tag erwischte Marco Fritz (Korb) bei VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund (2:1): Note 6 (ungenügend).

10.05.2015 12:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle Note 1 für Stegemann in München

imago19277705h - Kopie_1431257969.jpg

Schiedsrichter Sascha Stegemann (30, Archivfoto) aus Niederkassel erhielt von der Zeitung Bild am Sonntag für die Spielleitung der Bundesliga-Partie FC Bayern München - FC Augsburg (0:1) als einziger Referee der Freitags- und Samstagsspiele die Note 1 (Sehr gut). Stegemann stieg erst zu Saisonbeginn in den Kreis der Bundesliga-Schiedsrichter auf. Tobias Stieler (Hamburg) verdiente sich im Spiel Borussia Dortmund - Hertha BSC (2:0) die Note 2. 

08.05.2015 10:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle Dr. Brych: Erst Europa League, dann Pokalfinale

imago19648274h_1431645133.jpg

Schiedsrichter Dr. Felix Brych (39, Foto) aus München leitete das Europa-League-Halbfinale am Donnerstag mit dem FC Sevilla und dem AC Florenz (3:0) souverän. Brych, im Vorjahr Final-Referee in diesem Wettbewerb, darf sich am 30. Mai (20 Uhr) auf sein nächstes großes Endspiel freuen. Der Jurist wurde am Donnerstag für das DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg nominiert. Seine Assistenten sind - wie bei der WM in Brasilien - Mark Borsch aus Mönchengladbach und Stefan Lupp aus Zossen (Brandenburg). Vierter Offizieller in Berlin: Robert Hartmann (Wangen). 

01.05.2015 14:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle 2. Liga: Darmstadt-FCK mit Stark

Wolfgang Stark__imago18172068h_1430484044.jpg

FIFA-Referee Wolfgang Stark (45, Foto) aus Ergolding leitet am 31. Spieltag der 2. Liga das Aufstiegsduell SV Darmstadt 98 - 1. FC Kaiserslautern (Samstag, 13 Uhr). Knut Kircher (Rottenburg) ist zeitgleich der Unparteiische der Partie SpVgg Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf. Das Montagsspiel (20.15 Uhr) mit Tabellenführer FC 04 Ingolstadt und dem 1. FC Nürnberg wurde Markus Schmidt (Stuttgart) zugeteilt.