Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
12.02.2013 11:50 Uhr | Quelle: wahretabelle.de 21. Spieltag: Viele Korrekturen, wenig Relevanz

Strittige Szenen gab es viele in dieser Runde – doch nur ein Spiel hatte Einfluss auf die wahre Tabelle der Fußball-Bundesliga.

Bayer Leverkusen
Quelle: GettyImages
Nur 3:3: die Leverkusener um Lars Bender und Kapitän Simon Rolfes verlassen enttäuscht den Borussia Park.

Der 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga war in der Rückrunde 2013 zumindest in Sachen strittige Szenen bislang der turbulenteste bei wahretabelle.de. Lediglich in den Begegnungen SC Freiburg – Fortuna Düsseldorf (1:0) und VfB Stuttgart – Werder Bremen (1:4) gab es keine diskussionswürdigen Entscheidungen.


Bei den Partien, in denen das Kompetenzteam von wahretabelle.de am Dienstag Ergebniskorrekturen anzeigte, standen die Spitzenspiele Borussia Dortmund – Hamburger SV (1:4) und Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen (3:3) im Mittelpunkt. In Dortmund wurde der nicht gegebene Elfmeter für den BVB nach einer Attacke von HSV-Torhüter René Adler gegen Mats Hummels (56.) als ergebnisrelevante Szene eingestuft. Am klaren Sieg der Hamburger im Signal Iduna Park hätte dies jedoch nichts geändert.
 

Ganz anders die Lage der Dinge in Mönchengladbach. Im „kleinen“ Rhein-Derby gegen Leverkusen wirkten sich zwei strittige Entscheidungen von Referee Knut Kircher auf das Ergebnis und auf die wahre Tabelle aus. Vom Kompetenzteam als Fehlentscheidungen gesehen: der aus Sicht der Leverkusener ausgebliebene Elfmeterpfiff (15.) sowie das nicht gegebene Tor von André Schürrle (36.). „Schürrle stand nicht im Abseits und die Szene wurde auch vollständig zu Ende gespielt. Ergo: ein regulärer Treffer“, urteilte Kompetenzteam-Mitglied don_riddle. Die Folge: 3:5 statt 3:3 und damit zwei Punkte mehr für Bayer Leverkusen in der wahren Tabelle.


Die Szenen in der hektischen Sonntagspartie FC Augsburg – FSV Mainz 05 (1:1) wurden vom Kompetenzteam weitaus unaufgeregter diskutiert als von den Mainzer Verantwortlichen. FSV-Trainer Thomas Tuchel hatte nach der Partie die Schiedsrichterleistungen gegen sein Team pauschal kritisiert und bemerkt, dass „in der Summe zu viel“ gegen den Tabellensechsten liefe. In Augsburg hätte Schiedsrichter Tobias Stieler den Mainzern nach Ansicht des WT-Expertenteams einen abseitsverdächtigen Treffer von Shawn Parker (20.) zusprechen müssen. Da der Referee allerdings auch einen Elfmeter für die Augsburger (Diaz an Ji) nicht gab, wirkten sich die Entscheidungen zwar ergebnis- aber nicht tabellenrelevant aus. 2:2 statt 1:1 und damit eine letztlich gerechte Punkteteilung in der SGL Arena.
 

In den Spielen Hannover 96 – 1899 Hoffenheim (1:0) und FC Bayern München – FC Schalke 04 (4:0) wurde vom Kompetenzteam zwei Ergebniskorrekturen vorgenommen. Diese beeinflussten jedoch weder den realen Spielausgang noch die wahre Tabelle der Fußball-Bundesliga. (cge).

28.11.2014 15:01 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de 2. Liga: Pauli-Lautern mit Hartmann

458010530_1417183347.jpg

Schiedsrichter Robert Hartmann (35, Foto) aus Wangen im Allgäu leitet am 15. Spieltag der 2. Liga das Sonntagsspiel FC St. Pauli – 1. FC Kaiserslautern (13.30 Uhr). Das Montagsspiel Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg ist ebenfalls ein Duell zweier Ex-Erstligisten und steht ab 20.15 Uhr unter der Regie von Referee Guido Winkmann aus Kerken.

25.11.2014 23:19 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de EL: Spanier leitet Wolfsburg

184050063_Teixeira_1416957658.jpg

Der VfL Wolfsburg trifft am Donnerstag (19 Uhr) in der Europa League unter der Leitung des spanischen Referees Fernando Teixeira Vitienes (43, Foto) auf den FC Everton. Im Abendspiel beim FC Villarreal wird Borussia Mönchengladbach ab 21.05 Uhr vom polnischen Schiedsrichter Szymon Marciniak begleitet. Der 33-Jährige gehört seit 2011 zur Riege der FIFA-Referees.

24.11.2014 23:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de CL: Vier Top-Referees

458400576_1416869164.jpg

Am fünften Spieltag der Champions League hat die UEFA erfahrene Referees für die Spiele der vier deutschen Klubs eingeteilt. Pavel Kralovec (37) aus Tschechien, zuletzt zu sehen bei BVB – Galatasaray (4:1, Foto) leitet am Dienstag (20.45 Uhr) im Etihad Stadium Manchester City – FC Bayern München. Jonas Eriksson aus Schweden pfeift zeitgleich FC Schalke 04 – FC Chelsea. Am Mittwoch ab 20.45 Uhr im Einsatz: Viktor Kassai (Ungarn) bei FC Arsenal – Borussia Dortmund und Paolo Tagliavento (Italien) im Spiel Bayer Leverkusen – AS Monaco.

23.11.2014 21:57 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Nur Stieler und Fritz überzeugen

454383702_1416776548.jpg

Bei der Schiedsrichterbewertung durch die Zeitung Bild am Sonntag bekamen am zwölften Spieltag der Fußball-Bundesliga nur Tobias Stieler (Hamburg) bei der Partie 1. FC Köln – Hertha BSC (1:2) und Marco Fritz (Foto) aus Korb bei Hannover 96 – Bayer Leverkusen (1:3) die Note ,,Gut“.

22.11.2014 18:21 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de 1860 München: Handspiel vorm 0:1?

Union / 1860

Der TSV 1860 München landete am Samstag in der 2. Liga mit einem 4:1 (2:0) beim 1. FC Union Berlin einen Befreiungsschlag. Dabei wurde das 0:1 der „Löwen“ durch Daniel Adlung (9. Foto) bei WahreTabelle.de zum Thema. „Zuvor berührte der Stürmer den Ball mit der Hand“, fragte User Tarantelstich, „strafbar oder nicht?“ Zum Spielforum