Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
12.02.2013 11:50 Uhr | Quelle: wahretabelle.de 21. Spieltag: Viele Korrekturen, wenig Relevanz

Strittige Szenen gab es viele in dieser Runde – doch nur ein Spiel hatte Einfluss auf die wahre Tabelle der Fußball-Bundesliga.

Bayer Leverkusen
Quelle: GettyImages
Nur 3:3: die Leverkusener um Lars Bender und Kapitän Simon Rolfes verlassen enttäuscht den Borussia Park.

Der 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga war in der Rückrunde 2013 zumindest in Sachen strittige Szenen bislang der turbulenteste bei wahretabelle.de. Lediglich in den Begegnungen SC Freiburg – Fortuna Düsseldorf (1:0) und VfB Stuttgart – Werder Bremen (1:4) gab es keine diskussionswürdigen Entscheidungen.


Bei den Partien, in denen das Kompetenzteam von wahretabelle.de am Dienstag Ergebniskorrekturen anzeigte, standen die Spitzenspiele Borussia Dortmund – Hamburger SV (1:4) und Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen (3:3) im Mittelpunkt. In Dortmund wurde der nicht gegebene Elfmeter für den BVB nach einer Attacke von HSV-Torhüter René Adler gegen Mats Hummels (56.) als ergebnisrelevante Szene eingestuft. Am klaren Sieg der Hamburger im Signal Iduna Park hätte dies jedoch nichts geändert.
 

Ganz anders die Lage der Dinge in Mönchengladbach. Im „kleinen“ Rhein-Derby gegen Leverkusen wirkten sich zwei strittige Entscheidungen von Referee Knut Kircher auf das Ergebnis und auf die wahre Tabelle aus. Vom Kompetenzteam als Fehlentscheidungen gesehen: der aus Sicht der Leverkusener ausgebliebene Elfmeterpfiff (15.) sowie das nicht gegebene Tor von André Schürrle (36.). „Schürrle stand nicht im Abseits und die Szene wurde auch vollständig zu Ende gespielt. Ergo: ein regulärer Treffer“, urteilte Kompetenzteam-Mitglied don_riddle. Die Folge: 3:5 statt 3:3 und damit zwei Punkte mehr für Bayer Leverkusen in der wahren Tabelle.


Die Szenen in der hektischen Sonntagspartie FC Augsburg – FSV Mainz 05 (1:1) wurden vom Kompetenzteam weitaus unaufgeregter diskutiert als von den Mainzer Verantwortlichen. FSV-Trainer Thomas Tuchel hatte nach der Partie die Schiedsrichterleistungen gegen sein Team pauschal kritisiert und bemerkt, dass „in der Summe zu viel“ gegen den Tabellensechsten liefe. In Augsburg hätte Schiedsrichter Tobias Stieler den Mainzern nach Ansicht des WT-Expertenteams einen abseitsverdächtigen Treffer von Shawn Parker (20.) zusprechen müssen. Da der Referee allerdings auch einen Elfmeter für die Augsburger (Diaz an Ji) nicht gab, wirkten sich die Entscheidungen zwar ergebnis- aber nicht tabellenrelevant aus. 2:2 statt 1:1 und damit eine letztlich gerechte Punkteteilung in der SGL Arena.
 

In den Spielen Hannover 96 – 1899 Hoffenheim (1:0) und FC Bayern München – FC Schalke 04 (4:0) wurde vom Kompetenzteam zwei Ergebniskorrekturen vorgenommen. Diese beeinflussten jedoch weder den realen Spielausgang noch die wahre Tabelle der Fußball-Bundesliga. (cge).

02.10.2014 00:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Europa-League-Referees

452979664_Vincic_SLV_1412204405.jpg

Der 34-jährige Referee Ovidiu Haţegan aus Rumänien wird am Donnerstag (19 Uhr) das Europa-League-Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und dem OSC Lille (Gruppe H) leiten. Um 21.05 Uhr tritt Borussia Mönchengladbach in Gruppe A beim FC Zürich mit Schiedsrichter Slavko Vinčić (35, Foto) aus Slowenien an. In Gruppe D empfängt der FC Astra Giurgiu den FC Salzburg. Libor Kovařik (38) aus Tschechien wird dieses Spiel pfeifen.

01.10.2014 16:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Anderlecht - Dortmund im Schiriticker

Die Auswärts-Partie des BVB beim RSC Anderlecht wird das zweite Duell in der Champions League, das WahreTabelle bei Twitter live mit dem Schiriticker begleitet. Kolumnist Johannes Gründel („Schiedsrichterball“) twittert während der Partie live zu Schiedsrichterentscheidungen und Regelfragen rund ums Spiel. Der Ticker startet bei Champions League-Spielen ab 20.30 Uhr und endet um 22.30 Uhr. Während der Begegnung wird Johannes Gründel auch auf die Fragen der WahreTabelle-Nutzer und Twitter-Community eingehen. @wahretabelle #schiriticker

30.09.2014 00:32 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle.de Referees ,,nicht gewerbesteuerpflichtig''

Fußball-Schiedsrichter müssen keine Gewerbesteuer zahlen. Das hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz in einem am Montag in Neustadt an der Weinstraße veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: 1 K 2552/11). Die Begründung der Richter: Selbst wenn ein Referee nationale oder sogar internationale Spiele leitet, sei er ,,nicht unternehmerisch am Markt tätig" und genau dies fordere das Einkommensteuergesetz. Gegen sein Finanzamt hatte ein Schiedsrichter geklagt, der nach Gerichtsangaben sowohl bei Bundesliga-Spielen als auch bei WM, EURO und in der Champions League eingesetzt worden war. 

26.09.2014 16:43 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de 2.Liga: 1860- Fürth mit Stegemann

176757755_1411743133.jpg

Sascha Stegemann (29, Foto) aus Niederkassel wird am Freitag (18.30 Uhr) das bayerisch-fränkische Duell in Liga zwei mit 1860 München und der SpVgg Greuther Fürth leiten. Benjamin Cortus (Röthenach) erhielt am Samstag (13.30 Uhr) das Top-Duell Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig, während das Montagsspiel (20.15 Uhr) 1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern unter der Regie von Thorsten Kinhöfer aus Herne steht. 

22.09.2014 12:44 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de 2. Liga: Sippel pfeift Pauli

Sippel

Das Nordduell am siebten Spieltag der 2. Liga, FC St. Pauli - Eintracht Braunschweig, steht am Dienstag (17.30 Uhr) unter der Leitung von Schiedsrichter Peter Sippel (44, Foto, im Spiel VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim) aus München. Zeitgleich am Betzenberg: 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Union Berlin mit Referee Florian Meyer (Burgdorf).