Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
12.02.2013 11:50 Uhr | Quelle: wahretabelle.de 21. Spieltag: Viele Korrekturen, wenig Relevanz

Strittige Szenen gab es viele in dieser Runde – doch nur ein Spiel hatte Einfluss auf die wahre Tabelle der Fußball-Bundesliga.

Bayer Leverkusen
Quelle: GettyImages
Nur 3:3: die Leverkusener um Lars Bender und Kapitän Simon Rolfes verlassen enttäuscht den Borussia Park.

Der 21. Spieltag der Fußball-Bundesliga war in der Rückrunde 2013 zumindest in Sachen strittige Szenen bislang der turbulenteste bei wahretabelle.de. Lediglich in den Begegnungen SC Freiburg – Fortuna Düsseldorf (1:0) und VfB Stuttgart – Werder Bremen (1:4) gab es keine diskussionswürdigen Entscheidungen.


Bei den Partien, in denen das Kompetenzteam von wahretabelle.de am Dienstag Ergebniskorrekturen anzeigte, standen die Spitzenspiele Borussia Dortmund – Hamburger SV (1:4) und Borussia Mönchengladbach – Bayer 04 Leverkusen (3:3) im Mittelpunkt. In Dortmund wurde der nicht gegebene Elfmeter für den BVB nach einer Attacke von HSV-Torhüter René Adler gegen Mats Hummels (56.) als ergebnisrelevante Szene eingestuft. Am klaren Sieg der Hamburger im Signal Iduna Park hätte dies jedoch nichts geändert.
 

Ganz anders die Lage der Dinge in Mönchengladbach. Im „kleinen“ Rhein-Derby gegen Leverkusen wirkten sich zwei strittige Entscheidungen von Referee Knut Kircher auf das Ergebnis und auf die wahre Tabelle aus. Vom Kompetenzteam als Fehlentscheidungen gesehen: der aus Sicht der Leverkusener ausgebliebene Elfmeterpfiff (15.) sowie das nicht gegebene Tor von André Schürrle (36.). „Schürrle stand nicht im Abseits und die Szene wurde auch vollständig zu Ende gespielt. Ergo: ein regulärer Treffer“, urteilte Kompetenzteam-Mitglied don_riddle. Die Folge: 3:5 statt 3:3 und damit zwei Punkte mehr für Bayer Leverkusen in der wahren Tabelle.


Die Szenen in der hektischen Sonntagspartie FC Augsburg – FSV Mainz 05 (1:1) wurden vom Kompetenzteam weitaus unaufgeregter diskutiert als von den Mainzer Verantwortlichen. FSV-Trainer Thomas Tuchel hatte nach der Partie die Schiedsrichterleistungen gegen sein Team pauschal kritisiert und bemerkt, dass „in der Summe zu viel“ gegen den Tabellensechsten liefe. In Augsburg hätte Schiedsrichter Tobias Stieler den Mainzern nach Ansicht des WT-Expertenteams einen abseitsverdächtigen Treffer von Shawn Parker (20.) zusprechen müssen. Da der Referee allerdings auch einen Elfmeter für die Augsburger (Diaz an Ji) nicht gab, wirkten sich die Entscheidungen zwar ergebnis- aber nicht tabellenrelevant aus. 2:2 statt 1:1 und damit eine letztlich gerechte Punkteteilung in der SGL Arena.
 

In den Spielen Hannover 96 – 1899 Hoffenheim (1:0) und FC Bayern München – FC Schalke 04 (4:0) wurde vom Kompetenzteam zwei Ergebniskorrekturen vorgenommen. Diese beeinflussten jedoch weder den realen Spielausgang noch die wahre Tabelle der Fußball-Bundesliga. (cge).

27.10.2014 23:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Pokal: Pauli mit Perl

Perl

Das Zweitrundenspiel im DFB-Pokal zwischen dem FC St. Pauli und Borussia Dortmund steht am Dienstag (20.30 Uhr) unter der Leitung von Günter Perl (44, Foto) aus Pullach. Am Mittwoch (19 Uhr) tritt Bayer Leverkusen mit Referee Daniel Siebert (Berlin) beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg an, während Marco Fritz (Korb) für die Partie Hamburger SV – FC Bayern (20.30 Uhr) nominiert wurde. Eintracht Frankfurt empfängt zeitgleich Borussia Mönchengladbach. Schiedsrichter ist Knut Kircher aus Rottenburg.

26.10.2014 22:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de/BamS Starke Referees in der Bundesliga

492216251_1414358165.jpg

Fünf Mal gab es am Freitag und Samstag in der Bundesliga von BILD am SONNTAG die Note 2 für Schiedsrichter. Tobias Stieler (Hamburg) bei Borussia Dortmund - Hannover 96, Manuel Gräfe (Berlin) bei Bayer Leverkusen - FC Schalke 04, Marco Fritz Korb bei der Partie FC Augsburg - SC Freiburg, Thorsten Kinhöfer (Herne) bei Hertha BSC - HSV sowie am Freitagabend Dr. Felix Brych (München / Foto) bei Werder Bremen - 1. FC Köln verdienten sich eine gute Beurteilung.

24.10.2014 13:51 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de 2. Liga: Stark bei FCK-Fortuna

482893135_Stark_1414151913.jpg

Das Spitzenspiel der 2. Liga mit dem 1. FC Kaiserslautern und Fortuna Düsseldorf steht am Samstag (13 Uhr) unter der Leitung von FIFA-Schiedsrichter Wolfgang Stark (44, Foto) aus Ergolding. Benjamin Brand aus Gerolzhofen kommt am Freitag (18.30 Uhr) bei RB Leipzig - VfL Bochum zu seinem dritten Saison-Einsatz in Liga zwei. Das Montagsspiel SV Darmstadt 98 - 1. FC Nürnberg (20.15 Uhr) wird Martin Petersen aus Stuttgart pfeifen.

23.10.2014 00:55 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de / uefa.com Europa-League-Referees

184692475_Soares Dias_1414018653.jpg

Der Portugiese Artur Soares Dias (35, Foto) wird am Donnerstag um 18 Uhr das Europa-League-Spiel der Gruppe H des FC Krasnodar gegen den VfL Wolfsburg pfeifen. Dias war jahrelang im Gespann seines Landsmannes Olegario Benquerenca. Die Partie Borussia Mönchengladbach gegen Apollon Limassol in Gruppe A steht ab 21.05 Uhr unter der Leitung von Yevhen Aranovskiy (38) aus der Ukraine.

20.10.2014 23:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de CL: Kuipers pfeift Bayer

451394940_Kuipers_1413852032.jpg

Der Niederländer Björn Kuipers (41, Foto) leitet am Mittwoch (20.45 Uhr) die Champions-League-Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und Zenit St. Petersburg. Als Referee war Kuipers zuletzt auch bei der WM in Brasilien im Einsatz. Schiedsrichter bei Galatasaray - Borussia Dortmund (Mi., 20.45 Uhr) ist Antonio Mateu Lahoz (37) aus Spanien.