Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
02.04.2018 23:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Auswertung: Gladbach siegt in Mainz!

FC Bayern „nur“ 4:0 gegen Borussia Dortmund.

Bell_Stefan_Ginter_Matthias_MZ05MGB
Quelle: Imago Sportfoto
Das entscheidende Duell in Mainz: In einem Luftkampf mit Stefan Bell (l.) und Matthias Ginter (m.) hätte es wohl Elfmeter für Borussia Mönchengladbach geben müssen. Rechts: Mainz-Keeper René Adler.

Am 28. Spieltag der Bundesliga sah die Fußball-Community Wahre Tabelle nur eine Ergebniskorrektur mit Relevanz. Borussia Mönchengladbach hätte das zweite Sonntagsspiel beim 1. FSV Mainz 05 (0:0) mit 1:0 gewonnen.

Entscheidend hierfür war ein von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) in der vierten Minute der Nachspielzeit nicht geahndeter Ellenbogencheck von Stefan Bell gegen Weltmeister Matthias Ginter. Hier hätte es nach der Abstimmung des Kompetenzteams Elfmeter für Borussia Mönchengladbach geben müssen. „Ellenbogentreffer ins Gesicht. Er muss davon ausgehen, dass da jemand in Bewegungsrichtung steht. Elfmeter wäre die richtige Entscheidung gewesen“, kommentierte Schwarzangler.

Borussia Dortmund musste für das 0:6 (0:5) beim FC Bayern München am Ostersamstag viel Häme einstecken. Für BVB-Coach Peter Stöger (51) kam die Pleite mit Blick auf eine Neuausrichtung des Vereins im Sommer sogar zum richtigen Zeitpunkt. „Vielleicht ist es ja auch gut, dass man mal so eine Klatsche bekommen hat, damit man mal jeden Stein umdreht“, erklärte der Österreicher anschließend bei Sky. Die beiden bei WahreTabelle am Montagabend zurückgenommenen Bayern-Treffer aus der fünften und der 44. Minute mit Abseitspositionen von Robert Lewandowski und Franck Ribéry hätten das Debakel für die Borussia etwas abgemildert, mehr aber auch nicht. Die Diskussionen um Borussia Dortmund und den am Saisonende fälligen personellen Umbruch werden bleiben. (cge).

Der Stand der Dinge: Die WahreTabelle der Fußball-Bundesliga nach 28 Spieltagen.

Mehr zum Thema:

Elfmeter und ein Punkt für den HSV, der wenig hilft…

Elfmeter! Punkt für Mainz 05, Sieg für VfB

Eggestein wie ein Keeper: Elfer und Sieg für Gladbach

Am 28. Spieltag der Bundesliga sah die Fußball-Community Wahre Tabelle nur eine Ergebniskorrektur mit Relevanz. Borussia Mönchengladbach hätte das zweite Sonntagsspiel beim 1. FSV Mainz 05 (0:0) mit 1:0 gewonnen.

Entscheidend hierfür war ein von Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) in der vierten Minute der Nachspielzeit nicht geahndeter Ellenbogencheck von Stefan Bell gegen Weltmeister Matthias Ginter. Hier hätte es nach der Abstimmung des Kompetenzteams Elfmeter für Borussia Mönchengladbach geben müssen. „Ellenbogentreffer ins Gesicht. Er muss davon ausgehen, dass da jemand in Bewegungsrichtung steht. Elfmeter wäre die richtige Entscheidung gewesen“, kommentierte Schwarzangler.

Borussia Dortmund musste für das 0:6 (0:5) beim FC Bayern München am Ostersamstag viel Häme einstecken. Für BVB-Coach Peter Stöger (51) kam die Pleite mit Blick auf eine Neuausrichtung des Vereins im Sommer sogar zum richtigen Zeitpunkt. „Vielleicht ist es ja auch gut, dass man mal so eine Klatsche bekommen hat, damit man mal jeden Stein umdreht“, erklärte der Österreicher anschließend bei Sky. Die beiden bei WahreTabelle am Montagabend zurückgenommenen Bayern-Treffer aus der fünften und der 44. Minute mit Abseitspositionen von Robert Lewandowski und Franck Ribéry hätten das Debakel für die Borussia etwas abgemildert, mehr aber auch nicht. Die Diskussionen um Borussia Dortmund und den am Saisonende fälligen personellen Umbruch werden bleiben. (cge).

Der Stand der Dinge: Die WahreTabelle der Fußball-Bundesliga nach 28 Spieltagen.

Mehr zum Thema:

Elfmeter und ein Punkt für den HSV, der wenig hilft…

Elfmeter! Punkt für Mainz 05, Sieg für VfB

Eggestein wie ein Keeper: Elfer und Sieg für Gladbach

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Manuel Gräfe Name : Manuel Gräfe
Geburtsdatum: 21.09.1973
Ort: Berlin
Bastian Dankert Name : Bastian Dankert
Geburtsdatum: 09.06.1980
Ort: Rostock

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Manuel Gräfe
Name : Manuel Gräfe
Geburtsdatum: 21.09.1973
Ort: Berlin
Bastian Dankert
Name : Bastian Dankert
Geburtsdatum: 09.06.1980
Ort: Rostock

20.04.2018 13:01 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle Video-Beweis: Bayern-Coach Heynckes unzufrieden

Bundesliga: Diskussionen gehen in die nächste Runde.

Heynckes_Jupp

Der Video-Beweis polarisiert in der Fußball-Bundesliga wie kaum eine Änderung zuvor. Hatte sich Ex-Schalke-Profi Ingo Anderbrügge (53) in dieser Woche noch positiv über den Video-Assistenten geäußert, so übte jetzt Bayern-Trainer Jupp Heynckes vehemente Kritik an der aktuellen Handhabung des Videobeweises in der deutschen Fußball-Eliteliga. Anlässlich der jüngsten Debatten etwa nach dem sogenannten Halbzeittor beim Ligaspiel in Mainz sprach der 72-...

19.04.2018 20:44 Uhr | Quelle: WahreTabelle Ex-Profi Anderbrügge: „Video-Beweis bringt Mehrwert“

Bundesliga: Technik-Frage sorgt weiterhin für Diskussion.

Anderbrügge_Ingo

Der Video-Beweis – und kein Ende. Nach dem ominösen „Halbzeit-Elfmeter“ von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) im Montagsspiel der Fußball-Bundesliga mit dem 1. FSV Mainz 05 gegen SC Freiburg (2:0) wird die Frage über Sinnhaftigkeit und wirklich effektive Anwendung des technischen Hilfsmittels in der deutschen Fußball-Eliteliga weiter heiß diskutiert. Aus diesem Anlass hat auch der ehemalige Bundesligaprofi Ingo Anderbrügge ein Statement abgegeben, welches WahreTabelle vorliegt. „Auf der anderen Seite sorgen unklare Regelungen...

18.04.2018 23:10 Uhr | Quelle: WahreTabelle Korrektur: FCN gewinnt Duell in Ingolstadt

Der „Club“ mal wieder im „Fokus 2. Liga“…

Cohen_Almog_FCIFCN

Blickt man auf die WahreTabelle der 2. Liga, stünde der 1. FC Nürnberg mit 54 statt 51 Punkten auf Rang eins und hätte bei sechs Punkten Vorsprung auf Rang drei den achten Aufstieg in die Bundesliga wesentlich stärker im Visier. Die Franken wurden in dieser Saison jedoch bereits fünf Mal durch Schiedsrichterentscheidungen benachteiligt – und standen wie eine Woche zuvor gegen den 1. FC Heidenheim auch am 30. Spieltag im „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle. Das bayerisch-fränkische Duell beim Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt (1:1) hätte der „Club“ mit 2:1 gewonnen. Es war die einzige Ergebniskorrektur mit Tabe...

17.04.2018 22:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle Frankfurt in der Auswertung nur mit 2:4 in Leverkusen

Bundesliga: Elfer in der Halbzeitpause in Mainz war korrekt.

LEVSGE

Der Medien-Auflauf vor dem Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt (4:1) um SGE-Coach Niko Kovac (46) einen Tag nach dem Bekanntwerden seines Wechsels zum FC Bayern München war am Samstag in der BayArena gewaltig. Eine derartig hohe Resonanz hatte der Ex-Leverkusener bei einer Rückkehr an die alte Wirkungsstätte sicher noch nie erlebt. Die Begleitumstände schienen sein Team in Leverkusen zu lähmen. Die Partie brachte einen herben Rückschlag für die Frankfurter Eintracht auf dem Weg nach Europa – und am Dienstag (mit Rücksicht auf das Montagsspiel 1. FSV Mainz 05 gegen SC Freiburg) die einzige Korrektur bei der Auswertung des 30. Bundesliga-...

17.04.2018 13:33 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa Schiedsrichter Winkmann zum „Halbzeit-Elfer“ in Mainz

Bundesliga: Referee rechtfertigt Entscheidung im Montagsspiel.

Winkmann_Guido_MZ05FRB

Fußball-Deutschland diskutiert über den „Halbzeit-Elfmeter“ in der Bundesligapartie 1. FSV Mainz 05 gegen den SC Freiburg (2:0). „Die Elfer-Entscheidung in Mainz von Schiri Winkmann war korrekt“, hieß es am Dienstag in Fußball BILD zu dieser denkwürdigen Szene im Montagsspiel, „die Regelhüter müssen sich jedoch entscheiden und reagieren: Entweder darf nach Halbzeit UND Abpfiff korrigiert werden oder in beiden Situationen wird es verboten.“ Hagi01 aus dem Kompetenzteam der Fußball-Community WahreTabelle schrieb: „Da Winkmann einem Wahrnehmungsfehler unterlag (er hat nicht gesehen, das...