Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
04.08.2018 11:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

HSV gegen Holstein Kiel „nur“ 0:2?

2. Liga: Abseitsszene bei Hamburger Auftaktpleite.

Hosak_Mathias_HSVKiel
Quelle: Imago Sportfoto
Mathias Honsak (l.) setzt gegen die Hamburger Gotoku Sakai (m.) und Torhüter Julian Pollersbeck den 3:0-Schlusspunkt für Holstein Kiel...

Was für eine Enttäuschung! Der Hamburger SV verlor am Freitagabend sein erstes Zweitliga-Spiel gegen Holstein Kiel mit 0:3 (0:0) – und erntete teilweise vernichtende Kritiken.

„Der HSV startet mit einem 0:3 in seine erste Zweitligasaison. Dabei bricht das Team phasenweise komplett auseinander. Mit Zufall hatte die Pleite nichts zu tun“, schrieb DIE WELT am frühen Samstagmorgen.

Bei der Fußball-Community WahreTabelle waren die User gespannt auf den „Neustart 2. Liga“ mit dem erstmals in seiner Klubhistorie abgestiegenen Hamburger SV und den in der Relegation am VfL Wolfsburg (1:3 / 0:1) gescheiterten Kielern. Mit 55.000 Zuschauern war das Volksparkstadion bereits seit Wochen ausverkauft, die Euphorie in Hamburg war am Freitag spürbar. „Beim HSV ist ein deutlicher Umbruch mit einem deutlichen Fokus auf die Jugend zu erkennen“, schrieb etwa Hertha-Anhänger Yukon, „mit 22,9 Jahren hat der HSV den jüngsten Kader der Liga.“

Und dieser Kader leistete sich einige haarsträubende Abwehrfehler. Die Youngster Rick van Drongelen (19) und Neuzugang David Bates (21, Glasgow Rangers) waren in der Vierer-Kette zu unsicher und leisteten sich haarige Ballverluste. Die am meisten diskutierte Szene bei WahreTabelle: Lag beim 0:3 der Kieler durch Mathias Honsak (90.) eine Abseitsstellung des Österreichers vor? „Nein“, war sich Wallmersbacher, neu im Kompetenzteam von WahreTabelle, ziemlich sicher, man sieht hier deutlich, dass der Kieler von viel weiter hinten heranrennt und dass der letzte Hamburger Verteidiger absolut nicht im Sprint ist. Folglich kann man sich recht klar festlegen, dass das korrekt abgelaufen ist.“ Insgesamt musste Bundesliga-Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) im erstmals seit 2007 wieder in einem Pflichtspiel aufgelegten Derby zwischen Hamburg und Kiel nur vier Gelbe Karten zücken. (cge)

Mehr zum Thema:

Ewige Tabelle der 2. Liga: So viele Punkte braucht der HSV

Was für eine Enttäuschung! Der Hamburger SV verlor am Freitagabend sein erstes Zweitliga-Spiel gegen Holstein Kiel mit 0:3 (0:0) – und erntete teilweise vernichtende Kritiken.

„Der HSV startet mit einem 0:3 in seine erste Zweitligasaison. Dabei bricht das Team phasenweise komplett auseinander. Mit Zufall hatte die Pleite nichts zu tun“, schrieb DIE WELT am frühen Samstagmorgen.

Bei der Fußball-Community WahreTabelle waren die User gespannt auf den „Neustart 2. Liga“ mit dem erstmals in seiner Klubhistorie abgestiegenen Hamburger SV und den in der Relegation am VfL Wolfsburg (1:3 / 0:1) gescheiterten Kielern. Mit 55.000 Zuschauern war das Volksparkstadion bereits seit Wochen ausverkauft, die Euphorie in Hamburg war am Freitag spürbar. „Beim HSV ist ein deutlicher Umbruch mit einem deutlichen Fokus auf die Jugend zu erkennen“, schrieb etwa Hertha-Anhänger Yukon, „mit 22,9 Jahren hat der HSV den jüngsten Kader der Liga.“

Und dieser Kader leistete sich einige haarsträubende Abwehrfehler. Die Youngster Rick van Drongelen (19) und Neuzugang David Bates (21, Glasgow Rangers) waren in der Vierer-Kette zu unsicher und leisteten sich haarige Ballverluste. Die am meisten diskutierte Szene bei WahreTabelle: Lag beim 0:3 der Kieler durch Mathias Honsak (90.) eine Abseitsstellung des Österreichers vor? „Nein“, war sich Wallmersbacher, neu im Kompetenzteam von WahreTabelle, ziemlich sicher, man sieht hier deutlich, dass der Kieler von viel weiter hinten heranrennt und dass der letzte Hamburger Verteidiger absolut nicht im Sprint ist. Folglich kann man sich recht klar festlegen, dass das korrekt abgelaufen ist.“ Insgesamt musste Bundesliga-Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) im erstmals seit 2007 wieder in einem Pflichtspiel aufgelegten Derby zwischen Hamburg und Kiel nur vier Gelbe Karten zücken. (cge)

Mehr zum Thema:

Ewige Tabelle der 2. Liga: So viele Punkte braucht der HSV

Diese News betrifft folgende Spiele:




Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Marco Fritz Name : Marco Fritz
Geburtsdatum: 03.10.1977
Ort: Korb

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Marco Fritz
Name : Marco Fritz
Geburtsdatum: 03.10.1977
Ort: Korb

19.10.2018 23:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle Videobeweis und Elfmeter in Frankfurt!

Nachträgliche Entscheidung eröffnet 7:1-Gala der SGE gegen Fortuna.

Bodzek_Adam_SGEF95

Endlich wieder Bundesliga und was für ein Schützenfest! Eintracht Frankfurt stürmte mit dem 7:1 (3:0) gegen Fortuna Düsseldorf im Freitagsmatch der Fußball-Bundesliga vorübergehend auf Rang sechs. Der serbische Stürmer Luka Jovic (20) trug sich in der Partie in der Commerzbank Arena fünf Mal (26., 34., 55., 69., 72.) in die Torschützenliste ein. Zuletzt war dieses Kunststück dem Münchner Profi Robert Lewandowski (30) am 22. September 2015 mit fünf Toren gegen den VfL Wolfsburg (5:1) gelungen. Jovic ist neben Lewandowski der einzige Spieler, dem dies ab den 2000er-Jahren in der deutschen Fußball-Eliteliga gelang. Vor „Lewy...

16.10.2018 23:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa Zwei Elfmeter im Klassiker Frankreich – Deutschland – okay?

UEFA Nations League: DFB-Team droht nach 1:2 der Abstieg.

Matuidi_Blaise_Hummels_Mats_FRAGER

Viel verändert, viel riskiert – und doch wieder verloren. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zeigte am vierten Spieltag der neuen UEFA Nations League am Dienstagabend in Paris gegen Frankreich ein deutlich besseres Spiel als in den Niederlanden, belohnt sich aber nicht. Am Ende gab es gegen den Weltmeister ein 1:2 (1:0) – mit zwei Elfmeterpfiffen von https://www.wahretabelle.de/news/-bdquo-schicksalsspiel-ldquo-frankreich-gegen-deutschland-mit-mazic/7329 Schiedsrichter Milorad Mazic aus Serbien. „Wir sind heute für unseren Mut nicht belohnt worden“, lautete das Fazit von Bundestrainer Joachim Löw (58) nach der Partie im Stade de France im ARD-Studio. ...

15.10.2018 13:05 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle „Schicksalsspiel“ Frankreich gegen Deutschland mit Mazic

Serbischer Schiedsrichter ist „Talisman“ für DFB-Elf…

Mazic_Milorad_DCHILE

Er ist der „Schiedsrichter der Weltmeisterschaft“ von 2014 und der EURO 2016: Milorad Mazic (45) aus Serbien. Der Referee, der bei Deutschlands WM-Triumph vor vier Jahren das Auftakt-Gruppenspiel gegen Portugal (4:0) pfiff, wird die DFB-Elf gemeinsam mit Weltmeister Frankreich auch am Dienstag in der UEFA Nations League ins Stade de France von Paris führen. Mit Mazic als Referee fuhr „Die Mannschaft“ in der jüngeren Vergangenheit ausschließlich Siege ein – und nur ein Dreier würde die in dem neu geschaffenen UEFA-Wettbewerb noch tor- und sieglose DFB-Auswahl an die Tabellenspitze in Gruppe 1 bringen. Das Finale im FIFA Confederations Cup 2017 in St. ...

14.10.2018 20:44 Uhr | Quelle: WahreTabelle Wie sieht die „wahre Nationalelf“ aus?

Nach dem Holland-Debakel: Große Diskussion um DFB-Elf.

Uth_Mark_NEDGER

Torlos in drei der letzten vier Länderspiele, Sieben Mal die Note 5 von BILD am SONNTAG – die Einzelkritik für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nach dem 0:3 (0:1)-Debakel gegen die Niederlande in Amsterdam in der UEFA Nations League fiel verheerend aus. „Note 6 für Jogi“, hieß es weiter bei BILD am SONNTAG, „so steigen wir ab!“ Die Diskussion um „Die Mannschaft“ beschäftigt nach der Pleite bei den zuletzt zwei Mal nicht für ein großes Turnier qualifizierten Niederländern und vor dem wohl vorentscheidenden Auswärtsspiel am Dienstag (20.45 Uhr) bei Weltmeister Frankreich in Paris ganz...

12.10.2018 21:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle Niederlande – Deutschland mit Schiedsrichter Cakir

UEFA Nations League: Fußball-Klassiker ist Schwerstarbeit für Referees.

Cakir_Cüneyt_DNED

Das erste Mal… in der UEFA Nations League…steigt am Samstag (20.45 Uhr) in Amsterdam der Länderspiel-Klassiker Niederlande gegen Deutschland. Schiedsrichter in der Johan-Cruyff-Arena wird Cüneyt Cakir (41) aus der Türkei sein. Cakir war auch der Spielleiter beim Freundschaftsspiel Deutschland – Niederlande (3:0) 2011 in Hamburg. Der Referee aus Istanbul ist zum zweiten Mal für diesen Hit nominiert. Holland gegen Deutschland – das ist nicht nur eine 44 Jahre alte Fußball-Rivalität mit vielen Spitzfindigkeiten, sondern auch eine Geschichte der Schiedsrichter. Wie am 7. Juli 1974. Das Finale der Weltmeisterschaft in der BR Deutschland bildet den Anfang der Fußball-Feindschaft. Bereits in der ersten Minute...