Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
14.02.2013 16:49 Uhr | Quelle: wahretabelle.de Ibrahimovic: Rot für den "Unverbesserlichen"

CL: Der schwedische Superstar von Paris St. Germain kassierte in Valencia seinen sechsten Platzverweis.

Zlatan Ibrahimovic / Paolo Tagliavento
Quelle: GettyImages
Schiedsrichter Paolo Tagliavento schickt Zlatan Ibrahimovic (l.) vom Platz.

Das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale zwischen dem FC Valencia und Paris St. Germain (1:2) schien so gut wie gelaufen. Der französische Hauptstadtklub führte im Mestalla-Stadion in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 2:1 (2:0). Dann kam er: Zlatan Ibrahimovic (31). Der exzentrische PSG-Stürmerstar trat Valencias Mittelfeldspieler Andrés Guadado um - und sah völlig zu Recht von Schiedsrichter Paolo Tagliavento (Italien) die Rote Karte. Damit wird "Ibra" den Franzosen im Rückspiel am 6. März auf jeden Fall fehlen.

Für Ibrahimovic, der zuvor unter anderem für den AC Mailand, den FC Barcelona und Inter Mailand stürmte, war es bereits der sechste Platzverweis seiner Karriere. "Er ist unverbesserlich", schrieb die französische Sportzeitung L' Equipe zu dem neuerlichen Ausraster. Erst im November 2012 war der Schwede nach einem Kung-Fu-Kick gegen St. Etiennes Torhüter Stéphane Ruffier in der französischen Ligue 1 vom Platz geflogen. "Das ärgert mich ein bisschen", kommentierte Ibrahimovic nach dem Spiel seinen Platzverweis lapidar. "Das kompliziert unser Achtelfinale." PSG-Sportdirektor Leonardo witterte allerdings Methode hinter der Entscheidung von Tagliavento: "Er sieht Rot, weil er groß ist und diesen Ruf hat."

Paris St. Germains verdienter 2:1-Erfolg durch die Treffer von Ezequiel Lavezzi (10.) und Javier Pastore (43.) bei einem Gegentor von Adil Rami (90.) geriet angesichts des Ibrahimovic-Platzverweises am Ende in den Hintergrund. (cge)

 

16.12.2014 01:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de 2. Liga: Stegemann in Braunschweig

176757755_1418688475.jpg

Sascha Stegemann (30, Foto) aus Niederkassel wird am Dienstag (17.30 Uhr) das Spitzenspiel zum Rückrundenauftakt der 2. Liga mit Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf leiten. Im Hinspiel hatte es ein packendes 2:2 gegeben. 1860 München empfängt am Mittwoch (17.30 Uhr) unter der Leitung von Thorsten Kinhöfer (Herne) den 1. FC Kaiserslautern, Bibiana Steinhaus (Hannover) hat zur gleichen Anstoßzeit die sportliche Regie bei FC Ingolstadt – FC St. Pauli.

12.12.2014 15:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Zweitliga-Spitzenspiel mit Kircher

53014745_1418402485.jpg

Knut Kircher (45, Foto) aus Rottenburg wird am Sonntag (13.30 Uhr) das Spitzenduell in der 2. Liga mit dem FC 04 Ingolstadt und dem 1. FC Kaiserslautern leiten. Sascha Stegemann (Niederkassel) ist bereits am Freitag (18.30 Uhr) am Ronhof beim Match SpVgg Greuther Fürth – RB Leipzig im Einsatz, Robert Kempter (Sauldorf) pfeift am Samstag (13 Uhr) die Partie zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Union Berlin.

10.12.2014 22:55 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de EL: Borussia mit Banti

Luca Banti

Luca Banti (40, Foto) aus Italien wird am Donnerstag (19 Uhr) das sechste Vorrundenspiel von Borussia Mönchengladbach in der Europa League gegen den FC Zürich pfeifen. Der Referee aus Livorno gehört seit 2009 zum Kreis der UEFA-Schiedsrichter. Der VfL Wolfsburg tritt ab 21.05 Uhr beim OSC Lille unter der Leitung von Halis Özkahya (Türkei) an. Der 34-Jährige ist seit 2009 FIFA-Referee und leitete 2013 das WM-Qualifikationsspiel Deutschland – Kasachstan (4:1).

08.12.2014 18:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de CL: Mallenco in Dortmund

455616054_Undiano Mallenco_1418058798.jpg

Der spanische Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco (41, Foto) leitet am Dienstag (20.45 Uhr) beim Champions-League-Vorrundenfinale die Partie Borussia Dortmund – RSC Anderlecht. Für Mallenco ist es das dritte CL-Spiel mit deutscher Beteiligung in dieser Saison. Schiedsrichter beim Gastspiel von Bayer Leverkusen bei Benfica Lissabon ist Aleksei Kulbakov (34) aus Weißrussland. Am Mittwoch (20.45 Uhr) empfängt der FC Bayern München den ZSKA Moskau unter der Leitung von Olegario Benquerenca (Portugal), der FC Schalke 04 spielt zeitgleich bei NK Maribor mit Referee Szymon Marciniak aus Polen.

06.12.2014 21:54 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle.de Auch Matthäus Fan von „Hawk-Eye“

Matthäus

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus (Foto) hat die Einführung der Torlinientechnik in der Fußball-Bundesliga begrüßt. „Das Hawk-Eye-System wird nicht die letzte Neuerung bleiben“, sagte der 53-Jährige am Rande des Bundesliga-Topspiels FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen (1:0) am Samstagabend, „es gibt neben den Torentscheidungen noch so viele andere strittige Situationen. Ich gehe davon aus, dass da noch einiges dazukommt. Aber der Anfang ist gemacht und der geht in die richtige Richtung.“