Newsübersicht

01.02.2015 21:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Meyer im Augsburger Schneespiel souverän

Bundesliga: Referee schickt Weltmeister Stefan Reuter auf die Tribüne.

Meyer / Augsburg
Quelle: Imago Sportfoto

Die Sonntagsspiele der Fußball-Bundesliga blieben bei WahreTabelle.de bis zum Redaktionsschluss ohne strittige Szenen.
Während Werder Bremen am Sonntagnachmittag Hertha BSC mit 2:0 (1:0) bezwang, setzte sich der FC Augsburg im zweiten Spiel des Tages mit 3:1 (2:1) gegen 1899 Hoffenheim durch und kletterte auf Rang fünf.

Souverän bei widrigen äußeren Bedingungen mit Schneefall: Schiedsrichter Florian Meyer (46) aus Burgdorf. Der Referee, während der Partie von Sky-Reporterlegende Fritz von Thurn und Taxis als „kommunikationsstärkster Schiedsrichter der Liga“ geadelt, bot eine tadellose Leistung. Nur in der 61. ...

weiterlesen ...
31.01.2015 23:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Elfmeterszenen für Hannover, Frankfurt und BVB

Bundesliga-Rückrundenauftakt: Schiedsrichter drei Mal im Fokus.

Schalke / Hannover
Quelle: Imago Sportfoto

Die Bundesliga meldete sich nach der Winterpause furios zurück. In sieben Spielen fielen 19 Tore. Spitzenreiter FC Bayern München kassierte beim 1:4 beim VfL Wolfsburg seine erste, Neuling SC Paderborn 07 mit dem 0:5 in Mainz seine höchste Niederlage in dieser Spielzeit. Die Fußball-Community WahreTabelle.de hatte bis zum Sonntag drei strittige Szenen in den Partien des 18. Spieltags ausgemacht, drei Mal reklamierten dabei die Fans der Auswärtsteams Elfmeter.

Beim 1:0-Erfolg des FC Schalke 04 gegen Hannover 96 hätte es in der 42. Minute wohl einen Elfmeter für die Gäste aus Niedersachsen geben müssen. 96-Stürmer Joselu fiel im Strafraum gegen Weltmeister Benedikt Höwedes, Schiedsrichter Sascha ...

weiterlesen ...
30.01.2015 23:17 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de / dpa Emotionale Momente schon vor Welz‘ Anpfiff

Bundesliga-Rückrundenstart: Wolfsburg gedenkt Malanda – und überrollt Bayern 4:1.

Wolfsburg / FC Bayern
Quelle: Imago Sportfoto

Es gibt Fußball-Momente, die auch die Redaktion von WahreTabelle.de berührt innehalten lassen. Mit einer Minute Applaus vor dem Rückrunden-Eröffnungsspiel VfL Wolfsburg – FC Bayern München (4:1) gedachten die am Mittelkreis versammelten Spieler des am 10. Januar 2015 bei einem Autounfall tödlich verunglückten VfL-Profis Junior Malanda. Die Fans hatten ein Transparent entrollt mit der Aufschrift: „Für immer in unseren Herzen“, zudem erinnerten die Wolfsburger Anhänger mit einer riesigen Blockfahne mit dem Konterfei Malandas an den im Alter von nur 20 Jahren verstorbenen Belgier.

Erst danach bat Schiedsrichter Tobias Welz (37) aus Wiesbaden zum Anstoß. Alle Spekulationen über ein ...

weiterlesen ...
30.01.2015 12:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Welz leitet Rückrunden-Eröffnungsspiel

Bundesliga-Schiedsrichtervorschau: Kircher in Leverkusen, Zwayer in Freiburg.

Welz / Wolfsburg
Quelle: Imago Sportfoto

Es geht wieder los! Die Bundesliga startet am Freitag (20.30 Uhr) in die Rückrunde. Das große Eröffnungsspiel ist auch das Duell Zweiter gegen Erster: Der VfL Wolfsburg empfängt den FC Bayern München. Bevor Schiedsrichter Tobias Welz aus Wiesbaden die Partie in der Volkswagen Arena anpfeift, wird es statt einer Schweige-Minute für den Anfang Januar tödlich verunglückten Wolfsburger Junior Malanda († 20) eine Minute Applaus von den Fans geben. Damit will man in Wolfsburg dem fröhlichen Charakter des am 21. Januar in Brüssel beigesetzten Belgiers gerecht werden und den Druck von der Mannschaft nehmen. „Wir sind froh, dass es losgeht“, erklärte VfL-Trainer Dieter Hecking (50) in Bild (Freitagsausgabe), ...

weiterlesen ...
29.01.2015 22:31 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Strafloses Handspiel, höherer Erfolg für Gladbach

Korrektur-Nachtrag zum 16. Spieltag: Freistoß für Werder irregulär. 

Gladbach / Bremen
Quelle: Imago Sportfoto

Das Kompetenzteam von WahreTabelle.de hat im Januar noch eine zusätzliche Korrektur zum 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga vorgenommen.

Fraglich war eine Szene aus der Partie Borussia Mönchengladbach – Werder Bremen (4:1) mit dem Freistoßtreffer von Bremens Zlatko Junuzovic zum zwischenzeitlichen 2:1 (51.), in der Schiedsrichter Robert Hartmann(Wangen) auch trotz Handspiel zugunsten des Gladbachers Granit Xhaka entscheiden konnte. Der Schweizer berührte die Kugel mit der Hand, fiel dann auf den Ball, den daraus folgenden Freistoß verwertete Junuzovic zum Anschlusstreffer für Werder. Die am 20. Januar 2015 nachträglich vorgenommene Korrektur-Abstimmung brachte mit einem Resultat von 6:3 Stimmen pro ...

weiterlesen ...
27.01.2015 12:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle.de Ranking: Winkmann und Siebert „beste Schiedsrichter“

WM-Referee Dr. Brych in der Bundesliga mit meisten Platzverweisen.

Winkmann / Frankfurt
Quelle: Imago Sportfoto

Drei Tage sind es noch bis zum Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga. Die Referees erörterten – wie im Vorjahr – auf Mallorca die wichtigsten Fragen rund ums Regelwerk. „Eine einheitliche Regel-Auslegung“, so Schiedsrichter-Kommissionschef Herbert Fandel (50), „ist unser großer Wunsch.“ Denn: In der abgelaufenen Hinrunde, aber auch in den vergangenen Spielzeiten zogen sich unterschiedliche Betrachtungsweisen von Regeln, etwa beim Handspiel oder bei der Frage „Aktives oder passives Abseits?“ wie ein roter Faden durch die Spiele der deutschen Fußball-Eliteliga. Fandels Halbjahres-Fazit fällt positiv aus, obwohl es „natürlich den ein oder anderen Aufreger gegeben“ habe. „Ich meine, ...

weiterlesen ...
26.01.2015 21:17 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle.de Das Freistoßspray – ein Hit der Vorrunde

Bundesliga-Rückblick (6): Schiedsrichter-Hilfsmittel gewinnt an Akzeptanz.

Calhanoglu / Köln
Quelle: Imago Sportfoto

Seit dem achten Spieltag ist es da und es hat sich direkt in der Fußball-Bundesliga bewährt: Das bei der WM in Brasilien erfolgreich eingesetzte Freistoßspray wurde auch im Fußball-Oberhaus zum Hit. Seit der Premiere im Oktober 2014 hat sich die Zahl der direkten Freistoßtore in der deutschen Fußball-Eliteliga erhöht. Bereits 17 Mal jagten die Schützen den ruhenden Ball in den zehn Spielen ins Tor. Zum Vergleich: In der gleichen Zeit der vorangegangenen Spielzeiten gab es nur zwölf (2013/2014) bzw. nur neun (2012/2013) direkte Freistoßtreffer.

Die Scharfschützen der Liga sind in jedem Fall begeistert von dem Schiedsrichter-Hilfsmittel, das den Unparteiischen die exakte Positionierung der Freistoßmauer ...

weiterlesen ...
01.02.2015 20:23 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle.de Gute Noten für Welz und Co.

Welz / Wolfsburg

Starker Rückrundenauftakt auch für die Schiedsrichter. Die Zeitung Bild am Sonntag gab vier Bundesliga-Referees die Note 2. Tobias Welz (37, Foto) aus Wiesbaden, Leiter beim Eröffnungsspiel VfL Wolfsburg - FC Bayern München (4:1), erhielt ebenso ein „Gut“ wie Christian Dingert (Lebecksmühle) beim Spiel VfB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach (0:1), Sascha Stegemann (Niederkassel) auf Schalke gegen Hannover 96 (1:0) und Wolfgang Stark (Ergolding) beim Liga-Klassiker HSV – 1. FC Köln (0:2).

21.01.2015 00:01 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle.de Italien: „Si“ zur Torlinientechnik

Torlinientechnik / The Hawthorns

Die italienische Serie A wird ab der Spielzeit 2015/2016 die Torlinientechnologie (Szenenfoto aus der englischen Premier League) einsetzen. „Ich bin überzeugt, dass ihr Gebrauch ab der kommenden Meisterschaft unausweichlich sein wird“, sagte der Präsident des italienischen Fußball-Verbandes (FIGC), Carlo Taveccio, nach einer Sitzung der Arbeitsgruppe zur Einführung der Technologie am vergangenen Mittwoch in Rom. Die FIGC hatte die Einführung im Dezember auf den Weg gebracht undeine Arbeitsgruppe mit Vertretern der Profiligen, der Schiedsrichter und technischen Experten damit beauftragt, Kosten und Machbarkeit zu bewerten.

12.01.2015 17:58 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle.de Kircher „bester Referee der Vorrunde“

Knut Kircher_imago18387807h_1422109718.jpg

Schiedsrichter Knut Kircher (45, Foto) aus Rottenburg ist laut einer Umfrage des Kicker-Sportmagazins unter 240 Bundesliga-Profis der beste Referee der abgelaufenen Hinrunde. Kircher, unter anderem auch im Mittelpunkt der Dokumentation „Das 19. Team der Bundesliga“, liegt bei den BL-Akteuren knapp vor Florian Meyer (Burgdorf) und dem deutschen WM-Schiedsrichter von 2014, Dr. Felix Brych aus München.

22.12.2014 23:22 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle.de Emir als Gelb-König

460458556_1419287419.jpg

Traurige Bestmarke für Leverkusens Emir Spahic (34, Foto). Der bosnische Nationalspieler sah beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt am Samstag die elfte Gelbe Karte im Kalenderjahr 2014 - absoluter Liga-Höchstwert. Die Verwarnung gegen die Hessen war dabei Spahics vierter Gelber Karton in der laufenden Saison. 

21.12.2014 12:17 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle.de RB gegen 1860 mit Siebert

Siebert

Der designierte FIFA-Schiedsrichter Daniel Siebert (30, Foto) aus Berlin wird das letzte Bundesliga-Spiel im Jahr 2014 leiten. Siebert ist am Montag (20.15 Uhr) bei der Zweitliga-Partie RB Leipzig gegen 1860 München im Einsatz. In der ersten Bundesliga leitete Siebert in dieser Saison bislang vier Begegnungen, 2015 wird er Wolfgang Stark als FIFA-Referee ablösen.