Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
08.09.2017 15:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Daniel Siebert bei 1899 – FC Bayern

3. Spieltag: Steinhaus-Debüt am Sonntag in Berlin.

Siebert_Daniel_Berlin
Quelle: Imago Sportfoto
Am ersten Spieltag brachte Schiedsrichter Daniel Siebert (m.) die Partie Hamburger SV - FC Augsburg nach technischen Problemen ohne Video-Assistent über die Bühne.

Nach 18 vergeblichen Anläufen gewann die TSG 1899 Hoffenheim im April 2017 erstmals ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München. Die Kraichgauer bezwangen den deutschen Rekordmeister mit 1:0. Trotz erheblicher Verletzungsprobleme will „Hoffe“ seine Mini-Serie – die Badener blieben auch in München ungeschlagen – gegen die Bayern fortsetzen. „Wir können die Bayern wieder ärgern“, so 1899-Trainer Julian Nagelsmann (30) in der Pressekonferenz zu der Samstagabendpartie des dritten Spieltags (18.30 Uhr). Schiedsrichter in Sinsheim ist Daniel Siebert aus Berlin. Video-Assistent ist Guido Winkmann aus Kerken. In dieser Begegnung fiel 2015 das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte.

Eine historische Partie wird auch das Spiel Hertha BSC – Werder Bremen am Sonntag (15.30 Uhr). Mit Bibiana Steinhaus (38) aus Hannover leitet dann erstmals eine Schiedsrichterin eine Partie in der deutschen Fußball-Eliteliga. Unterstützung erhält Bibiana Steinhaus bei ihrer Premiere aus Köln von Video-Schiedsrichter Harm Osmers.

Der Hamburger SV und RB Leipzig eröffnen am Freitagabend (20.30 Uhr) unter der Leitung von Schiedsrichter Deniz Aytekin aus Oberasbach den Spieltag. Er wird unterstützt durch den Video-Assistenten Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim). In dieser 2016/2017 zum ersten Mal ausgetragenen Begegnung gab es noch keinen Heimsieg. Während die „Roten Bullen“ den HSV im Hinspiel mit 4:0 überrannten, revanchierten sich die Hanseaten im Februar 2017 und brachten den Leipzigern die erste Bundesliga-Heimniederlage bei – 3:0!

Borussia Dortmund reist am Samstag (15.30 Uhr) zum absoluten Lieblingsgegner seiner Bundesliga-Historie, dem SC Freiburg. Gegen kein Team gewann der BVB häufiger in Serie als gegen die Breisgauer (12 Siege in Folge). Und die Dortmunder Fans haben noch mehr gute Erinnerungen an Freiburg. Noch nie endete ein Gastspiel ihres Teams im Schwarzwaldstadion ohne eigenes Tor. Geht diese Serie unter der Regie von Referee Benjamin Cortus (Röthenbach), der Video-Assistent Günter Perl aus Pullach im Hintergrund weiß, weiter?

Ein großes Polizei-Aufgebot und ein Alkohol-Verbot rund um die Volkswagen Arena soll am Samstag (15.30 Uhr) die Situation rund um das Niedersachsen-Derby VfL Wolfsburg – Hannover 96 entschärfen. Schiedsrichter dieser nicht unkritischen Begegnung ist FIFA-Referee Felix Zwayer aus Berlin. Sein Video-Assistent ist Bundesliga-Rekord-Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding). Das Duell zwischen den „Wölfen“ und den „Roten“ endete in Wolfsburg noch nie torlos.

Der FC Schalke 04 empfängt im Spiel eins nach dem Abgang von Kapitän und Weltmeister Benedikt Höwedes, der zu Juventus Turin ging, den VfB Stuttgart. Zum Spieltags-Ausklang am Sonntag (18 Uhr) treffen die „Knappen“ auf einen Gegner, der ihnen liegt. Historisch gesehen landete S04 gegen keinen anderen Klub mehr Siege als gegen den VfB Stuttgart. In 92 Duellen siegte Schalke 35-mal, darunter waren 29 Spiele vor heimischer Kulisse. Schiedsrichter in der Veltins Arena ist Frank Willenborg aus Osnabrück. Unterstützung aus Köln erhält er im Bedarfsfall von Video-Assistent Manuel Gräfe (Berlin).

Alle Schiedsrichteransetzungen: Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt: Dr. Robert Kampka (Mainz) / VAR: Sascha Stegemann (Niederkassel), 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen: Markus Schmidt (Stuttgart) / VAR: Patrick Ittrich (Hamburg); FC Augsburg – 1. FC Köln: Tobias Stieler (Hamburg) / VAR: Marco Fritz (Korb).

Alles zur Bundesliga bei WahreTabelle: Ab Samstagabend!

Aktuelle Umfrage: Stimmt ab!

Wie ist eure Einschätzung zum Testlauf des Video-Schiedsrichters beim Confed Cup? 

Nach 18 vergeblichen Anläufen gewann die TSG 1899 Hoffenheim im April 2017 erstmals ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München. Die Kraichgauer bezwangen den deutschen Rekordmeister mit 1:0. Trotz erheblicher Verletzungsprobleme will „Hoffe“ seine Mini-Serie – die Badener blieben auch in München ungeschlagen – gegen die Bayern fortsetzen. „Wir können die Bayern wieder ärgern“, so 1899-Trainer Julian Nagelsmann (30) in der Pressekonferenz zu der Samstagabendpartie des dritten Spieltags (18.30 Uhr). Schiedsrichter in Sinsheim ist Daniel Siebert aus Berlin. Video-Assistent ist Guido Winkmann aus Kerken. In dieser Begegnung fiel 2015 das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte.

Eine historische Partie wird auch das Spiel Hertha BSC – Werder Bremen am Sonntag (15.30 Uhr). Mit Bibiana Steinhaus (38) aus Hannover leitet dann erstmals eine Schiedsrichterin eine Partie in der deutschen Fußball-Eliteliga. Unterstützung erhält Bibiana Steinhaus bei ihrer Premiere aus Köln von Video-Schiedsrichter Harm Osmers.

Der Hamburger SV und RB Leipzig eröffnen am Freitagabend (20.30 Uhr) unter der Leitung von Schiedsrichter Deniz Aytekin aus Oberasbach den Spieltag. Er wird unterstützt durch den Video-Assistenten Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim). In dieser 2016/2017 zum ersten Mal ausgetragenen Begegnung gab es noch keinen Heimsieg. Während die „Roten Bullen“ den HSV im Hinspiel mit 4:0 überrannten, revanchierten sich die Hanseaten im Februar 2017 und brachten den Leipzigern die erste Bundesliga-Heimniederlage bei – 3:0!

Borussia Dortmund reist am Samstag (15.30 Uhr) zum absoluten Lieblingsgegner seiner Bundesliga-Historie, dem SC Freiburg. Gegen kein Team gewann der BVB häufiger in Serie als gegen die Breisgauer (12 Siege in Folge). Und die Dortmunder Fans haben noch mehr gute Erinnerungen an Freiburg. Noch nie endete ein Gastspiel ihres Teams im Schwarzwaldstadion ohne eigenes Tor. Geht diese Serie unter der Regie von Referee Benjamin Cortus (Röthenbach), der Video-Assistent Günter Perl aus Pullach im Hintergrund weiß, weiter?

Ein großes Polizei-Aufgebot und ein Alkohol-Verbot rund um die Volkswagen Arena soll am Samstag (15.30 Uhr) die Situation rund um das Niedersachsen-Derby VfL Wolfsburg – Hannover 96 entschärfen. Schiedsrichter dieser nicht unkritischen Begegnung ist FIFA-Referee Felix Zwayer aus Berlin. Sein Video-Assistent ist Bundesliga-Rekord-Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding). Das Duell zwischen den „Wölfen“ und den „Roten“ endete in Wolfsburg noch nie torlos.

Der FC Schalke 04 empfängt im Spiel eins nach dem Abgang von Kapitän und Weltmeister Benedikt Höwedes, der zu Juventus Turin ging, den VfB Stuttgart. Zum Spieltags-Ausklang am Sonntag (18 Uhr) treffen die „Knappen“ auf einen Gegner, der ihnen liegt. Historisch gesehen landete S04 gegen keinen anderen Klub mehr Siege als gegen den VfB Stuttgart. In 92 Duellen siegte Schalke 35-mal, darunter waren 29 Spiele vor heimischer Kulisse. Schiedsrichter in der Veltins Arena ist Frank Willenborg aus Osnabrück. Unterstützung aus Köln erhält er im Bedarfsfall von Video-Assistent Manuel Gräfe (Berlin).

Alle Schiedsrichteransetzungen: Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt: Dr. Robert Kampka (Mainz) / VAR: Sascha Stegemann (Niederkassel), 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen: Markus Schmidt (Stuttgart) / VAR: Patrick Ittrich (Hamburg); FC Augsburg – 1. FC Köln: Tobias Stieler (Hamburg) / VAR: Marco Fritz (Korb).

Alles zur Bundesliga bei WahreTabelle: Ab Samstagabend!

Aktuelle Umfrage: Stimmt ab!

Wie ist eure Einschätzung zum Testlauf des Video-Schiedsrichters beim Confed Cup? 

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Deniz Aytekin Name : Deniz Aytekin
Geburtsdatum: 21.07.1978
Ort: Oberasbach
Bibiana Steinhaus Name : Bibiana Steinhaus
Geburtsdatum: 24.03.1979
Ort: Hannover
Frank Willenborg Name : Frank Willenborg
Geburtsdatum: 10.02.1979
Ort: Osnabrück
Felix Zwayer Name : Felix Zwayer
Geburtsdatum: 19.05.1981
Ort: Berlin
Daniel Siebert Name : Daniel Siebert
Geburtsdatum: 04.05.1984
Ort: Berlin
Benjamin Cortus Name : Benjamin Cortus
Geburtsdatum: 13.12.1981
Ort: Röthenbach

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Deniz Aytekin
Name : Deniz Aytekin
Geburtsdatum: 21.07.1978
Ort: Oberasbach
Bibiana Steinhaus
Name : Bibiana Steinhaus
Geburtsdatum: 24.03.1979
Ort: Hannover
Frank Willenborg
Name : Frank Willenborg
Geburtsdatum: 10.02.1979
Ort: Osnabrück
Felix Zwayer
Name : Felix Zwayer
Geburtsdatum: 19.05.1981
Ort: Berlin
Daniel Siebert
Name : Daniel Siebert
Geburtsdatum: 04.05.1984
Ort: Berlin
Benjamin Cortus
Name : Benjamin Cortus
Geburtsdatum: 13.12.1981
Ort: Röthenbach

20.11.2017 22:42 Uhr | Quelle: WahreTabelle Bundesliga-Auswertung: Keine Siege für Mainz und VfB

De Blasis‘ Schwalbe: „Andi Möller wäre stolz gewesen“. 

Yarmolenko_Andrey_BVB

„Peinlich-Pleite in Stuttgart“ – so titelte Fußball BILD nach dem enttäuschenden 1:2 von Pokalsieger Borussia Dortmund beim Aufsteiger. Die Partie in der Mercedes-Benz-Arena wurde – so die Auswertung des zwölften Spieltages in der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle letztlich durch die Zurücknahme eines korrekten Treffers von Andrey Yarmolenko (27) in der 71. Minute entschieden. Schiedsrichter Frank Willenborg aus Osnabrück sah vor dem vermeintlichen Ausgleichstreffers des ukrain...

18.11.2017 21:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle 1. FC Köln am Boden: „Jungs fühlen sich betrogen“

Bundesliga: Video-Beweis-Chaos sorgt für Ärger in Mainz.

Rausch_Konstantin_MZ05FC

Der 1. FC Köln befindet sich nach dem zwölften Spieltag der Fußball-Bundesliga im freien Fall. Mit zwei Punkten bleiben die Rheinländer auch nach dem 0:1 (0:1) am Samstagnachmittag beim 1. FSV Mainz 05 Tabellenletzter. Mit alarmierenden Zahlen: Zwei Zähler aus zwölf Partien bedeuteten in der BL-Historie 1964 und 1978 für den 1. FC Saarbrücken und 1860 München jeweils den Abstieg und stellen zudem die schlechteste Ausbeute des zweimaligen Bundesliga-Meisters dar. Im Vorjahr belegten die Kölner zum gleichen Zeitpunkt mit 22 Punkten den fünften Rang. Ausschlaggebend für die zehnte Niederlage der Mannschaft von Trainer Peter Stöger ...

17.11.2017 22:57 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle Erster Bundesliga-Coach pro Challenge zum Video-Beweis

RBL-Trainer: „Schiedsrichter besser schützen“.

Hasenhuettl_Ralph_RBL

In der hitzigen Diskussion um den umstrittenen, mit Beginn dieser Saison in der Fußball-Bundesliga eingeführten Video-Beweis plädiert RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl (50) für die Einführung einer „Challenge“-Methode wie im Tennis. „Da entscheidet auch nicht der Schiedsrichter, weil er denkt, der Ball ist aus, sondern immer der betroffene Spieler. Ich glaube, dass man die Schiedsrichter am besten schützen könnte, in dem man sie nicht selber entscheiden lässt, wann man den Videobeweis einsetzt und wann nicht“, sagte der Österreicher am Freitag in der offiziellen Pressekonferenz zur Partie der „Roten Bullen&ldqu...

16.11.2017 23:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle Schiedsrichter Willenborg bei VfB Stuttgart gegen BVB

Bundesliga: Markus Schmidt pfeift FC Bayern gegen FCA - Dr. Brych in Mainz. 

Willenborg_Frank_Osnabrueck

Die Fußball-Bundesliga meldet sich aus der letzten Länderspielpause des Jahres zurück – und mit der Partie VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund greift im Freitagsspiel (20.30 Uhr) des zwölften Spieltages erstmals die in der vorvergangenen Woche beschlossene Modifikation des Video-Beweises. Zwei Schiedsrichter werden in Köln auf die Partie in der Mercedes-Benz-Arena blicken. Als erster Video-Assistent eingeteilt ist Tobias Welz. Frank Willenborg aus Osnabrück wird die Partie leiten. Der VfB Stuttgart wartet gegen den BVB, bei dem Coach Peter Bosz am Donnerstag &uu...

15.11.2017 16:42 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle Bundesliga: So will die DFL den Video-Beweis retten

Künftig zwei Assistenten pro Spiel – Kommt die Challenge?

Video_Beweis_WOB

Nach dem Schiedsrichter-Beben und der Demission von Hellmut Krug als Supervisor des umstrittenen Projektes „Video-Assistent“ in der Fußball-Bundesliga hat auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nachjustiert. Kernstück der „Rettung“ zum Video-Beweis: Eine Intensivierung des Vier-Augen-Prinzips an den Kontrollmonitoren. Künftig sollen die beiden Video-Assistenten bei jedem Bundesligaspiel noch enger zusammenarbeiten, um die Fehlerquote zu minimieren. Dies kündigte der neue Projektleiter Lutz Michael Fröhlich (60, Berlin) in einem Interview...