1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV

 1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV  - #1


17.08.2021 11:39


Thuram_Marcus_Upamecano_Dayot_Zweikampf_1005512476h_1629190987.jpg
4 Korrekturen im Fokus

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV  - #2


17.08.2021 13:34


Bounty88


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 15.03.2009

Aktivität:
Beiträge: 432

@mods
Im Textteil zur 2. Szene Gladbach - Bayern ist ein Fehler. Dort steht das 7:6 der Mitglieder den Usern recht gaben und auf Veto gestimmt haben. In den 7 Stimmen, sind die User aber schon drin. Also eigentlich 6:6 vom KT Team 



Schwarz-Weiß-Grün bis in den Tod!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV  - #3


17.08.2021 18:13


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 419

Das waren gefühlt die beiden krassesten Fehlentscheidungen in der Forums - Historie und womöglich gestmten Bundesliga - Geschichte.

Dem muss so viel wie möglich Ausdruck verliehen werden:

Zitat aus dem Text:

"In der 81. Minute lief Jonas Hofmann auf die Grundlinie zu und suchte im Zentrum nach Mitspieler Thuram, der jedoch nur auf dem Boden liegend zu finden war, nachdem dieser von Upamecanogefällt wurde."

Die nächste Steigerung wäre dann ......??     



 Melden
 Zitieren  Antworten


 1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV  - #4


17.08.2021 21:26


timesle


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 17.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 10

Irgendwie erschreckend

4 Korrekturen am ersten Spieltag trotz VAR.

Sicherlich sind das mehr als im Schnitt pro Spieltag vorkommen, aber dennoch sind das für mein persönliches Empfinden einfach deutlich mehr als es mit den technischen Hilfsmitteln sein sollten.
​​​​Ich selbst würde ca. eine Fehlentscheidung pro Spieltag im Schnitt trotz VAR akzeptieren. Es sind ja immer noch Menschen, die das bewerten, ob es nun die Schiedsrichter, die Linienrichter oder die Offiziellen am Bildschirm sind. Damit wären keine Fehler illusorisch. 
Aber vier Fehler an einem Spieltag zeigen wieder einmal schön auf, dass zumindest in der deutschen Profiliga der VAR noch nicht wirklich erfolgreich umgesetzt wird. Schade eigentlich. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV  - #5


20.08.2021 16:13


John Doe


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 26.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 712

@Stern des Südens

Zitat von Stern des Südens
Das waren gefühlt die beiden krassesten Fehlentscheidungen in der Forums - Historie und womöglich gestmten Bundesliga - Geschichte.


Hauptsache, du glaubst daran...
Alle anderen sind dumm resp. blind und haben keine Ahnung.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV  - #6


20.08.2021 17:11


Jadon


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 917

@timesle

Zitat von timesle
4 Korrekturen am ersten Spieltag trotz VAR.

Sicherlich sind das mehr als im Schnitt pro Spieltag vorkommen, aber dennoch sind das für mein persönliches Empfinden einfach deutlich mehr als es mit den technischen Hilfsmitteln sein sollten.
​​​​Ich selbst würde ca. eine Fehlentscheidung pro Spieltag im Schnitt trotz VAR akzeptieren. Es sind ja immer noch Menschen, die das bewerten, ob es nun die Schiedsrichter, die Linienrichter oder die Offiziellen am Bildschirm sind. Damit wären keine Fehler illusorisch. 
Aber vier Fehler an einem Spieltag zeigen wieder einmal schön auf, dass zumindest in der deutschen Profiliga der VAR noch nicht wirklich erfolgreich umgesetzt wird. Schade eigentlich. 


Die User und auch das KT stimmen so ab wie sie entschieden hätten. Das heißt noch lange nicht, dass es klare Fehlentscheidungen waren, bei dem der VAR hätte eingreifen müssen oder dürfen (Extrembeispiel: bei der WT werden beispielsweise auch direkt verwandelte Freistöße aufgenommen; der VAR darf da aber absolut nicht eingreifen - nicht mal dann, wenn es die klarste Schwalbe der Saison wäre).
Bei der Szene, bei der der Ball vermutlich doch nicht im Aus war, kommt hinzu, dass der VAR dafür einen eindeutigen Gegenbeweis haben muss und das gaben die Bilder - vor allem in der Kürze der Zeit, die er für diese Entscheidungsfindung hat - einfach nicht her. Demnach konnte und durfte er natürlich auch nicht eingreifen.

​​​​​​



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV  - #7


20.08.2021 17:22


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 1131

@timesle

Zitat von timesle
4 Korrekturen am ersten Spieltag trotz VAR.


Wenn hier auf WT durch Veto "Korrekturen" (!) vorgenommen werden, heißt das nicht zwangsläufig, dass wirklich eine (klare, offensichtliche) Fehlentscheidung vorlag. 
Keine Abstimmung war "zu null", die 2. Szene bei Gladbach-Bayern wurde durch die Community-Stimme entschieden, KT 6:6!

Ob der Ball bei Mainz im Aus war, hat möglicherweise der SRA korrekt gesehen, einen 100%igen Beweis gibt es da aber nicht. Und wenn er (sehr knapp) nicht im Aus gewesen sein sollte - Tatsachenentscheidung, da konnte weder der SR noch der VAR was machen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV  - #8


21.08.2021 09:28


John Doe


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 26.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 712

@Jadon

Zitat von Jadon
Zitat von timesle
4 Korrekturen am ersten Spieltag trotz VAR.

Sicherlich sind das mehr als im Schnitt pro Spieltag vorkommen, aber dennoch sind das für mein persönliches Empfinden einfach deutlich mehr als es mit den technischen Hilfsmitteln sein sollten.
​​​​Ich selbst würde ca. eine Fehlentscheidung pro Spieltag im Schnitt trotz VAR akzeptieren. Es sind ja immer noch Menschen, die das bewerten, ob es nun die Schiedsrichter, die Linienrichter oder die Offiziellen am Bildschirm sind. Damit wären keine Fehler illusorisch. 
Aber vier Fehler an einem Spieltag zeigen wieder einmal schön auf, dass zumindest in der deutschen Profiliga der VAR noch nicht wirklich erfolgreich umgesetzt wird. Schade eigentlich. 


Die User und auch das KT stimmen so ab wie sie entschieden hätten. Das heißt noch lange nicht, dass es klare Fehlentscheidungen waren, bei dem der VAR hätte eingreifen müssen oder dürfen (Extrembeispiel: bei der WT werden beispielsweise auch direkt verwandelte Freistöße aufgenommen; der VAR darf da aber absolut nicht eingreifen - nicht mal dann, wenn es die klarste Schwalbe der Saison wäre).
Bei der Szene, bei der der Ball vermutlich doch nicht im Aus war, kommt hinzu, dass der VAR dafür einen eindeutigen Gegenbeweis haben muss und das gaben die Bilder - vor allem in der Kürze der Zeit, die er für diese Entscheidungsfindung hat - einfach nicht her. Demnach konnte und durfte er natürlich auch nicht eingreifen.

​​​​​​

Vielleicht führst du dir nochmal die Ausführungen zum VAR zu Gemüte...

Der VAR hat alle Zeit. Solange bis er sicher ist, es war ok oder eben auch nicht.
Er hätte sehr wohl eingreifen dürfen, wenn er der Meinung gewesen wäre, die Situation sei falsch bewertet worden.


https://www.theifab.com/de/laws/latest/video-assistant-referee-var-protocol/#principles



 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema