Abseits Dabbur beim 0:1?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  8. Min.: Abseits Dabbur beim 0:1? | von SCF-Dani
 Allgemeine Themen
  Wettbewerbsverzerrung | von do-mz
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

Steht Dabbur beim 0:1 im Abseits und in der Sichtlinie von Bürki zum Ball, sodass der Treffer irregulär wäre? 

KT-Abstimmung

Daumen hoch 7 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 4 x Veto

 Abseits Dabbur beim 0:1?  - #21


29.06.2020 16:46


The Dazzler
The Dazzler

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 07.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 46

@Hagi01

- Veto
Als Schiedsrichter kann und will man es sich nicht anmaßen, die Fähigkeiten des Torwarts zu bewerten. Daher wird bei einer klaren Sichtverdeckung in der Regel davon ausgegangen, dass auch eine solche Hinderung, den Ball spielen zu können, besteht. Anders schaut es nur in ganz eindeutigen Fällen aus, z.B. wenn der Torwart schon im rechten Eck liegt und der Ball ins linke obere Eck fliegt.
 



Justice for George Floyd!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits Dabbur beim 0:1?  - #22


29.06.2020 16:55


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5752

@The Dazzler

Zitat von The Dazzler
Als Schiedsrichter kann und will man es sich nicht anmaßen, die Fähigkeiten des Torwarts zu bewerten. Daher wird bei einer klaren Sichtverdeckung in der Regel davon ausgegangen, dass auch eine solche Hinderung, den Ball spielen zu können, besteht. Anders schaut es nur in ganz eindeutigen Fällen aus, z.B. wenn der Torwart schon im rechten Eck liegt und der Ball ins linke obere Eck fliegt.
 

Kommt mir bekannt vor. Könnte daran liegen, dass ich den Text im Oktober so wörtlich verfasst habe, deshalb muss ich auch sagen: toller Text. Es wäre natürlich schön, wenn Du mir noch mitgeteilt hättest, was Du mir damit sagen willst, ich vermute, Du willst auf einen vermeintlichen Widerspruch hinaus. Aber ich bewerte bei meiner Abstimmung hier nicht Bürkis Fähigkeiten und mache mir auch keine Gedanken, ob er bei einer schnelleren Reaktion infolge einer möglicherweise freien Sichtlinie den Ball doch noch gehalten hätte. Ich sehe hier einfach keine verzögerte Reaktion von Bürki, im Gegenteil, er schaut dem Ball durchgehend schön hinterher und seine Gegenbewegung kommt auch nicht verzögert. Das sind klare Indizien dafür, dass ihm die Sicht nicht versperrt war. Und auf jeden Fall fehlt es bei einer unverzögerten Reaktion am Beeinflussen.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits Dabbur beim 0:1?  - #23


29.06.2020 17:08


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 391

Ob Bürki den Ball durchgehend gesehen hat, weiß nur er. Für mich sieht es so aus, dass er den Ball durchgehend im Blick hatte, er verfolgt ihn vom Schuss bis ins Tor in einer "flüssigen" Kopfbewegung. Er hat nicht reklamiert, könnte das evtl. ein Indiz dafür sein, dass Dabbur Bürkis Sicht nicht behindert hat? Von der Position her könnte Dabbur allerdings schon im Sichtfeld von Bürki zum Ball gestanden haben. Wenn ja, war das eine entscheidende Sichtbehinderung und hätte Bürki evtl. dann noch anders reagieren und das Tor verhindern können? Würde die mögliche Sichtbehinderung überhaupt eine Rolle spielen, wenn das Tor so oder so gefallen wäre? Schwierig zu entscheiden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits Dabbur beim 0:1?  - #24


29.06.2020 17:48


ulinobjiv
ulinobjiv

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 29.08.2016

Aktivität:
Beiträge: 119

Hier nochmal zwei Perspektiven auf die entscheidende Zehntelsekunde:

https://ibb.co/gVCb8M4
https://ibb.co/NZ3GSVb

Für den Bruchteil eines Augenblicks ist Bürki sicherlich der Blick auf den Ball versperrt. Das ändert aber sicher nichts daran, dass er den sowieso nicht halten konnte. Im Moment des Schusses war ihm zwar ebenfalls die Sicht auf den Schützen versperrt, dies allerdings vom eigenen Mann (Piszczek).



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits Dabbur beim 0:1?  - #25


29.06.2020 19:53


Sandy


SV Sandhausen-FanSV Sandhausen-Fan


Mitglied seit: 26.11.2017

Aktivität:
Beiträge: 444

Ich kann verstehen, dass die Saison vorbei ist und man keine großere Lust hat sich mit solchen Sachen zu beschäftigen wie diesem Tor.
Aber warum beim Hinspiel Dortmund - Gladbach bei einem doch sehr ähnlichen Vergehen die Rücknahme des Tores nicht mal auf strittig gestellt wurde und hier das Tor von vielen als regelkonform gewertet wird, erschließt sich mir nicht.
Zumal das was damals verpöhnt war, also darauf hinzuweisen, dass eigentlich keine Beeinträchtigung des Torwarts vorliegt, jetzt als Grund akzeptiert wird.
Defnitiv sehr schade sowas.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits Dabbur beim 0:1?  - #26


29.06.2020 22:32


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1025

@Sandy

- Veto
Zitat von Sandy
Ich kann verstehen, dass die Saison vorbei ist und man keine großere Lust hat sich mit solchen Sachen zu beschäftigen wie diesem Tor.
Aber warum beim Hinspiel Dortmund - Gladbach bei einem doch sehr ähnlichen Vergehen die Rücknahme des Tores nicht mal auf strittig gestellt wurde und hier das Tor von vielen als regelkonform gewertet wird, erschließt sich mir nicht.
Zumal das was damals verpöhnt war, also darauf hinzuweisen, dass eigentlich keine Beeinträchtigung des Torwarts vorliegt, jetzt als Grund akzeptiert wird.
Defnitiv sehr schade sowas.


Vielen Dank für den Hinweis. Ich hatte zwar dunkel noch in Erinnerung, dass in der Vergangenheit sowas öfters gegen uns gepfiffen wurde, aber das genaue Spiel wusste ich nicht mehr. Für mich ist das ebenfalls nicht begreiflich, wie man hier zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen kann.
Es gibt zwei Faktoren:
a) Steht der Spieler im Abseits im Sichtfeld des Torwarts? Beide Male ja.
b) Gibt es bei der Reaktion des Torwarts irgendwelche Hinweise darauf, dass er den Ball durch die Sichtbehinderung zu spät gesehen hat? Beide Male nein.

Natürlich kann man sagen, dass Reus beim Gladbachspiel näher am Torwart stand, und damit eine Sichtbehinderung wahrscheinlicher war, aber genau diese Art der Spekulation, was der Torwart gesehen haben könnte und was nicht, sollte doch unterlassen bleiben, wenn ich mich richtig erinnere. Man kann weder hier noch bei Sommer mit 100% Sicherheit ausschließen, dass er für einen Moment in der Sicht beeinträchtigt wurde. Solange hier also nicht eindeutig gezeigt werden kann, ob Bürki beim Abschluss die Sicht durch den Hoffenheimer blockiert wurde, ist es reine Willkür, das an einer Reaktion oder eben Nichtreaktion festzumachen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Bürki wäre meiner Meinung nach so oder so chancenlos gewesen und wird durch Dabbur nicht so beeinflusst, dass man auf aktives Abseits entscheiden müsste.

-
GladbacherFohlen
Bor. M'Gladbach-Fan

Ich kann hier keine Beeinträchtigung von Bürki erkennen. Seine Reaktion wirkt nicht verzögert, es sieht er so aus, als verschätze er sich bei der Flugbahn des Balles und versucht daher gar nicht erst ihn zu erreichen

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Ich empfinde die Position als Beeinträchtigung, wenn auch nur für Bruchteile einer Sekunde. Die können aber darüber entscheiden, ob man springt oder nicht. Ich hätte abgepfiffen.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Mehrmals nun angesehen, aber für mich wird Bürki in der Sicht nicht beeinträchtigt

-
Taruiezi
Werder Bremen-Fan

Für mich steht der Hoffenheimer nicht in der Sichtlinie das Torwarts, eher noch der eigene Mann.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Schwierig, aber meiner Meinung nach wird Bürki hier doch negativ beeinflusst und kann daher den Ball erst später sehen.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Bürki kann den Schützen mE eindeutig und ohne Behinderung sehen. Der Ball war einfach nur zu gut geschossen.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Bürki sieht den Schützen klar und deutlich, er reagiert auch auf den Schuss - kein aktives Abseits.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Ich kann hier keine Beeinträchtigung von Bürki erkennen. Er reagiert nicht verzögert, weil er den Ball nicht sehen würde, sondern wird schlicht auf dem falschen Fuß erwischt und kann deshalb dem Ball nur hinterherschauen.

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Nach mehrfachen Betrachten der Gifs bin ich der Meinung, dass eine Beeinträchtigung von Bürki durch Dabbur vorhanden ist. Abseits und in der Sichtachse. Tor hätte ich nicht gegeben.

×

27.06.2020 15:30


8.
Kramaric
30.
Kramaric
48.
Kramaric
50.
(11er)
Kramaric

Schiedsrichter

Guido WinkmannGuido Winkmann
Note
4,7
Bor. Dortmund 5,6   4,5  1899 Hoffenheim 2,8
Christian Bandurski
Arno Blos
Arne Aarnink
Daniel Siebert
Guido Kleve

Statistik von Guido Winkmann

Bor. Dortmund 1899 Hoffenheim Spiele
6  
  17

Siege (DFL)
3  
  8
Siege (WT)
3  
  7

Unentschieden (DFL)
1  
  0
Unentschieden (WT)
0  
  3

Niederlagen (DFL)
2  
  9
Niederlagen (WT)
3  
  7

Aufstellung

Bürki
Piszczek 70.
Morey
Reyna 65.
Hummels
Brandt
Hazard 46.
Gelbe Karte Balerdi 65.
Witsel
Guerreiro 46.
Håland
Rudy 
83. Samassékou 
Posch 
70. Kramaric 
70. Skov 
Bebou 
Baumann 
Grillitsch 
Kaderábek 
56. Dabbur 
83. Hübner 
Sancho  46.
Zagadou  65.
Raschl  65.
Hakimi  46.
Schulz  70.
70. Bruun Larsen
83. Bicakcic
56. Baumgartner
83. Nordtveit
70. Zuber

Alle Daten zum Spiel

Bor. Dortmund 1899 Hoffenheim Schüsse auf das Tor
8  
  20

Torschüsse gesamt
7  
  16

Ecken
2  
  5

Fouls
7  
  5

Ballbesitz
59%  
  41%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema