Auf ein baldiges Wiedersehen!

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Handspiel Stindl | von Trick17
  Auf ein baldiges Wiedersehen! | von i bin i

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #1


22.05.2021 20:39


I bin I
I bin I

Bayern München-FanBayern München-Fan

I bin I
Mitglied seit: 16.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 1445

Eine der bekanntesten und beliebtesten Mannschaften Deutschlands ist heute abgestiegen und kein Thread? Not on my watch!

Ich habe die Geschichte hier schon mal erzählt, aber ich gebe sie zu gerne noch einmal wieder: Ich bin im Doublejahr Bremens beziehungstechnisch aus dem wunderschönen Bayern in das wunderschöne Bremen gezogen und habe gerade in diesem Jahr, in dem für Werder alles perfekt lief, die ersten so richtig realen Berührungspunkte mit Werder und seinen Fans gehabt und war vom ersten Augenblick an voller Sympathie und Bewunderung.
Und seitdem hat mich als glühender Bayernfan Werder immer begleitet, denn alle Freunde hier oben, die sich für Fussball interessieren, sind Werderaner und wir haben folglich viele viele viele Spiele gemeinsam geschaut, viel geflucht und viel gefeiert.

Ich habe heute eine Wette verloren, weil ich mich ohne zu zögern und in vollster Überzeugung aus dem Fenster lehnte und Werder als unabsteigbar bezeichnet habe. (jetzt muss ich einmal Leberkassemmeln für alle ausgeben und einmal nackt durchs Weserstadion laufen. Das wird mega schwer, keine Ahnung, wo ich hier guten Leberkas herbekomme...)

Ja, Werder hat es nicht gänzlich unverdient erwischt, aber wenn man sich alleine schon die WahreTabelle ansieht, dann merkt man auch dass viel Pech eine Rolle spielte. Am meisten entsetzt es mich als Bayer aber, dass jeder Werderaner in meinem Umfeld seit Wochen von Kampfgeist zu Lethargie umschwenkte und das tut mir fast am meisten weh.

Ich hoffe so sehr, dass es bald wieder umschlägt und die Wonderwall von überall her ertönt und dass Werder "dort unten" stark, hungrig und voller Kampfgeist zurückkehrt und seine Fans dort abholt, wo ich sie im Double kennenlernen durfte.
Ohne Werder und ohne Schalke fehlt mir schon jetzt etwas und ungelogen (aber das liegt auch an Nagelsmann, den ich nicht so ausstehen kann und unseren Abgängen) freue ich mich nicht so sehr auf die nächste Session wie es sonst jahrelang der Fall war.

Also gebt nicht auf und peitscht euren Verein wieder nach oben.



"Im Sturm zu spielen ist mir noch viel zu weit hinten..." "Der Torhüter darf sich bei seiner Panade nun kein Schnitzel mehr erlauben."


8  Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #2


22.05.2021 21:37


Siemprewerder


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 01.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 444

Danke für Deine Worte....



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #3


22.05.2021 22:40


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21314

@I bin I

Zitat von i bin i
Eine der bekanntesten und beliebtesten Mannschaften Deutschlands ist heute abgestiegen und kein Thread? Not on my watch!

Ich habe die Geschichte hier schon mal erzählt, aber ich gebe sie zu gerne noch einmal wieder: Ich bin im Doublejahr Bremens beziehungstechnisch aus dem wunderschönen Bayern in das wunderschöne Bremen gezogen und habe gerade in diesem Jahr, in dem für Werder alles perfekt lief, die ersten so richtig realen Berührungspunkte mit Werder und seinen Fans gehabt und war vom ersten Augenblick an voller Sympathie und Bewunderung.
Und seitdem hat mich als glühender Bayernfan Werder immer begleitet, denn alle Freunde hier oben, die sich für Fussball interessieren, sind Werderaner und wir haben folglich viele viele viele Spiele gemeinsam geschaut, viel geflucht und viel gefeiert.

Ich habe heute eine Wette verloren, weil ich mich ohne zu zögern und in vollster Überzeugung aus dem Fenster lehnte und Werder als unabsteigbar bezeichnet habe. (jetzt muss ich einmal Leberkassemmeln für alle ausgeben und einmal nackt durchs Weserstadion laufen. Das wird mega schwer, keine Ahnung, wo ich hier guten Leberkas herbekomme...)

Ja, Werder hat es nicht gänzlich unverdient erwischt, aber wenn man sich alleine schon die WahreTabelle ansieht, dann merkt man auch dass viel Pech eine Rolle spielte. Am meisten entsetzt es mich als Bayer aber, dass jeder Werderaner in meinem Umfeld seit Wochen von Kampfgeist zu Lethargie umschwenkte und das tut mir fast am meisten weh.

Ich hoffe so sehr, dass es bald wieder umschlägt und die Wonderwall von überall her ertönt und dass Werder "dort unten" stark, hungrig und voller Kampfgeist zurückkehrt und seine Fans dort abholt, wo ich sie im Double kennenlernen durfte.
Ohne Werder und ohne Schalke fehlt mir schon jetzt etwas und ungelogen (aber das liegt auch an Nagelsmann, den ich nicht so ausstehen kann und unseren Abgängen) freue ich mich nicht so sehr auf die nächste Session wie es sonst jahrelang der Fall war.

Also gebt nicht auf und peitscht euren Verein wieder nach oben.

Nicht gänzlich unverdient? Das ist schon arg beschönigend.
Um den Abstieg hat Werder sich redlich bemüht.

https://m.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/2105/Artikel/kommentar-zu-werder-bremen-abstieg-mit-zehn-jahren-anlauf-ftr.html

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ein schneller Wiederaufstieg wäre ein Wunder.
Wahrscheinlicher ist, dass es richtig bitter wird. 



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #4


22.05.2021 22:41


MeisterEder


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 24.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 143

Danke.

Was mich auch grade nervt weil ich es nachgeschaut habe:

Heute entschied es sich ja zwischen Köln und Bremen um den Abstieg.
Beide direkten Vergleiche gingen Unentschieden aus.
In beiden Partien hat die WT eine Benachteiligung Werders festgestellt.
In der Hinrunde hätte Köln nach 22. Minuten einen Platzverweis bekommen müssen. 68 Minuten in Überzahl hätte was bewirken können. In der Hinrunde ging ja bei Werder noch was.
In der Rückrunde  wurde Werder ein Elfmeter verweigert. Demnach wäre das Spiel 2:1 für Werder ausgegangen.

Das wären also 4 zusätzliche Punkte für Werder und 2 Punkte weniger für Köln. 6 Punkte im direkten Vergleich.

Wäre, Wäre, Fahrradkette, über die Saison gleicht sich alles aus, blabla etc.
Da wäre ein anderer Saisonausgang drin gewesen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #5


22.05.2021 23:35


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2782

@MeisterEder

Zitat von MeisterEder
Danke.

Was mich auch grade nervt weil ich es nachgeschaut habe:

Heute entschied es sich ja zwischen Köln und Bremen um den Abstieg.
Beide direkten Vergleiche gingen Unentschieden aus.
In beiden Partien hat die WT eine Benachteiligung Werders festgestellt.
In der Hinrunde hätte Köln nach 22. Minuten einen Platzverweis bekommen müssen. 68 Minuten in Überzahl hätte was bewirken können. In der Hinrunde ging ja bei Werder noch was.
In der Rückrunde  wurde Werder ein Elfmeter verweigert. Demnach wäre das Spiel 2:1 für Werder ausgegangen.

Das wären also 4 zusätzliche Punkte für Werder und 2 Punkte weniger für Köln. 6 Punkte im direkten Vergleich.

Wäre, Wäre, Fahrradkette, über die Saison gleicht sich alles aus, blabla etc.
Da wäre ein anderer Saisonausgang drin gewesen.

Bremen hat in den letzten 10 Spielen einen Punkt durch ein 0:0 geholt. Finde es dann lächerlich zu sagen, dass es an den direkten Duellen gegen Köln lag.
 



VAR muss weg!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #6


22.05.2021 23:37


Master
Master

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 27.10.2019

Aktivität:
Beiträge: 355

Ich bedaure es auch, dass Bremen diesen schweren Gang antreten muss. Ich kann die Gefühlslage der Bremer Anhänger aus eigener Erfahrung gut nachvollziehen. Im großen und ganzen halte ich Bremen auch für eine sympathische Mannschaft. Allerdings gab es da mit Kohfeld und Selke definitiv Ausnahmen, die mir persönlich unsympathisch sind. Aber diese beiden "Laster" ist Bremen jetzt auch los. Insofern kann man nur optimistisch in die Zukunft blicken und hoffen, dass Bremen es schneller wieder auf die Reihe bekommt als der HSV. Ansonsten muss Holstein den Norden der Republik alleine vertreten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #7


23.05.2021 00:35


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 787

@Master

Zitat von Master
Allerdings gab es da mit Kohfeld und Selke definitiv Ausnahmen, die mir persönlich unsympathisch sind. Aber diese beiden "Laster" ist Bremen jetzt auch los.


Das Selke wieder Herthas Problem ist und wir keine 15 Millionen zahlen müssen, die er selbst bei den Vor-Corona-Preisen nicht wert war, ist der einzige positive Aspekt heute.

Zitat von Master
Insofern kann man nur optimistisch in die Zukunft blicken und hoffen, dass Bremen es schneller wieder auf die Reihe bekommt als der HSV. Ansonsten muss Holstein den Norden der Republik alleine vertreten.


Wenn die finanzielle Schieflage nicht wäre, hätte ich gesagt, dass wir es mit weniger Anläufen als der HSV zurück in die Bundesliga schaffen. So befürchte ich, dass wir einige Jahre in der 2. Liga werden verbringen müssen. Ich hoffe, Kiel ist dann noch erstklassig, wenn wir zurückkommen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #8


23.05.2021 01:17


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 787

@CM_Punk

Zitat von CM_Punk
Bremen hat in den letzten 10 Spielen einen Punkt durch ein 0:0 geholt. Finde es dann lächerlich zu sagen, dass es an den direkten Duellen gegen Köln lag.


Wenn man gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den Relegationsplatz zweimal nicht gewinnt, dann ist das schon ein ganz entscheidender Punkt. Insbesondere das Spiel in der Hinrunde hätte gewonnen werden müssen. Die beiden Punkte mehr hätten heute ja schon den Relegationsplatz bedeutet. Die 90 Minuten Antifußball waren damals schon schwer zu ertragen, aus heutiger Sicht sind sie noch bitterer.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #9


23.05.2021 11:16


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1878

@I bin I

Zitat von i bin i
Eine der bekanntesten und beliebtesten Mannschaften Deutschlands ist heute abgestiegen und kein Thread? Not on my watch!

Ich habe die Geschichte hier schon mal erzählt, aber ich gebe sie zu gerne noch einmal wieder: Ich bin im Doublejahr Bremens beziehungstechnisch aus dem wunderschönen Bayern in das wunderschöne Bremen gezogen und habe gerade in diesem Jahr, in dem für Werder alles perfekt lief, die ersten so richtig realen Berührungspunkte mit Werder und seinen Fans gehabt und war vom ersten Augenblick an voller Sympathie und Bewunderung.
Und seitdem hat mich als glühender Bayernfan Werder immer begleitet, denn alle Freunde hier oben, die sich für Fussball interessieren, sind Werderaner und wir haben folglich viele viele viele Spiele gemeinsam geschaut, viel geflucht und viel gefeiert.

Ich habe heute eine Wette verloren, weil ich mich ohne zu zögern und in vollster Überzeugung aus dem Fenster lehnte und Werder als unabsteigbar bezeichnet habe. (jetzt muss ich einmal Leberkassemmeln für alle ausgeben und einmal nackt durchs Weserstadion laufen. Das wird mega schwer, keine Ahnung, wo ich hier guten Leberkas herbekomme...)

Ja, Werder hat es nicht gänzlich unverdient erwischt, aber wenn man sich alleine schon die WahreTabelle ansieht, dann merkt man auch dass viel Pech eine Rolle spielte. Am meisten entsetzt es mich als Bayer aber, dass jeder Werderaner in meinem Umfeld seit Wochen von Kampfgeist zu Lethargie umschwenkte und das tut mir fast am meisten weh.

Ich hoffe so sehr, dass es bald wieder umschlägt und die Wonderwall von überall her ertönt und dass Werder "dort unten" stark, hungrig und voller Kampfgeist zurückkehrt und seine Fans dort abholt, wo ich sie im Double kennenlernen durfte.
Ohne Werder und ohne Schalke fehlt mir schon jetzt etwas und ungelogen (aber das liegt auch an Nagelsmann, den ich nicht so ausstehen kann und unseren Abgängen) freue ich mich nicht so sehr auf die nächste Session wie es sonst jahrelang der Fall war.

Also gebt nicht auf und peitscht euren Verein wieder nach oben.


Sehr schön geschrieben!
Ich kann mich im Tenor nur anschließen: ich wünsche euch den Wiederaufstieg!
Ich weiß, es hilft dieser Tage wenig, aber es kann (natürlich leider auch kein muss) daraus durchaus auch ein reinigender guter Prozess entstehen, ich wünsche es euch!
Als leidgeprüfter Eintrachtfan, der in den letzten Dekaden auch viel gelitten hat kann ich euch aber sagen, dass es durchaus wieder gute Tage geben kann und sicher auch wird! ;-)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #10


23.05.2021 11:40


creative
creative

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 25.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 6494

Am Anfang der Saison habe ich noch gesagt, das Schalke niemals absteigen wird, erst als es dann immer klarer wurde habe ich nicht mehr an Schalke geglaubt.
Auch als Werder in der Rückrunde gegen Stuttgart gespielt hat, dachte ich eigentlich, die wären durch. Die werden auch nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Aber wer hätte schon geglaubt, das die dann so einen Negativlauf hinlegen.
Gerade mit Werder verbinden mich viele tolle Erinnerungen. Schade.

Und jetzt spielt Köln am Mittwoch und Samstag in der Relegation.
Was wäre das bitte für eine Saison, wenn es gleich 3 absolute Traditionsvereine erwischen würde?



Niemals aufgeben! Kämpfen und Siegen! Für Pierre-Enric Steiger als VfB Präsident! Vogt endlich abwählen! Silas bleibt Silas!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #11


23.05.2021 12:48


bränntbarn


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 19.01.2010

Aktivität:
Beiträge: 2529

Ein Abstieg den die Fans wegstecken müssen? Hold my beer.

Schade dass es Bremen erwischt, einer der wenigen Vereine der Bundesliga, für den ich noch Sympathien hatte. Andererseits natürlich, ähnlich wie bei einem anderen Verein aus Norddeutschland hat sich diese Entwicklung abgezeichnet; man zog gerade so den Kopf aus der Schlinge, hat aber im Grunde sodann nichts an den Stukturen verändert. Ggfs. ist

Die Perspektive scheint ähnlich wie bei Schalke ungewiss zu sein. Andererseits, unbeschadet der großen Namen die sich nächste Saison in der 2. Liga tummeln werden: tatsächlich sind das nur Namen, ankommen tut es für den Erfolg in erster Linie auf professionelle Arbeit. Und darüber hinaus: nach meiner Wahrnehmung ist die Niveauschere zwischen 1. und 2. Liga in den letzten Jahren immer weiter auseinandergegangen. Nachdem das Niveau in der 2. Liga also gar nicht so unfassbar hoch ist, besteht für viele Vereine die Chance, einen der beiden ersten Plätze zu holen, also für Bremen natürlich auch.



Video Assistant Reverie


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #12


23.05.2021 13:17


Basti87HH


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 10.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 745

@MeisterEder

Zitat von MeisterEder
In beiden Partien hat die WT eine Benachteiligung Werders festgestellt.
In der Hinrunde hätte Köln nach 22. Minuten einen Platzverweis bekommen müssen. 68 Minuten in Überzahl hätte was bewirken können. In der Hinrunde ging ja bei Werder noch was.
In der Rückrunde  wurde Werder ein Elfmeter verweigert. Demnach wäre das Spiel 2:1 für Werder ausgegangen.

Das wären also 4 zusätzliche Punkte für Werder und 2 Punkte weniger für Köln. 6 Punkte im direkten Vergleich.


Sich jetzt an nicht-gegebenen Elfern oder ähnliches aufzuziehen ist schon weit hergeholt. Natürlich kann es dadurch einen anderen Lauf nehmen, aber auch viele Faktoren die hier nicht berücksicht werden spielen eine Rolle (gelbe Karten, Abseits (frühzeitig die Fahne gehoben), falsche Ecken/Freistöße etc.) Vieles gleicht sich wieder aus. Zudem ist es naiv, einfach ein Tor dazu zu addieren. Immerhin hat die andere Mannschaft ja noch Zeit darauf zu reagieren.
Ähnlich wie man früher bei uns (HSV) gesagt hat: Dieser Abstieg ist verdient. Auch früher als wir immer gegen den Abstieg gekämpft haben, Bremen war dabei. In den letzten Jahren hat Bremen halt mit guten Endspurt das ausgebügelt. Nun war es andersrum. Wer aus den letzten 10 Spielen einen Punkt holt, hat es nicht verdient. Auch dieser Matchball mit der roten Karte gegen Augsburg. Wahrscheinlich hat man zu lange an Kohfeldt festgehalten.

Auf jeden Fall freue ich mich auf Nordderbys. Wäre natürlich schön gewesen in Liga 1, aber auch ein sofortiger Wiederaufstieg wird auch für Bremen kein Selbstläufer.
Mit Sicherheit wird es mit die attraktivste 2.Liga aller Zeiten. Wer mir vor der Saison gesagt hätte Bremen und Schalke steigen ab, dem hätte ich den Vogel gezeigt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #13


23.05.2021 13:33


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2782

@Basti87HH

Zitat von basti87hh
Wer aus den letzten 10 Spielen einen Punkt holt, hat es nicht verdient. Auch dieser Matchball mit der roten Karte gegen Augsburg. Wahrscheinlich hat man zu lange an Kohfeldt festgehalten.

Das ist der entscheidende Punkt. Nach 24 Spieltagen hatte Bremen 30 Punkte und jetzt im Nachhinein kann man sagen, dass 5 Punkte aus den letzten 10 Spielen zum Klassenerhalt gereicht hätten. Um das mal zu vergegenwärtigen: Bremen hatte in den letzten 10 Spielen eine schlechtere Ausbeute als Schalke. Überhaupt hat Bremen in der Rückrunde nur 13 Punkte geholt.



VAR muss weg!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #14


23.05.2021 22:46


Technics83


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 15.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 188

Bremen hatte letzte Saison schon mehr Glück als Verstand.
Hätten sie z.B. im direkten Rückspiel-Duell gegen Düsseldorf nicht durch dieses halbe Gegentor gewonnen, wären sie am Ende bereits direkt abgestiegen. Dass man dann in der Relegation keines der beiden Spiele gewinnt, ja nicht mal ein eigenes Tor schießt, und trotzdem als Sieger die Klasse hält, war auch nicht ganz verdient.

Ich hätte aber nach dem 24. Spieltag nicht mehr damit gerechnet, dass es sie diesmal wirklich erwischt.

Mir tut es nur leid für Thomas Schaaf, der jetzt quasi mehr oder weniger als Abstiegs-Trainer in die Geschichtsbücher eingeht, auch wenn er dafür gar nix kann.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #15


24.05.2021 01:35


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2782

@Technics83

Zitat von Technics83
Mir tut es nur leid für Thomas Schaaf, der jetzt quasi mehr oder weniger als Abstiegs-Trainer in die Geschichtsbücher eingeht, auch wenn er dafür gar nix kann.

Er bekommt jetzt halt den Eintrag, den er sich mit Hannover eigentlich verdient hatte, aber entlassen wurde, als es noch rechnerisch möglich war drinzubleiben.



VAR muss weg!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Auf ein baldiges Wiedersehen!  - #16


25.05.2021 13:17


Ferrero


Mainz 05-FanMainz 05-Fan

Ferrero
Mitglied seit: 21.04.2009

Aktivität:
Beiträge: 2282

Tschüß

Ich bin im Sommer 18 an den Rand des Alten Landes gezogen. Hier gibt es gefühlt eine 40:60 Verteilung zwischen Werder und dem HSV. Damals dachte ich noch, dass ich hier zwei Auswärtsspiele erlesenster Güte vor die Haustür kriege. Dann stieg der HSV nicht wieder auf, dann kam Corona und jetzt geht Werder runter...shice.  



"Hallo Dirk, weißt du was? Wenn ich Du wär', wär' ich lieber ich." Ansgar Brinkmann


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

22.05.2021 15:30


3.
Stindl
52.
Thuram
58.
Bensebaini
67.
Neuhaus
80.
Rashica
83.
Füllkrug

Schiedsrichter

Dr. Felix BrychDr. Felix Brych
Note
3,8
Werder Bremen 2,5   4,0  Bor. M'Gladbach 2,6
Stefan Lupp
Rafael Foltyn
Robert Hartmann
Günter Perl
Michael Emmer

Statistik von Dr. Felix Brych

Werder Bremen Bor. M'Gladbach Spiele
30  
  28

Siege (DFL)
9  
  11
Siege (WT)
9  
  11

Unentschieden (DFL)
11  
  6
Unentschieden (WT)
11  
  6

Niederlagen (DFL)
10  
  11
Niederlagen (WT)
10  
  11

Aufstellung

Sargent 67.
Pavlenka
Friedl
Mbom 55.
Selke 67.
Toprak 79.
Eggestein
Bittencourt 79.
Gelbe Karte Moisander
Gebre Selassie
Schmid
Elvedi 
Zakaria  Gelbe Karte
84. Wolf  Gelbe Karte
84. Bensebaini 
Neuhaus 
74. Lazaro 
74. Thuram 
Sommer 
Ginter 
Lainer 
74. Stindl 
Osako  55.
Möhwald  79.
Füllkrug  67.
Rashica  67.
Agu  79.
74. Hofmann
84. Jantschke
74. Wendt
84. Herrmann
74. Embolo

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema