Abseits vor dem 0:1?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  1. Min.: Abseits vor dem 0:1? | von Bogdan Rosentreter
  58. Min.: Abseits beim 1:2 | von crazyfire
 Allgemeine Themen
  Bewertung Schiedsrichter Cortus | von Bogdan Rosentreter
  Bewertung Schiri Cortus | von haifischflossensuppe
  Sky | von haifischflossensuppe

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Abseitstor von VfL Bochum

Bei dem Pass von Bochum in die Spitze steht Sam im Abseits. Er greift nicht sofort ins Spiel ein, steht aber nah am Pass. War dies eine strafbare Abseitsposition oder ist diese noch als passiv zu bewerten?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 3 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 7 x Veto

 Abseits vor dem 0:1?  - #1


21.12.2018 18:37


Bogdan Rosentreter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 04.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 1581

- Veto
Bei dem Pass von Bochum in die Spitze steht Sam im Abseits. Er greift nicht sofort ins Spiel ein, steht aber nah am Pass. War dies eine strafbare Abseitsposition oder ist diese noch als passiv zu bewerten?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
33,33 %

Veto:
66,67 %




Et kütt, wie et kütt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #2


21.12.2018 18:40


Tari
Tari

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 13.03.2010

Aktivität:
Beiträge: 169

- Veto
Ich finde hier verdeckt Sam klar die Sicht auf den Ball. Dadurch kommt es zum Fehler beim Verteidiger. Damit Abseits 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #3


21.12.2018 18:54


Bogdan Rosentreter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 04.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 1581

- Veto
Ich finde es problematisch, auf passives Abseits zu entscheiden, wenn ein Spieler im Abseits stehend quasi angespielt wird und alleine die Möglichkeit besteht, dass er den Ball spielen könnte. Denn diese Möglichkeit alleine reicht schon, um den Abwehrspieler zu irritieren und dann ist es für mich kein passives Abseits mehr.



Et kütt, wie et kütt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #4


21.12.2018 18:54


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 6320

@Tari

- richtig entschieden
Zitat von Tari
Ich finde hier verdeckt Sam klar die Sicht auf den Ball. Dadurch kommt es zum Fehler beim Verteidiger. Damit Abseits 

Das ist meines Erachtens nur für den Torhüter relevant - zumal er doch garnichts verdeckt hat? 

Für mich eine passive Position und damit korrekt entschieden



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #5


21.12.2018 18:59


Bogdan Rosentreter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 04.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 1581

@SCF-Dani

- Veto
Zitat von SCF-Dani
Zitat von Tari
Ich finde hier verdeckt Sam klar die Sicht auf den Ball. Dadurch kommt es zum Fehler beim Verteidiger. Damit Abseits 

Das ist meines Erachtens nur für den Torhüter relevant - zumal er doch garnichts verdeckt hat? 

Für mich eine passive Position und damit korrekt entschieden


Zum Thema "verdecken" stimme ich zu. Aber es reicht schon "eine Bewegung zum Ball" aus um aus passiv aktiv zu machen. Könnte sein, dass dies vorgelegen hat. Ich warte noch auf Bilder, bevor ich abstimme.



Et kütt, wie et kütt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #6


21.12.2018 19:25


Bogdan Rosentreter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 04.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 1581

- Veto
Grad nochmal in der HZ-Analyse gesehen: Sam bewegt sich zum Ball und macht dann im letzten Moment einen "Torrero-Sprung" zur Seite um den Ball nicht zu berühren. 
Für mich daher klar aktives Abseits.



Et kütt, wie et kütt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #7


21.12.2018 19:26


Monev


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 05.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 139

- Veto
Wenn man die Wiederholung in der Halbzeit sieht, wird aus seinem passiven Abseits klar aktiv. Er kommt aus diesem, und läuft genau in die Passbahn des Balles und springt dann über den Ball. 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #8


21.12.2018 19:27


h4r4ld


Preußen Münster-FanPreußen Münster-Fan


Mitglied seit: 28.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 295

- Veto
Nach den Bildern in der Halbzeit für mich aktives Abseits. Er muss sich regelrecht aus dem Weg drücken um den Ball nicht zu berühren. Da hat bei dem Dortmunder Treffer unter der Woche ähnlich viel für einen Pfiff gereicht. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #9


21.12.2018 19:54


Spielbeobachter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 25.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 2415

- richtig entschieden
Ich find die Regel auch doof, wird aber als passiv gewertet.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #10


21.12.2018 20:33


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 140

@SCF-Dani

- Veto
Zitat von SCF-Dani
Zitat von Tari
Ich finde hier verdeckt Sam klar die Sicht auf den Ball. Dadurch kommt es zum Fehler beim Verteidiger. Damit Abseits 

Das ist meines Erachtens nur für den Torhüter relevant - zumal er doch garnichts verdeckt hat? 

Für mich eine passive Position und damit korrekt entschieden


Und schon wieder gegen den FC?! Zeig mir doch bitte mal die Regel oder Regelauslegung nur gegenüber Torwart?!

Natürlich geht der Bochumer zum Ball und greift damit ein, ergo Abseits! Sorry, den Regeln nach gibt es da gar nix anderes!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #11


21.12.2018 20:33


vflo1848


VfL Bochum-FanVfL Bochum-Fan


Mitglied seit: 12.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 16

- richtig entschieden
Sam bleibt halt weg vom Ball. Für mich eher kein Abseits. Kann man aber auch anders entscheiden. 50/50 Entscheidung



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #12


21.12.2018 20:34


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 140

@Spielbeobachter

- Veto
Zitat von Spielbeobachter
Ich find die Regel auch doof, wird aber als passiv gewertet.b


Zeig mir das bitte!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #13


21.12.2018 20:48


Bogdan Rosentreter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 04.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 1581

@vflo1848

- Veto
Zitat von vflo1848
Sam bleibt halt weg vom Ball. 


Nein, eben nicht. Er geht (mit dem Rücken zur Grundlinie) auf den gespielten Ball zu und springt im letzten Moment zur Seite, so dass der Ball durch rutscht. Dadurch greift er aktiv in das Spiel ein und die Abseitsposition wird strafbar.



Et kütt, wie et kütt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #14


21.12.2018 20:48


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 140

@Bogdan Rosentreter

- Veto
• Sich ein Spieler, der sich aus einer Abseitsstellung bewegt oder in einer 
Abseitsstellung befindet, im Laufweg eines Gegners befindet und die 
Bewegung des Gegners zum Ball beeinträchtigt, ist dies ein Abseitsvergehen, 
wenn es die Fähigkeit des Gegners beeinträchtigt, den Ball zu spielen oder 
einen Zweikampf um den Ball zu führen. Wenn sich der Spieler in den 
Laufweg eines Gegners bewegt und den Lauf des Gegners behindert (z. B. 
den Gegner blockiert), ist das Vergehen gemäss Regel 12 zu ahnden


Seite 66, aktuelles Regelbuch, also eindeutiges Abseits. Sagt man jetzt, wegen Unvermögen hat man das nicht verdient, OK, aber die Regel zu Recht biegen, nicht ok!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #15


21.12.2018 20:50


Bogdan Rosentreter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 04.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 1581

- Veto
Quelle: https://www.focus.de/sport/praxistipps/passives-abseits-was-ist-das-eigentlich_id_6681328.html

"Dabei ist der Begriff des "nicht ins Spielgeschehen Eingreifens" weit gefasst. So bedeutet er nämlich nicht nur, dass der Spieler nicht an den Ball kommen darf, es sind auch weitere Regeln zu berücksichtigen.
Zum Beispiel darf der betreffende Spieler ebenfalls nicht zu erkennen geben, dass er den Ball übernehmen könnte oder ihn sogar aktiv anfordern. Sobald er einen Gegenspieler in seiner Bewegung behindert, wird aus der passiven Abseitsstellung ebenfalls eine aktive.
Solange er sich aber vom Ball und vom Gegenspieler fernhält und seine Mannschaft nichtbei dem jeweiligen Angriff unterstützt, wertet der Unparteiische den Spieler als passiv."

Hervorhebungen von mir.



Et kütt, wie et kütt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #16


21.12.2018 20:51


Bogdan Rosentreter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 04.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 1581

@Broker76

- Veto
Zitat von Broker76
• Sich ein Spieler, der sich aus einer Abseitsstellung bewegt oder in einer 
Abseitsstellung befindet, im Laufweg eines Gegners befindet und die 
Bewegung des Gegners zum Ball beeinträchtigt, ist dies ein Abseitsvergehen, 
wenn es die Fähigkeit des Gegners beeinträchtigt, den Ball zu spielen oder 
einen Zweikampf um den Ball zu führen. Wenn sich der Spieler in den 
Laufweg eines Gegners bewegt und den Lauf des Gegners behindert (z. B. 
den Gegner blockiert), ist das Vergehen gemäss Regel 12 zu ahnden


Seite 66, aktuelles Regelbuch, also eindeutiges Abseits. Sagt man jetzt, wegen Unvermögen hat man das nicht verdient, OK, aber die Regel zu Recht biegen, nicht ok!


Du hast den falschen Adressaten - mich meintest du wohl nicht mit deinem Posting.



Et kütt, wie et kütt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #17


21.12.2018 20:52


mahlzeit


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 11.04.2012

Aktivität:
Beiträge: 470

@Spielbeobachter

Zitat von Spielbeobachter
Ich find die Regel auch doof, wird aber als passiv gewertet.


Ja, leider.



Du wuerdest gern alle Bilder einer Diskussion auf einmal sehen? Dann google nach "site:wahretabelle.de 2076 Loesung". Ein direkter Link auf diesen WahreTabelle-Forenbeitrag wurde mir von den Mods untersagt.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #18


21.12.2018 20:55


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 140

@Bogdan Rosentreter

- Veto
Zitat von Bogdan Rosentreter
Zitat von Broker76
• Sich ein Spieler, der sich aus einer Abseitsstellung bewegt oder in einer 
Abseitsstellung befindet, im Laufweg eines Gegners befindet und die 
Bewegung des Gegners zum Ball beeinträchtigt, ist dies ein Abseitsvergehen, 
wenn es die Fähigkeit des Gegners beeinträchtigt, den Ball zu spielen oder 
einen Zweikampf um den Ball zu führen. Wenn sich der Spieler in den 
Laufweg eines Gegners bewegt und den Lauf des Gegners behindert (z. B. 
den Gegner blockiert), ist das Vergehen gemäss Regel 12 zu ahnden


Seite 66, aktuelles Regelbuch, also eindeutiges Abseits. Sagt man jetzt, wegen Unvermögen hat man das nicht verdient, OK, aber die Regel zu Recht biegen, nicht ok!


Du hast den falschen Adressaten - mich meintest du wohl nicht mit deinem Posting.


Natürlich meinte ich nicht dich, sorry, sondern alle mit komischen Regelaussagen! Aber naja, Regeln sind halt auch egal .selbst wenn es nach ner Situation nur noch um die grundsätzliche Bewertung geht und nicht eine Live-Bewertung. Der eine sagt, "ist halt so", der nächste schustert sich was mit Torwart zusammen, etc.!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #19


21.12.2018 21:03


mahlzeit


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 11.04.2012

Aktivität:
Beiträge: 470

@Bogdan Rosentreter

Zitat von Bogdan Rosentreter
Quelle: https://www.focus.de/sport/praxistipps/passives-abseits-was-ist-das-eigentlich_id_6681328.html

"Dabei ist der Begriff des "nicht ins Spielgeschehen Eingreifens" weit gefasst. So bedeutet er nämlich nicht nur, dass der Spieler nicht an den Ball kommen darf, es sind auch weitere Regeln zu berücksichtigen.
Zum Beispiel darf der betreffende Spieler ebenfalls nicht zu erkennen geben, dass er den Ball übernehmen könnte oder ihn sogar aktiv anfordern. Sobald er einen Gegenspieler in seiner Bewegung behindert, wird aus der passiven Abseitsstellung ebenfalls eine aktive.
Solange er sich aber vom Ball und vom Gegenspieler fernhält und seine Mannschaft nichtbei dem jeweiligen Angriff unterstützt, wertet der Unparteiische den Spieler als passiv."

Hervorhebungen von mir.


Abgesehen davon, dass ich den Focus in dieser Angelegenheit ohne weitere Quellenangabe nicht unbedingt als Referenz ansehen wuerde, hast du auch den folgednen Absatz aus dem gleichen Artikel vergessen:
Stehen mehrere Spieler der angreifenden Mannschaft in der Nähe des Balles, sodass im Moment der Ballabgabe nicht ersichtlich ist, wer ihn annimmt, muss der Schiedsrichter die Situation zunächst weiterlaufen lassen, bis klar ist, wer den Ball bekommt.

In den Fussballregeln des DFB 2017/2018 findet man auch noch ein paar Fallbeispiele:

Kein Abseits:
Ein Angreifer befindet sich in einer Abseitsstellung (A) und rennt zum Ball, ohne den Gegner daran zu hindern, den Ball zu spielen. (A) greift (B) nicht an und beeinflusst ihn nicht, um den Ball spielen zu können.


Abseits:
Ein Angreifer in einer Abseitsstellung (A) rennt zum Ball und hindert den Gegner (B) daran, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er den Gegner angreift, um den Ball spielen zu können. (A) greift (B) an und beeinflusst ihn, um den Ball spielen zu können.

Ich mag die aktuelle Passiv-Regel auch nicht, aber momentan reicht es wohl nicht einen Abwehrspieler zu irritieren...man muss ihn wirklich physisch behindern und/oder in einen Zweikampf gehen, um aus passiv aktiv zu machen.



Du wuerdest gern alle Bilder einer Diskussion auf einmal sehen? Dann google nach "site:wahretabelle.de 2076 Loesung". Ein direkter Link auf diesen WahreTabelle-Forenbeitrag wurde mir von den Mods untersagt.


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits vor dem 0:1?  - #20


21.12.2018 21:14


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 140

- Veto
@Mahlzeit, 
wie wäre es, wenn du 18/19 und nicht 17/18 nehmen würdest?! Da steht "beeintrnächtigt" und das hat der Bochumer ohne wenn und aber! Oder willst das auch abstreiten?

...nicht Focus als Quelle bemängeln und dann veraltete Quellen nennen!

Und übrigens auch 17/18 steht "ohne beeinflussen" - willst echt sagen, Sam hätte da Czichos nicht beeinflusst?



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Sam kommt aus dem Abseits versucht zunächst, den Ball zu spielen und der Verteidiger scheint dann vom durchkommenden Ball sehr verwirrt zu sein, also beeinflusst er ihn auch. Strafbares Abseits mMn.

-
JFB96
Hannover 96-Fan

Er macht relativ früh klar das er den Ball nicht spielen will indem er seinen Körper bewusst und deutlich sichtbar wegschiebt vom Ball, für mich somit passiv und ein korrektes Tor.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Sicher grenzwertig und im Prinzip eine 50:50-Szene. Nach vielmaligem Anschauen der verschiedenen Perspektiven tendiere ich aber dazu, dass Czichos vom den Ball durchlassenden Sam in seiner Abwehraktion beeinflusst wird, wodurch dessen Abseits aktiv wird.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Sam, der zweifelsohne im Abseits steht, bewegt sich danach in die Flugbahn des Balles und versucht auch noch , diesen zu spielen. Das ist für mich ein aktives Eingreifen, so dass ich hier auf aktives Abseits entschieden hätte.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Ich denke nach mehrmaliger Ansicht jetzt, dass Czichos durch Sam doch beeinflusst wird. Diese Bewegung in die Flugbahn ist für mich entscheidend.

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Ich bin der Meinung, dass ein Spieler, der aus dem Abseits kommt und sich dann in das Spielgeschehen einmischt, in dem er sich in die "Spielertraube" bewegt, aktiv wird.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Der Bochumer Spieler bleibt passiv, keiner der Verteidiger wird in seiner Aktion beeinflusst. Der einzig fragliche Spieler spielt eh auf Raumdeckung. Nach allen mir bekannten Maßgaben ist diese Stellung als passiv zu werten.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Schwierige Szene. Bauchgefühl sagt aber: der Verteidiger rechnet damit das der Stürmer den Ball berührt und versaut deswegen die Ballanahme. Aktives Abseits

-
Taruiezi
Werder Bremen-Fan

Für mich nicht strafbar. Der Spieler macht keine Anstalten, den Ball spielen zu wollen und behindert auch aktiv keinen Gegenspieler.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Sam greift allein durch seine Präsenz in der Flugbahn des Balls aktiv ins Spiel ein, indem er den Abwehrspieler hinter ihm glauben lässt, er käme an den Ball. Da hilft auch sein Ausweichen nichts, das ist für mich Abseits.

×

21.12.2018 18:30


1.
Hinterseer
24.
Terodde
58.
Hinterseer
69.
Sam
76.
Risse

Schiedsrichter

Benjamin CortusBenjamin Cortus
Eduard Beitinger
Wolfgang Haslberger
Oliver Lossius

Statistik von Benjamin Cortus

1. FC Köln VfL Bochum Spiele
5  
  7

Siege (DFL)
1  
  3
Siege (WT)
3  
  2

Unentschieden (DFL)
2  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  2

Niederlagen (DFL)
2  
  2
Niederlagen (WT)
1  
  3

Aufstellung

Horn
Schmitz 71.
Meré
Czichos
Gelbe Karte Risse
Gelbe Karte Hector
Drexler
Özcan
Horn 64.
Gelbe Karte Córdoba
Terodde
Riemann 
Gyamerah  Gelbe Karte
Fabian 
Hoogland  Gelbe Karte
Soares 
Losilla  Gelbe Karte
Tesche 
83. Weilandt 
61. Lee 
87. Sam 
Hinterseer  Gelbe Karte
Guirassy  71.
Schaub  64.
87. Ganvoula
61. Kruse
83. Celozzi

Alle Daten zum Spiel

1. FC Köln VfL Bochum Schüsse auf das Tor
8  
  5

Torschüsse gesamt
12  
  7

Ecken
8  
  1

Abseits
1  
  2

Fouls
21  
  22

Ballbesitz
53%  
  47%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema