Ausgleich Gladbach

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  16. Min.: Ausgleich Gladbach | von satomi  VAR
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Ausgleich Gladbach  - #1


15.03.2019 20:52


satomi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 30.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 614

Das ewige Dilemma mit der kalibrierten Linie.
In dieser Situation hätte ich das Tor gegeben, die Zentimeter entscheiden hier nicht ob das Tor fällt oder nicht.
Die eingeblendeten Bilder sahen allerdings stark nach Abseits aus.
Solange so etwas eingeblendet wird, ist die "gewonnene Gerechtigkeit" durch die VAR Überprüfung mMn sinnlos.

Wie wäre es wenn wir in der WT klassisch bleiben, und eben nicht blind auf den VAR vertrauen: War das Abseits?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
100 %

Veto:
0 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #2


15.03.2019 20:54


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 6466

- richtig entschieden
Dachte mit der Wiederholung mit Standbild, dass es sich um eine Abseitsposition handelte. War leider nicht der Fall....

@satomi Wie willst du hier einen Beleg dafür finden, dass es sich um eine Abseitsposition handelte? Wenn wir Linien einzeichnen machen wir dasslbe wie der VAR, nur sind sie bei ihm kalibriert und bei uns nicht..



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #3


15.03.2019 21:03


csfue91


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 01.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 342

- richtig entschieden
Das einzige ewige Dilemma mit der kalibrierten Linie, das ich tatsächlich erkenne ist, dass es ständig User hier gibt, die meinen Dinge mit bloßem Auge besser erkennen können, als eine kalibrierte Linie es kann.
Sorry, aber ich kann es langsam nicht mehr lesen. Wenn ihr wirklich glaubt, dass ihr es mit bloßem Auge besser erkennt, dann liefert doch bitte endlich gleich Bilder dazu. Solange das nicht geschieht gibt es überhaupt keinen Grund daran zu zweifeln, dass die Linien funktionieren.

Und zu deinem letzten Satz: Es hat sich in der WT nichts zu vorher geändert, wir entscheiden weiterhin, ob es Abseits ist oder eben nicht. Die Linien sind nur ein Hilfsmittel für uns. Daher kann ich deine Absicht / den Sinn hinter diesem Satz nicht ganz nachvollziehen.



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #4


15.03.2019 21:05


Shit!Happens^


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 22.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 21

- richtig entschieden
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #5


15.03.2019 21:06


csfue91


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 01.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 342

@Shit!Happens^

- richtig entschieden
Zitat von !#**!Happens^
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.


Abseits ist und bleibt eine schwarz-oder-weiß Entscheidung und wenn es nur 1mm Abseits war dann ist und bleibt das eine grobe Fehlentscheidung. Der Eingriff war vollkommen korrekt.
Sieh es mal so: Ist es Abseits, wenn es nur wenige Millimeter sind? Wenn ja ist das eine klare Fehlentscheidung oder nicht?  Weil dann ist es Abseits. Und es gibt nicht mehr Abseits und weniger Abseits. Hoffe du kannst mir folgen.



5  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #6


15.03.2019 21:20


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 375

Ich vertraue auch auf die kalibrierten Linien. Allerdings sah es in Köln auf deren Monitoren nach einem knappen Abseits aus^^ Naja die werden hoffentlich wissen was sie tun.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #7


15.03.2019 21:40


satomi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 30.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 614

@csfue91

Zitat von csfue91
Das einzige ewige Dilemma mit der kalibrierten Linie, das ich tatsächlich erkenne ist, dass es ständig User hier gibt, die meinen Dinge mit bloßem Auge besser erkennen können, als eine kalibrierte Linie es kann.
Sorry, aber ich kann es langsam nicht mehr lesen. Wenn ihr wirklich glaubt, dass ihr es mit bloßem Auge besser erkennt, dann liefert doch bitte endlich gleich Bilder dazu. Solange das nicht geschieht gibt es überhaupt keinen Grund daran zu zweifeln, dass die Linien funktionieren.

Und zu deinem letzten Satz: Es hat sich in der WT nichts zu vorher geändert, wir entscheiden weiterhin, ob es Abseits ist oder eben nicht. Die Linien sind nur ein Hilfsmittel für uns. Daher kann ich deine Absicht / den Sinn hinter diesem Satz nicht ganz nachvollziehen.


Fans wie der oben von mir Zitierte sind eine wirkliche Gefahr für den Fußball.
Denn die Technik nicht verstehen ist eine Sache. Sich dann blind darauf zu verlassen, ist eine andere, gewöhnliche und gemeinhin akzeptierte Sache.
Andere aber zu kritisieren und in ein schlechtes Licht zu stellen, weil sie das nicht tun, halte ich allerdings für grundsätzlich falsch und sehr gefährlich.

Nochmal (ich weiß, das werde ich wahrscheinlich jedes Mal schreiben müssen):
Die "kalibrierten Linien" sind Fehlerbehaftet, und zwar mindestens in derselben Größenordnung wie dieses (vermeintliche) Abseits! Das macht das Ergebnis der VAR Überprüfung bei sehr knappen Situationen nicht nur komplett intransparent, sondern auch grundsätzlich unglaubwürdig!
Die Kommunikation ist genauso mangelhaftwie das Verständnis vieler Fans vom Leistungsvermögen dieser Technik.
Dabei muss man das gar nicht groß wissenschaftlich betrachten, um zu Realisieren, dass knappe Abseitsentscheidungen besser nicht von "der Technik" entschieden werden sollten: Selbst die Torlinientechnik, deren Untersuchungsgegenstand nicht nur deutlich schärfer definiert ist, deren Freiheitsgrade (und damit Fehlerquellen) deutlich reduziert sind und die ein ganz eigenes Kamerasystem, kalibriert für diesen einen Zweck, selbst die hat einen Gesamtfehler in Zentimeter-Größenordnung.

Ich verstehe, dass es nervt, weil es sehr viel bequemer ist, sich auf etwas zu verlassen, das einem ein Gefühl von Plausibilität gibt.
Das ist aber nicht mein Verständnis dieser Seite hier. Und ich hoffe, ich bin da nicht allein.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #8


15.03.2019 21:43


satomi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 30.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 614

@Shit!Happens^

Zitat von %&*#!Happens^
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.


Auch wenn die aktuellen Regeln explizit keine Fehlentscheidung voraussetzen um ein Tor zu überprüfen, wäre das was du beschreibst in meinen Augen bei Abseits die einzig sinnvolle vorgehensweise.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #9


15.03.2019 21:46


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 6466

@satomi

- richtig entschieden
Zitat von satomi
Zitat von !%**!Happens^
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.


Auch wenn die aktuellen Regeln explizit keine Fehlentscheidung voraussetzen um ein Tor zu überprüfen, wäre das was du beschreibst in meinen Augen bei Abseits die einzig sinnvolle vorgehensweise.

Und ab wie vielen cm dürfte dann, wenn man der Ansicht folgt, eingegriffen werden?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #10


15.03.2019 21:47


csfue91


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 01.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 342

@satomi

- richtig entschieden
Zitat von satomi
Zitat von csfue91
Das einzige ewige Dilemma mit der kalibrierten Linie, das ich tatsächlich erkenne ist, dass es ständig User hier gibt, die meinen Dinge mit bloßem Auge besser erkennen können, als eine kalibrierte Linie es kann.
Sorry, aber ich kann es langsam nicht mehr lesen. Wenn ihr wirklich glaubt, dass ihr es mit bloßem Auge besser erkennt, dann liefert doch bitte endlich gleich Bilder dazu. Solange das nicht geschieht gibt es überhaupt keinen Grund daran zu zweifeln, dass die Linien funktionieren.

Und zu deinem letzten Satz: Es hat sich in der WT nichts zu vorher geändert, wir entscheiden weiterhin, ob es Abseits ist oder eben nicht. Die Linien sind nur ein Hilfsmittel für uns. Daher kann ich deine Absicht / den Sinn hinter diesem Satz nicht ganz nachvollziehen.


Fans wie der oben von mir Zitierte sind eine wirkliche Gefahr für den Fußball.
Denn die Technik nicht verstehen ist eine Sache. Sich dann blind darauf zu verlassen, ist eine andere, gewöhnliche und gemeinhin akzeptierte Sache.
Andere aber zu kritisieren und in ein schlechtes Licht zu stellen, weil sie das nicht tun, halte ich allerdings für grundsätzlich falsch und sehr gefährlich.

Nochmal (ich weiß, das werde ich wahrscheinlich jedes Mal schreiben müssen):
Die "kalibrierten Linien" sind Fehlerbehaftet, und zwar mindestens in derselben Größenordnung wie dieses (vermeintliche) Abseits! Das macht das Ergebnis der VAR Überprüfung bei sehr knappen Situationen nicht nur komplett intransparent, sondern auch grundsätzlich unglaubwürdig!
Die Kommunikation ist genauso mangelhaftwie das Verständnis vieler Fans vom Leistungsvermögen dieser Technik.
Dabei muss man das gar nicht groß wissenschaftlich betrachten, um zu Realisieren, dass knappe Abseitsentscheidungen besser nicht von "der Technik" entschieden werden sollten: Selbst die Torlinientechnik, deren Untersuchungsgegenstand nicht nur deutlich schärfer definiert ist, deren Freiheitsgrade (und damit Fehlerquellen) deutlich reduziert sind und die ein ganz eigenes Kamerasystem, kalibriert für diesen einen Zweck, selbst die hat einen Gesamtfehler in Zentimeter-Größenordnung.

Ich verstehe, dass es nervt, weil es sehr viel bequemer ist, sich auf etwas zu verlassen, das einem ein Gefühl von Plausibilität gibt.
Das ist aber nicht mein Verständnis dieser Seite hier. Und ich hoffe, ich bin da nicht allein.


Mich hier als "Gefahr für den Fußball" zu denunzieren ist etwas, was du dir in Zukunft besser sparen solltest mein Freund.
Mir dann noch vorzuwerfen, ich würde die Technik nicht verstehen ist auch ein ganz schönes Ding. Dann erklär sie mir doch mal bitte und erläutere dabei, was genau ich denn nicht verstanden haben soll.
Blind darauf verlassen tu ich mich auch nicht, das habe ich auch wort-wörtlich so geschrieben. Ich sage lediglich, dass ich mich eher darauf verlasse, als auf die Augen einer Einzelperson. Desweiteren gebe ich dir sogar die Möglichkeit, dass du mich mit einem eigenen Bild des besseren belehren kannst. Und ich schreibe auch, dass ich der Technik nur so lange mehr Glauben schenke, bis ich vom Gegenteil überzeugt wurde.
Doch anstatt deine Adleraugen mit Bildern die dies beweisen zu belegen, ziehst du es vor mich hier zu denunzieren und dann gehst du auch noch so weit, dass du sagst, ich würde dich in ein schlechtes Licht rücken, was ich in keinster Weise getan und auch nicht versucht habe.
Also tu dir und uns allen doch bitte den Gefallen und liefere Bilder, die deine Thesen belegen anstatt hier so einen Mist von dir zu geben.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #11


15.03.2019 22:36


satomi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 30.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 614

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Zitat von satomi
Zitat von *@!$!Happens^
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.


Auch wenn die aktuellen Regeln explizit keine Fehlentscheidung voraussetzen um ein Tor zu überprüfen, wäre das was du beschreibst in meinen Augen bei Abseits die einzig sinnvolle vorgehensweise.

Und ab wie vielen cm dürfte dann, wenn man der Ansicht folgt, eingegriffen werden?


Eben keine cm. Auch keine Kalibrierte Linie. Die Szene wird mit der vorhandenen Kameratechnik vom VAR überprüft. Sieht der ein Abseits kann er entweder (wenn er absolut sicher ist) das genau so an den Schiedsrichter weitergeben, oder er kann den Schiedsrichter zum Bildschirm schicken, der dann selbst entscheiden kann, ob er ein Abseits sieht oder nicht.

Ich würde sogar noch weitergehen (das kann sich von mir aus dann organisch entwickeln, wenn man endlich aufhört so zu tun als ob die Kalibrierten Linien irgendwie unfehlbar seien), und vorschlagen, dass das Regelwerk angepasst wird mit den Worten: "Wenn keiner der Schiedsrichter (VAR und Feld) ein Abseits eindeutig erkennen kann, zählt das Tor als Regulär."
Das wäre "im Zweifel für den Angreifer" in reinster Form, transparent, schnell und vor allem dem Sinn der Abseitsregel entsprechend.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #12


15.03.2019 23:07


31GHT


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 22.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 19

@satomi

Zitat von satomi
Zitat von SCF-Dani
Zitat von satomi
Zitat von *$!#!Happens^
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.


Auch wenn die aktuellen Regeln explizit keine Fehlentscheidung voraussetzen um ein Tor zu überprüfen, wäre das was du beschreibst in meinen Augen bei Abseits die einzig sinnvolle vorgehensweise.

Und ab wie vielen cm dürfte dann, wenn man der Ansicht folgt, eingegriffen werden?


Eben keine cm. Auch keine Kalibrierte Linie. Die Szene wird mit der vorhandenen Kameratechnik vom VAR überprüft. Sieht der ein Abseits kann er entweder (wenn er absolut sicher ist) das genau so an den Schiedsrichter weitergeben, oder er kann den Schiedsrichter zum Bildschirm schicken, der dann selbst entscheiden kann, ob er ein Abseits sieht oder nicht.

Ich würde sogar noch weitergehen (das kann sich von mir aus dann organisch entwickeln, wenn man endlich aufhört so zu tun als ob die Kalibrierten Linien irgendwie unfehlbar seien), und vorschlagen, dass das Regelwerk angepasst wird mit den Worten: "Wenn keiner der Schiedsrichter (VAR und Feld) ein Abseits eindeutig erkennen kann, zählt das Tor als Regulär."
Das wäre "im Zweifel für den Angreifer" in reinster Form, transparent, schnell und vor allem dem Sinn der Abseitsregel entsprechend.

Also ich glaube persönlich das die kalibrieren Linien nicht so ungenau sind wie du versuchst sie darzustellen (vgl. Szene in Nürnberg vor einigen Wochen wo sogar mit 2 Linien gearbeitet wurde). 
Denn wenn sie so ungenau wären würden sie wie die gesamte letzte Saison nicht eingesetzt. Ich verstehe nicht wie man nichtmal dem einzigen objektiven Instruments des VAR vertrauen kann. 
​​​​​



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #13


15.03.2019 23:09


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 6466

@31GHT

- richtig entschieden
Zitat von 31GHT
Also ich glaube persönlich das die kalibrieren Linien nicht so ungenau sind wie du versuchst sie darzustellen (vgl. Szene in Nürnberg vor einigen Wochen wo sogar mit 2 Linien gearbeitet wurde). ​​​

Es wird bei der Anwendung der kalibrierten Linien immer mit zwei Linien gearbeitet
Eine wird beim Verteidiger angelegt, eine beim Stürmer



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #14


15.03.2019 23:12


31GHT


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 22.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 19

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Zitat von 31GHT
Also ich glaube persönlich das die kalibrieren Linien nicht so ungenau sind wie du versuchst sie darzustellen (vgl. Szene in Nürnberg vor einigen Wochen wo sogar mit 2 Linien gearbeitet wurde). ​​​

Es wird bei der Anwendung der kalibrierten Linien immer mit zwei Linien gearbeitet
Eine wird beim Verteidiger angelegt, eine beim Stürmer

Da wäre ich mir aus Zeitgründen nicht sicher (natürlich dann nur bei relativen klären Szenen). Aber im Grunde sind wir ja einer Meinung denke ich. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #15


16.03.2019 09:43


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire
Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 1055

Optisch ist das für mich kein Abseits, eher gleiche Höhe.
Gut das wir die kalibrierten Linien besitzen, die vor jedem Spiel getestet werden und neu geeicht werden. Schön das wir einen Toleranzbereich von unter einem Zentimeter haben, das lässt mich sehr sicher sagen: Kein Abseits.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #16


16.03.2019 11:32


Subjektiver Beobachter


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 22.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 48

@Shit!Happens^

Zitat von #*%*!Happens^
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.


Wenn Hazard nicht im Abseits stand ist es eine GROBE Fehlentscheidung das Tor nicht zu geben. Gehen wird davon aus, dass die kalibrierten Linien korrekt sind, ist Abseits eine schwarz/weiß-Entscheidung. Steht er um 5 cm nicht im Abseits ist es Tor, steht er um 5 cm im Abseits ist es kein Tor. Oder soll der VAR erst ab einer 50 cm- oder 1 Meter-Grenze einschreiten, um den Videobeweis weiter ad absurdum zu führen?

Ich finde es bei Entscheidungen im Graubereich, wie in der Szene mit Schwolow und Zakaria, wo ein Elfmeter durchaus möglich gewesen wäre, weiterspielen aber auch o.k. ist in Ordnung, wenn kein Brimborium um den Videobeweis gemacht wird und die Entscheidung des Schiedsrichters auf dem Feld zählt.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #17


16.03.2019 11:42


Nordfüchsle


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 28.01.2017

Aktivität:
Beiträge: 32

Zu der Linienthematik:
In diesem Video des DFB sieht man klar, dass immer zwei Linien gezogen werden. Eine am Verteidiger, und eine am Angreifer.

Video: "So funktioniert der Video - Assistent (...)" des DFB
https://youtu.be/UlT1UTOTztk



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #18


16.03.2019 12:29


DonkeyShot


1860 München-Fan1860 München-Fan


Mitglied seit: 15.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 306

Ich habe gelegentlich auch meine Zweifel, denn die Kalibrierung - welche anschließend automatisch rechnet - wird händisch durch einen Menschen angelegt, nachdem dieser zuvor die entprechende Stelle manuell im Video angehalten hat...

Sieht knapp aus, sollte diesmal jedoch passen



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #19


16.03.2019 12:41


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 5483

@Shit!Happens^

Zitat von $&@!!Happens^
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.


Es gibt kein "bisschen" Abseits. Entweder es ist Abseits oder nicht und wenn der VAR es klar auflösen kann, muss er auch eingreifen



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ausgleich Gladbach  - #20


16.03.2019 12:48


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 1910

@satomi

Zitat von satomi
Zitat von SCF-Dani
Zitat von satomi
Zitat von $&**!Happens^
Ich dachte der VAR darf nur bei GROBEN Fehlentscheidungen eingreifen? Es wurde auf Abseits entschieden und der VAR greift dann wegen Millimeter ein? Also eindeutig Falsch war das eigentlich nicht.


Auch wenn die aktuellen Regeln explizit keine Fehlentscheidung voraussetzen um ein Tor zu überprüfen, wäre das was du beschreibst in meinen Augen bei Abseits die einzig sinnvolle vorgehensweise.

Und ab wie vielen cm dürfte dann, wenn man der Ansicht folgt, eingegriffen werden?


Eben keine cm. Auch keine Kalibrierte Linie. Die Szene wird mit der vorhandenen Kameratechnik vom VAR überprüft. Sieht der ein Abseits kann er entweder (wenn er absolut sicher ist) das genau so an den Schiedsrichter weitergeben, oder er kann den Schiedsrichter zum Bildschirm schicken, der dann selbst entscheiden kann, ob er ein Abseits sieht oder nicht.

Ich würde sogar noch weitergehen (das kann sich von mir aus dann organisch entwickeln, wenn man endlich aufhört so zu tun als ob die Kalibrierten Linien irgendwie unfehlbar seien), und vorschlagen, dass das Regelwerk angepasst wird mit den Worten: "Wenn keiner der Schiedsrichter (VAR und Feld) ein Abseits eindeutig erkennen kann, zählt das Tor als Regulär."
Das wäre "im Zweifel für den Angreifer" in reinster Form, transparent, schnell und vor allem dem Sinn der Abseitsregel entsprechend.

Dadurch wäre das ganze doch nur subjektiver, siehe letzte Saison bei Hamburg, wo vom VAR eine abseitsentscheidung von über einem halben Meter ohne Technologie nicht sicher erkannt werden konnte und am nächsten Spieltag eine ähnliche Situation mit vlt 20 cm geahndet wurde.  Der aufschrei war immens, da kam keiner auf die Idee zu sagen, dies sei fairer oder einer kalibrierter Linie vorzuziehen. Diese Willkür würdest du einem System vorziehen, das zu vlt 99% korrekt liegt?
Wenn es nur um Schnelligkeit und Transparenz geht kann man den VAR auch komplett abschaffen, schneller als kein Eingriff und transparenter (kann nicht überprüft werden da keine Möglichkeit vorhanden, jeder weiß Bescheid) kann es nicht werden. Nur fairer ist dann halt etwas anderes
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


15.03.2019 20:30


10.
Grifo
16.
Pléa
23.
(11er)
unbekannt

Schiedsrichter

Dr. Robert KampkaDr. Robert Kampka
Note
3,4
Bor. M'Gladbach 3,8   3,2  SC Freiburg 3,5
Benedikt Kempkes
Stefan Lupp
Tobias Christ
Robert Hartmann
Johann Pfeifer

Statistik von Dr. Robert Kampka

Bor. M'Gladbach SC Freiburg Spiele
6  
  7

Siege (DFL)
1  
  3
Siege (WT)
2  
  3

Unentschieden (DFL)
1  
  2
Unentschieden (WT)
0  
  1

Niederlagen (DFL)
4  
  2
Niederlagen (WT)
4  
  3

Aufstellung

Sommer
Johnson
Elvedi
Jantschke
Wendt
Strobl
Zakaria 61.
Hofmann 82.
Hazard
Stindl 71.
Pléa
Schwolow 
Stenzel  Gelbe Karte
Schlotterbeck 
Heintz 
Günter 
77. Frantz 
Abrashi  Gelbe Karte
Haberer 
65. Waldschmidt 
90. Grifo  Gelbe Karte
Petersen 
Herrmann  61.
Raffael  82.
Neuhaus  71.
65. Niederlechner
77. Gondorf
90. Höler

Alle Daten zum Spiel

Bor. M'Gladbach SC Freiburg Schüsse auf das Tor
2  
  2

Torschüsse gesamt
9  
  4

Ecken
10  
  6

Abseits
1  
  0

Fouls
10  
  14

Ballbesitz
52%  
  48%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema