Ball im Aus vor dem 3:1?

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  9. Min.: Gelb für Alaba? | von Werder1997
  71. Min.: 3-1 für Bayern regulär? | von Werder1997  VAR
  73. Min.: Ball im Aus vor dem 3:1? | von satomi
 Allgemeine Themen
  Das alte Problem | von waldi87
  2 mal gelb für Alaba | von Werder1997
  Sky Regie | von Piepender

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #1


27.01.2019 17:08


satomi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 30.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 691

Der Kommentator und die Sky-Regie denken, dass die Stuttgarter wegen eines Fouls Reklamieren.
Allerdings reklamiert Gentner schon als der Ball über ihn hinwegfliegt.
Bei einer kurz darauffolgenden Ecke ist in der Live Perspektive gut zu sehen, dass der Ball sehr knapp an der Torauslinie fliegt.
War der Ball vor dem 3:1 vielleicht im Toraus?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
100 %

Veto:
0 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #2


27.01.2019 17:11


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 527

Da Tore wohl generell überprüft werden würde ich jetzt spontan erst mal Nein sagen.
Aber brauchbare Zeitlupen bzw. Standbilder wurden bei Sky keine gezeigt. Mal abwarten ob da noch was nachgereicht wird.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #3


27.01.2019 17:23


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 3846

Hab keine Zeitlupe gesehen, in der das aufzulösen wäre. Aber sowohl Sky, als auch VAR hielten das für innerhalb. So lange man keine anständige Wiederholung haben, werden wir das glauben müssen.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #4


27.01.2019 17:28


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7155

@Harrygator

Zitat von Harrygator
Hab keine Zeitlupe gesehen, in der das aufzulösen wäre. Aber sowohl Sky, als auch VAR hielten das für innerhalb. So lange man keine anständige Wiederholung haben, werden wir das glauben müssen.

Ich bezweifle allerdings stark, dass der VAR das auflösen kann/könnte, da die kalibrierten Linien nur bis rund 2 Meter höhe vorhanden sind und es für die Torlinie vermutlich keine perfekte Perspektive gibt



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #5


27.01.2019 17:33


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 527

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Ich bezweifle allerdings stark, dass der VAR das auflösen kann/könnte, da die kalibrierten Linien nur bis rund 2 Meter höhe vorhanden sind und es für die Torlinie vermutlich keine perfekte Perspektive gibt


Ob es da dann eventuell in Zukunft sinnvoll wäre die Torauslinien per Hawk-Eye zu überwachen? Im Tennis funktioniert das ja recht gut. Und solch knappe Dinger wie heute werden ja immer wieder mal vorkommen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #6


27.01.2019 17:33


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4128

@SCF-Dani

Wenn dann geht der gleich ins Aus.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #7


27.01.2019 18:11


creative
creative

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 25.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 5753

Gabs da ne Wiederholung zu? Habe danach nichts mehr gesehen.



Niemals aufgeben! Kämpfen und Siegen!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #8


27.01.2019 18:16


muratti72


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 309

@drake86tg

Zitat von drake86tg
Zitat von SCF-Dani
Ich bezweifle allerdings stark, dass der VAR das auflösen kann/könnte, da die kalibrierten Linien nur bis rund 2 Meter höhe vorhanden sind und es für die Torlinie vermutlich keine perfekte Perspektive gibt


Ob es da dann eventuell in Zukunft sinnvoll wäre die Torauslinien per Hawk-Eye zu überwachen? Im Tennis funktioniert das ja recht gut. Und solch knappe Dinger wie heute werden ja immer wieder mal vorkommen.


beim Tennis musst ja auch nur die Linien überprüfen und nicht den Raum darüber. 
Um ein Tor zu überwachen brauchst du schon 7 Kameras. Pro Saison kostet das Hawk-Eye-System 138.000 Euro jeden Verein. Diese 14 Kameras decken zwei Tore ab, was ca 35qm sind.  
  



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #9


27.01.2019 18:19


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 6734

Theoretisch müssten für sowas doch ein paar Kameras genau auf Höhe der Torlinie reichen und dann guckt der VAR sich das an.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #10


27.01.2019 18:30


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 527

@muratti72

Zitat von muratti72

beim Tennis musst ja auch nur die Linien überprüfen und nicht den Raum darüber. 
Um ein Tor zu überwachen brauchst du schon 7 Kameras. Pro Saison kostet das Hawk-Eye-System 138.000 Euro jeden Verein. Diese 14 Kameras decken zwei Tore ab, was ca 35qm sind.  
  


Sorry aber bei dem Geld dass der Profifußball umsetzt sollten Kosten für solche Systeme eigentlich nicht der große Knackpunkt sein wenn man wirklich "mehr Gerechtigkeit" durch Technik möchte.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #11


27.01.2019 18:58


Reed


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 513

@drake86tg

Zitat von drake86tg

Sorry aber bei dem Geld dass der Profifußball umsetzt sollten Kosten für solche Systeme eigentlich nicht der große Knackpunkt sein wenn man wirklich "mehr Gerechtigkeit" durch Technik möchte.


Wäre ich mir nicht so sicher. Für ein Bayern oder Dortmund vielleicht nicht. Aber für Freiburg oder Mainz ? Klein Vieh macht auch Mist



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #12


27.01.2019 19:37


muratti72


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 309

@drake86tg

Zitat von drake86tg
Zitat von muratti72

beim Tennis musst ja auch nur die Linien überprüfen und nicht den Raum darüber. 
Um ein Tor zu überwachen brauchst du schon 7 Kameras. Pro Saison kostet das Hawk-Eye-System 138.000 Euro jeden Verein. Diese 14 Kameras decken zwei Tore ab, was ca 35qm sind.  
  


Sorry aber bei dem Geld dass der Profifußball umsetzt sollten Kosten für solche Systeme eigentlich nicht der große Knackpunkt sein wenn man wirklich "mehr Gerechtigkeit" durch Technik möchte.


Wären dann so ca. 5,3 Mio. pro Saison und Spielfeld für die Torlinien, bei einer Höhe von 10m. Vielleicht auch noch die Seitenauslinien? Kommen dann noch 210m dazu.  



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #13


27.01.2019 19:59


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 527

@muratti72

Zitat von muratti72
Wären dann so ca. 5,3 Mio. pro Saison und Spielfeld für die Torlinien, bei einer Höhe von 10m. Vielleicht auch noch die Seitenauslinien? Kommen dann noch 210m dazu.  


Wer redet von den Seitenauslinien. Wie du jetzt auf die 5,3 Mio kommst (vielleicht gewürfelt) ist mir auch rätselhaft... es wurden doch von dir selbst die Kosten für das bisherige Torliniensystem aufgeführt das sind angeblich laut deiner Aussage 138.000€  pro Tor also knappe 270.000€ pro Saison und Verein. Kann mir nicht vorstellen dass es für die gesamte Torauslinie dann plötzlich fast das 20-fache sein sollte.
Hier gehts auch nur um die Torauslinien. deine Erwähnung der Seitenauslinie ist also nur unsachliche Provokation und sonst nichts. Entweder investiert man das Geld in geeignete Technik wenn gewünscht und es als sinnvoll erachtet wird oder man nimmt solche Szenen als nicht aufklärbar hin und lebt mit der Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #14


28.01.2019 02:47


satomi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 30.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 691

Nach Ansicht des DAZN-Youtube Videos steht ausser Frage, dass Gentner schon im Moment des vermeintlichen Toraus den Arm hebt, und danach genau das reklamiert.
Im Video nicht aufzulösen, aber mindestens sehr knapp.
Schwierig mit solchen Situationen umzugehen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #15


28.01.2019 10:37


muratti72


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 309

@drake86tg

Zitat von drake86tg
Zitat von muratti72
Wären dann so ca. 5,3 Mio. pro Saison und Spielfeld für die Torlinien, bei einer Höhe von 10m. Vielleicht auch noch die Seitenauslinien? Kommen dann noch 210m dazu.  


Wer redet von den Seitenauslinien. Wie du jetzt auf die 5,3 Mio kommst (vielleicht gewürfelt) ist mir auch rätselhaft... es wurden doch von dir selbst die Kosten für das bisherige Torliniensystem aufgeführt das sind angeblich laut deiner Aussage 138.000€  pro Tor also knappe 270.000€ pro Saison und Verein. Kann mir nicht vorstellen dass es für die gesamte Torauslinie dann plötzlich fast das 20-fache sein sollte.
Hier gehts auch nur um die Torauslinien. deine Erwähnung der Seitenauslinie ist also nur unsachliche Provokation und sonst nichts. Entweder investiert man das Geld in geeignete Technik wenn gewünscht und es als sinnvoll erachtet wird oder man nimmt solche Szenen als nicht aufklärbar hin und lebt mit der Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters.


also der Einzige der provoziert bist du!
Mathe und Lesen scheinen nicht so deine Stärke zu sein?
Wenn es jeden Verein 138.000 pro Saison kostet, weiß ich nicht wie man auf 270.000 kommt? Kenn keinen Verein der in zwei Stadien seine Heimspiele spielt.
Ein Fußballtor hat knapp ca 17,5qm, es gibt davon zwei pro Spielfeld, dann wären wir bei  ca.35qm. Für diese 35qm zahlt der Verein ca.138.000 pro Saison. 
Zwei Torausseiten sind zusammen 136m, nimmt man die Höhe von 10m kommt man auf 1360qm. 
Der qm zu überwachen kostet ca. 3942€ (138.000€ / 35qm),
die Zahl mal 1360qm = ca. 5,3Mio€

Was ist daran unsachlich? 
Angenommen die Toraustechnik wäre schon da, dann kommt ein Konter über die Seitenauslinie wo der Ball evtl. im aus war. Der Angreifer erzielt ein Tor und der Gegner protestiert auf Ball im aus. Dann kommen schnell Stimmen auf, warum es keine Seitenauslinien Videoüberwachung gibt, wie bei den Torauslinien.
Da kämen dann nochmal 2100qm dazu, bei einer zu überwachenden Höhe von 10m.
Wären dann insgesamt 3460qm die es zu überwachen gibt.
Gesamtpreis  ca. 13,6 Mio. pro Jahr und Stadion. Rabatte kann ich schlecht machen, da mir weder die Fa. Hawk-Eye gehört noch bin ich die DFL. 
GoalControl mit ähnlicher Technik kostest das System knapp 180.000 pro Saison und Stadion. Deswegen hat die DFL sich auch für Sony entschieden.  



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ball im Aus vor dem 3:1?  - #16


28.01.2019 22:30


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 527

@muratti72

Zitat von muratti72
also der Einzige der provoziert bist du!
Mathe und Lesen scheinen nicht so deine Stärke zu sein?


Also du beleidigst mich in dem du mir eine Lese und Rechenschwäche unterstellst aber ich provoziere? Dann weiß ich ja was ich von dir zu halten habe.

Zitat von muratti72
Wenn es jeden Verein 138.000 pro Saison kostet, weiß ich nicht wie man auf 270.000 kommt? Kenn keinen Verein der in zwei Stadien seine Heimspiele spielt.


Auf die 270.000 kam ich übrigens aufgrund folgender Aussage von dir:

Zitat von muratti72
beim Tennis musst ja auch nur die Linien überprüfen und nicht den Raum darüber. 
Um ein Tor zu überwachen brauchst du schon 7 Kameras. Pro Saison kostet das Hawk-Eye-System 138.000 Euro jeden Verein. Diese 14 Kameras decken zwei Tore ab, was ca 35qm sind.   


Das hat sich für mich so gelesen als wären die 138.000 € für 7 Kameras die ein Tor überwachen fällig. Da im handelsüblichen Fußballstadion in der Regel 2 Tore überwacht werden müssen habe ich diese Summe deswegen mal 2 genommen. Allerdings hast du recht: Erstens wären es dann ca. 280.000 und nicht 270.000 da hatte ich dann sogar tatsächlich einen Rechenfehler drin. Zweitens sind es 138.000€ für beide Tore.

Zitat von muratti72
Was ist daran unsachlich? 
Angenommen die Toraustechnik wäre schon da, dann kommt ein Konter über die Seitenauslinie wo der Ball evtl. im aus war. Der Angreifer erzielt ein Tor und der Gegner protestiert auf Ball im aus. Dann kommen schnell Stimmen auf, warum es keine Seitenauslinien Videoüberwachung gibt, wie bei den Torauslinien.
Da kämen dann nochmal 2100qm dazu, bei einer zu überwachenden Höhe von 10m.
Wären dann insgesamt 3460qm die es zu überwachen gibt.
Gesamtpreis  ca. 13,6 Mio. pro Jahr und Stadion. Rabatte kann ich schlecht machen, da mir weder die Fa. Hawk-Eye gehört noch bin ich die DFL. 
GoalControl mit ähnlicher Technik kostest das System knapp 180.000 pro Saison und Stadion. Deswegen hat die DFL sich auch für Sony entschieden.  


Unsachlich ist z.b. dass du einfach Zahlen ohne Quellen in den Raum wirfst. Die Einzige Zahl die wohl stimmt sind die 138.000€ pro Saison für die aktuelle Torlinienüberwachung.
Alles Weitere also deine, durch auf die Anzahl der zu überwachenden Quadratmeter begründeten Rechnungen, indirekt aufgestellte These dass bei Hakweye nach zu überwachenden Quadratmetern bezahlt wird, wird von dir nicht durch Quellen belegt.
Könnte es nicht auch sein das einfach nur nach Anzahl der notwendigen Kameras abgerechnet wird?
Und aufgrund dieser Zahlen die du dir, mit deinen Rechnungen, aus dem Ärmel gezaubert hast behauptest du dann einfach mal es wäre für Vereine im Profifußball finanziell nicht zu stemmen.

Richtiger dürfte wohl eher sein das man wissen müsste wieviele Kameras notwendig sind für eine Überwachung der Spielfeldbegrenzung um verlässlich sagen zu können was diese Überwachung per Hawkeye kostet. Dann kann darüber reden ob ein Bundesligist das stemmen kann.

Aus der Diskussion mit dir bin ich aber wegen deinem "niveauvollen" Einstieg in deinen letzten Post raus.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

×

27.01.2019 15:30


5.
Alcántara
26.
Donis
55.
(ET)
Gentner
71.
Goretzka
84.
Lewandowski

Schiedsrichter

Frank WillenborgFrank Willenborg
Note
3,5
Bayern München 2,9   3,5  VfB Stuttgart 5,3
Arne Aarnink
Norbert Grudzinski
Florian Heft
Guido Winkmann
Timo Gerach

Statistik von Frank Willenborg

Bayern München VfB Stuttgart Spiele
7  
  7

Siege (DFL)
5  
  3
Siege (WT)
6  
  2

Unentschieden (DFL)
1  
  1
Unentschieden (WT)
0  
  2

Niederlagen (DFL)
1  
  3
Niederlagen (WT)
1  
  3

Aufstellung

Neuer
Kimmich
Süle
Hummels
Gelbe Karte Alaba
Javi Martinez 46.
Alcántara
Müller 75.
Goretzka
Coman 86.
Lewandowski
Zieler 
Beck 
Kabak 
Kempf 
Insúa 
90. Esswein 
Gentner  Gelbe Karte
Ascacíbar 
87. Zuber 
74. Donis 
González 
Gnabry  46.
Rodríguez  75.
Davies  86.
90. Sosa
74. Thommy
87. Didavi

Alle Daten zum Spiel

Bayern München VfB Stuttgart Schüsse auf das Tor
6  
  3

Torschüsse gesamt
14  
  5

Ecken
8  
  1

Abseits
6  
  1

Fouls
9  
  8

Ballbesitz
67%  
  33%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema