Bayern in der Opferrolle

Relevante Themen

 Strittige Szene
  52. Min.: Elfmeter für Lewa | von Adlerherz
 Vorschläge der Community
  69. Min.: Handspiel? | von stesspela seminaisär
 Allgemeine Themen
  Teaser: Druck für Bayern | von codyvoid
  Top-Spiel | von SCF-Dani
  Balljungen in Frankfurt | von Harrygator
  Bayern in der Opferrolle | von WitzigesForum
  Strafraumszene Haller | von Joto654
  Glückwunsch Bayern! | von Joto654

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Bayern in der Opferrolle  - #1


22.12.2018 23:08


WitzigesForum


SpVgg Unterhaching-FanSpVgg Unterhaching-Fan


Mitglied seit: 28.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 188

Also bevor alle Verschwörungstheoretiker aus ihren Löchern kommen: Bayern hat verdient gewonnen und ich bin grundsätzlich nicht gegen die Bayern eingestellt. Aber was sich da heute teilweise abgespielt hat und dann auch noch in anderen Threads thematisiert wird, was angeblich Contra Bayern abgelaufen ist...

Gerade in den ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit ging da einiges ab. 

2x(!) Einwurf für die Eintracht, dies auch noch vom SR längst angezeigt. Einmal wirft ein Spieler der Bayern den Ball absichtlich aufs Feld, obwohl die SGE selbst bereits einwerfen will. Einmal versucht Rafinha den Einwurf mit der Hand zu blocken. Verwarnung? Nee...

50. Minute: Thiago verliert einen Zweikampf und hält daraufhin den Ball mit beiden Händen fest.
57. Minute: Thiago verspringt der Ball und er springt mit beiden Beinen in Willems. Ergebnis: Ein Freistoß und keine gelbe Karte.

Ca. 55. Minute: Lewandowski lässt sich nach einem normalen Zweikampf eigentlich ohne jeglichen Kontakt im 16er theatralisch fallen und blickt fordernd zum SR. Gelbe Karte bleibt aus. 

Müller gewinnt über 90 Minuten kein Kopfballduell gegen N'Dicka, kriegt trotzdem mehrere Freistöße für normale Zweikämpfe und lamentiert permanent. 

Ribery schreit nach einem 08/15 Foul auf, reisst den Arm nach oben und lässt sich anschließend länger behandeln. Anschließend geht es ganz normal weiter. 
In der zweiten Halbzeit liegt er fast drei Minuten am Boden. Alle Spieler der Bayern sind außer sich, dass der Ball nicht ins aus gespielt wird. Die Eintracht ist so dumm und lässt sich darauf ein. Just in dem Moment springt Ribery auf und läuft davon wie ein junges Reh. 

Und ganz zu Beginn führt Neuer 2x(!) einen Abstoß kurz zu Süle aus. Weil dieser unter Druck gesetzt wird, nimmt er diesen beide Male im 16er an, sodass der Abstoß insgesamt 3x(!) ausgeführt wird.

Nicht dass das alles nie vorkommt. Aber nicht bei einer Mannschaft, die sich als Favorit sieht und nicht in dieser perversen Häufigkeit 



5  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #2


22.12.2018 23:21


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4360

Sorry aber dein Beitrag ist absolut einseitig geschrieben.

Wenn ich wollte könnte ich genau das Gegenteil schreiben: 
- Müller der von Anfang an bei jedem Luftkampf den Arm im Gesicht hatte
- die fehlenden Karten für die Fouls der Frankfurter
- ...

Aber bringt das wirklich was?
 



1  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #3


22.12.2018 23:23


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 818

@WitzigesForum

Zitat von WitzigesForum

57. Minute: Thiago verspringt der Ball und er springt mit beiden Beinen in Willems. Ergebnis: Ein Freistoß und keine gelbe Karte.


Ging es nicht sogar ohne Freistoß weiter, weil Thiago so gerade noch ein bisschen Ballberührung hatte?



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #4


22.12.2018 23:25


WitzigesForum


SpVgg Unterhaching-FanSpVgg Unterhaching-Fan


Mitglied seit: 28.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 188

 Das kannst du gerne alles anführen, wenn du dafür Beispiele bringst:
Müller hatte bei genau einem Kopfballduell den Arm im Gesicht?
Für welches Foul hätten die Frankfurter gelb sehen müssen?

Ich habe diverse Beispiele gebracht, in denen eine gelbe Karte zwingend wäre. 
Und dazu kommen halt noch Schauspielereien, die noch immer nicht bestraft werden, da das ja wohl gewollt ist.



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #5


22.12.2018 23:26


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4360

@toni21

Zitat von toni21
Zitat von WitzigesForum

57. Minute: Thiago verspringt der Ball und er springt mit beiden Beinen in Willems. Ergebnis: Ein Freistoß und keine gelbe Karte.


Ging es nicht sogar ohne Freistoß weiter, weil Thiago so gerade noch ein bisschen Ballberührung hatte?


Bisschen Ballberührung?
Die Aussage ist genauso falsch wie die Entscheidung des Schiris in der Szene. 



1  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #6


22.12.2018 23:28


WitzigesForum


SpVgg Unterhaching-FanSpVgg Unterhaching-Fan


Mitglied seit: 28.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 188

@toni21

Zitat von toni21
Zitat von WitzigesForum

57. Minute: Thiago verspringt der Ball und er springt mit beiden Beinen in Willems. Ergebnis: Ein Freistoß und keine gelbe Karte.


Ging es nicht sogar ohne Freistoß weiter, weil Thiago so gerade noch ein bisschen Ballberührung hatte?


Meinte auch beides zusammen. Für das Handspiel gab es den Freistoß und unverständlicherweise kein gelb. Das rücksichtslose Foul wurde weiter gelaufen lassen. 



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #7


22.12.2018 23:30


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4360

@WitzigesForum

Zitat von WitzigesForum
 Das kannst du gerne alles anführen, wenn du dafür Beispiele bringst:
Müller hatte bei genau einem Kopfballduell den Arm im Gesicht?
Für welches Foul hätten die Frankfurter gelb sehen müssen?

Ich habe diverse Beispiele gebracht, in denen eine gelbe Karte zwingend wäre. 
Und dazu kommen halt noch Schauspielereien, die noch immer nicht bestraft werden, da das ja wohl gewollt ist.


Als der Frankfurter mit offener Sohle Lewy trifft (1. Halbzeit als Lewy behandelt wurde).

Bei Müller habe ich aktuell 3 Szenen in Erinnerung als er den Arm abbekommen hat (direkt in der ersten Halbzeit ging es los).

Als Ribery in der 2. Halbzeit liegen blieb hat er zuerst ein Tritt in die Hacken und dann mit Stollen von vorne auf den Fuss bekommen (Schiri hat nichtmal gepfiffen).
 



1  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #8


22.12.2018 23:35


Zimbo


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 946

@Stormfalco

Zitat von Stormfalco
Sorry aber dein Beitrag ist absolut einseitig geschrieben.

Wenn ich wollte könnte ich genau das Gegenteil schreiben: 
- Müller der von Anfang an bei jedem Luftkampf den Arm im Gesicht hatte
- die fehlenden Karten für die Fouls der Frankfurter
- ...

Aber bringt das wirklich was?
 


Dann mal Butter bei die Fische......

Müller hattte genau 1 mal eine Hand am Kopf und die war völlig harmlos, das schmerzhafte war der Zusammenstoß mit N’Dickas Kopf! Sonst war da gar nix mit Händen oder armen.

Und welche fehlenden Karten meinst du denn?



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #9


22.12.2018 23:38


Daniel


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 07.11.2011

Aktivität:
Beiträge: 110

@WitzigesForum

Zitat von WitzigesForum
Also bevor alle Verschwörungstheoretiker aus ihren Löchern kommen: Bayern hat verdient gewonnen und ich bin grundsätzlich nicht gegen die Bayern eingestellt. Aber was sich da heute teilweise abgespielt hat und dann auch noch in anderen Threads thematisiert wird, was angeblich Contra Bayern abgelaufen ist...

Gerade in den ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit ging da einiges ab. 

2x(!) Einwurf für die Eintracht, dies auch noch vom SR längst angezeigt. Einmal wirft ein Spieler der Bayern den Ball absichtlich aufs Feld, obwohl die SGE selbst bereits einwerfen will. Einmal versucht Rafinha den Einwurf mit der Hand zu blocken. Verwarnung? Nee...

50. Minute: Thiago verliert einen Zweikampf und hält daraufhin den Ball mit beiden Händen fest.
57. Minute: Thiago verspringt der Ball und er springt mit beiden Beinen in Willems. Ergebnis: Ein Freistoß und keine gelbe Karte.

Ca. 55. Minute: Lewandowski lässt sich nach einem normalen Zweikampf eigentlich ohne jeglichen Kontakt im 16er theatralisch fallen und blickt fordernd zum SR. Gelbe Karte bleibt aus. 

Müller gewinnt über 90 Minuten kein Kopfballduell gegen N'Dicka, kriegt trotzdem mehrere Freistöße für normale Zweikämpfe und lamentiert permanent. 

Ribery schreit nach einem 08/15 Foul auf, reisst den Arm nach oben und lässt sich anschließend länger behandeln. Anschließend geht es ganz normal weiter. 
In der zweiten Halbzeit liegt er fast drei Minuten am Boden. Alle Spieler der Bayern sind außer sich, dass der Ball nicht ins aus gespielt wird. Die Eintracht ist so dumm und lässt sich darauf ein. Just in dem Moment springt Ribery auf und läuft davon wie ein junges Reh. 

Und ganz zu Beginn führt Neuer 2x(!) einen Abstoß kurz zu Süle aus. Weil dieser unter Druck gesetzt wird, nimmt er diesen beide Male im 16er an, sodass der Abstoß insgesamt 3x(!) ausgeführt wird.

Nicht dass das alles nie vorkommt. Aber nicht bei einer Mannschaft, die sich als Favorit sieht und nicht in dieser perversen Häufigkeit 


Bin da fast komplett Deiner Meinung. Ergänzungen/Anmerkungen:

Finde es ein Unding, dass Ribery zweimal ca. 3 Minuten auf dem Boden liegt und so tut, als wäre er schwerverletzt. Und eine Minute später wieder über den Platz sprintet als wenn nichts gewesen wäre.

Mit beiden Beinen von hinten Grätsche ist gelbe Karte, wurde nicht mal gepfiffen.

Viele Unsportlichkteiten der Bayern wurden vom Schiri einfach ignoriert, als wenn sie gar nicht da gewesen wären.



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #10


22.12.2018 23:40


La_bestia_negra


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 03.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 1556

@Stormfalco

@Stormfalco
Warum lässt du dich auf so ein flaches Niveau ein. Der User will doch nur provozieren und hofft dass noch andere Provokateure aus den Löchern kommen.

Einfach nichts dazu schreiben und sich über den Unsinn kaputtlachen.

Ein Admin wird früher oder später den Mist eh sperren.



"Du kannst es mit dem Hintern machen, du kannst es mit einem Fallrückzieher machen - es ist ein Tor, und das ist das Wichtigste." (Thiago nach seinem Kopfballtor gegen Porto)


6  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #11


22.12.2018 23:40


Hansl


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.04.2017

Aktivität:
Beiträge: 321

Ich denke, man könnte diesen jämmerlichen Provokationsversuch in Form eines an einseitiger Darstellung kaum zu überbietenden Threads beenden, indem man diesen schließt, da ich keinen Diskussionsmehrwert erkennen kann. Alternativ würde ich empfehlen, ihn einfach zu ignorieren, was ich ab jetzt auch mache.



2  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #12


22.12.2018 23:44


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 818

@Stormfalco

Zitat von Stormfalco

Als der Frankfurter mit offener Sohle Lewy trifft (1. Halbzeit als Lewy behandelt wurde).

Offene Sohle hast Du vollkommen Recht. Allerdings mit Ball dazwischen. Falls die Szene mit Salcedo gemeint ist.
Bei Müller habe ich aktuell 3 Szenen in Erinnerung als er den Arm abbekommen hat (direkt in der ersten Halbzeit ging es los).

Sah für mich immer so aus, als ob er die Hand auf der Schulter von Müller hatte. Kann man natürlich auch abpfeifen.
Als Ribery in der 2. Halbzeit liegen blieb hat er zuerst ein Tritt in die Hacken und dann mit Stollen von vorne auf den Fuss bekommen (Schiri hat nichtmal gepfiffen).

Das fand ich auch komisch. Komisch fand ich aber auch, dass Ribery sich das Knie gehalten hat, obwohl es da keinen Kontakt gab.
 


Ich finde es war ein intensives, aber nicht überhartes Spiel. Und beide Seiten haben sich nicht viel gegeben. Auch der SR hat auf beiden Seiten viel durchgehen lassen. Die Bayern-Verteider sind bei langen Bällen ja auch nicht zimperlich mit Haller umgegangen.
Und wenn Du mal in den "Top Spiel" Thread siehst, da scheinen zwei Foristen der Meinung zu sein, dass die "Engelsbayern" gegen die "Teufelseintracht" gespielt hat. Dem ist aber wahrlich nicht so.



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #13


22.12.2018 23:50


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4360

@toni21

Zitat von 
Und wenn Du mal in den "Top Spiel" Thread siehst, da scheinen zwei Foristen der Meinung zu sein, dass die "Engelsbayern" gegen die "Teufelseintracht" gespielt hat. Dem ist aber wahrlich nicht so.


Und dieser Thread geht genau andersrum. 



1  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #14


22.12.2018 23:54


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4360

@WitzigesForum

Zitat von WitzigesForum
Für das Handspiel gab es den Freistoß und unverständlicherweise kein gelb.


Warum sollte das auf den Ball fallen und dann den Ball festhalten Gelb geben? Nach welcher Regel ist das Gelb?



1  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #15


22.12.2018 23:59


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4360

Versteht mich nicht falsch:
- Rafinha muss gelb sehen
- Thiagos Grätsche hätte als Foul gewertet müssen
- Das Ballreinwerfen der Ersatzspieler hätte auch Gelb geben müssen

Aber auch auf der anderen Seiten gab es genug Szenen wo die Frankfurter Glück hatten.



2  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #16


23.12.2018 00:00


SGE23


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 31.01.2010

Aktivität:
Beiträge: 1300

...

Was mich immer stört ist, dass ein Haller der nie lamentiert auch einfach nichts gepfiffen bekommt. An ihm sind ständig arme und Hände. Bei Müller habe ich das Gefühl dass er gar kein Kopfball Duell führen will und jedes mal die arme nur hochreißt um nen Freistoß zu bekommen. Das klappt dann auch in 50 Prozent der Fälle. 
das ist nur mein subjektiver Eindruck, Kann sein das ich das auch völlig falsch sehe und Müller tatsächlich in jedem seiner Kopfball Duelle gefoult wurde



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #17


23.12.2018 00:01


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 818

@Stormfalco

Zitat von Stormfalco

Und dieser Thread geht genau andersrum. 


Nicht von meiner Seite. Ich habe den Eröffnungsthread auch nicht so verstanden. Es wurde doch auch geschrieben, dass Bayern verdient gewonnen hat.
Aber halt auch, dass sich beide Mannschaften in Sachen Härte nicht viel gegeben haben. Und dass es streitbare SR-Entscheidungen in beide Richtungen gab.

Und sowas:
"Dort wo Frankfurt hinlangt, wächst kein Gras mehr. Deswegen ist bei euch im Stadion auch der Rasen so eine Katastrophe."
habe ich in der Gegenrichtung nicht gelesen.

Zitat von Stormfalco
Versteht mich nicht falsch:
- Rafinha muss gelb sehen
- Thiagos Grätsche hätte als Foul gewertet müssen
- Das Ballreinwerfen der Ersatzspieler hätte auch Gelb geben müssen

Aber auch auf der anderen Seiten gab es genug Szenen wo die Frankfurter Glück hatten.


Das ist doch genau, was ich auch meine. Es war beidseitig. Ich fand, es war einfach ein tolles Fußballspiel.



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #18


23.12.2018 00:05


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4073

@Stormfalco

Zitat von Stormfalco
Zitat von 
Und wenn Du mal in den "Top Spiel" Thread siehst, da scheinen zwei Foristen der Meinung zu sein, dass die "Engelsbayern" gegen die "Teufelseintracht" gespielt hat. Dem ist aber wahrlich nicht so.


Und dieser Thread geht genau andersrum. 


Ja und weil er anders herum gestaltet ist wird von den Bayern die Schliessung gefordert.

Merkst was

Danke das du zumindest versuchst konstruktiv heran zu gehen.
Die anderen scheinen Kritik einfach nicht wahrnehmen oder hinterfragen zu können.

#####
Zum Thema. Ja die Punkte gab es, wie es auch in die andere Richtung Punkte gab.

Beim Thema Ball rausspielen war es schon spannend. Von den Frankfurtern wurde es für Ribery gefordert (und ausgiebig zelebriert).
Bei dem Foul an Willems wurde von den Bayern schön die Überzahl ausgespielt.
Passt auch toll ins Bild des Fairplays.

Und wie gesagt kamen mindestens 3 mal 2. Bälle von den warmmachenden Bayernspieler aufs Feld gerollt als Trapp grade abstossen will.

Irritiert hat mich durchaus, warum die Bayern Spieler sich hinter dem Frankfurter Tor warm gemacht haben. Haben dort für einige Unruhe gesorgt.
Die Taktikanweisungen vom Betreuer an Trapp wurden auch hautnah verfolgt. Nicht alles, dass der Kopf zwischen Trapp und Betreuer war.
Gehört sich einfach nicht!
Fairness geht anders.
Und nein, das kam NICHT von Frankfurtern



 Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #19


23.12.2018 00:06


Ball


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 240

Man hätte Gelson Fernadez auch glatt Rot zeigen können, wenn Thiago gelb bekommen hätte, in der 55.Minute wäre ein Elfmeter für Bayern noch nicht mal falsch gewesen, wenn Gräfe seine Linie vom BVB Bayern-Spiel treu geblieben wäre, da hat er ja Reus fürs Kontakt suchen und anschließendes Abheben einen gegeben.



1  Melden


 Bayern in der Opferrolle  - #20


23.12.2018 00:08


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4073

Da ist es, das sichere Rot ^^



 Melden


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

22.12.2018 18:30


35.
Ribéry
79.
Ribéry
89.
Rafinha

Schiedsrichter

Manuel GräfeManuel Gräfe
Note
3,4
Eintr. Frankfurt 2,9   3,2  Bayern München 3,9
Guido Kleve
Markus Sinn
Markus Schmidt
Christian Dingert
Timo Gerach

Statistik von Manuel Gräfe

Eintr. Frankfurt Bayern München Spiele
22  
  32

Siege (DFL)
7  
  19
Siege (WT)
5  
  19

Unentschieden (DFL)
7  
  7
Unentschieden (WT)
8  
  7

Niederlagen (DFL)
8  
  6
Niederlagen (WT)
9  
  6

Aufstellung

Trapp
Salcedo
Falette
N'Dicka
da Costa
Willems
Gelbe Karte Fernandes 69.
Kostic
Gacinovic 43.
Haller
Jovic
Neuer 
Rafinha 
Süle 
Boateng 
Alaba  Gelbe Karte
Kimmich 
Javi Martinez 
90. Müller 
Alcántara 
90. Ribéry 
90. Lewandowski 
Gelbe Karte de Guzmán  43.
Müller  69.
90. Coman
90. Wagner
90. Shabani

Alle Daten zum Spiel

Eintr. Frankfurt Bayern München Schüsse auf das Tor
3  
  7

Torschüsse gesamt
9  
  9

Ecken
3  
  4

Abseits
4  
  2

Fouls
11  
  4

Ballbesitz
41%  
  59%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema