Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  69. Min.: Rot für Günter? | von bergpass
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Sky Übertragung Kamera "Totale" | von objektivIstSubjektiv
  Dingert | von Jadon42
  Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert? | von DasMwort
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #1


02.04.2022 17:26


DasMwort


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 02.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 43

Wessen Schuld war es? Was sagt das Regelwerk? 
Jemand Ideen?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #2


02.04.2022 17:27


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 2423

Blöd gesagt: Da das Spiel fortgesetzt wurde nehme ich nicht an, dass es einen sportlichen Einfluss haben wird (also wie Wiedrholungsspiel o.ä.).

Aber ja, würde mich auch interessieren, was die Regelexperten sagen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #3


02.04.2022 17:28


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1842

@DasMwort

Zitat von DasMwort
Wessen Schuld war es? Was sagt das Regelwerk? 
Jemand Ideen?


Keine Ahnung was die Regeln sagen, aber ich sehe da das Schirigespann in der Pflicht!



5  Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #4


02.04.2022 17:28


Nikonstrukter


VfL Bochum-FanVfL Bochum-Fan


Mitglied seit: 03.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 546

mMn die Aufgabe des 4. Offiziellen. Normal lassen die ja keinen auf den Platz, bevor ein anderer dafür vom Platz ist. 



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #5


02.04.2022 17:29


Raymond B.


1899 Hoffenheim-Fan1899 Hoffenheim-Fan


Mitglied seit: 04.07.2020

Aktivität:
Beiträge: 202

Ohne Gewähr

Bei einem Wechsel darf der Auswechselspieler das Spielfeld allerdings erst betreten, wenn der zu ersetzende Spieler das Spielfeld verlassen hat, außerdem darf dies nur während der Schiedsrichter das Spiel unterbrochen hat. Bei einem Vergehen hat der Schiedsrichter den fehlbaren Spieler wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen und weist Ihn an das Spielfeld wieder zu verlassen. Außerdem wird das Spiel mit einem indirekten Freistoß für das gegnerische Team fortgesetzt, an dem sich der Ball zum Zeitpunkt der Unterbrechung befand.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #6


02.04.2022 17:30


danielkbx


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 06.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 598

Ist wohl des Schiris Aufgabe, das Spiel freizugeben, wenn die Wechsel vollzogen sind.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #7


02.04.2022 17:30


FCB2711


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.03.2021

Aktivität:
Beiträge: 541

In meinen Augen kann nur etwas passieren, wenn Freiburg überhaupt Protest einlegt.

Von einem Ehrenmann wie Streich erwarte ich aber, dass er die verdiente Niederlage anerkennt, bei der die 17 Sekunden überhaupt keinen sportlichen Einfluss auf das Spiel hatten.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #8


02.04.2022 17:31


DasMwort


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 02.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 43


Vergehen/Sanktionen
Wenn ein Auswechselspieler oder ein ausgewechselter Spieler das Spielfeld ohne Erlaubnis des Schiedsrichters betritt,
unterbricht der Schiedsrichter das Spiel (greift der Auswechselspieler oder der ausgewechselte Spieler nicht ins Spielgeschehen ein, erfolgt die Unterbrechung nicht umgehend),
verwarnt der Schiedsrichter den fehlbaren Spieler wegen unsportlichen Betragens und weist ihn an, das Spielfeld zu verlassen,
wird die Partie nach einer Spielunterbrechung durch den Schiedsrichter mit einem indirekten Freistoß für das gegnerische Team an der Stelle fortgesetzt, an der sich der Ball zum Zeitpunkt der Unterbrechung befand (siehe Regel 13 – Ort der Freistoßausführung).

Das scheinen die Regeln zu sein. Ergo eher keine Entscheidung am grünen Tisch.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #9


02.04.2022 17:34


FCB2711


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.03.2021

Aktivität:
Beiträge: 541

@DasMwort

Zitat von DasMwort

Vergehen/Sanktionen
Wenn ein Auswechselspieler oder ein ausgewechselter Spieler das Spielfeld ohne Erlaubnis des Schiedsrichters betritt,
unterbricht der Schiedsrichter das Spiel (greift der Auswechselspieler oder der ausgewechselte Spieler nicht ins Spielgeschehen ein, erfolgt die Unterbrechung nicht umgehend),
verwarnt der Schiedsrichter den fehlbaren Spieler wegen unsportlichen Betragens und weist ihn an, das Spielfeld zu verlassen,
wird die Partie nach einer Spielunterbrechung durch den Schiedsrichter mit einem indirekten Freistoß für das gegnerische Team an der Stelle fortgesetzt, an der sich der Ball zum Zeitpunkt der Unterbrechung befand (siehe Regel 13 – Ort der Freistoßausführung).

Das scheinen die Regeln zu sein. Ergo eher keine Entscheidung am grünen Tisch.


Gemessen daran wäre es mir dann auch lieber gewesen, er hätte dabei einen Bayernspieler verwarnt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #10


02.04.2022 17:37


Subjektiver Beobachter


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 22.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 671

Es ist ein eindeutiger Wechselfehler. Bei 17 anderen Mannschaften würde ich sagen, dass das Spiel als verloren gewertet werden muss.

Den Wolfsburgern hat ja auch niemand gesagt, dass sie nicht sechsmal wechseln durften...



5  Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #11


02.04.2022 17:37


Benrush


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.10.2014

Aktivität:
Beiträge: 673

Bin mal gespannt was Freiburg macht, ein Vorteil wurde ihnen ja nicht wirklich genommen, da ja auch lange nachgespielt wurde. Was beim Wolfsburg Spiel sicherlich anders war.. Aber schon kurios, dass sich beide Szenen in der gleichen Saison ereignen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #12


02.04.2022 17:39


DasMwort


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 02.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 43

Ist defintiv ein interessantes Szenario. 
Aus Leistungssicht würde ich sagen: 17 Sekunden - da ist nichts passiert, Mund abwischen und weiter.
Aber aus Prinzipiensicht ist es in meinen Augen auch ein Fehler der Bayernverantwortlichen. Die genaue Regelauslegung vom Post vorher, ist mir nicht klar. Bin kein Jurist etc. Für mich wäre auch ein Nachholspiel oder 0:3 Wertung im Bereich des möglichen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #13


02.04.2022 17:40


ralaphel


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 77

@FCB2711

Zitat von FCB2711
In meinen Augen kann nur etwas passieren, wenn Freiburg überhaupt Protest einlegt.

Von einem Ehrenmann wie Streich erwarte ich aber, dass er die verdiente Niederlage anerkennt, bei der die 17 Sekunden überhaupt keinen sportlichen Einfluss auf das Spiel hatten.

 


Ja, das sehe ich ähnlich. Ein echter Vorteil ist hier ja letztlich nicht entstanden. Wobei man argumentieren könnte, dass es zu dem Zeitpunkt zu einem Bruch im Spiel kam. Ein potenzieller Nachteil darf streng genommen eben gar nicht erst entstehen.

Sollte Freiburg allerdings Protest einlegen, könnte ich mir somit schon vorstellen, dass das Spiel sie gewertet wird. Für Wechsel ist in letzter Konsequenz meines Wissens das wechselnde Team verantwortlich (siehe zum Beispiel Münster vs. Wolfsburg im Pokal letztes Jahr).



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #14


02.04.2022 17:40


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1842

@FCB2711

Zitat von FCB2711
Zitat von DasMwort

Vergehen/Sanktionen
Wenn ein Auswechselspieler oder ein ausgewechselter Spieler das Spielfeld ohne Erlaubnis des Schiedsrichters betritt,
unterbricht der Schiedsrichter das Spiel (greift der Auswechselspieler oder der ausgewechselte Spieler nicht ins Spielgeschehen ein, erfolgt die Unterbrechung nicht umgehend),
verwarnt der Schiedsrichter den fehlbaren Spieler wegen unsportlichen Betragens und weist ihn an, das Spielfeld zu verlassen,
wird die Partie nach einer Spielunterbrechung durch den Schiedsrichter mit einem indirekten Freistoß für das gegnerische Team an der Stelle fortgesetzt, an der sich der Ball zum Zeitpunkt der Unterbrechung befand (siehe Regel 13 – Ort der Freistoßausführung).

Das scheinen die Regeln zu sein. Ergo eher keine Entscheidung am grünen Tisch.


Gemessen daran wäre es mir dann auch lieber gewesen, er hätte dabei einen Bayernspieler verwarnt.


Eine Verwarnung ist aber hinfällig, wenn Du (ohne arglistige Täuschung) die Erlaubnis zum Betreten des Spielfeldes vom 4. Offiziellen hattest.
Sollte Coman erst runter und dann wieder rauf gegangen sein, hätte er verwarnt werden müssen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #15


02.04.2022 17:41


FCB2711


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.03.2021

Aktivität:
Beiträge: 541

@Subjektiver Beobachter

Zitat von Subjektiver Beobachter
Es ist ein eindeutiger Wechselfehler. Bei 17 anderen Mannschaften würde ich sagen, dass das Spiel als verloren gewertet werden muss.

Den Wolfsburgern hat ja auch niemand gesagt, dass sie nicht sechsmal wechseln durften...


Auch da war es in meinen Augen ein Fehler der SRs bzw 4. Offiziellen. Ich kann die Entscheidung bis heute nicht verstehen. Für was ist der 4. Offizielle da, wenn nicht die Wechsel zu überwachen?



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #16


02.04.2022 17:42


danielkbx


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 06.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 598

@Subjektiver Beobachter

Zitat von Subjektiver Beobachter
Es ist ein eindeutiger Wechselfehler. Bei 17 anderen Mannschaften würde ich sagen, dass das Spiel als verloren gewertet werden muss.

Den Wolfsburgern hat ja auch niemand gesagt, dass sie nicht sechsmal wechseln durften...


Doch, natürlich hat den Wolfsburgern das vorher jemand gesagt.

Wenn der 4. den neuen Spieler reinschickt, dann geht der rein. Ist schon ein kleiner Unterschied.

Aber ist schon klar, böse Verschwörung, vermutlich sogar absichtlich.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #17


02.04.2022 17:42


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1842

@ralaphel

Zitat von ralaphel
Ja, das sehe ich ähnlich. Ein echter Vorteil ist hier ja letztlich nicht entstanden. Wobei man argumentieren könnte, dass es zu dem Zeitpunkt zu einem Bruch im Spiel kam. Ein potenzieller Nachteil darf streng genommen eben gar nicht erst entstehen.

Sollte Freiburg allerdings Protest einlegen, könnte ich mir somit schon vorstellen, dass das Spiel sie gewertet wird. Für Wechsel ist in letzter Konsequenz meines Wissens das wechselnde Team verantwortlich (siehe zum Beispiel Münster vs. Wolfsburg im Pokal letztes Jahr).


Da ging es aber um die Anzahl der Wechsel!!!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #18


02.04.2022 17:43


Frosty


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.04.2022

Aktivität:
Beiträge: 7

Ja, wäre das dann aber nicht das vierte Wechselfenster für die Bayern gewesen?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #19


02.04.2022 17:44


Skjaldi


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 06.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 83

@DasMwort

Zitat von DasMwort
Ist defintiv ein interessantes Szenario. 
Aus Leistungssicht würde ich sagen: 17 Sekunden - da ist nichts passiert, Mund abwischen und weiter.
Aber aus Prinzipiensicht ist es in meinen Augen auch ein Fehler der Bayernverantwortlichen. Die genaue Regelauslegung vom Post vorher, ist mir nicht klar. Bin kein Jurist etc. Für mich wäre auch ein Nachholspiel oder 0:3 Wertung im Bereich des möglichen.


Kannst du auch ganz genau den Fehler der Bayernverantwortlichen benennen?
Also, was konkret haben sie falsch gemacht?
Einen unerlaubten Wechsel durchgeführt?
Betreten des Spielfelds ohne Erlaubnis muss der Spieler verwarnt werden.
Beim Bleiben auf dem Feld, auch wenn vom Schiri angewiesen, dass der Spieler runter muss, wird auch höchstens der Spieler verwarnt.

Also was genau haben die Bayernverantwortlichen falsch gemacht?



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Bayern scheinbar für 17 Sekunden mit 12 Mann auf dem Feld - was passiert?  - #20


02.04.2022 17:44


Litti


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 31.01.2016

Aktivität:
Beiträge: 505

@FCB2711

Zitat von FCB2711
In meinen Augen kann nur etwas passieren, wenn Freiburg überhaupt Protest einlegt.

Von einem Ehrenmann wie Streich erwarte ich aber, dass er die verdiente Niederlage anerkennt, bei der die 17 Sekunden überhaupt keinen sportlichen Einfluss auf das Spiel hatten.

1.) Streich entscheidet nicht, ob Protest eingelegt wird. Das mag vielleicht in der F-Jugend vom Trainer eingelegt werden, aber nicht bei Unternehmen im Bereich Profi-Fußball. Falls durch den Protest Ausicht auf ein 2:0 bestehen sollte, ist der SC Freiburg evtl. sogar zum Protest verpflichtet, weil sonst auf Geld zu Ungunsten des SC Freiburg verzichtet würde.

2.) Es stellt sich die Frage, ob der Spieler (Sabitzer?), der für Coman eingewechselt wurde, überhaupt noch eingewechselt werden durfte: Durch die Spielfortsetzung war es evtl. schon eine abgeschlossene dritte Wechsel-Unterbrechung, sodass es nicht nur um 17 Sekunden ginge, sondern um ca. 8 Minuten inkl. 1:4.

3.) Andersherum gab es laut kicker.de nicht einmal die eigentlich verpflichtende Gelbe Karte für den Eingewechselten, sodass ich das so interpretiere, dass Dingert der Sache evtl. selbst keine Bedeutung beimisst und sich der DFB dem anschließt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

02.04.2022 15:30


58.
Goretzka
63.
Petersen
66.
(11er)
unbekannt
73.
Gnabry
82.
Coman
90+6.
Sabitzer

Schiedsrichter

Christian DingertChristian Dingert
Note
5,4
SC Freiburg 6,0   5,3  Bayern München 5,4
Benedikt Kempkes
Timo Gerach
Arno Blos

Statistik von Christian Dingert

SC Freiburg Bayern München Spiele
27  
  26

Siege (DFL)
5  
  20
Siege (WT)
5  
  21

Unentschieden (DFL)
9  
  5
Unentschieden (WT)
9  
  3

Niederlagen (DFL)
13  
  1
Niederlagen (WT)
13  
  2

Aufstellung

Sallai 62.
Flekken
Lienhart
Schmid 69.
Höler 83.
Schlotterbeck
Eggestein 83.
Grifo
Gulde 83.
Höfler
Gelbe Karte Günter
Kouassi 
62. Goretzka 
84. Coman 
Upamecano  Gelbe Karte
73. Pavard 
Sané 
62. Lewandowski 
Neuer 
Hernández 
Kimmich 
Müller 
Petersen  62.
Jeong  83.
Weißhaupt  83.
Siquet  69.
Haberer  83.
62. Musiala
85. Süle
62. Tolisso
84. Sabitzer
73. Gnabry

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema