Danke IFAB

Relevante Themen

 Strittige Szene
  2. Min.: Toprak gegen Bebou | von mcgeiz
 Vorschläge der Community
  71. Min.: 2:2 regulär? | von d0g1am.  VAR
 Allgemeine Themen
  Danke IFAB | von nordic
  TOPRAK GEGEN BEBOU | von SamuG.

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Danke IFAB  - #1


24.08.2019 17:18


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 499

Wer solche Regeln macht, hat noch nie aktiv irgendeinen Sport gemacht. Entweder lassen sich jetzt alle Spieler die Arme amputieren oder beide Teams schießen in beiden Strafräumen immer auf die Arme des Gegners. Bei Erfolg des angreifenden Teams gibt es Elfmeter, bei Erfolg des verteidigen Teams kann das angreifende Team kein reguläres Tor mehr erzielen. Und das soll dann im Sinne des Sports sein...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #2


24.08.2019 17:20


Hans-Gerd


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 13.02.2011

Aktivität:
Beiträge: 615

Muss der Schiedsrichter einfach den Elfmeter geben wie schon kurz nach dem 2:1 als Baumann Füllkrug ohne Ballkontakt im Strafraum abräumt.
Das die Handspielregeln vereinfacht werden mit klaren Abgrenzungen war doch überfällig.

Die Punkte hat der Schiedsrichter vergeben.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #3


24.08.2019 18:41


sebbo


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 531

Die Lösung, das sowas ein Handspiel ist gefällt mir besser, als diese ständigen Diskussionen darüber, ob das nun eine natürliche Handbewegung war, Absicht, keine Absicht, Reflex, Dosenfleisch, Tomatenketchup.

Das trieb ja schon solche Blüten, das sogar ein Arm, der zum halten des Gleichgewichts beim Laufen nunmal notwendig ist, teilweise schon als "unnatürliche Körperhaltung" bewertet wurde.

Dann lieber eine glasklare Regel, die dann eben auch für alle gilt.



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #4


24.08.2019 19:34


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 499

@sebbo

Zitat von sebbo
Die Lösung, das sowas ein Handspiel ist gefällt mir besser, als diese ständigen Diskussionen darüber, ob das nun eine natürliche Handbewegung war, Absicht, keine Absicht, Reflex, Dosenfleisch, Tomatenketchup.

Das trieb ja schon solche Blüten, das sogar ein Arm, der zum halten des Gleichgewichts beim Laufen nunmal notwendig ist, teilweise schon als "unnatürliche Körperhaltung" bewertet wurde.

Dann lieber eine glasklare Regel, die dann eben auch für alle gilt.


Sie gilt ja eben nicht für alle. Für verteidigende Spieler wäre sowas kein strafbares Handspiel. Und wenn Füllkrug den Ball nach hinten zu seinen eigenen Verteidigern gespielt hätte und Werder einen neuen Angriff aufgebaut hätte, aus dem ein Tor gefallen wäre, dann wäre es auch wieder nicht strafbar gewesen. Das ist doch alles bescheuert. Handspiel sollte für alle Spieler in allen Situationen gleich bewertet werden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #5


24.08.2019 20:27


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 671

@sebbo

Zitat von sebbo
Die Lösung, das sowas ein Handspiel ist gefällt mir besser, als diese ständigen Diskussionen darüber, ob das nun eine natürliche Handbewegung war, Absicht, keine Absicht, Reflex, Dosenfleisch, Tomatenketchup.

Das trieb ja schon solche Blüten, das sogar ein Arm, der zum halten des Gleichgewichts beim Laufen nunmal notwendig ist, teilweise schon als "unnatürliche Körperhaltung" bewertet wurde.

Dann lieber eine glasklare Regel, die dann eben auch für alle gilt.


Die glasklare Regel gibt es schon immer und ist ganz einfach anzuwenden. Dass sie von diversen Regelhütern & Co. verunstaltet wird, ist ne andere Sache.

Aber wie nordic schrieb, hat das nichts mehr mit Fußball zu tun. Regeln von weltfremden Menschen, die mit dem Sport nichts am Hut haben. Füllkrug hätte, nachdem er den Ball an die Hand bekommt einfach versuchen müssen ihn abzuschirmen. Dann hätte er eventuell einen Elfmeter rausholen können. Das macht das ganze nochmal abstruser. Der wäre dann nämlich gepfiffen worden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #6


24.08.2019 20:30


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4131

Lustig vor allem, der Aufschrei von nem Promi in England, der einen Brexit von der Handregel diese Woche forderte.
Der sollte sich von den britischen Regelhütern trennen, das wäre mal was!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #7


25.08.2019 11:17


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5546

@nordic

Zitat von nordic
Wer solche Regeln macht, hat noch nie aktiv irgendeinen Sport gemacht.

Könnte man meinen - und dann sieht man, wer da drin sitzt: 
https://twitter.com/ChaledNahar/status/1157608252273827842?s=19 
 



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #8


25.08.2019 12:07


Flagmeier


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 08.05.2016

Aktivität:
Beiträge: 43

@sebbo

Zitat von sebbo
Die Lösung, das sowas ein Handspiel ist gefällt mir besser, als diese ständigen Diskussionen darüber, ob das nun eine natürliche Handbewegung war, Absicht, keine Absicht, Reflex, Dosenfleisch, Tomatenketchup.

Das trieb ja schon solche Blüten, das sogar ein Arm, der zum halten des Gleichgewichts beim Laufen nunmal notwendig ist, teilweise schon als "unnatürliche Körperhaltung" bewertet wurde.

Dann lieber eine glasklare Regel, die dann eben auch für alle gilt.


Leider sieht die Praxis anders aus, denn das spätere Spiel Schalke gegen Bayern macht das deutlich. Trotz klarer Regeln wird so oder so gepfliffen und mal bringt sich der VAR ein, mal nicht. Einheitlichkeit sieht anders aus oder liegt es an den beteiligten Vereinen, das hier unterschiedlich gepfliffen wird ? Ich will da gar nicht drüber nachdenken wollen, aber es ist peinlich, dass in so einem hochbezahlten Sport immer noch "Dilettanten" des DFB das Sagen haben bzw. dort "pfeiffen" oder das "Pfeifen" auf Richtigkeit prüfen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #9


25.08.2019 12:17


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 931

@Flagmeier

Zitat von flagmeier
Leider sieht die Praxis anders aus, denn das spätere Spiel Schalke gegen Bayern macht das deutlich. Trotz klarer Regeln wird so oder so gepfliffen und mal bringt sich der VAR ein, mal nicht. Einheitlichkeit sieht anders aus oder liegt es an den beteiligten Vereinen, das hier unterschiedlich gepfliffen wird ? Ich will da gar nicht drüber nachdenken wollen, aber es ist peinlich, dass in so einem hochbezahlten Sport immer noch "Dilettanten" des DFB das Sagen haben bzw. dort "pfeiffen" oder das "Pfeifen" auf Richtigkeit prüfen.
Das hat Fröhlich im Doppelpass recht gut klargestellt, warum der Vergleich leider nicht greift, bzw. zu kurz gedacht ist.
Diese Szenen müssen komplett differenziert voneinander betrachtet werden. Bei den Bayernszenen greift die allgemeine Handregel, die schon immer viel Spielraum lies. Bei der Bremenszene allerdingt muss der neue Passus angewendet werden und der lässt eben keinen Spielraum mehr zu.
Ich kann den Aufschrei über die neue Regel verstehen. Ungleichbehandlung kann man ihr aber bischer nicht vorwerfen. Es gab erst zwei entsprechende Szenen (diese und Poulsen letzte Woche) und beide wurden gleich (*meiner Meinung nach* richtig) entschieden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #10


25.08.2019 17:53


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 671

@Hagi01

Zitat von Hagi01
Zitat von nordic
Wer solche Regeln macht, hat noch nie aktiv irgendeinen Sport gemacht.

Könnte man meinen - und dann sieht man, wer da drin sitzt: 
https://twitter.com/ChaledNahar/status/1157608252273827842?s=19 
 


Setze ich einen Lothar Matthäus da rein, hat er auch mehrere hundert Profispiele. Dass er die Kompetenz für neue Regeln hat, wage ich dennoch stark zu bezweifeln.

Aber gut, was erwartet man von einem Verein wie der FIFA. Dass er im Interesse des Sports handelt?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Danke IFAB  - #11


26.08.2019 12:06


sebbo


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 531

@nordic

Zitat von nordic
Sie gilt ja eben nicht für alle. Für verteidigende Spieler wäre sowas kein strafbares Handspiel. Und wenn Füllkrug den Ball nach hinten zu seinen eigenen Verteidigern gespielt hätte und Werder einen neuen Angriff aufgebaut hätte, aus dem ein Tor gefallen wäre, dann wäre es auch wieder nicht strafbar gewesen. Das ist doch alles bescheuert. Handspiel sollte für alle Spieler in allen Situationen gleich bewertet werden.


Bei angreifenden Spielern gilt sie für alle. Für Verteidiger gibt es eine entsprechende Regel eben (noch) nicht. Aber auch da wird über kurz oder lang eine Regelung kommen, da bin ich sicher.

Wie schon erwähnt werden die Diskussionen um (un)natürliche Körperhaltungen immer absurder. Und mit derart klaren Regeln, die dann auch kein "Aber" zulassen, gefällt mir das wesentlich besser. Dann weiß man wenigstens, was Sache ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

24.08.2019 15:30


2.
(11er)
unbekannt
42.
Füllkrug
54.
Bicakcic
59.
Bebou
81.
Osako
87.
Kaderábek

Schiedsrichter

Sascha StegemannSascha Stegemann
Note
4,8
1899 Hoffenheim 4,0   4,4  Werder Bremen 5,4
Mike Pickel
Frederick Assmuth
Robert Hartmann
Deniz Aytekin
Christian Fischer

Statistik von Sascha Stegemann

1899 Hoffenheim Werder Bremen Spiele
6  
  7

Siege (DFL)
3  
  1
Siege (WT)
2  
  1

Unentschieden (DFL)
2  
  1
Unentschieden (WT)
3  
  1

Niederlagen (DFL)
1  
  5
Niederlagen (WT)
1  
  5

Aufstellung

Baumann
Posch
Vogt
Bicakcic
Kaderábek
Gelbe Karte Rudy
Geiger 89.
Stafylidis
Skov 69.
Bebou
Baumgartner 63.
Pavlenka 
Gebre Selassie 
17. Toprak 
Moisander  Gelbe Karte
Friedl 
Eggestein 
88. Sahin 
Klaassen  Gelbe Karte
Eggestein  Gelb-Rote Karte
Füllkrug 
86. Osako 
Gelbe Karte Bittencourt  89.
Belfodil  63.
Grillitsch  69.
86. Harnik Gelbe Karte
88. Pizarro
17. Möhwald

Alle Daten zum Spiel

1899 Hoffenheim Werder Bremen Schüsse auf das Tor
3  
  5

Torschüsse gesamt
6  
  8

Ecken
3  
  6

Abseits
5  
  1

Fouls
13  
  17

Ballbesitz
54%  
  46%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema