Das leidige Thema Hopp

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  87. Min.: Abseits beim 3:3? | von heinzknut
 Allgemeine Themen
  Das leidige Thema Hopp | von tdrr12

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Das leidige Thema Hopp  - #1


08.02.2019 16:47


tdrr12


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 460

Via kicker.de:
Im Hinspiel hatte ein Teil der mitgereisten BVB-Fans TSG-Mäzen Dietmar Hopp massiv beleidigt. Das DFB-Sportgericht verurteilte die Borussia nach stundenlanger Verhandlung zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro und setzte zudem eine Auswärtssperre zur Bewährung aus. Sollte sich das Fehlverhalten bis zum 30. Jun 2022 wiederholen, muss der BVB "bei einschlägigen Vorfällen gegen Dietmar Hopp" in den kommenden drei Spielzeiten die Auswärtsspiele gegen Hoffenheim ohne eigene Fans bestreiten.

Doch selbst härtere Strafen sind inzwischen denkbar. So deutete DFB-Oberrichter Hans E. Lorenz in den "Ruhr Nachrichten" an, einen Punktabzug zu erwägen: "Ich kann nicht ausschließen, dass wir, wenn alle anderen Mittel nicht den gewünschten Effekt erzielen, auch darüber nachdenken."


Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #2


08.02.2019 17:04


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 20972

@tdrr12

Zitat von tdrr12
Via kicker.de:
Im Hinspiel hatte ein Teil der mitgereisten BVB-Fans TSG-Mäzen Dietmar Hopp massiv beleidigt. Das DFB-Sportgericht verurteilte die Borussia nach stundenlanger Verhandlung zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro und setzte zudem eine Auswärtssperre zur Bewährung aus. Sollte sich das Fehlverhalten bis zum 30. Jun 2022 wiederholen, muss der BVB "bei einschlägigen Vorfällen gegen Dietmar Hopp" in den kommenden drei Spielzeiten die Auswärtsspiele gegen Hoffenheim ohne eigene Fans bestreiten.

Doch selbst härtere Strafen sind inzwischen denkbar. So deutete DFB-Oberrichter Hans E. Lorenz in den "Ruhr Nachrichten" an, einen Punktabzug zu erwägen: "Ich kann nicht ausschließen, dass wir, wenn alle anderen Mittel nicht den gewünschten Effekt erzielen, auch darüber nachdenken."


Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.

Würd ich eher als gut gemeinte Warnung verstehen.
 



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #3


08.02.2019 17:43


I bin I
I bin I

Bayern München-FanBayern München-Fan

I bin I
Mitglied seit: 16.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 1194

@tdrr12

Zitat von tdrr12
Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.


Aber echt, warum kann er sich nicht einfach beleidigen und demütigen lassen?
Echt schlimm, dass er als Mensch wahrgenommen werden will...



"Im Sturm zu spielen ist mir noch viel zu weit hinten..." "Der Torhüter darf sich bei seiner Panade nun kein Schnitzel mehr erlauben."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #4


08.02.2019 18:21


Skjaldi


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 06.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 71

Titel ist falsch, müsste eigentlich:
Das leidige Thema BVB-"Fans"
heißen.



7  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #5


08.02.2019 18:28


tdrr12


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 460

@I bin I

Zitat von i bin i

Aber echt, warum kann er sich nicht einfach beleidigen und demütigen lassen?
Echt schlimm, dass er als Mensch wahrgenommen werden will...


Ich bin weder Freund noch Verteidiger dieser Verunglimpfungen, aber finde es schon echt krass, wie so mancher Spießbürger der Geltungssucht eines Milliardärs verfällt. 

"Schiri, wir wissen wo dein Auto steht..." --> Aufruf zur Sachbeschädigung
"Ar..., Wi..., Hu...!" --> Verletzung der Menschenswürde
"BVB Hu...söhne" --> Verletzung der Menschenswürde
"Das Foul von Bellarabi war geisteskrank" --> Verletzung der Menschenswürde
"Auf den Gleisen liegen Leichen mit..." --> Aufruf zum Massenmord, evtl. sogar Genozid
"Am Tag als der FC Sch... starb" --> Aufruf zum Massenmord
"Tod und Hass dem..." --> Aufruf zum Massenmord


Ich könnte auf alles derartige verzichten, aber wenn ich als Milliardär (was ich wohl leider nie sein werde) kontrovers in diesen Volkssport eingreifen wollte, würde ich hoffen, dass ich ein bisschen dickhäutiger wäre als der feine Herr H. aus Hoffenheim.

Die einzige tatsächliche (versuchte) Körperverletzung in dieser Affäre kam von Hoffenheimer Seite und blieb weitestgehend unbestraft.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #6


08.02.2019 19:05


Antarex
Antarex

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 01.09.2009

Aktivität:
Beiträge: 2843

Da bin ich mal gespannt ob die Dortmunder Honks sich im Griff haben.

Wäre ja ärgerlich wenn die Meisterschaft an einem Punkteabzug scheitert.
Aber ich denke da würde dem DFB wohl der Mumm fehlen da derzeit mit so einer Maßnahme einzugreifen.

Von daher ist allein das schon spannend.

Zur eigentlichen Sache kann ich nur sagen, dass sich Hopp da auch etwas Mimosenhaft benimmt.
Solche Idioten kann man doch eigentlich nicht ernst nehmen. Dadurch bekommen sie weitere Aufmerksamkeit die sie nicht verdient haben.



https://www.wahretabelle.de/forum/1-jahr-videoassistent-wie-seht-ihr-das-derzeit-/34/152?page=1#b2436 VAR - stimmt ab und sagt eure Meinung!


3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #7


08.02.2019 19:23






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@I bin I

Zitat von i bin i
Zitat von tdrr12
Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.


Aber echt, warum kann er sich nicht einfach beleidigen und demütigen lassen?
Echt schlimm, dass er als Mensch wahrgenommen werden will...


Auch wenn mein Beitrag eh wieder wegzensiert wird, mich wundert es, dass es jahrzentelang völlig in Ordnung war und jetzt erst bei Hernn Hopp ein riesiges Fass aufgemacht wird. 
Wieso ist es denn straffrei den Torhüter beim Abtoss zu beschimpfen, bei einem anderen wird dann aber sogar mit Punktabzug gedroht?



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #8


08.02.2019 20:32


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 595

@THEBIGDEE

Zitat von THEBIGDEE
Zitat von i bin i
Zitat von tdrr12
Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.


Aber echt, warum kann er sich nicht einfach beleidigen und demütigen lassen?
Echt schlimm, dass er als Mensch wahrgenommen werden will...


Auch wenn mein Beitrag eh wieder wegzensiert wird, mich wundert es, dass es jahrzentelang völlig in Ordnung war und jetzt erst bei Hernn Hopp ein riesiges Fass aufgemacht wird. 
Wieso ist es denn straffrei den Torhüter beim Abtoss zu beschimpfen, bei einem anderen wird dann aber sogar mit Punktabzug gedroht?

naja es ist ein schon ein unterschied (zwar nicht rechlich aber moralisch) ob ein einzelner per Banner des Lebens bedroht wird oder ob einzelne Volltrottel einen Spieler anschreien und beleidigen. Dies passiert meist aus der Emotion, die Banner sind geplannt.
Dies ist jetzt nur auf die Beleidigung einzelner Spieler und nicht auf die genau schwachsinnigen Sprechchöre die aus so einigen Blocken angestimmt werden.
@tdrr12 naja würdest du es hinnehmen wenn man deiner Familie droht? Und das ist ja jetzt nicht das erste mal gewesen das dies aus der Dortmund Tribüne plopte...
Wenn man ihn als Schwachkopf und Fussball zerstörer bezeichnet findet er das garantiert auch nicht schön, aber es sollte doch oberhalb der Gürtellinie bleiben und somit im Rechtlich grünen bereich.
Ich finde es richtig das solche Banner folgen für den Verein haben, denn diese Banner werden eigentlich immer von dem Verein oder dem vom Verein angestelten Fanbeauftragen durchgewunken. Und vorallem diese Riesendinger vom letzten mal muss jmd durchwinken.
Sollten wieder solch herbe und geschmacklosen Banner auftauchen bin ich ja mal gespannt ob der DFB das wirklich durchzieht.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #9


08.02.2019 20:48






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner

naja es ist ein schon ein unterschied (zwar nicht rechlich aber moralisch) ob ein einzelner per Banner des Lebens bedroht wird oder ob einzelne Volltrottel einen Spieler anschreien und beleidigen. Dies passiert meist aus der Emotion, die Banner sind geplannt.


Banner gibt es auch nicht erst seit Dietmar Hopp, und paralell dazu auch regelmäig gegen andere Personen, wirklich verfolgt und bestraft wird das Thema aber nur selektiv.

Darüber hinaus gab es erstmalig in der Bundesligageschichte eine Geldstrafe wegen Fangesängen gegen Hopp. Wie genau ist das zu erklären?



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #10


08.02.2019 21:55


tdrr12


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 460

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner

@tdrr12 naja würdest du es hinnehmen wenn man deiner Familie droht? Und das ist ja jetzt nicht das erste mal gewesen das dies aus der Dortmund Tribüne plopte...
Wenn man ihn als Schwachkopf und Fussball zerstörer bezeichnet findet er das garantiert auch nicht schön, aber es sollte doch oberhalb der Gürtellinie bleiben und somit im Rechtlich grünen bereich.
Ich finde es richtig das solche Banner folgen für den Verein haben, denn diese Banner werden eigentlich immer von dem Verein oder dem vom Verein angestelten Fanbeauftragen durchgewunken. Und vorallem diese Riesendinger vom letzten mal muss jmd durchwinken.


1. Das Banner war im Block beim Spiel in Hoffenheim. Wenn man bei Watzkes Aussagen ein bisschen zwischen den Zeilen liest, dann wurden ähnliche Plakate bei Spielen in Dortmund schon unterbunden. Da ist die Frage eher wie dieses Plakat dem Ordnungsdienst der Hoffenheimer entging. (Ein Schelm, wer Böses dabei denkt; besonders da die Hoffenheimer Pressemitteilung nicht lange auf sich warten lies.)

2. Der Vergleich zwischen Hopp und meiner Wenigkeit hinkt. Ich bin keine öffentliche Person. Des Weiteren gibt es auch genügend Milliardäre, die Projekte im Stillen unterstützen ohne dabei die Öffentlichkeit zu suchen. Hopp hat sich bewußt dagegen entschieden. Es gibt schon Gründe, warum z.B. weniger gegen Mateschitz geschossen wird als gegen Hopp.

3. Wenn ich mich mal in Hopps Situation hineinversetze, würde meine Reaktion auf die Konkretheit der "Bedrohung" ankommen. Es wurden schon viele Spieler, Schiedsrichter oder Funktionäre von Fangruppen angefeindet bzw. bedroht, aber ich kann mich an keinerlei darauf folgenden körperliche Übergriffe erinnern. Bist Du denn der Meinung, dass hier eine tatsächliche körperliche Bedrohung gegenüber Hopp existiert?

Ich will hier nicht den Eindruck erwecken, dass ich diese Plakate und Rufe in irgendeiner Art verteidige. Ich finde diese abscheulich und dumm; die Leute, die dahinter stecken, sind absolute Idioten. Sie sind mit Herzblut an der Sache und schalten leider komplett den Verstand aus. Und genau deshalb hat Hopp mit gezielten Sticheleien und absichtlicher Eskalation des Konflikts es geschafft, in großen Teilen der Öffentlichkeit jetzt als mitleidswürdiges Opfer dazustehen. Ich empfinde seine Strategie hierbei als überaus offensichtlich und mich regt es am meisten auf, wie diese Dumpfbacken in unseren Fanreihen immer wieder darauf reinfallen. Man hat es verpasst, sich nach Hopps erster Reaktion konsequent über ihn lustig zu machen (z.B. ein Plakat mit seinem Kopf in einem Herz und dem Schriftzug "du Sohn einer herzensguten Frau") anstatt die Eskalation des Konflikts mitzugehen. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #11


08.02.2019 22:07


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 1823

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner
Zitat von THEBIGDEE
Zitat von i bin i
Zitat von tdrr12
Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.


Aber echt, warum kann er sich nicht einfach beleidigen und demütigen lassen?
Echt schlimm, dass er als Mensch wahrgenommen werden will...


Auch wenn mein Beitrag eh wieder wegzensiert wird, mich wundert es, dass es jahrzentelang völlig in Ordnung war und jetzt erst bei Hernn Hopp ein riesiges Fass aufgemacht wird. 
Wieso ist es denn straffrei den Torhüter beim Abtoss zu beschimpfen, bei einem anderen wird dann aber sogar mit Punktabzug gedroht?

naja es ist ein schon ein unterschied (zwar nicht rechlich aber moralisch) ob ein einzelner per Banner des Lebens bedroht wird oder ob einzelne Volltrottel einen Spieler anschreien und beleidigen. Dies passiert meist aus der Emotion, die Banner sind geplannt.
Dies ist jetzt nur auf die Beleidigung einzelner Spieler und nicht auf die genau schwachsinnigen Sprechchöre die aus so einigen Blocken angestimmt werden.
@tdrr12 naja würdest du es hinnehmen wenn man deiner Familie droht? Und das ist ja jetzt nicht das erste mal gewesen das dies aus der Dortmund Tribüne plopte...
Wenn man ihn als Schwachkopf und Fussball zerstörer bezeichnet findet er das garantiert auch nicht schön, aber es sollte doch oberhalb der Gürtellinie bleiben und somit im Rechtlich grünen bereich.
Ich finde es richtig das solche Banner folgen für den Verein haben, denn diese Banner werden eigentlich immer von dem Verein oder dem vom Verein angestelten Fanbeauftragen durchgewunken. Und vorallem diese Riesendinger vom letzten mal muss jmd durchwinken.
Sollten wieder solch herbe und geschmacklosen Banner auftauchen bin ich ja mal gespannt ob der DFB das wirklich durchzieht.

Ich finde die anfeindungen zwar auch extrem kindisch, muss aber sagen, das es übertrieben ist,  so eine extreme Strafe für Plakate auf der einen Seite zu geben und anzudrohen, auf der anderen Seite Plakate mit "Freiheit für Sergej W." (Attentäter auf BVB) ungestraft bleiben. Da wird wirklich mit zweierlei Maß gemessen und das stößt auf. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #12


08.02.2019 23:21


FCB4EVER


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 420

Diese Entgleisungen sorry befeuert doch der bvb aktiv.

Vor jedem Spiel wird betont das man der Verteidiger des Fußballs ist, wenns Bsp gegen Leipzig geht. Siehe Bsp diese blödsinnige Nachricht auf der eignen Seite als es nach Leipzig ging. Was war der o-Ton: wir kommerzialisieren aber wir sind die guten.

http://bvb-fanabteilung.de/neuigkeiten/kein-busangebot-nach-leipzig/

Wenn man sich mal jetzt noch vor Augen führt was so alles schon die BVB „Fans“ da veranstaltet haben. Bspw als Leipzig (Kinder Familien und Frauen) zu Gast war, nämlich mit Steinen beworfen. Ist es eigentlich aller höchste Zeit das watzke / bvb mal einen vor den bug bekommt.

Der Verein tut nichts um „seine“ Fans zu bändigen und zu erziehen. Es ist eher das Gegenteil und das der BVB sich immer noch als guten Fußballretter sieht ist das witzigste.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #13


08.02.2019 23:48


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 1823

@FCB4EVER

Zitat von fcb4ever
Diese Entgleisungen sorry befeuert doch der bvb aktiv.

Vor jedem Spiel wird betont das man der Verteidiger des Fußballs ist, wenns Bsp gegen Leipzig geht. Siehe Bsp diese blödsinnige Nachricht auf der eignen Seite als es nach Leipzig ging. Was war der o-Ton: wir kommerzialisieren aber wir sind die guten.

http://bvb-fanabteilung.de/neuigkeiten/kein-busangebot-nach-leipzig/

Wenn man sich mal jetzt noch vor Augen führt was so alles schon die BVB „Fans“ da veranstaltet haben. Bspw als Leipzig (Kinder Familien und Frauen) zu Gast war, nämlich mit Steinen beworfen. Ist es eigentlich aller höchste Zeit das watzke / bvb mal einen vor den bug bekommt.

Der Verein tut nichts um „seine“ Fans zu bändigen und zu erziehen. Es ist eher das Gegenteil und das der BVB sich immer noch als guten Fußballretter sieht ist das witzigste.

Das ist dann doch auch zu einseitig betrachtet. Es gehören immer zwei dazu. Und wenn die andere Seite monatelang mit einer Anzeige wartet, nur um diese direkt vor dem Heimspiel zu stellen, dann ist das schon bewusstes Öl ins Feuer gießen und auch fraglich, ob man sich wirklich derart beleidigt gefühlt hat. Du zeigst deinen Nachbarn doch auch nicht heute an, weil er dir vor paar Monaten den Vogel gezeigt hat, sondern machst es wenn dann gleich und nicht dann, wenn es am publikumswirksamen ist. 
Zu behaupten, nur eine Seite befeuert dies, ist dann doch zu einseitig betrachtet



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #14


09.02.2019 00:30


assasine94-2


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 1546

@Esox

Zitat von Esox
Zitat von Dream_liner
Zitat von THEBIGDEE
Zitat von i bin i
Zitat von tdrr12
Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.


Aber echt, warum kann er sich nicht einfach beleidigen und demütigen lassen?
Echt schlimm, dass er als Mensch wahrgenommen werden will...


Auch wenn mein Beitrag eh wieder wegzensiert wird, mich wundert es, dass es jahrzentelang völlig in Ordnung war und jetzt erst bei Hernn Hopp ein riesiges Fass aufgemacht wird. 
Wieso ist es denn straffrei den Torhüter beim Abtoss zu beschimpfen, bei einem anderen wird dann aber sogar mit Punktabzug gedroht?

naja es ist ein schon ein unterschied (zwar nicht rechlich aber moralisch) ob ein einzelner per Banner des Lebens bedroht wird oder ob einzelne Volltrottel einen Spieler anschreien und beleidigen. Dies passiert meist aus der Emotion, die Banner sind geplannt.
Dies ist jetzt nur auf die Beleidigung einzelner Spieler und nicht auf die genau schwachsinnigen Sprechchöre die aus so einigen Blocken angestimmt werden.
@tdrr12 naja würdest du es hinnehmen wenn man deiner Familie droht? Und das ist ja jetzt nicht das erste mal gewesen das dies aus der Dortmund Tribüne plopte...
Wenn man ihn als Schwachkopf und Fussball zerstörer bezeichnet findet er das garantiert auch nicht schön, aber es sollte doch oberhalb der Gürtellinie bleiben und somit im Rechtlich grünen bereich.
Ich finde es richtig das solche Banner folgen für den Verein haben, denn diese Banner werden eigentlich immer von dem Verein oder dem vom Verein angestelten Fanbeauftragen durchgewunken. Und vorallem diese Riesendinger vom letzten mal muss jmd durchwinken.
Sollten wieder solch herbe und geschmacklosen Banner auftauchen bin ich ja mal gespannt ob der DFB das wirklich durchzieht.

Ich finde die anfeindungen zwar auch extrem kindisch, muss aber sagen, das es übertrieben ist,  so eine extreme Strafe für Plakate auf der einen Seite zu geben und anzudrohen, auf der anderen Seite Plakate mit "Freiheit für Sergej W." (Attentäter auf BVB) ungestraft bleiben. Da wird wirklich mit zweierlei Maß gemessen und das stößt auf. 


Nö, dass ist exakt ein Maß.

Auf der einen Seite das strafbare (Plakat mit Fadenkreuz und Hopp-Portrait) und auf der anderen Seite das nicht strafbare (Aktion der Schalker mit Sergej W)



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #15


09.02.2019 07:34


FCB4EVER


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 420

@Esox

Zitat von Esox
Das ist dann doch auch zu einseitig betrachtet. Es gehören immer zwei dazu. Und wenn die andere Seite monatelang mit einer Anzeige wartet, nur um diese direkt vor dem Heimspiel zu stellen, dann ist das schon bewusstes Öl ins Feuer gießen und auch fraglich, ob man sich wirklich derart beleidigt gefühlt hat. Du zeigst deinen Nachbarn doch auch nicht heute an, weil er dir vor paar Monaten den Vogel gezeigt hat, sondern machst es wenn dann gleich und nicht dann, wenn es am publikumswirksamen ist. 
Zu behaupten, nur eine Seite befeuert dies, ist dann doch zu einseitig betrachtet


Also ist Dietmar Hopp selbst schuld?

Zwei Seiten?

Also ich wüsste nicht was Dietmar Hopp so angestellt hat, das er jetzt zur Gegenseite gehört der aktiv schuld an der Anfeindung ist. Wüsste auch nicht was Frauen Kinder und Familien da angestellt haben sollen, das Fans so dermaßen dämlich agieren ggü. Denen.

Wann jemand eine Anzeige erstattet sollte jeden doch bitte selbst überlassen werden. Ich geh auch nicht bei der ersten Beleidigungen vom Nachbarn zur Polizei oder Anwalt, ich gehe wenn es überhand nimmt und Ausmaße annimmt die mir persönlich zu viel sind. Ob nun Hopp das medienwirksam macht oder nicht spielt keine Rolle. Man könnte es als Warnung sehen. Also könnte doch der eine oder andere abgeschreckt werden. Wenn das hilft ist das genau der richtige Weg.

Öl ins Feuer gießen sicherlich nicht Opfer sondern die die das ganze auch noch unterstützen. Und das tut der BVB seit Jahren mit seinen Aussagen.




1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #16


09.02.2019 07:58






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@FCB4EVER

Zitat von fcb4ever

Der Verein tut nichts um „seine“ Fans zu bändigen und zu erziehen. Es ist eher das Gegenteil und das der BVB sich immer noch als guten Fußballretter sieht ist das witzigste.


Das ist der Beweis, dass Du die echt Null auskennst und einfach nur ein wenig Stänkern willst. Die Vereine tun nämlich relativ viel, aber es gibt eben auch Grenzen des Machbaren. 

Die Tatsache dass es Hoffenheim nicht einmal geschafft hat, Plakate im eigenen Stadion zu verhindern, sollte doch jedem zeigen, dass es nicht möglich ist, alles und jeden bis in die kleinste Ritze zu kontrollieren.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #17


09.02.2019 10:30


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 1823

@assasine94-2

Zitat von assasine94-2
Zitat von Esox
Zitat von Dream_liner
Zitat von THEBIGDEE
Zitat von i bin i
Zitat von tdrr12
Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.


Aber echt, warum kann er sich nicht einfach beleidigen und demütigen lassen?
Echt schlimm, dass er als Mensch wahrgenommen werden will...


Auch wenn mein Beitrag eh wieder wegzensiert wird, mich wundert es, dass es jahrzentelang völlig in Ordnung war und jetzt erst bei Hernn Hopp ein riesiges Fass aufgemacht wird. 
Wieso ist es denn straffrei den Torhüter beim Abtoss zu beschimpfen, bei einem anderen wird dann aber sogar mit Punktabzug gedroht?

naja es ist ein schon ein unterschied (zwar nicht rechlich aber moralisch) ob ein einzelner per Banner des Lebens bedroht wird oder ob einzelne Volltrottel einen Spieler anschreien und beleidigen. Dies passiert meist aus der Emotion, die Banner sind geplannt.
Dies ist jetzt nur auf die Beleidigung einzelner Spieler und nicht auf die genau schwachsinnigen Sprechchöre die aus so einigen Blocken angestimmt werden.
@tdrr12 naja würdest du es hinnehmen wenn man deiner Familie droht? Und das ist ja jetzt nicht das erste mal gewesen das dies aus der Dortmund Tribüne plopte...
Wenn man ihn als Schwachkopf und Fussball zerstörer bezeichnet findet er das garantiert auch nicht schön, aber es sollte doch oberhalb der Gürtellinie bleiben und somit im Rechtlich grünen bereich.
Ich finde es richtig das solche Banner folgen für den Verein haben, denn diese Banner werden eigentlich immer von dem Verein oder dem vom Verein angestelten Fanbeauftragen durchgewunken. Und vorallem diese Riesendinger vom letzten mal muss jmd durchwinken.
Sollten wieder solch herbe und geschmacklosen Banner auftauchen bin ich ja mal gespannt ob der DFB das wirklich durchzieht.

Ich finde die anfeindungen zwar auch extrem kindisch, muss aber sagen, das es übertrieben ist,  so eine extreme Strafe für Plakate auf der einen Seite zu geben und anzudrohen, auf der anderen Seite Plakate mit "Freiheit für Sergej W." (Attentäter auf BVB) ungestraft bleiben. Da wird wirklich mit zweierlei Maß gemessen und das stößt auf. 


Nö, dass ist exakt ein Maß.

Auf der einen Seite das strafbare (Plakat mit Fadenkreuz und Hopp-Portrait) und auf der anderen Seite das nicht strafbare (Aktion der Schalker mit Sergej W)

Ach, deswegen hat also die Polizei Ermittlungen aufgenommen, da "Tod dem BVB - Freiheit für Sergej W" selbstverständlich nicht strafbar ist, aber ein Konterfeit mit Fadenkreuz schon. Auf der einen Seite wird vielen Menschen der Tod gewünscht und einem, der versucht hat das umzusetzen die Freiheit gewünscht, auf der anderen Seite wird einer Person der Tod gewünscht, ohne das jemals etwas passiert ist. Natürlich ist das erste geschmacklos und das zweite ein Mordaufruf. Danke, jetzt weiß man mit wem man diskutiert. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #18


09.02.2019 10:39


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4821

@FCB4EVER

Zitat von fcb4ever
Wenn man sich mal jetzt noch vor Augen führt was so alles schon die BVB „Fans“ da veranstaltet haben. Bspw als Leipzig (Kinder Familien und Frauen) zu Gast war, nämlich mit Steinen beworfen. Ist es eigentlich aller höchste Zeit das watzke / bvb mal einen vor den bug bekommt.

Nur weil das irgendwer geschrieben hat, ist das nicht unbedingt wahr.
Frankfurt hat damals auch Raketen in den "Familienblock" der Magdeburger geschossen, am Ende war es aber nur eine große Gruppe Nazis, die durch rechte Gesänge und erhobene rechte Hände geglänzt haben, das hat da aber auch keinen interessiert.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #19


09.02.2019 11:14


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 20972

@Esox

Zitat von Esox
Zitat von assasine94-2
Zitat von Esox
Zitat von Dream_liner
Zitat von THEBIGDEE
Zitat von i bin i
Zitat von tdrr12
Toll, wie der DFB dieses leidige Thema vor dem Spiel noch einmal extra hochsterilisiert.


Aber echt, warum kann er sich nicht einfach beleidigen und demütigen lassen?
Echt schlimm, dass er als Mensch wahrgenommen werden will...


Auch wenn mein Beitrag eh wieder wegzensiert wird, mich wundert es, dass es jahrzentelang völlig in Ordnung war und jetzt erst bei Hernn Hopp ein riesiges Fass aufgemacht wird. 
Wieso ist es denn straffrei den Torhüter beim Abtoss zu beschimpfen, bei einem anderen wird dann aber sogar mit Punktabzug gedroht?

naja es ist ein schon ein unterschied (zwar nicht rechlich aber moralisch) ob ein einzelner per Banner des Lebens bedroht wird oder ob einzelne Volltrottel einen Spieler anschreien und beleidigen. Dies passiert meist aus der Emotion, die Banner sind geplannt.
Dies ist jetzt nur auf die Beleidigung einzelner Spieler und nicht auf die genau schwachsinnigen Sprechchöre die aus so einigen Blocken angestimmt werden.
@tdrr12 naja würdest du es hinnehmen wenn man deiner Familie droht? Und das ist ja jetzt nicht das erste mal gewesen das dies aus der Dortmund Tribüne plopte...
Wenn man ihn als Schwachkopf und Fussball zerstörer bezeichnet findet er das garantiert auch nicht schön, aber es sollte doch oberhalb der Gürtellinie bleiben und somit im Rechtlich grünen bereich.
Ich finde es richtig das solche Banner folgen für den Verein haben, denn diese Banner werden eigentlich immer von dem Verein oder dem vom Verein angestelten Fanbeauftragen durchgewunken. Und vorallem diese Riesendinger vom letzten mal muss jmd durchwinken.
Sollten wieder solch herbe und geschmacklosen Banner auftauchen bin ich ja mal gespannt ob der DFB das wirklich durchzieht.

Ich finde die anfeindungen zwar auch extrem kindisch, muss aber sagen, das es übertrieben ist,  so eine extreme Strafe für Plakate auf der einen Seite zu geben und anzudrohen, auf der anderen Seite Plakate mit "Freiheit für Sergej W." (Attentäter auf BVB) ungestraft bleiben. Da wird wirklich mit zweierlei Maß gemessen und das stößt auf. 


Nö, dass ist exakt ein Maß.

Auf der einen Seite das strafbare (Plakat mit Fadenkreuz und Hopp-Portrait) und auf der anderen Seite das nicht strafbare (Aktion der Schalker mit Sergej W)

Ach, deswegen hat also die Polizei Ermittlungen aufgenommen, da "Tod dem BVB - Freiheit für Sergej W" selbstverständlich nicht strafbar ist, aber ein Konterfeit mit Fadenkreuz schon. Auf der einen Seite wird vielen Menschen der Tod gewünscht und einem, der versucht hat das umzusetzen die Freiheit gewünscht, auf der anderen Seite wird einer Person der Tod gewünscht, ohne das jemals etwas passiert ist. Natürlich ist das erste geschmacklos und das zweite ein Mordaufruf. Danke, jetzt weiß man mit wem man diskutiert. 


Er dürfte aber Recht haben.

"Damit eine Beleidigung strafrechtlich verfolgt werden kann, muss diese jedoch gezielt gegen bestimmte Personen gerichtet sein."

Das ist sie bei Hopp eindeutig.
"dem BVB" dürfte nicht eindeutig genug personalisiert sein


 



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Das leidige Thema Hopp  - #20


09.02.2019 11:20


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 5927

@antikas

Zitat von Antikas
Er dürfte aber Recht haben.

"Damit eine Beleidigung strafrechtlich verfolgt werden kann, muss diese jedoch gezielt gegen bestimmte Personen gerichtet sein."

Das ist sie bei Hopp eindeutig.
"dem BVB" dürfte nicht eindeutig genug personalisiert sein

Wohl kaum, da es sich auch bei juristischen Personen um Personen im Sinne des Gesetzes handelt. Bei BVB ist aufgrund der Marke deutlich, dass es sich um den Verein handelt - zumal es auch aufgrund der Äußerung deutlich erkennbar ist.

Dazu ein Ausschnitt
Beleidigt werden kann jeder Mensch, aber auch Personenmehrheiten, die eine rechtlich anerkannte gesellschaftliche oder wirtschaftliche Funktion erfüllen und einen einheitlichen Willen bilden können (juristische Personen wie GmbH oder AG, Gewerkschaften, Vereine).



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

09.02.2019 15:30


32.
Sancho
43.
Götze
66.
Guerreiro
75.
Belfodil
83.
Kaderábek
87.
Belfodil

Schiedsrichter

Marco FritzMarco Fritz
Note
2,9
Bor. Dortmund 4,0   2,6  1899 Hoffenheim 2,3
Dominik Schaal
Marcel Pelgrim
Daniel Schlager
Deniz Aytekin
Florian Badstübner

Statistik von Marco Fritz

Bor. Dortmund 1899 Hoffenheim Spiele
19  
  11

Siege (DFL)
11  
  2
Siege (WT)
11  
  3

Unentschieden (DFL)
2  
  5
Unentschieden (WT)
2  
  4

Niederlagen (DFL)
6  
  4
Niederlagen (WT)
6  
  4

Aufstellung

Bürki
Piszczek
Weigl
Diallo
Hakimi
Witsel
Dahoud
Sancho
Philipp 70.
Guerreiro 90.
Götze 82.
Baumann 
Bicakcic 
Posch 
Hübner 
Kaderábek 
46. Demirbay  Gelbe Karte
Grillitsch  Gelbe Karte
70. Bittencourt 
Schulz 
46. Kramaric 
Joelinton 
Toprak  82.
Wolf  90.
Alcácer  70.
46. Belfodil
70. Nelson
46. Geiger Gelbe Karte

Alle Daten zum Spiel

Bor. Dortmund 1899 Hoffenheim Schüsse auf das Tor
7  
  6

Torschüsse gesamt
12  
  11

Ecken
7  
  8

Abseits
3  
  1

Fouls
8  
  14

Ballbesitz
52%  
  48%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema