Dauer Nachspielzeit

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Regelfrage: Gelb für Handspiel | von Hans-Gerd
  Dauer Nachspielzeit | von Michel_K
  Szenen nach dem Schlusspfiff | von pinguin

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Dauer Nachspielzeit  - #1


25.11.2018 17:28


Michel_K


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 09.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 70

Ich muss zugeben ich finde die Diskussionen um einzelne Minuten Nachspielzeit etwas leidig, aber heute ist auch mir das Sonntagabendbier aus der Hand gefallen  

0 Tore. 0 Verletzungen. 0 VAR Szenen. 0 Unterbrechungen. Keine einzige Szene von Zeitspiel.

4 Minuten Nachspielzeit.

Gibt es in Köln eigentlich auch Würfel für die Nachspielzeit?  

Wird für mich am Ende nur noch getoppt durch die Entscheidung nach 80 Sekunden Torjubelunterbrechung die Nachspielzeit nicht zu verlängern. Am Ende ist das 1:1 eigene Schuld, die Ermittlung der Nachspielzeit bleibt mir jedoch ein Buch mit sieben Siegeln.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #2


25.11.2018 17:31


Pinguin


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 03.04.2012

Aktivität:
Beiträge: 281

Ja, unverständlich und aus meiner Sicht zu viel. 2 Min. hätte ich angemessen gefunden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #3


25.11.2018 17:32


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7164

@Pinguin

Zitat von pinguin
Ja, unverständlich und aus meiner Sicht zu viel. 2 Min. hätte ich angemessen gefunden.

3 wären vielleicht auch noch okay gewesen, aber 4 ist für die 2. Halbzeit schon zu viel



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #4


25.11.2018 17:35


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 498

Ich finde die 4 Minuten in Ordnung. 6 Auswechselungen und immer wieder Zeitspiel von Freiburg.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #5


25.11.2018 17:37


csfue91


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 01.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 420

Um gleich eines vorweg zu nehmen:
Ich finde die vier Minuten Nachspielzeit unter folgenden Gesichtspunkten angemessen:
1. sechs Auswechslungen
2. ein Tor
3. immer mal wieder ein wenig (aber kein gravierendes! Zeitspiel)
Warum? Weil die Anweisung vor Beginn der Saison war, dass die Nachspielzeit den tatsächlichen Zeitverlust durch Unterbrechungen aufwiegen soll.
In anderen europäischen Ligen würde sich über die vier Minuten niemand beschweren.

Jetzt aber zum Problem in der Bundesliga:
In den vergangenen Jahren wurde es in der Bundesliga eben nicht so gehandhabt, warum auch immer es innerhalb Europas solche Unterschiede gab/gibt.
Zu Beginn dieser Saison wurde die Anweisung an die SR ausgegeben, dass die Nachspielzeit in Zukunft aus dem o.g. Grund länger ausfallen soll. Die ersten 2-3 Spieltage wurde das auch (mehr oder weniger, habe nicht jedes einzelne Spiel gesehen) konsequent durchgesetzt. Dann aber aus meiner Ansicht nach unerklärlichen Gründen nicht mehr.
Und jetzt haben wir den Salat. Irgendwas muss in der Länderspielpause an die SR herangetragen sein sollen, dass diese Anweisung wohl wieder konsequenter durchgesetzt werden soll.
Ich habe mich gestern schon bei M05-BVB gewundert, warum es plötzlich fünf Minuten Nachspielzeit gab (und ich war nicht der einzige, z.B. auch der Sportschauticker schrieb in der 89. Minute "Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Drei bis vier Minuten werden sicher nachgespielt.") und dann die vier Minuten hier.

Ich bin definitiv damit d'accord, dass die Nachspielzeit so gehandhabt wird wie gestern und heute, wenn es konsequent und transparent ist. Warum hat es mich sowohl gestern als auch heute gewundert? Weil es eben nicht konsequent durchgesetzt wird.
Ich kann jeden Freiburg-Fan verstehen, der sich jetzt darüber aufregt, wäre Mainz gestern der Ausgleich gelungen, hätte ich mich vermutlich auch darüber geärgert.

Alles in allem ist die Umsetzung leider sehr, sehr unglücklich. Vor allem für Freiburg heute.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #6


25.11.2018 17:38


Pinguin


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 03.04.2012

Aktivität:
Beiträge: 281

@nordic

Zitat von nordic
Ich finde die 4 Minuten in Ordnung. 6 Auswechselungen und immer wieder Zeitspiel von Freiburg.


Wenn ich an unsere letzten Partien denke, ist mir Freiburg heute echt positiv aufgefallen. Aus meiner Sicht wenig Zeitspiel, völlig o.k.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #7


25.11.2018 17:38


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7164

@nordic

Zitat von nordic
Ich finde die 4 Minuten in Ordnung. 6 Auswechselungen und immer wieder Zeitspiel von Freiburg.

Also hättest du auch die Ecke noch ausführen lassen?
Oder wäre das dann für das Tor inkl. langem Torjubel in der Nachspielzeit wieder zu viel gewesen?

Auszug aus dem Regelwerk:
Es ist völlig normal, dass es in einem Spiel zu zahlreichen Unterbrechungen
kommt (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachgespielt werden darf nur, wenn es zu

übermäßigen Verzögerungen kommt.


Da zählen normale Auswechslungen mit normalen Geschwindigkeiten meines Erachtens nicht dazu

Edit: @technik
Ist es so gewollt, dass bei Fettschrift ein Absatz eingefügt wird?



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #8


25.11.2018 17:38


Michel_K


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 09.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 70

@nordic

Zitat von nordic
Ich finde die 4 Minuten in Ordnung. 6 Auswechselungen und immer wieder Zeitspiel von Freiburg.


Zeitspiel habe ich in meiner halbwegs objektiven Rolle null gesehen. Nicht zuletzt weil Freiburg ja bis zum Ende mit viel Tempo auf das 2:0 gedrückt hat.

Zum Vergleich: Für 6 Wechsel gab es zuletzt wenn nichts weiter passiert ist in der Regel 1-2 Minuten. Wobei mir eine auch zu wenig ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #9


25.11.2018 17:41


Michel_K


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 09.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 70

@csfue91

Zitat von csfue91
Um gleich eines vorweg zu nehmen:
Ich finde die vier Minuten Nachspielzeit unter folgenden Gesichtspunkten angemessen:
1. sechs Auswechslungen
2. ein Tor
3. immer mal wieder ein wenig (aber kein gravierendes! Zeitspiel)


2. Kein Tor. Das ist erst nach der Entscheidung auf 4 Minuten Nachspielzeit gefallen und wurde am Ende wiederum nicht an die Nachspielzeit rangehangen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #10


25.11.2018 17:44


csfue91


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 01.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 420

@Michel_K

Zitat von Michel_K
2. Kein Tor. Das ist erst nach der Entscheidung auf 4 Minuten Nachspielzeit gefallen und wurde am Ende wiederum nicht an die Nachspielzeit rangehangen.


Ou stimmt, war wohl ein Feierabendbier zu viel bei mir



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #11


25.11.2018 17:56


nordic


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 30.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 498

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Zitat von nordic
Ich finde die 4 Minuten in Ordnung. 6 Auswechselungen und immer wieder Zeitspiel von Freiburg.

Also hättest du auch die Ecke noch ausführen lassen?
Oder wäre das dann für das Tor inkl. langem Torjubel in der Nachspielzeit wieder zu viel gewesen?

Auszug aus dem Regelwerk:
Es ist völlig normal, dass es in einem Spiel zu zahlreichen Unterbrechungen

kommt (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachgespielt werden darf nur, wenn es zu


übermäßigen Verzögerungen kommt.


Da zählen normale Auswechslungen mit normalen Geschwindigkeiten meines Erachtens nicht dazu


Ich finde, die Spieler lassen sich generell zu viel Zeit bei Auswechselungen und daher würde ich fast jede nachspielen lassen. Ich finde man kann in der Bundesliga erwarten, dass die Spieler vom Platz joggen. Alles andere ist für mich eine übermäßige Verzögerung.

Dazu kommen dann noch so Aktionen, wo ein Freiburger nochmal den Ball in eine andere Richtung schießt und so. In der Summe sind 4 Minuten für mich ok. Ich finde es unangebracht, dass sich jetzt alle darüber aufregen, wenn ein Bundesligaschiedsrichter es einmal richtig macht und nicht wie sonst zu wenig Nachspielzeit gegeben wird. In allen anderen Top-Ligen hätte sich niemand über die Zeit beschwert. Da haben die Schiedsrichter aber auch die Nachspielzeitregeln verstanden.

Bei der Ecke bin ich mir gerade nicht sicher, ich habe ehrlich gesagt nicht darauf geachtet, wieviel Zeit zwischen dem Tor und dem Wiederanpfiff vergangen ist. War mit jubeln beschäftigt Ich finde es aber generell ungünstig, wenn eine Standardsituation für die angreifende Mannschaft nicht mehr ausgeführt wird. Wenn ich abgepfiffen hätte, dann aber sofort nach der Parade und nicht erst als der Ball im Aus war.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #12


25.11.2018 21:32


blra


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 23.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 52

@Michel_K

Zitat von Michel_K
Gibt es in Köln eigentlich auch Würfel für die Nachspielzeit?  


Die NSZ kommt nicht aus Köln, sondern vom Schiedsrichter. Hier liegt momentan eher das Problem, dass die Schiedsrichter nicht ordentlich gebrieft sind zu dem Thema.

Bei der WM hat man die Schiedsrichter dazu angewiesen konsequent länger nachzuspielen unter der Begründung, dass die Nettospielzeit sehr niedrig ist durch Aktionen wie längere Zeit bei Abstößen, Zeitlassen bei Freistößen oder Tore/Wechsel etc...

Das wollte man beim DFB eigentlich auch erreichen, aber hat es nicht so konsequent vorangetrieben. Mich verwundert es nicht, dass ein Schiedsrichter wie Dankert dann länger spielen lässt, da er ja bei der WM dabei war und auch international unterwegs war, wo es dann konsequentere Briefings gibt/gab. Dass es dann nicht wirklich im Einklang mit den restlichen Nachspielzeiten in der Bundesliga ist, ist dann ein Problem, das der DFB und die Schiedsrichterfühung lösen müssen. Persönlich bin ich der Meinung lieber länger nachspielen zu lassen.

Hier in diesem Spiel wären 2 oder 3 Minuten sicherlich eher angebracht gewesen und hätten für weniger Diskussionen gesorgt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #13


26.11.2018 09:13


Egil Skallagrimsson


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 09.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 473

@nordic

Zitat von nordic
Zitat von SCF-Dani
Zitat von nordic
Ich finde die 4 Minuten in Ordnung. 6 Auswechselungen und immer wieder Zeitspiel von Freiburg.

Also hättest du auch die Ecke noch ausführen lassen?
Oder wäre das dann für das Tor inkl. langem Torjubel in der Nachspielzeit wieder zu viel gewesen?

Auszug aus dem Regelwerk:
Es ist völlig normal, dass es in einem Spiel zu zahlreichen Unterbrechungen

kommt (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachgespielt werden darf nur, wenn es zu


übermäßigen Verzögerungen kommt.


Da zählen normale Auswechslungen mit normalen Geschwindigkeiten meines Erachtens nicht dazu


Ich finde, die Spieler lassen sich generell zu viel Zeit bei Auswechselungen und daher würde ich fast jede nachspielen lassen. Ich finde man kann in der Bundesliga erwarten, dass die Spieler vom Platz joggen. Alles andere ist für mich eine übermäßige Verzögerung.

Dazu kommen dann noch so Aktionen, wo ein Freiburger nochmal den Ball in eine andere Richtung schießt und so. In der Summe sind 4 Minuten für mich ok. Ich finde es unangebracht, dass sich jetzt alle darüber aufregen, wenn ein Bundesligaschiedsrichter es einmal richtig macht und nicht wie sonst zu wenig Nachspielzeit gegeben wird. In allen anderen Top-Ligen hätte sich niemand über die Zeit beschwert. Da haben die Schiedsrichter aber auch die Nachspielzeitregeln verstanden.

Bei der Ecke bin ich mir gerade nicht sicher, ich habe ehrlich gesagt nicht darauf geachtet, wieviel Zeit zwischen dem Tor und dem Wiederanpfiff vergangen ist. War mit jubeln beschäftigt Ich finde es aber generell ungünstig, wenn eine Standardsituation für die angreifende Mannschaft nicht mehr ausgeführt wird. Wenn ich abgepfiffen hätte, dann aber sofort nach der Parade und nicht erst als der Ball im Aus war.


Was mir positiv aufgefallen ist, war beispielsweise Waldschmidt, der bei seiner Auswechslung ganz normal rausging und nicht, wie es bei eigener, knapper Führung ansonsten üblich ist, unfassbar langsam Richtugn Seitenlinie getrottet ist. Für mich hat Freiburg tatsächlich kein deutlich wahrnhembares Zeitspiel begangen.

Dazu kommt ja bei der Nachspielzeit das Tor von Werder hinzu, für das es eine halbe Minute(!) draufgab. Nach 4:30 min wurde abgepfiffen. Wenn man schon 4 Minuten Nachspielzeit gibt, ohne dass es nennenswerte Unterbrechungen gegeben hätte, dann kann man doch als Schiedsrichter nicht einfach die erste wirkliche Unterbrechung in der Nachspielzeit (Tor von Werder) einfach ignorieren und das Spiel vor einem Eckball abpfeifen. Das hätte minimum eine Minute zusätzlich geben müssen.



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #14


26.11.2018 10:09


Michel_K


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 09.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 70

@Egil Skallagrimsson

Zitat von Egil Skallagrimsson
Zitat von nordic
Zitat von SCF-Dani
Zitat von nordic
Ich finde die 4 Minuten in Ordnung. 6 Auswechselungen und immer wieder Zeitspiel von Freiburg.

Also hättest du auch die Ecke noch ausführen lassen?
Oder wäre das dann für das Tor inkl. langem Torjubel in der Nachspielzeit wieder zu viel gewesen?

Auszug aus dem Regelwerk:
Es ist völlig normal, dass es in einem Spiel zu zahlreichen Unterbrechungen

kommt (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachgespielt werden darf nur, wenn es zu


übermäßigen Verzögerungen kommt.


Da zählen normale Auswechslungen mit normalen Geschwindigkeiten meines Erachtens nicht dazu


Ich finde, die Spieler lassen sich generell zu viel Zeit bei Auswechselungen und daher würde ich fast jede nachspielen lassen. Ich finde man kann in der Bundesliga erwarten, dass die Spieler vom Platz joggen. Alles andere ist für mich eine übermäßige Verzögerung.

Dazu kommen dann noch so Aktionen, wo ein Freiburger nochmal den Ball in eine andere Richtung schießt und so. In der Summe sind 4 Minuten für mich ok. Ich finde es unangebracht, dass sich jetzt alle darüber aufregen, wenn ein Bundesligaschiedsrichter es einmal richtig macht und nicht wie sonst zu wenig Nachspielzeit gegeben wird. In allen anderen Top-Ligen hätte sich niemand über die Zeit beschwert. Da haben die Schiedsrichter aber auch die Nachspielzeitregeln verstanden.

Bei der Ecke bin ich mir gerade nicht sicher, ich habe ehrlich gesagt nicht darauf geachtet, wieviel Zeit zwischen dem Tor und dem Wiederanpfiff vergangen ist. War mit jubeln beschäftigt Ich finde es aber generell ungünstig, wenn eine Standardsituation für die angreifende Mannschaft nicht mehr ausgeführt wird. Wenn ich abgepfiffen hätte, dann aber sofort nach der Parade und nicht erst als der Ball im Aus war.


Was mir positiv aufgefallen ist, war beispielsweise Waldschmidt, der bei seiner Auswechslung ganz normal rausging und nicht, wie es bei eigener, knapper Führung ansonsten üblich ist, unfassbar langsam Richtugn Seitenlinie getrottet ist. Für mich hat Freiburg tatsächlich kein deutlich wahrnhembares Zeitspiel begangen.

Dazu kommt ja bei der Nachspielzeit das Tor von Werder hinzu, für das es eine halbe Minute(!) draufgab. Nach 4:30 min wurde abgepfiffen. Wenn man schon 4 Minuten Nachspielzeit gibt, ohne dass es nennenswerte Unterbrechungen gegeben hätte, dann kann man doch als Schiedsrichter nicht einfach die erste wirkliche Unterbrechung in der Nachspielzeit (Tor von Werder) einfach ignorieren und das Spiel vor einem Eckball abpfeifen. Das hätte minimum eine Minute zusätzlich geben müssen.



100% Zustimmung.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #15


26.11.2018 14:40


GladbacherFohlen
GladbacherFohlen

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

GladbacherFohlen
Mitglied seit: 04.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 5437

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani

Edit: @technik
Ist es so gewollt, dass bei Fettschrift ein Absatz eingefügt wird?


Nein dad sollte nicht zwingend so sein. Habe das an unsere Datenverbieger weitergeleitet  



"Das ist der ganz normale Wahnsinn hier im Borussia-Park!" - 100,5-Kommentator Andreas Küppers nach Igor de Camargos Last-Minute-Tor in der Relegation 2011 gegen Bochum


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Dauer Nachspielzeit  - #16


26.11.2018 20:02


Technics83


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 15.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 97

@Egil Skallagrimsson

Zitat von Egil Skallagrimsson
Dazu kommt ja bei der Nachspielzeit das Tor von Werder hinzu, für das es eine halbe Minute(!) draufgab. Nach 4:30 min wurde abgepfiffen. Wenn man schon 4 Minuten Nachspielzeit gibt, ohne dass es nennenswerte Unterbrechungen gegeben hätte, dann kann man doch als Schiedsrichter nicht einfach die erste wirkliche Unterbrechung in der Nachspielzeit (Tor von Werder) einfach ignorieren und das Spiel vor einem Eckball abpfeifen. Das hätte minimum eine Minute zusätzlich geben müssen.

Genau das wollte ich auch schreiben.
Wenn man schon eine viel zu großzügige Nachspielzeit anhängt, dann sollte man (vor allem nach der längeren Verzögerung durch das Tor) wenigstens noch den Eckball ausführen lassen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

25.11.2018 15:30


42.
Waldschmidt
90.
Augustinsson

Schiedsrichter

Bastian DankertBastian Dankert
Note
3,1
SC Freiburg 2,8   3,0  Werder Bremen 3,3
René Rohde
Markus Häcker
Markus Sinn
Benjamin Cortus
Christian Dietz

Statistik von Bastian Dankert

SC Freiburg Werder Bremen Spiele
11  
  10

Siege (DFL)
4  
  3
Siege (WT)
4  
  3

Unentschieden (DFL)
5  
  4
Unentschieden (WT)
5  
  3

Niederlagen (DFL)
2  
  3
Niederlagen (WT)
2  
  4

Aufstellung

Schwolow
Gulde
Koch
Heintz
Stenzel
Haberer
Gondorf 80.
Günter
Terrazzino 69.
Höler
Waldschmidt 89.
Pavlenka 
Gebre Selassie 
Veljkovic 
Moisander  Gelbe Karte
Augustinsson 
77. Eggestein 
Eggestein 
63. Sahin  Gelbe Karte
Klaassen 
Kruse 
63. Harnik 
Frantz  80.
Petersen  69.
Kammerbauer  89.
63. Osako
77. Pizarro
63. Rashica

Alle Daten zum Spiel

SC Freiburg Werder Bremen Schüsse auf das Tor
9  
  9

Torschüsse gesamt
17  
  15

Ecken
5  
  3

Abseits
3  
  1

Fouls
5  
  10

Ballbesitz
49%  
  51%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema