Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß

 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #21


20.09.2019 15:15


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

@svenex

Zitat von svenex
- Neuer bekommt trotz sehr starker Konkurenz eine Nr. 1 Garantie von Löw bis einschl. der EM 2020
- Neuer bekam in den Spielen nach der WM trotz anderweitiger "Versprechen" gegenüber ter Stegen den Vorzug
- Neuer spielte bei der WM obwohl lange verletzt und danach noch nicht wieder in Topform (im Gegensatz zu ter Stegen)


Der DFB hätte hier nach dem Gang in die Öffentlichkeit klar und deutlich ter Stegen Rügen müssen. Seinen Unmut hat ter Stegen bei Löw ablassen müssen.

Allen Anschein nach scheinst du nicht alles mirbekommen zu haben:
Ich meine die implizite Forderung, dass zumindest die "süddeutsche" Presse sich gefälligst hinter Neuer zu stellen hat bzw. dass man von der "westdeutschen " Presse ja nichts besseres erwarten könnte, als "gegen Neuer" zu sein.


Hab ich tatsächlich nicht.

Nicht sich selber, sonderen seine Protanogisten Neuer, der auf einmal "beschädigt" wird. Völlig aus der Luft gegriffenund eben ohne Fakten. Niemand hat Neuer beschädigt und/oder schlecht gemacht. Weder ter Stegen, der seine (nachvollziehbare) Frustration zum Ausdruck gebracht hat, noch der DFB.


Natürlich. Ter Stegen fand doch die Aussagen unpassend.

Wer aber unpassend agierte war einzig und allein ter Stegen. Der hätte statt zu Presse zu Löw gehen sollen.

Und als neuer ihn für das Verhalten kritisiert, hält er die Aussagen von neuer für unpassend.

Was denn für Fakten? Eine von den folgenden?
- ter Stegen hätte gar keinen Anspruch auf die Nr. 1? (womit er im übrigen ter Stewgens Leistungen herabsetzt)?
- Das Neuer durch irgendwen beschädigt wurde?


Überhaupt nicht, er sagt lediglich das ter Stegen keinen Anspruch hat, weil neuer die Nummer 1 ist und der aktuell der bessere ist. So sieht es Hoeneß. Da würdigt er überhaupt nciht ter Stegens Leistung herab sondern sagt lediglich das neuer für ihn der bessere ist und daraus auch ter Stegen keinen Anspruch hat.

Wenn er die Leistung von ter Stegen herabwürdigt, lobt man denjenigen im nächsten Moment doch nciht.


BTW, ich selber bin der Meinung, dass Neuer die 1A ist und ter Stegen eben leider nur 1B. Hart und teilweise frustrierend für ihn aber eben nicht zu ändern.
Ich vermute viel eher, dass bei UH der Stachel über die Ausbootung von Hummels, Boateng und Müller noch tief sitzt. Trotzdem peinliches und irrationales Verhalten seinerseits.


Das wird sicherlich eine Rolle spielen. Peinlich siehst du und die Presse - die sich in peinlichen Verhalten (siehe Bild) jede Woche selbst übertrifft.

Die Debatte wird sinnlos hoch gekocht. Es gebe überhaupt keine Diskussion wenn die Presse nicht aus jedem ein Fass machen würde.

Die Presse die sich hier aufgeilt lebt doch von den Aussagen und stellt dann angeblich fest wo wer sich wie lächerlich gemacht hat. Wenn man da Thema nciht so hochkochen würde, wäre nix passiert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #22


20.09.2019 15:31


svenex
svenex

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 08.02.2011

Aktivität:
Beiträge: 2955

@Robery250513

Zitat von Robery250513
Peinlich siehst du und die Presse - die sich in peinlichen Verhalten (siehe Bild) jede Woche selbst übertrifft.

Die Debatte wird sinnlos hoch gekocht. Es gebe überhaupt keine Diskussion wenn die Presse nicht aus jedem ein Fass machen würde.

Die Presse die sich hier aufgeilt lebt doch von den Aussagen und stellt dann angeblich fest wo wer sich wie lächerlich gemacht hat. Wenn man da Thema nciht so hochkochen würde, wäre nix passiert.

Nicht nur ich und die Presse. Eine signifikant hohe Anzahl (ich vermute sogar der Großteil) von FCB Fans finden die Reaktion und Aussagen Ulis ebenso völlig daneben. Abgesehen davon ist für mich Bild und Presse nicht gleichzusetzen sondern die erstgenannten leider ein Teil davon.

Aber es nun wieder auf die "pöse Presse" zu schieben ist ebenso falsch.Richtig Drive hat die Story doch erst wieder durch UHs Tiraden an drei(!) aufeinander folgenden Tagen bekommen. Vor seinen Interviews war die Geschichte im Prinzip durch. Auch seitens der "Presse". Da hat die Presse zur Abwechklsung mal nichts hochgekocht, den Part hat alleinig UH übernommen.

Es ist schon merkwürdig, dass UH das Grundgesetz augenscheinlich nur bis §1 kennt und das wohl auch nur für sich und Angestellte des FCB zu gelten scheint.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #23


20.09.2019 19:03


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

@svenex

Zitat von svenex
Nicht nur ich und die Presse. Eine signifikant hohe Anzahl (ich vermute sogar der Großteil) von FCB Fans finden die Reaktion und Aussagen Ulis ebenso völlig daneben. Abgesehen davon ist für mich Bild und Presse nicht gleichzusetzen sondern die erstgenannten leider ein Teil davon.


Es gibt auch genügend Fans die finden das Uli und Kalle am besten sofort gehen müssten, weil sie angeblich dies und jenes sind. Dabei wird dann gerne vergessen das sie den Verein seit Jahren hervorragend führen. Genauso der Typ der letzte Sitzung Uli rund gemacht hat, weil Uli angeblich dies und angeblich das ist. Genauso die PK da haben viele nur auf genau zwei Minuten geachtet ohne den Rest zu beachten. Daneben sind viele Dinge. Ich sehe nichts wirklich schlimmes an den Aussagen von Hoeneß. Wer die daneben findet, soll das gerne. Ich steh dazu anders.

Und ich sehe es genauso wenig das Hoeneß hier sein Denkmal beschädigt. Diese Pille Palle aussagen die nur durch die Presse hoch gekocht werden und die es schon immer von Hoeneß gab werden sicherlich vieles tun, aber sein Denkmal sicherlich nicht beschädigen. Wenn es die Steueraffäre nicht geschafft hat, soll es so eine Aussage tun. Sicherlich nicht. Zudem eben die Presse egal welcher Teil sich immer gerne als Moralapostel aufspielt und keine Sekunde besser ist.

Genauso die Kommentare aus der Presse wo man wieder mal schön die halbwahrheiten zu Hoeneß Aussagen lesen kann.

Aber es nun wieder auf die "pöse Presse" zu schieben ist ebenso falsch.Richtig Drive hat die Story doch erst wieder durch UHs Tiraden an drei(!) aufeinander folgenden Tagen bekommen. Vor seinen Interviews war die Geschichte im Prinzip durch. Auch seitens der "Presse". Da hat die Presse zur Abwechklsung mal nichts hochgekocht, den Part hat alleinig UH übernommen.


Ter Stegen hat sich doch genauso zu Wort gemeldet. Drive hat nicht Hoeneß reingebracht sondern die Presse schön.

Erst kommt ter Stegen, den Tag drauf reagiert neuer, wieder einen später reagiert Löw, dann kommt Hoeneß, dann wieder ter Stegen, dann kommt Hoeneß der sich nochmal äußert und dann kommt noch Bierhoff. Also tu bitte nicht so als würde hier Hoeneß alleine die Story am Leben halten. Das macht die Presse schon ganz alleine. Die sind auch extrem interessiert daran, das die Geschichte am laufen gehalten wird. So verkauft man schließlich Zeitungen.

Und übrigens jetzt wo das Thema langsam zu Ende ist kommt noch der weidenfeller um die Ecke und muss auch noch reinhauen. Aber Hoeneß ist der, der Drive in die Geschichte bringt.

Vor allem weidenfeller. Der immer so geglänzt hat mit tollen und vorbildlichen Verhalten.

Es ist schon merkwürdig, dass UH das Grundgesetz augenscheinlich nur bis §1 kennt und das wohl auch nur für sich und Angestellte des FCB zu gelten scheint.


Man sollte mal festhalten das das nicht der Satz von Hoeneß war sondern der von Kalle. Und zum anderen haben sie sich für diese PK entschuldigt bzw. auch den Verlauf bemängelt.

Wäre toll wenn du das auch beachtest.

Und daran erkennt man auch wieder das eigentlich Hoeneß sagen könnten was er wollte, es wäre eh falsch.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #24


20.09.2019 19:53


vaueffell
vaueffell

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 19.07.2009

Aktivität:
Beiträge: 273

@Robery250513

Zitat von Robery250513
Aktuell ist Neuer für mich klar vorne.

Er hat seine Form, für viele sicherlich unerwartet, wieder gefunden. Seine Paraden sind wieder auf Weltniveau.

Zudem ist er für meine Begriffe der bessere Fußballer. Er wird ins Spiel eingebunden. Das sehe ich so bei Tee stegen nicht.

Weiter ist neuer der erfahrene und der Kapitän.

Wenn Neuer jetzt nicht in Form wäre, dann muss Löw tauschen. Es ist aber das Gegenteil der Fall. Von daher muss sich ter Stegen hinten anstellen.


Klar vorne??? Vereinsbrille absetzen!!!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #25


20.09.2019 19:58


vaueffell
vaueffell

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 19.07.2009

Aktivität:
Beiträge: 273

Der Mann ist Top in seinem Job und hat viel zu den Erfolgen der Bayern beigetragen, ob aktiv oder passiv! Aber sobald er an die Öffentlichkeit geht, entgleist er fast immer und schadet sich und seinem Umfeld! Ich kenne keinen BL-Verein, dessen Vorstand sich so oft in der Öffentlichkeit um Kopf und Kragen geredet hat, wie beim FCB.
Während Neuer den Platz im Tor der Bayern auf einem Silbertablett serviert bekam, musste sich Ter Stegen seinen Platz im Barca-Tor hart erkämpfen. Ich persönlich sehe Ter Stegen seit mindestens 2-3 Jahren auf Augenhöhe mit Neuer. Beide gehören zu den 5,6 besten Torhütern der Welt!!! Und da Neuer mittlerweile sein Alter erreicht hat, sollte man Ter Stegen ruhig mal die Chance geben. Man muss es ja nicht so machen, wie bei Müller, Boateng und Hummels, sondern einen Umbruch "mit" Neuer! Hat doch bei Kahn und Lehmann auch geklappt!?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #26


20.09.2019 20:00


vaueffell
vaueffell

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 19.07.2009

Aktivität:
Beiträge: 273

Netzfund!

"Herr Hoeneß wirkt tatsächlich so wie mein Opa in seinem letzten Lebensjahr. Dezent wirr, ständig aufgeregt, mit Wortfindungsstörungen und teils gar so absurd, dass man trotz Mitleid schmunzeln muss. Ein trauriges Bild - ein alter verbitterter Mann, an der Stufe zur vollendeten Demenz, zeigt, wie massiv seine Resozialisierung gescheitert ist."

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #27


21.09.2019 12:42


elf


FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 10.07.2016

Aktivität:
Beiträge: 359

@lexhg98

Zitat von lexhg98
Hallo zusammen, 

Ihr habt es sicherlich alle mitbekommen: der Kampf um die Nr. 1 im DFB-Tor. Neuer gegen ter Stegen. Weltklasse gegen Weltklasse. Bayern gegen Barcelona. 

Aber wen seht ihr persönlich vorne?

Und was sagt ihr zu den neuesten Aussagen von Uli Hoeneß, der heute gegen den DFB und ter Stegen wettert?

Ich mach mal den Anfang:
ich persönlich finde beide TW befinden sich momentan auf einem extrem hohen Niveau und ich mag auch beide. Deshalb denke ich, dass Löw auch mal rotieren könnte und beide spielen lässt.
Was ich aber gar nicht gut finde, ist die Reaktion von Hoeneß. Letzten Oktober veranstaltet er eine große PK und redet über Fairness und dass nicht immer alle gegen den FC Bayern sein sollen.
Aber was er jetzt tut, ist absolut unsportlich und widerspricht seinen eigenen "Forderungen". Ter Stegen hält bei Barcelona überragend und hat sich den Platz auch verdient. Und Neuer ist leider nicht mehr ganz soo stark, wie z.B. 2014...


Zur Aufstellung:
Egal, ob man Neuer oder ter Stegen aufstellt, man macht grundsätzlich nichts falsch.
Ein Problem von dem viele u.v.a. die Engländer nur träumen.
Die Aussage seitens ter Stegen war unkritisch, denn er äußerte nur, dass es schwer zu ertragen sei. Keine Diffamation weder gegen dem Team vom DFB, noch gegen Neuer.
Die Aussage Neuers im Prinzip auch nicht schlimm, aber unglücklich, da aus seiner Position heraus auch unnötig.

Zu Hoeneß:
Dazu passt wunderbar die Metapher von Bruno Jonas annlässlich der Fastenpredigt am Nockherberg 2007 über Edmund Stoiber:
... Wie auf Wellen habe Hoeneß Höhen und Tiefen erlebt, doch jede Welle komme irgendwann am Strand an - "und dann muss man aufstehen und gehen"...

Keiner demontiert sich selbst so intensiv und hartnäckig selbst wie UH.
Bedauernswert - die Geschichte - egal ob Wirtschaft, Politik oder Sport - beweist immer wieder, es die logische Konsequenz einer zu langen und übermäßige Machtfülle auf einer Person und der darin wachsende Narzissmus.
Er hat es geschafft, dass außer den Nostalgigern alle sagen, "Gott sei Dank, endlich ist er weg..."

es ist zweifelsfrei besser rechtzeitig aufzustehen und zu gehen



„Es war eine liebe Zeit, die gute, alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. ... Das Bier war noch dunkel, die Menschen war’n typisch, .... Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Wahretabelle und für die Gerechtigkeit das Kompetenzteam. ... Das Leben geht weiter, ob Freispruch oder Zuchthaus, auch in der guten, alten Zeit – und auf die Guillotin' hat unser alter Herr Rat eh' niemanden geschickt… Eine liebe Zeit, trotz der Vorkommnisse - menschlich halt. Und darum kommt es immer wieder zu diesen Szenen..."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #28


21.09.2019 13:31


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

@vaueffell

Zitat von vaueffell
"Herr Hoeneß wirkt tatsächlich so wie mein Opa in seinem letzten Lebensjahr. Dezent wirr, ständig aufgeregt, mit Wortfindungsstörungen und teils gar so absurd, dass man trotz Mitleid schmunzeln muss. Ein trauriges Bild - ein alter verbitterter Mann, an der Stufe zur vollendeten Demenz, zeigt, wie massiv seine Resozialisierung gescheitert ist."

 


Dämlich und komplett an der Realität vorbei.

Und das i-Tüpfelchen zum Hass, die Resozialisierung ist gescheitert. Da kann man doch nur lachen.

An so einem Kommentar erkennt man den blanken Hass und nicht anderes.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #29


21.09.2019 13:57


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

@vaueffell

Zitat von vaueffell
Der Mann ist Top in seinem Job und hat viel zu den Erfolgen der Bayern beigetragen, ob aktiv oder passiv! Aber sobald er an die Öffentlichkeit geht, entgleist er fast immer und schadet sich und seinem Umfeld! Ich kenne keinen BL-Verein, dessen Vorstand sich so oft in der Öffentlichkeit um Kopf und Kragen geredet hat, wie beim FCB.
Während Neuer den Platz im Tor der Bayern auf einem Silbertablett serviert bekam, musste sich Ter Stegen seinen Platz im Barca-Tor hart erkämpfen. Ich persönlich sehe Ter Stegen seit mindestens 2-3 Jahren auf Augenhöhe mit Neuer. Beide gehören zu den 5,6 besten Torhütern der Welt!!! Und da Neuer mittlerweile sein Alter erreicht hat, sollte man Ter Stegen ruhig mal die Chance geben. Man muss es ja nicht so machen, wie bei Müller, Boateng und Hummels, sondern einen Umbruch "mit" Neuer! Hat doch bei Kahn und Lehmann auch geklappt!?


Neuer bekam den Platz auf den silbertablett serviert? Ok, und ich soll die Vereinsbrille absetzten.

Erinnere dich bitte daran wie Neuers Anfangszeit in München war. Stichwort Koan Neuer.

Wie man an dem Druck bei Bayern scheitern kann hat rensing gezeigt. Und neuer wurde noch zusätzlich von Teilen der Fans des FCB abgelehnt.

Neuer musste genauso sehr gute Leistung zeigen und musste beweisen das er dem Druck gewachsen ist. Und das hat er. Und auch aktuell zeigt er seine Klasse wieder. Trotz langer Verletzung hat er seine Weltklasse wieder erreicht. Das muss ihm erstmal einer nachmachen.

Ter Stegen ist ein hervorragender Torhüter, trotzdem ist für mich neuer vor ihm. Neuer ist der bessere Fußballer und kein aktueller Torwart interpretiert das torwartspiel wie neuer. Er ist im Grunde ein vorgezogener Verteidiger und ist aktiv am Spiel beteiligt. Das gibt es aktuell bei keinem weiteren Torwart.





 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #30


21.09.2019 18:07


vaueffell
vaueffell

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 19.07.2009

Aktivität:
Beiträge: 273

@Robery250513

Zitat von Robery250513
Zitat von vaueffell
"Herr Hoeneß wirkt tatsächlich so wie mein Opa in seinem letzten Lebensjahr. Dezent wirr, ständig aufgeregt, mit Wortfindungsstörungen und teils gar so absurd, dass man trotz Mitleid schmunzeln muss. Ein trauriges Bild - ein alter verbitterter Mann, an der Stufe zur vollendeten Demenz, zeigt, wie massiv seine Resozialisierung gescheitert ist."


Dämlich und komplett an der Realität vorbei.
Und das i-Tüpfelchen zum Hass, die Resozialisierung ist gescheitert. Da kann man doch nur lachen.
An so einem Kommentar erkennt man den blanken Hass und nicht anderes.


Wie schon geschrieben, ein "Netzfund". Ich persönlich hasse "keinen" Fußballverein! Ich sympathisiere mit dem einen oder anderen oder hege Antisympathie gegenüber dem einen oder anderen Verein, mehr auch nicht. Gerade in den letzten Jahren drücke ich insbesondere den Bayern europäisch die Daumen, weil das der einzige BL-Verein ist, der auf dieser Bühne noch etwas reißen kann.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #31


21.09.2019 18:31


vaueffell
vaueffell

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 19.07.2009

Aktivität:
Beiträge: 273

@Robery250513

Zitat von Robery250513
Zitat von vaueffell
Der Mann ist Top in seinem Job und hat viel zu den Erfolgen der Bayern beigetragen, ob aktiv oder passiv! Aber sobald er an die Öffentlichkeit geht, entgleist er fast immer und schadet sich und seinem Umfeld! Ich kenne keinen BL-Verein, dessen Vorstand sich so oft in der Öffentlichkeit um Kopf und Kragen geredet hat, wie beim FCB.
Während Neuer den Platz im Tor der Bayern auf einem Silbertablett serviert bekam, musste sich Ter Stegen seinen Platz im Barca-Tor hart erkämpfen. Ich persönlich sehe Ter Stegen seit mindestens 2-3 Jahren auf Augenhöhe mit Neuer. Beide gehören zu den 5,6 besten Torhütern der Welt!!! Und da Neuer mittlerweile sein Alter erreicht hat, sollte man Ter Stegen ruhig mal die Chance geben. Man muss es ja nicht so machen, wie bei Müller, Boateng und Hummels, sondern einen Umbruch "mit" Neuer! Hat doch bei Kahn und Lehmann auch geklappt!?


Neuer bekam den Platz auf den silbertablett serviert? Ok, und ich soll die Vereinsbrille absetzten.
Erinnere dich bitte daran wie Neuers Anfangszeit in München war. Stichwort Koan Neuer.
Wie man an dem Druck bei Bayern scheitern kann hat rensing gezeigt. Und neuer wurde noch zusätzlich von Teilen der Fans des FCB abgelehnt.
Neuer musste genauso sehr gute Leistung zeigen und musste beweisen das er dem Druck gewachsen ist. Und das hat er. Und auch aktuell zeigt er seine Klasse wieder. Trotz langer Verletzung hat er seine Weltklasse wieder erreicht. Das muss ihm erstmal einer nachmachen.
Ter Stegen ist ein hervorragender Torhüter, trotzdem ist für mich neuer vor ihm. Neuer ist der bessere Fußballer und kein aktueller Torwart interpretiert das torwartspiel wie neuer. Er ist im Grunde ein vorgezogener Verteidiger und ist aktiv am Spiel beteiligt. Das gibt es aktuell bei keinem weiteren Torwart.


Klar ist die aktive Art am Spiel teilzunehmen von Neuer ein Vorteil, das ist für mich der Torwart der Zukunft. Auch nach der langen Verletzung war er sofort wieder da. Aber als er zu den Bayern kam, wo hatte er da sonst noch Druck, außer in "München" selber??? In der Liga bestimmt nicht, denn die ist lange nicht so stark, wie die spanische!!!

Meine Meinung ist, Neuer wird die EM nächstes Jahr noch spielen und dann wird/sollte Feierabend für ihn sein. Dann hat er auch den Länderspielrekord von S.M. gebrochen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #32


23.09.2019 18:14


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

@vaueffell

Klar ist die aktive Art am Spiel teilzunehmen von Neuer ein Vorteil, das ist für mich der Torwart der Zukunft. Auch nach der langen Verletzung war er sofort wieder da. Aber als er zu den Bayern kam, wo hatte er da sonst noch Druck, außer in "München" selber??? In der Liga bestimmt nicht, denn die ist lange nicht so stark, wie die spanische!!!


Das hat doch nichts mit der Liga-Stärke alleine zu tun.

Neuer ist von Schalke zu Bayern gewechselt. Ein Klub der eine Weltmarke ist und das deutsche Aushängeschild ist. International seit Jahren immer vertreten und immer ein gehandelter Kandidat für die CL.

Zudem trat er in die Fußstapfen von Oliver Kahn. Der Druck ist doch nicht nur in München bzw in der Liga.

Das was Neuer bei Schalke zeigte und Ihn schlussendlich nach München brachte, hat in München 0 wert wenn er nicht die Leistung bringt bzw sich nicht sogar verbessert.

Oliver Kahn sagte mal nach der Wahl zum Welttorhüter: sepp ab jetzt müssen wir noch härter arbeiten. Und genau das trifft auf Spieler des FCB zu. Wer nach München kommt muss liefern und darf sich nicht auf Lorbeeren ausruhen.

In München wie in Barcelona muss man als Spieler bzw als Torwart liefern ob nun gegen Granada oder gegen Paderborn genauso gut wie gegen Madrid etc.

Das hat nix mit Liga-Stärke zu tun. Wenn Neuer sich nicht voll dahinter geklemmt hätte, wäre er weg gewesen.


Meine Meinung ist, Neuer wird die EM nächstes Jahr noch spielen und dann wird/sollte Feierabend für ihn sein. Dann hat er auch den Länderspielrekord von S.M. gebrochen.


Wenn die Leistung stimmt beim FCB sollte man auf seine Erfahrung und sein Können nicht verzichten.

Man stelle sich mal vor Neuer wird nach der EM noch welttorhüter vor ter Stegen oder ist unter den ersten drei und ter Stegen nicht, wird aber bei der NM nicht mehr berücksichtigt.

Wie gesagt es sollte nach Leistung gehen und nicht nur auf alter geschaut werden.

Ginther zb gehört für mich absolut nicht in die NM. Man hätte Hummels neben Süle bringen können und Tah oder Rüdiger langsam aufbauen können. Soweit ich weiß war Rüdiger bis zu Verletzung unter Sarri gesetzt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #33


25.09.2019 23:00


18BSC92
18BSC92

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 09.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 322



Auf tm.de ist diese Nationalmannschaft, die völlig ohne Bayern-Spieler auskommt, aufgetaucht. Ginter würde ich durch Hummels ersetzen, den Rest der Startelf unverändert übernehmen.



#bluelivesmatter


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #34


26.09.2019 11:32


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

@18BSC92

Zitat von 18BSC92


Auf tm.de ist diese Nationalmannschaft, die völlig ohne Bayern-Spieler auskommt, aufgetaucht. Ginter würde ich durch Hummels ersetzen, den Rest der Startelf unverändert übernehmen.


An sich würde ich die Mannschaft auch übernehmen. Trotzdem verwechselt man hier Nationalmannschaft mit Vereinsmannschaft.

Trotzdem fehlt ein eingespielter Stamm. Im Grunde gibt es in der Startelf maximal zwei Vereinsübereinstimmungen. Man kann mich nun als Fanboy bezeichnen, aber die Nationalmannschaften die wie keine Anderen die Turniere dominierten (Spanien und Deutschland) hatten meist einen festen Stamm. Und der Bestand maximal aus 2 Mannschaften. Barca / Madrid - BVB / Bayern.

Auch wenn ich gerne mal sehen würde wie sich die NM mal komplett ohne bayernspieler präsentiert, glaube ich nicht an den großen Wurf. Auch weil wir hier eine 11 haben die im Grunde „nur“ Talente aufweist und fast gänzlich die Führungsspieler fehlen.

Reus ist ohne Frage einer, aber große Turniere hat er nicht bestritten.

Es wird eine NM nie ohne Bayernspieler geben. Man sollte auch erkennen, dass der Erfolg nicht nur an einem bestimmten Teil der NM liegt.

Das ganze gezettert und dieses aufgeilen an diesem „Streit“ hilft im Grunde niemanden. Bei dem nächsten schlechten Spiel wird vermutlich wieder sofort diese Geschichte rausgeholt.




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Der Torhüter Kampf - und Uli Hoeneß   - #35


13.07.2020 13:11


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 3133

Der kampf könnte jetzt nochmal heiß werden.
Neuer hat sich gewagt betrunken in Urlaub ein kroatiasches Lied mit zu singen, dass leider von einen Recht radikalen/extremen geschrieben wurde.  
Bin mal gespannt ob der DFB irgendwelche konzequenzen folgen lässt. Wäre meiner meihnung nach Unsinn. Jedoch muss man wegen gewissen Ereignissen in der Vergangenheit nochmal beweißen das man nicht rassistisch ist.



Sollte sich irgendwann auch mal fürs kt bewerben;)


 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema