Die Handregel

Relevante Themen

 Strittige Szene
  58. Min.: Genug für Elfmeter? | von stesspela seminaisär
 Vorschläge der Community
  90. Min.: Ibisevic | von 18BSC92
 Allgemeine Themen
  Die Handregel | von Kralepuk
  Schiri | von lexhg98
  Starkes Spiel von Stark | von lexhg98
  Schwalbe von Pulisic | von codyvoid
  Kompliment an Tobias Welz | von Sandy
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Die Handregel  - #1


16.03.2019 19:26


Kralepuk


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 10.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 14

Warum kann man sich bei der unsäglichen Diskussion ob ein strafbares Handspiel vorliegt oder nicht, nicht endlich mal darauf festlegen, dass durch das Handspiel ein Vorteil entsteht.

Hier hätte Weigl ohne seine Schutzhand den Ball vermutlich ins Gesicht bekommen, ist dies dann wirklich im Sinne der Regel?

Wird dann nicht nur noch irgendwann versucht so auf den Spieler zu schießen, dass dieser mit seinem natürlichen Schutzreflex den Ball dann an die Hand bekommt?

So, wie willkürlich in den letzten Wochen mit der Handregel umgegangen wurde, macht das keinen Spaß mehr.



5  Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #2


16.03.2019 19:28


4KNADO
4KNADO

MSV Duisburg-FanMSV Duisburg-Fan


Mitglied seit: 15.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 203

Das hat man den hohen Tieren zu verdanken, die diese Regeln aufstellen. 
Schutzhand gibt es nicht mehr und die Hand geht aktiv zum Ball, weil zum Schutz vors Gesicht. 
Nach den Regeln ein Handspiel und Elfmeter.
Gut finden muss man es natürlich nicht. 



Bernard Dietz: "Wie man ein Tor schießt? Man muss im richtigen Moment in geeigneter Weise vor den Ball treten."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #3


16.03.2019 19:31


Sverrisson
Sverrisson

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.05.2012

Aktivität:
Beiträge: 373

Wenn Weigl dieHand unten lässt, fliegt der Ball durch. Der Kopf ist ja schon aus der Flugbahn. Natürlich erwirkt er dadurch einen Vorteil und der Starfstoß geht in Ordnung.

Oder anders ausgedrückt, die Hand hat da einfach nichts zu suchen und Schutzhand gibt es nicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #4


16.03.2019 19:33


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 880

Der Schiedsrichter hat alles richtig entschieden, aber ich verstehe den Sinn der Regel nicht. Wenn sich ein Spieler nicht den Ball ins Gesicht knallen lassen will und es schützt, ohne sich irgendeinen Vorteil zu verschaffen, ist es strafbar. Wenn ein Spieler aus kurzer Distanz den Ball an die Hand bekommt und sich damit einen Riesenvorteil verschafft (wie beispielsweise Krammer im Hinspiel gegen den BVB) ist es nicht strafbar. Beide Male nach den Regeln richtig entschieden, aber weit weg von Gerechtigkeit aus meiner Sicht.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #5


16.03.2019 19:35


sebbo


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 526

@Sverrisson

Zitat von Sverrisson
Wenn Weigl dieHand unten lässt, fliegt der Ball durch. Der Kopf ist ja schon aus der Flugbahn. Natürlich erwirkt er dadurch einen Vorteil und der Starfstoß geht in Ordnung.

Oder anders ausgedrückt, die Hand hat da einfach nichts zu suchen und Schutzhand gibt es nicht.


Wäre hinter der Hand nicht die Brust von Weigl gewesen, würde ich dir Recht geben.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #6


16.03.2019 19:42


Feldverweis


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 29.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 250

@Toothroot

Zitat von Toothroot
Der Schiedsrichter hat alles richtig entschieden, aber ich verstehe den Sinn der Regel nicht. Wenn sich ein Spieler nicht den Ball ins Gesicht knallen lassen will und es schützt, ohne sich irgendeinen Vorteil zu verschaffen, ist es strafbar. Wenn ein Spieler aus kurzer Distanz den Ball an die Hand bekommt und sich damit einen Riesenvorteil verschafft (wie beispielsweise Krammer im Hinspiel gegen den BVB) ist es nicht strafbar. Beide Male nach den Regeln richtig entschieden, aber weit weg von Gerechtigkeit aus meiner Sicht.


Naja, das kann man aber auch andersrum sagen.
Wenn jemand unabsichtlich den Ball auf der Torlinie an die Hand bekommt, gibt es Elfmeter und Rot gegen ihn, nur weil der Ball da zufällig dann ins Toraus geht.
Wenn sich aber ein Verteidiger mit ausgestreckten Armen in den Abschluss wirft, der Ball aber danach zufälligerweise trotzdem ins Tor geht, kommt er ungeschoren davon, da nach den Regeln kein Handspiel.

Ich weiß, kein perfekter Vergleich, aber worauf ich hinaus will: Im Fußball werden grundsätzlich die Handlungen und nicht die Ergebnisse bzw. Folgen bestraft.
Dies gilt für das "absichtliche" Handspiel, aber auch z.B. bei Fouls. 
Da kann man ja auch jemandem zum Sportinvaliden machen, ohne, dass ein Foul vorliegt und eine rote Karte bekommen, ohne, dass man jemanden berührt.

All das sind Ausgeburten vom dem Grundgedanke, dass man "vorwerfbares Verhalten" bestrafen will und nicht Ergebnisse/Folgen, die eben vom Zufall abhängig sind (sein können).

Vor diesem Hintergrund wurden all diese Regeln gemacht (die sogar die Torerzielung mit einem Handspiel zuließen).
Dass davon etwas abgerückt wird, zeigen die neuen, bald gültigen Handregeln, in denen auch auf diesen Vorteil abgestellt wird.
Ob das dann aber soviel "gerechter" ist am Ende? Ich weiß es nicht!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #7


16.03.2019 19:42


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 2375

Letztens wurden die Regeln erst angepasst. Wenn die Hand über schulterhöhe ist, ist es nun immer Handspiel! (außnahmen außen vorgelassen). Wenn man die Hand vors gesicht nimmt, ist es halt auch mehr als fahrlässig.



Der Grund warum Schiedsrichter entscheidungen noch nicht von einer KI gefällt werden können, ist der, dass sämmtliche KI beim durchrechnen der Handspiel Regel einen total absturz erleiden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #8


16.03.2019 19:42


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7009

@Kralepuk

Zitat von Kralepuk
So, wie willkürlich in den letzten Wochen mit der Handregel umgegangen wurde, macht das keinen Spaß mehr.

Schutzhand ist schon seit mehreren Jahren verboten und genau das macht er hier - er setzt seinen Arm zum Schutz von seinem Gesicht ein.



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #9


16.03.2019 19:45






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

Kann sein...vielleicht geht er aber auch gegen die Schulter und fliegt weiter, vielleicht geht er aber auch glatt durch, vielleicht prallt er aber auch ab und der Nachschuss geht ins Tor. Das alles kann keiner sagen. Von daher kann nie jemand sagen, ob ein Vorteil entsteht oder nicht. In diesem Sinne finde ich die klare Regelung so wie sie ist schon ok.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #10


16.03.2019 19:45


Feldverweis


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 29.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 250

@Stesspela Seminaisär

Zitat von stesspela seminaisär
Letztens wurden die Regeln erst angepasst. Wenn die Hand über schulterhöhe ist, ist es nun immer Handspiel! (außnahmen außen vorgelassen). Wenn man die Hand vors gesicht nimmt, ist es halt auch mehr als fahrlässig.


Ich dachte, das gilt erst zur neuen Saison?!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #11


16.03.2019 19:49


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 2375

@Feldverweis

Zitat von Feldverweis
Zitat von stesspela seminaisär
Letztens wurden die Regeln erst angepasst. Wenn die Hand über schulterhöhe ist, ist es nun immer Handspiel! (außnahmen außen vorgelassen). Wenn man die Hand vors gesicht nimmt, ist es halt auch mehr als fahrlässig.


Ich dachte, das gilt erst zur neuen Saison?!


Mag ja sein. Aber Ich denke, dass die neue regelung schon teilweiße bei der bewertung von "absicht" eingesetzt wird. In diesen Fall ist es halt klar fahrlässig und so oder so ein klares Handspiel auch nach alten Regeln.

Wow da hatte Dortmund aber gerade riesen glück. 100% chance an den Pfosten und 100% nachschuss vorbei.



Der Grund warum Schiedsrichter entscheidungen noch nicht von einer KI gefällt werden können, ist der, dass sämmtliche KI beim durchrechnen der Handspiel Regel einen total absturz erleiden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #12


16.03.2019 19:52


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7009

@Feldverweis

Zitat von Feldverweis
Zitat von stesspela seminaisär
Letztens wurden die Regeln erst angepasst. Wenn die Hand über schulterhöhe ist, ist es nun immer Handspiel! (außnahmen außen vorgelassen). Wenn man die Hand vors gesicht nimmt, ist es halt auch mehr als fahrlässig.


Ich dachte, das gilt erst zur neuen Saison?!

Die Regeländerung erfolgt zur nächsten Saison, die Auslegung als solches ist auch in dieser Saison bereits vorhanden



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #13


16.03.2019 19:54


Arachnid


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 06.11.2015

Aktivität:
Beiträge: 142

Ich war mit der Entscheidung auch nicht glücklich. Nach der aktuellen Regel ist das unstrittig ein Elfmeter, gut finde ich die Regel aber auch nicht. Das Handspiel hat hier für den Spielverlauf keine Rolle gespielt, da der Ball sonst eben vom Gesicht abgeprallt wäre.

Natürlich ist es schwierig Handspiel vernünftig zu definieren, aber für sowas möchte ich eigentlich keinen Elfmeter sehen, das ist ein natürlicher Schutzreflex und den sollte man den Spielern auch zugestehen.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #14


16.03.2019 19:55


skyy


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 02.12.2017

Aktivität:
Beiträge: 159

Eigentlich ein schönes Beispiel des von mir so oft beschriebenen unabsichtlichen Handspiels. Das ist schlicht ein Reflex - der Weigl kriegt den in der Situation lieber vor den Kopf, als dass er da einen Elfmeter verursacht.

Aber den Regeln nach ist das leider ein Handspiel.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #15


16.03.2019 19:56


watman
watman

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 239

@Sverrisson

Zitat von Sverrisson
Wenn Weigl dieHand unten lässt, fliegt der Ball durch. Der Kopf ist ja schon aus der Flugbahn. Natürlich erwirkt er dadurch einen Vorteil und der Starfstoß geht in Ordnung.

Oder anders ausgedrückt, die Hand hat da einfach nichts zu suchen und Schutzhand gibt es nicht.

Tut mir ja leid, aber die Aussage ist völliger Käse.
Den einzigen Vorteil den Weigl hier durch seine Hand bekommen hat, war den Ball nicht ins Gesicht zu bekommen.
Auf der Bahn Ball-Weigls Hand-Tor war nunmal zwischen den letzten beiden Stationen noch Weigl selbst.
Hieraus einen sich verschafften Vorteil zu erkennen, finde ich völlig abstrus.

Ja, so wie die Regel aktuell ist war der Elfmeter unumgänglich. Da gibt die Regel nicht viel her.
Und genau deswegen muss die Handspielregel dringend angepasst werden.
Punkt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #16


16.03.2019 20:02


tdrr12


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 554

Man sollte die Regel einfach in "Spieler begeht ein Handspiel, in dem er versucht mit Hand bzw. Arm seiner Mannschaft absichtlich einen Vorteil zu verschaffen" ändern. Das wird letztendlich immer eine subjektive Entscheidung bleiben und alle Versuche, die Absichtseinschätzung zu kategorisieren und somit zu objektivieren, sind mMn zum Scheitern verdammt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #17


16.03.2019 20:42


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 880

@Stesspela Seminaisär

Zitat von stesspela seminaisär
Letztens wurden die Regeln erst angepasst. Wenn die Hand über schulterhöhe ist, ist es nun immer Handspiel! (außnahmen außen vorgelassen). Wenn man die Hand vors gesicht nimmt, ist es halt auch mehr als fahrlässig.


Jeder Mediziner würde das Gegenteil behaupten Aber ja, die Regel will es so, dass man sich den Ball ins Gesicht knallen lässt. Gab ja auch null Proteste, das wusste der Spieler selbst.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #18


16.03.2019 21:12


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1026

Das einzige was für einen Elfmeter spricht, ist dass er die Hand ohne Notwendigkeit zum Ball bewegt (außer Schutzhand).

Find ich eigentlich auch nicht Elfmeter würdig, aber nach den Regeln wohl korrekt...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #19


16.03.2019 21:16


Maniac


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2009

Aktivität:
Beiträge: 138

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Zitat von Kralepuk
So, wie willkürlich in den letzten Wochen mit der Handregel umgegangen wurde, macht das keinen Spaß mehr.

Schutzhand ist schon seit mehreren Jahren verboten und genau das macht er hier - er setzt seinen Arm zum Schutz von seinem Gesicht ein.

so ist es. das war zur abwechslung mal ein klares handspiel, und das auch nicht erst seit einer regeländerung der letzten 2-3 jahre, in denen sich die handspielregeln verselbstständigt haben.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Die Handregel  - #20


17.03.2019 09:26


Spocky83


1. FC K´lautern-Fan1. FC K´lautern-Fan


Mitglied seit: 27.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 356

Das ist m.M.n. genau die Verselbstständigung der Handspielregel. Ich halte es für völlig absurd solche Situationen als absichtliches Handspiel zu bewerten (keine Kritik am SR sondern an der Regel).

Ob Weigl jetzt an der Brust bzw. im Gesicht oder an der Hand getroffen wird ist für den Spielverlauf komplett unerheblich..

Es gibt inzwischen so viele Kriterien (Bewegung zum Ball, Arm angelegt, Verbreiterung der Körperfläche, natürliche Handhaltung), dass man in fast jeder Situation in Widersprüche gelangen muss und anstatt klaren Regeln nun de facto komplett von der Gemütslage des Schiedsrichters abhängig ist - VAR bringt da auch nichts, weil es quasi nie eine "klare Fehlentscheidung" ist.

Gestern wirft man Weigl die Bewegung zum Ball vor, nächste Woche entschuldigt man das weil er die Körperfläche nicht vergrößert und im Mai ist es dann die unnatürliche Handhaltung, die wieder zum Strafstoß führt.

Die selten dämliche Regelveränderung nächstes Jahr führt natürlich zu keiner Lösung des Problems, im Gegenteil. Man sollte diesen Unsinn streichen und die Regel so auslegen, wie sie ursprünglich gemeint war: strafbares Handspiel ist, wenn es Absicht ist und nicht wenn irgendwelche wirren theoretischen Gedankenkonstrukte eintreten hätten können.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

16.03.2019 18:30


4.
Kalou
14.
Delaney
35.
Kalou
47.
Zagadou
90.
Reus

Schiedsrichter

Tobias WelzTobias Welz
Note
4,0
Hertha BSC 5,2   4,2  Bor. Dortmund 2,8
Rafael Foltyn
Dr. Martin Thomsen
Johann Pfeifer
Christian Dingert
Timo Gerach

Statistik von Tobias Welz

Hertha BSC Bor. Dortmund Spiele
8  
  12

Siege (DFL)
3  
  7
Siege (WT)
3  
  7

Unentschieden (DFL)
2  
  4
Unentschieden (WT)
1  
  4

Niederlagen (DFL)
3  
  1
Niederlagen (WT)
4  
  1

Aufstellung

Jarstein
Gelbe Karte Stark
Rekik
Gelb-Rote Karte Torunarigha
Lazaro
Maier
Grujic
Mittelstädt
Duda 89.
Kalou 77.
Selke 77.
Bürki 
78. Wolf 
Akanji 
Zagadou  Gelbe Karte
Diallo 
Weigl 
Delaney 
90. Sancho  Gelbe Karte
Reus 
Pulisic 
75. Bruun Larsen 
Leckie  77.
Lustenberger  89.
Rote Karte Ibisevic  77.
78. Hakimi
75. Guerreiro
90. Toprak

Alle Daten zum Spiel

Hertha BSC Bor. Dortmund Schüsse auf das Tor
4  
  12

Torschüsse gesamt
7  
  18

Ecken
4  
  10

Abseits
6  
  5

Fouls
10  
  5

Ballbesitz
49%  
  51%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema