Doch nicht unbesiegbar

 Doch nicht unbesiegbar  - #1


22.05.2024 22:58


TR


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.10.2023

Aktivität:
Beiträge: 186

Nach den Spielverläufen der letzten Monaten wäre ein 3:3 nach 90 Minuten und dann ein 5:3 für Leverkusen nach 120 Minuten nicht überraschend gewesen, aber als der Schlusspfiff ertönte, war das Spiel entschieden. Und damit auch, dass Leverkusen nicht das kleine Triple holen wird.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Doch nicht unbesiegbar  - #2


22.05.2024 23:14


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 875

Leider muss man sagen, dass Leverkusen komplett verdient verloren hat. Weiss gar nicht, ob in dieser Saison Leverkusen mal so wenige Torabschlüsse wie in diesem Spiel hatte



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Doch nicht unbesiegbar  - #3


22.05.2024 23:27


TR


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.10.2023

Aktivität:
Beiträge: 186

@SportfanRob

Zitat von SportfanRob
Leider muss man sagen, dass Leverkusen komplett verdient verloren hat. Weiss gar nicht, ob in dieser Saison Leverkusen mal so wenige Torabschlüsse wie in diesem Spiel hatte


Mir wäre es auch lieber gewesen, wenn Leverkusen gegen Stuttgart verloren hätte und dafür heute gewonnen hätte, aber so ist es leider. Vielleicht dachten die Spieler, dass sie in der 2.Halbzeit das Spiel erneut drehen werden und dann fiel eben das dritte Gegentor und kein Anschlusstreffer.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Doch nicht unbesiegbar  - #4


22.05.2024 23:42


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 875

@TR

Zitat von TR
Zitat von SportfanRob
Leider muss man sagen, dass Leverkusen komplett verdient verloren hat. Weiss gar nicht, ob in dieser Saison Leverkusen mal so wenige Torabschlüsse wie in diesem Spiel hatte


Mir wäre es auch lieber gewesen, wenn Leverkusen gegen Stuttgart verloren hätte und dafür heute gewonnen hätte, aber so ist es leider. Vielleicht dachten die Spieler, dass sie in der 2.Halbzeit das Spiel erneut drehen werden und dann fiel eben das dritte Gegentor und kein Anschlusstreffer.


Genau das selbe habe ich mir auch gedacht. Wer weiss, ob sie es doch nicht etwas zu locker genommen haben, da Atalanta vor allem von der physis her drückend überlegend waren



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Doch nicht unbesiegbar  - #5


23.05.2024 00:02


Bayernkatze


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.02.2024

Aktivität:
Beiträge: 193

Das war eine komplette klatche um es hart zu sagen. Es hätte sogar höher ausfallen können. Das war leider nicht einmal mehr zu einen Zeitpunkt gefährtet für Atalanta.
Vielleicht hat man am Ende doch zu sehr an die eigene Unbesiegbarkeit geglaubt und der letzte Ergeitz für den großen Wurf hat heute gefehlt.
Das war aufjedenfall nicht das Leverkusen das wir den rest der Season gesehen haben.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Doch nicht unbesiegbar  - #6


23.05.2024 10:43


veron


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 24.11.2014

Aktivität:
Beiträge: 439

Man könnte meinen, Leverkusen hätte seit der DT. Meisterschaft durchgefeiert.
Vor allem in der ersten halben Stunde unglaubliche Fehlpässe, Ballklau sowie eine Verlierermentalität, die eines Meisters absolut nicht würdig war. Dazu kam eine wunderliche Aufstellung.
Was hat sich Alonso dabei gedacht? Schonung für einen ehemals abstiegsgefährdeten Zweitligisten?
Ich war begeistert vom hochverdienten DT. Meister BL, aber so ertwas nagt am frisch aufgebauten Image.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik