Elfmeter für Leipzig richtig?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  45. Min.: Elfmeter für Leipzig richtig? | von Zirkusaffe
 Vorschläge der Community
  37. Min.: Kein Elfmeter für Bayern? | von Zirkusaffe  VAR
  37. Min.: Rot für Hernandez? | von WerderFürImmer  VAR
  79. Min.: Rote Karte Laimer? | von waldi87
 Allgemeine Themen
  Misserable Linie | von Stesspela Seminaisär
  Schwalbe Poulsen | von SuperBayern
  Nur 2 Minuten Nachspielzeit? | von SuperBayern
  Also so ein Spiel... | von Zirkusaffe

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

In der 45. Minute kommt Poulsen im Zweikampf mit Hernandez zu Fall. War es richtig, hier auf Elfmeter zu entscheiden?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 8 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 4 x Veto

 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #181


17.09.2019 13:55


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 211

@Wallmersbacher

Zitat von Wallmersbacher
Wie auch immer, man kann so Szenen nicht gegeneinander aufwiegen, außer man hätte wirklich exakt die gleiche Szene wie bei Handspielsituationen.


Man wird nie exakt gleiche Szenen finden - auch nicht bei Handspielen. Man kann aber erwarten, dass bei der Bewertung von Szenen eine Linie eingehalten wird - sprich die gesetzten Bewertungskriterien auch bei "ähnlichen" Szenen angesetzt werden.

Hier hatten wir eine Szene, die in Realgeschwindigkeit und in den ersten Zeitlupen so aussah, als hätte Hernandez Poulsen von hinten abgeräumt. Dass dem nicht so war, haben die neuen Bilder halt dann gezeigt.

Nichtsdestotrotz bleiben einige in ihren Bewertungen bei "von hinten abgeräumt" - was eigentlich nur dadurch erklärbar ist, dass das neue Bildmaterial nicht gesichtet wurde. Das ist an und für sich auch nicht schlimm - nicht jeder will sich 24/7 mit Fußball beschäftigen.

Bei einigen anderen hat das neue Bildmaterial zu einem Umdenken geführt. Und manch ein anderer hätte den Elfmeter trotzdem weiterhin gegeben und das auch begründet.

Kommen wir zur Argumentation der meisten derer, die trotzdem Elfmeter gegeben hätten. Ich leite mir daraus folgendes für die Zukunft ab: kommt ein Ball auf Spieler A zugerollt und befindet sich dieser Spieler in marginal besserer Feldposition als Spieler B und ist der Ball auch nur ansatzweise in der Nähe (direkte Spielbarkeit spielt dabei keine Rolle), so gilt Spieler A als im Ballbesitz - dabei spielt es auch keine Rolle ob Spieler B aufgrund seiner Bewegung einen Vorteil gegenüber Spieler A in Richtung des Balles gehabt hat.
Durch den Ballbesitz von Spieler A hat dieser das regelkonforme Recht auf Abschirmen des Balles. Abschirmen des Balles wiederum geht über den verankerten Regeltext hinaus. Spieler A muss also zum Abschirmen des Balles nicht seinen Körper zwischen Ball und Spieler B bringen, er muss noch nicht einmal sein Bein zwischen Spieler B und Ball absetzen und er muss auch noch nicht einmal sein Bein in der Luft zwischen Spieler B und Ball bringen, so dass er von Spieler B getroffen wird. Es reicht zum Abschirmen des Balles aus, das Bein Richtung Spieler B zu strecken und dabei selbst (oder im Verbund mit Spieler A) einen Treffer zu initiieren. Der Ballbesitz von Spieler A, das regelkonforme Abschirmen des Balles durch Spieler A sowie der Treffer zwischen Spieler A und Spieler B impliziert dann einen Elfmeter.

Diese Sichtweise ist durchaus legitim, wenn man denn die Dinge so auslegt wie oben beschrieben. Sie sollten halt dann bei der nächsten solchen Aktion genau gleich ausgelegt werden - und daran scheitert es dann das ein oder andere mal wie die Vergangenheit zeigt. Daran sollte man sich aber messen lassen - die Linie hat man durch seine Begründung selbst vorgegeben...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #182


17.09.2019 14:11


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 211

@MKsge92

Zitat von MKsge92
Dein Kommentar damals:
"Der Kölner streckt sein Bein rein und hat den Körper nicht hinter dem Ball, für mich also kein Elfmeter."


Diese Szene hatte ich gar nicht auf dem Schirm.

Aber genau das meine ich - Linie gesetzt, also sollte man diese Linie beim nächsten mal beibehalten. Insbesondere - wie du beschreibst - weil man in der Szene damals in Bezug auf Elfmeter noch viel besser hätte argumentieren können, weil es einen klaren Treffer von hinten gibt...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #183


17.09.2019 14:22


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4352

Ich habe auf Grund der wirklich sehr ähnlichen Szene nochmal einen Spiegel vorgehalten bekommen und daher mein Voting kurzfristig angepasst.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #184


17.09.2019 14:29


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 887

@assasine94-2

- richtig entschieden
Zitat von assasine94-2
Wodurch ist denn Poulsen der "Spieler in Ballbesitz"?

Beim Kontakt ist der Ball doch noch locker mehr als einen halben Meter (wenn nicht gar über einen Meter) von Hernandez und Poulsen weg, für beide spielbar (und ich geh auch davon aus, dass Hernandez den Ball spielt, wenn Poulsen und er sich nicht an den Füßen treffen).

Warum ist dann für dich Poulsen bereits "in Ballbesitz", wenn er den Ball wohl noch nicht einmal in spielbarer Nähe beim Kontakt hatte?


Man könnte hier leichterdings argumentieren, dass der Ball von Werner (=RB-Spieler) in Richtung Poulsen (=RB-Spieler) gespielt wird, und sich zwischen den beiden zunächst kein Bayern-Spieler befindet, der diesen Pass unterbinden könnte.

Hernandez kommt aus der Perspektive des Ballweges von schräg hinter Poulsen und Poulsen befindet sich zu jeder Zeit näher am von Werner gepassten Ball als Hernandez. Es ist also nicht vollkommen abwegig, zu behaupten, dass sich RB in Ballbesitz befindet.

Die Ballkontrolle versucht Poulsen zu erlangen, indem er den Fuß raus stellt - wobei nie abschließend klar wird, ob er den Ball schon mit dem linken Fuß spielen will bzw. könnte, oder ob der linke Fuß nur zum Abschirmen dient.

Erst hier kommt Hernandez ins Spiel, da er von hinten kommt, ist er auch ursächlich für den Körperkontakt verantwortlich zu machen. Dass der Kontakt verhindert, dass Poulsen den Ball kontrollieren kann, dürfte weitestgehend Konsens sein. Der Mini-Kontakt an der Schulter tut meines Erachtens nichts zur Sache.

Letztlich kann man hier zwei mögliche Argumentationen verfolgen:

a) RB befindet sich in Ballbesitzt, Poulsen versucht den Pass von Werner unter Kontrolle zu bringen und wird dabei von Hernandez regelwidrig gestört. Strafstoß RB.

b) Hernandez versucht den nicht ganz präzisen Pass von Werner abzufangen, Poulsen versucht den Ball unter Kontrolle zu bringen bzw. abzuschirmen und berührt dabei regelwidrig Hernandez. Freistoß Bayern.

Für eine mögliche Variante c) unglücklicher Zusammenstoß sehe ich hier ehrlich gesagt keinen Spielraum.

Sowohl für a) als auch für b) finden sich Argumente, aus der Ausgangsposition der beteiligten Spieler und der Spielrichtung bzw. des Ballbesitzes von RB halte ich allerdings die Argumentationskette a) für schlüssiger.

Poulsen zu unterstellen, dass er das Ganze überdramatisiert, ist richtig. Mich stört sein regelmäßiges Lamento inzwischen auch. Scheint an kaum einem Stürmer der Bundesliga vorbei zu gehen, dieser Kelch. Wessen Mannschaft ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.

Insgesamt bildet das KT-Voting diese Szene einigermaßen optimal ab - ich sehe diese Szene auch in etwa 60:40 eher als Elfmeter...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #185


17.09.2019 14:36


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 887

@Stempel

- richtig entschieden
Zitat von Stempel
Zitat von Wallmersbacher
Wie auch immer, man kann so Szenen nicht gegeneinander aufwiegen, außer man hätte wirklich exakt die gleiche Szene wie bei Handspielsituationen.


Man wird nie exakt gleiche Szenen finden - auch nicht bei Handspielen. Man kann aber erwarten, dass bei der Bewertung von Szenen eine Linie eingehalten wird - sprich die gesetzten Bewertungskriterien auch bei "ähnlichen" Szenen angesetzt werden.

Hier hatten wir eine Szene, die in Realgeschwindigkeit und in den ersten Zeitlupen so aussah, als hätte Hernandez Poulsen von hinten abgeräumt. Dass dem nicht so war, haben die neuen Bilder halt dann gezeigt.

Nichtsdestotrotz bleiben einige in ihren Bewertungen bei "von hinten abgeräumt" - was eigentlich nur dadurch erklärbar ist, dass das neue Bildmaterial nicht gesichtet wurde. Das ist an und für sich auch nicht schlimm - nicht jeder will sich 24/7 mit Fußball beschäftigen.

Bei einigen anderen hat das neue Bildmaterial zu einem Umdenken geführt. Und manch ein anderer hätte den Elfmeter trotzdem weiterhin gegeben und das auch begründet.

Kommen wir zur Argumentation der meisten derer, die trotzdem Elfmeter gegeben hätten. Ich leite mir daraus folgendes für die Zukunft ab: kommt ein Ball auf Spieler A zugerollt und befindet sich dieser Spieler in marginal besserer Feldposition als Spieler B und ist der Ball auch nur ansatzweise in der Nähe (direkte Spielbarkeit spielt dabei keine Rolle), so gilt Spieler A als im Ballbesitz - dabei spielt es auch keine Rolle ob Spieler B aufgrund seiner Bewegung einen Vorteil gegenüber Spieler A in Richtung des Balles gehabt hat.
Durch den Ballbesitz von Spieler A hat dieser das regelkonforme Recht auf Abschirmen des Balles. Abschirmen des Balles wiederum geht über den verankerten Regeltext hinaus. Spieler A muss also zum Abschirmen des Balles nicht seinen Körper zwischen Ball und Spieler B bringen, er muss noch nicht einmal sein Bein zwischen Spieler B und Ball absetzen und er muss auch noch nicht einmal sein Bein in der Luft zwischen Spieler B und Ball bringen, so dass er von Spieler B getroffen wird. Es reicht zum Abschirmen des Balles aus, das Bein Richtung Spieler B zu strecken und dabei selbst (oder im Verbund mit Spieler A) einen Treffer zu initiieren. Der Ballbesitz von Spieler A, das regelkonforme Abschirmen des Balles durch Spieler A sowie der Treffer zwischen Spieler A und Spieler B impliziert dann einen Elfmeter.

Diese Sichtweise ist durchaus legitim, wenn man denn die Dinge so auslegt wie oben beschrieben. Sie sollten halt dann bei der nächsten solchen Aktion genau gleich ausgelegt werden - und daran scheitert es dann das ein oder andere mal wie die Vergangenheit zeigt. Daran sollte man sich aber messen lassen - die Linie hat man durch seine Begründung selbst vorgegeben...


Du unterstellst, dass Poulsen sein Bein in Richtung Hernandez ausgestellt hat. Das ist eine These, deren Beweis du wohl kaum wirst führen können.

Aus der kurzen Bewegung lässt sich nicht wirklich ableiten, ob der linke Fuß den Ball spielen will, den ankommenden Ball abschirmen soll, oder gar den sich von außerhalb des Blickfeldes nähernden Gegenspieler behindern soll.

Da deine ganze Argumentation auf einer nicht belegbaren These beruht, steht sie doch ziemlich wacklig da...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #186


17.09.2019 15:03


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 211

@harrisking

Zitat von harrisking
Du unterstellst, dass Poulsen sein Bein in Richtung Hernandez ausgestellt hat. Das ist eine These, deren Beweis du wohl kaum wirst führen können.

Aus der kurzen Bewegung lässt sich nicht wirklich ableiten, ob der linke Fuß den Ball spielen will, den ankommenden Ball abschirmen soll, oder gar den sich von außerhalb des Blickfeldes nähernden Gegenspieler behindern soll.

Da deine ganze Argumentation auf einer nicht belegbaren These beruht, steht sie doch ziemlich wacklig da...


Beweise auf Basis von Bildmaterial zu finden ist in solchen Szenen grundsätzlich recht schwierig - wobei das auch von der Definition des Wortes "Beweis" abhängt.

Aus dem Bildmaterial leite ich visuell aber ab, dass Hernandez Aktion Richtung ankommenden Ball geht, während Poulsens linkes Bein Richtung Laufweg Hernandez geht - zu einer Position im übrigen, an der der Ball gar nicht ankommt.

Da Poulsen hier aber gar nicht abgeräumt - sprich von hinten getroffen - wird, ist es egal, was er wollte. Er hat es einfach zu spät gemacht und dabei selbst die Kollision verursacht. Hätte Hernandez Poulsen von hinten erwischt, hätte ich mit Bauchschmerzen (was meiner grundsätzlichen Einstellung zu solchen Bewegungen entspricht) auch auf Elfmeter entschieden.

Und auch nochmal für dich: Für mich war das äußerst clever und intelligent gemacht von Poulsen - weil solche Kollisionen in der commen practice fast immer für den in der Position von Poulsen befindlichen Spieler gepfiffen werden. So etwas "provozieren" gute Spieler halt auch mal - Lewandowski *hust*



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #187


17.09.2019 16:47


Wallmersbacher
Wallmersbacher

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Wallmersbacher
Mitglied seit: 02.02.2014

Aktivität:
Beiträge: 621

@MKsge92

Zitat von MKsge92
Dein Kommentar damals:
"Der Kölner streckt sein Bein rein und hat den Körper nicht hinter dem Ball, für mich also kein Elfmeter."

Das lässt sich 1 zu 1 auf die aktuelle Situation übertragen mMn.


Sehe ich eben anders, der Kölner ist viel weiter weg vom Ball und versucht auch überhaupt nicht den Ball abzuschirmen, sondern einfach irgendwie noch den Fuß reinzudrücken, er ist dabei sogar in Rücklage.
Poulsen steht ganz anders zum Ball und kommt auch nicht total aus dem Gleichgewicht nur weil er seinen Fuß in den Laufweg von Hernandez bewegt, um eben meiner Ansicht nach den Ball abzuschirmen.



"Bader feiert jeden Nichtabstieg des Glubbs wie eine Weltmeisterschaft" (YINvs.YANG)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #188


17.09.2019 17:15


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21177

@Wallmersbacher

Zitat von Wallmersbacher
Zitat von MKsge92
Dein Kommentar damals:
"Der Kölner streckt sein Bein rein und hat den Körper nicht hinter dem Ball, für mich also kein Elfmeter."

Das lässt sich 1 zu 1 auf die aktuelle Situation übertragen mMn.


Sehe ich eben anders, der Kölner ist viel weiter weg vom Ball und versucht auch überhaupt nicht den Ball abzuschirmen, sondern einfach irgendwie noch den Fuß reinzudrücken, er ist dabei sogar in Rücklage.
Poulsen steht ganz anders zum Ball und kommt auch nicht total aus dem Gleichgewicht nur weil er seinen Fuß in den Laufweg von Hernandez bewegt, um eben meiner Ansicht nach den Ball abzuschirmen.

"seinen Fuß in den Laufweg von Hernandez bewegt."
"Bein stellen" nennt man das.
Wie "abschirmen" definiert ist, wurde im Thread belegt und das macht Poulsen so gar nicht.  



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #189


17.09.2019 17:28


dasheavy
dasheavy

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.11.2008

Aktivität:
Beiträge: 185

- Veto
wenn poulsen einfach stehen bleibt hätte er vieleicht den ankommenden ball gehabt aber da er nur seinen körper in hernandez schmeisst hat er null chance den ball zu bekommen,alleine schon das er mit seinen arm hernandez schlägt hätte schon abgepfiffen werden können,dann der tritt gegen hernandez sein bein ist foul nr2
hier wird das opfer zum täter gemacht
leute,das spiel ist vorbei,der elfmeter gegeben niemand hier ändert die entscheidung mit seinem voting und jetzt noch immer diesen pfiff mit aller gewallt zu verteidingen macht die entscheidung nicht richtig jeder kann sehen das die aktionen erst von poulsen ausgehen
und ich glaube nicht das die entscheidung einem review standgehalten hätten aber stegemann wollte das ja nicht,ich denke es wäre ihm zu peinlich gewesen 2 mal in 5 minuten falschzuliegen ...und bayern zahlt die rechnung



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #190


17.09.2019 19:51


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 8578

@tdrr12 @Stesspala Seminaisär

Ich fasse diesen Thread mal zusammen:

Zitat von tdrr12
Bin schon überrascht, dass dieser Thread schon 9 Seiten lang ist. Und auch ein bisschen schockiert, dass 66% des Bayern-Kontigents im KT hier keinen Elfmeter sieht. Poulsen erwartet den Ball. Hernandez versucht den Ball wegzuspitzeln, tritt dabei aber in Poulsens Bein ohne den Ball zu erreichen und nimmt somit Poulsen die Möglichkeit, den Ball zu kontrollieren.

Dass diese Entscheidung absolut nicht kontrovers war, sah man doch allein schon an der Reaktion der Bayern-Spieler. Ich glaube selbst Bayern-Fans können nicht leugnen, dass die FCB-Spieler schon gerne auch heftiger protestieren



Zitat von Stesspela Seminaisär
Weiß auch echt nicht was das @kt sich hier gedacht hat und ob man sich die Szene überhaupt richtig angeschaut hat. Gerade in den neuesten Bildern sieht man ja recht gut das Pousen Hernadez seitlich trifft und dadurch dann umgerissen wird. Der Kontakt gilt nicht nur von Hernadez aus. Wenn man dann von Kt mitgliedern 100% Elfer liest bin ich echt geschockt. Insbesondede wenn die gleichen Mitglieder einen Spieltag vorher in Mittelfeld mit "zu wenig" argumentiert haben.

Um so mehr Zeit vergeht und um so öfters ich mir die Szene anschaue, um so verwunderlicher wird mir die klare Linie des kts hier. Zumal mkler eine Szene gezeigt hat die exact so abgelaufen ist und von kt als umstrittig kein Elfmeter gewertet wurde


Merkt ihr was? Jeder von euch fordert das ulitmative Recht ein, dass er - und nur er - richtig liegt mit seiner Meinung. Seid ihr echt nicht in der Lage, andere Meinungen zu akzeptieren? Jeder von uns hat eine subjektive Sicht auf die Bilder, darüber gibt es keinen Zweifel. Dies aber mit der Vereinszugehörigkeit in Verbindung zu bringen, nervt einfach nur noch.

@tdrr12:
Wenn du alle Beiträge in diesem Thread gelesen hättest, hättest du auch meine Aussage gelesen, dass ich ursprünglich pro Elfmeter war, bis bessere Bilder mir aufzeigten, dass kein strafwürdiges Foulspiel vorlag.

Lasst doch einfach andere Meinungen zu, so schwer kann das doch nicht sein.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #191


17.09.2019 22:34


tdrr12


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 554

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Ich fasse diesen Thread mal zusammen:

Zitat von tdrr12
Bin schon überrascht, dass dieser Thread schon 9 Seiten lang ist. Und auch ein bisschen schockiert, dass 66% des Bayern-Kontigents im KT hier keinen Elfmeter sieht. Poulsen erwartet den Ball. Hernandez versucht den Ball wegzuspitzeln, tritt dabei aber in Poulsens Bein ohne den Ball zu erreichen und nimmt somit Poulsen die Möglichkeit, den Ball zu kontrollieren.

Dass diese Entscheidung absolut nicht kontrovers war, sah man doch allein schon an der Reaktion der Bayern-Spieler. Ich glaube selbst Bayern-Fans können nicht leugnen, dass die FCB-Spieler schon gerne auch heftiger protestieren



Zitat von Stesspela Seminaisär
Weiß auch echt nicht was das @kt sich hier gedacht hat und ob man sich die Szene überhaupt richtig angeschaut hat. Gerade in den neuesten Bildern sieht man ja recht gut das Pousen Hernadez seitlich trifft und dadurch dann umgerissen wird. Der Kontakt gilt nicht nur von Hernadez aus. Wenn man dann von Kt mitgliedern 100% Elfer liest bin ich echt geschockt. Insbesondede wenn die gleichen Mitglieder einen Spieltag vorher in Mittelfeld mit "zu wenig" argumentiert haben.

Um so mehr Zeit vergeht und um so öfters ich mir die Szene anschaue, um so verwunderlicher wird mir die klare Linie des kts hier. Zumal mkler eine Szene gezeigt hat die exact so abgelaufen ist und von kt als umstrittig kein Elfmeter gewertet wurde


Merkt ihr was? Jeder von euch fordert das ulitmative Recht ein, dass er - und nur er - richtig liegt mit seiner Meinung. Seid ihr echt nicht in der Lage, andere Meinungen zu akzeptieren? Jeder von uns hat eine subjektive Sicht auf die Bilder, darüber gibt es keinen Zweifel. Dies aber mit der Vereinszugehörigkeit in Verbindung zu bringen, nervt einfach nur noch.

@tdrr12:
Wenn du alle Beiträge in diesem Thread gelesen hättest, hättest du auch meine Aussage gelesen, dass ich ursprünglich pro Elfmeter war, bis bessere Bilder mir aufzeigten, dass kein strafwürdiges Foulspiel vorlag.

Lasst doch einfach andere Meinungen zu, so schwer kann das doch nicht sein.


Ich lasse andere Meinungen zu, nehme mir aber raus diese als klar falsch zu kritisieren wenn sie das meines Erachtens nach sind.  Die von dir angeführte gif, die ein Video ist, kann ich aufgrund von regionalen Lizenzrestriktionen leider nicht abrufen. Aber, ich habe Zugriff auf alle Wiederholungen, die im TV gezeigt wurden. In allen Perspektiven kann man nur auf ein Ergebnis kommen, auf welches übrigens auch die Bayern-Spieler kamen, wie man sehr schön an ihren Reaktionen sehen kann. Deshalb glaube ich kaum, dass eine weitere Perspektive den Unterschied macht solange man nicht unbeding nach einem Grund sucht, hier gegen Elfmeter zu urteilen (vgl. Kommentar zwecks confirmation bias in einem vorherigen Post).



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #192


17.09.2019 23:28


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 8578

@tdrr12

Zitat von tdrr12
Ich lasse andere Meinungen zu, nehme mir aber raus diese als klar falsch zu kritisieren wenn sie das meines Erachtens nach sind.  Die von dir angeführte gif, die ein Video ist, kann ich aufgrund von regionalen Lizenzrestriktionen leider nicht abrufen. Aber, ich habe Zugriff auf alle Wiederholungen, die im TV gezeigt wurden. In allen Perspektiven kann man nur auf ein Ergebnis kommen, auf welches übrigens auch die Bayern-Spieler kamen, wie man sehr schön an ihren Reaktionen sehen kann. Deshalb glaube ich kaum, dass eine weitere Perspektive den Unterschied macht solange man nicht unbeding nach einem Grund sucht, hier gegen Elfmeter zu urteilen (vgl. Kommentar zwecks confirmation bias in einem vorherigen Post).

Du hast aber schon auch gesehen, dass viele Nicht-Bayern-Fans aufgrund der neuen Bilder zu der Erkenntnis kamen, dass es doch kein Foul war (wie auch ich ursprünglich annahm)?



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #193


18.09.2019 00:50


tdrr12


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 554

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp

Du hast aber schon auch gesehen, dass viele Nicht-Bayern-Fans aufgrund der neuen Bilder zu der Erkenntnis kamen, dass es doch kein Foul war (wie auch ich ursprünglich annahm)?


Ist es zufälligerweise die Perspektive in diesem Video, damit wir mit dieser Diskussion aufhören könnnen?
Selbst wenn nicht: Aus den Perspektiven des SR auf dem Feld, aus den Perspektiven sämtlicher (Bayern-)Spieler (inkl. Hernandez), deren Körpersprache ihre Einschätzung schon doch ein bisschen preisgibt, aus allen 5-6 mir vorliegenden Kameraperspektiven war das ein klarer Elfmeter. Selbst wenn eine weitere Perspektive dann in die andere Richtung geht, muss man doch die Frage stellen: Was ist wahrscheinlicher? Dass etwa dutzende Perspektiven das falsch darstellten, oder dass die eine weitere Perspektive täuscht?
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #194


18.09.2019 06:35


dasheavy
dasheavy

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.11.2008

Aktivität:
Beiträge: 185

- Veto
versuche mal ein anderes video zu finden
"der nutzer der das video hochgeladen hat, stellt es in deinem land nicht zur verfügung"



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #195


18.09.2019 09:46


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 211

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Seid ihr echt nicht in der Lage, andere Meinungen zu akzeptieren? Jeder von uns hat eine subjektive Sicht auf die Bilder, darüber gibt es keinen Zweifel.


Dieses Problem wirst du aber nie in den Griff bekommen. Diese subjektive Sicht ist halt anstrengend, wenn die Subjektivität nicht szenenabhängig sondern vereinsabhängig ist.

Dementsprechend wirst du immer Leute finden, die entweder provozieren wollen oder emotional so an der Belastungsgrenze sind, dass sie das wirklich glauben, was sie schreiben. Ich schaue eigentlich nur in Bayern-Threads und in diesem war doch wieder die komplette "Forenprominenz" unter dem Deckmantel herausposaunter Neutralität anwesend - und eben jene hatten die gleiche "wenig überraschende" Meinung. Um das aber klar zu sagen: Ich würde wetten, dass es solche User dann auch andersherum z.B. in BVB-Threads gibt...

Du wirst hier also auch nicht nur ansatzweise Neutralität finden, solange diese Spielchen nicht rigoros sanktioniert werden - das wird aber (leider) nicht passieren...

Das bedeutet aber eben auch, dass es durchaus Meinungen gibt, die man nicht akzeptieren "muss" - diese sollte man dann am besten überlesen, was mitunter wieder bei den Usern schwer ist, die neutral zu haben sein. Um mal ein Beispiel aus diesem Thread zu nehmen: wenn jemand ein plumpes Beinreinstellen (Poulsen) als "stellt sich geschickt zum Ball", ein zum Ball gehen (Hernandez) als "eben so gar nicht" und on top noch dem zum Ball gehenden Spieler vorwirft, dem Spieler, der ihn seitlich erwischt "ins Bein" zu laufen, muss man (ganz unabhängig davon, dass man hier grundsätzlich auch einen Elfmeter begründen kann) schon fragen dürfen: Hat sich dieser User eigentlich die Mühe gemacht, die Szene anzuschauen? Oder wird hier rein auf ersten Eindruck entschieden, weil ihm diese Entscheidung gelegen kommt? Es ist ja ein (selbst verschuldetes) offenes Geheimnis, wie sehr jenem User der eine beteiligte Verein "am Herzen liegt" oder auch nicht



5  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #196


18.09.2019 13:59


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3518

@tdrr12

Zitat von tdrr12
Zitat von lufdbomp

Du hast aber schon auch gesehen, dass viele Nicht-Bayern-Fans aufgrund der neuen Bilder zu der Erkenntnis kamen, dass es doch kein Foul war (wie auch ich ursprünglich annahm)?


Ist es zufälligerweise die Perspektive in diesem Video, damit wir mit dieser Diskussion aufhören könnnen?
 


Beitrag #160 hier im Thread



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #197


18.09.2019 15:21


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3228

@harrisking

- Veto
Ich glaube, wenn hier im Thread die halbe Welt davon spircht, daß Poulsen seinen Fuß reinstellt oder das Poulsen mit dem linken Fuß den Ball abschirmen will, dann solltest Du die Stichhaltigkeit des Argumentes, die Bewegung des linken Fußes als gegen Hernandez gerichtete Aktion zu werten sei keine beweisbare These, noch einmal überdenken.

Was Du im post zuvor über Ballbesitz schreibst, ist ebenfalls nicht unbedingt richtig. In dem Moment, in dem ein Spieler den Ball mit einem Paß aus seinem Besitz und seiner Kontrolle entläßt, ist das im Verständnis eines Fußballers ein freier Ball. Erst, wenn er wieder unter der Kontrolle oder gar im Besitz eines anderen Spielers ist, hört der Ball auf, ein freier Ball zu sein. Die Tatsache, daß der Paß den eigenen Spieler erreichen soll, macht den Ball unterwegs nicht unfrei.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #198


18.09.2019 18:12


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 887

@rolli

- richtig entschieden
Zitat von rolli
Ich glaube, wenn hier im Thread die halbe Welt davon spircht, daß Poulsen seinen Fuß reinstellt oder das Poulsen mit dem linken Fuß den Ball abschirmen will, dann solltest Du die Stichhaltigkeit des Argumentes, die Bewegung des linken Fußes als gegen Hernandez gerichtete Aktion zu werten sei keine beweisbare These, noch einmal überdenken.

Was Du im post zuvor über Ballbesitz schreibst, ist ebenfalls nicht unbedingt richtig. In dem Moment, in dem ein Spieler den Ball mit einem Paß aus seinem Besitz und seiner Kontrolle entläßt, ist das im Verständnis eines Fußballers ein freier Ball. Erst, wenn er wieder unter der Kontrolle oder gar im Besitz eines anderen Spielers ist, hört der Ball auf, ein freier Ball zu sein. Die Tatsache, daß der Paß den eigenen Spieler erreichen soll, macht den Ball unterwegs nicht unfrei.


Ich habe den Begriff Ballbesitz nur bei meinem Vorposter aufgegriffen - mir ist vollkommen klar, dass dieser in den Regeln technisch keine Rolle spielt. Bei der Bewertung durch die SR dürfte das allerdings anders sein.

Was die Intention der Bewegung Poulsens angeht - was die halbe Welt darin sieht, langt kaum, um zu behaupten, die Beweisführung sei abgeschlossen. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass Poulsen Hernandez mit dem Fuß treffen wollte - das ist aber genauso egal, wie das, was die halbe Welt darin sieht ... 

Poulsen geht zum Ball, Hernandez in Poulsens Rücken ebenfalls. Bei solchen 50/50 Geschichten ist es nicht unüblich, dass der Auffahrende Schuld bekommt...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter für Leipzig richtig?  - #199


18.09.2019 22:11


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3228

@harrisking

- Veto
Also, mein Lieber: das Bein reinstellen, und das tut Herr Poulsen hier, er schließt es nur nicht ab, geschieht nicht als Aktion zum Ball hin, sondern als Aktion gegen den Gegner - dem nämlich den direkten Weg zum Ball zu verstellen, um den Ball abzuschirmen. Und bei einer solchen Aussage handelt es sich nicht um eine wissenschaftliche These, die bewiesen werden muß, sondern die, die diese Terminologie benutzen, haben eine Übereinkunft, bestimmte Bewegungsabläufe im Kampf um den Ballbesitz aufgrund ihrer Charakteristik auf diese Art zu identifizieren. Aber selbst abseits dieses Sachverhaltes langt ein einfacher Blick auf die Bewegungsrichtung des Balles, des linken Fußes Poulsens und des rechten Fußes von Hernandez und den Treffpunkt der beiden Füße, wenn Du es wissenschaftlich untersuchen möchtest, nimm meinetwegen einen Winkelmesser, um feststellen zu können, daß die These von @Stempel mehr als stichhaltig ist. Hier davon auszugehen, daß der linke Fuß Poulsens auch in der Absicht des Ballspielens  die wahrzunehmende Bewegung ausführt, ist einfach abwegig. Du kannst ja gerne behaupten, daß das Bein reinstellen Poulsens mit der Bewegung bereits als Ballbesitznahme gelten kann, aber das ist dann eine andere Argumentation, da ginge es nicht mehr um die kurze Bewegung, aus der sich nichts entnehmen ließe und damit ist das auch kein Argument gegen die These Stempels.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Poulsen wird unten und oben getroffen.

-
I bin I
Bayern München-Fan

Poulsens Fuß geht in freudiger Erwartung Richtung Ball, dann kommt Hernandez und erwischt Diesen, für mich geht der Elfer klar in Ordnung.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Wie bei einer sehr ähnlichen Szene deutlich zu sehen kann man hier Poulsen unterstellen die Aktion nur gemacht zu haben um Hernandez in den Weg zu stellen. Hernandez läuft recht natürlich und Poulsen stellt sein Bein rein.

-
Dreiundnicht
FC Augsburg-Fan

Poulsen stellt sich geschickt zum Ball - Hernandez dagegen so gar nicht. Dadurch läuft er ihm ins Bein und foult. Korrekter Elfmerterpfiff

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Ich habe mir die Entscheidung wahrlich nicht leicht gemacht. Solange mir aber niemand erklären kann, was die Hand an Poulsens Schulter macht, finde ich den Elfmeter gerechtfertigt. Schließlich hatte P schon keinen festen Stand mehr. Ein kleiner Zug...

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Ich kann da keinen strafbaren und klar für den Sturz ursächlichen Kontakt ausmachen. Daher von mir kein Eingriff.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Hernandez geht gerade zum Ball, während Poulsen sein Bein nicht zum Ball sondern in den Gegenspieler stellt, für mich eher Stürmerfoul, aber kein Foulspiel von Hernandez.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Hernandez trifft nicht das Bein von Poulsen, sondern der linke Fuß von Poulsen und die rechte Wade von Hernandez prallen (mit relativ geringer Intensität) aneinander. Auch beim Armeinsatz von Hernandez sehe ich nichts regelwidriges (s.a. Beitrag Nr. 154)

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Poulsen dreht sich legitim in den Ball und wird dann unten und oben getroffen. Da hätte ich auch gepfiffen.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Ein klarer Kontakt im Strafraum, der Poulsen die Chance auf festen Stand beim Aufkommen des Schuhs raubt, daher hätte ich hier auch Elfmeter gegeben.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Poulsen will den Ball abschirmen und wird von Hernandez getroffen. Für mich ein Strafstoß.

×

14.09.2019 18:30


3.
Lewandowski
45.
Forsberg

Schiedsrichter

Sascha StegemannSascha Stegemann
Note
4,3
RB Leipzig 4,0   3,7  Bayern München 5,3
Mike Pickel
Frederick Assmuth
Dr. Robert Kampka
Tobias Reichel
Marcel Pelgrim

Statistik von Sascha Stegemann

RB Leipzig Bayern München Spiele
4  
  12

Siege (DFL)
2  
  7
Siege (WT)
2  
  7

Unentschieden (DFL)
1  
  1
Unentschieden (WT)
1  
  3

Niederlagen (DFL)
1  
  4
Niederlagen (WT)
1  
  2

Aufstellung

Gulácsi
Mukiele
Konaté
Orban
Klostermann 46.
Gelbe Karte Sabitzer
Gelbe Karte Laimer
Forsberg 69.
Gelbe Karte Halstenberg
Poulsen 81.
Werner
Neuer 
Pavard 
Süle 
Boateng  Gelbe Karte
Hernández 
Kimmich 
88. Alcántara 
62. Gnabry 
63. Müller 
Coman 
Lewandowski  Gelbe Karte
Gelbe Karte Nkunku  69.
Demme  46.
Cunha  81.
63. Tolisso
88. Coutinho
62. Davies

Alle Daten zum Spiel

RB Leipzig Bayern München Schüsse auf das Tor
5  
  5

Torschüsse gesamt
8  
  11

Ecken
3  
  6

Abseits
1  
  2

Fouls
10  
  4

Ballbesitz
29%  
  71%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema