Elfmeter nach Einsatz von Diallo

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  2. Min.: Elfmeter nach Einsatz von Diallo | von AllesZufall
 Allgemeine Themen
  Peinlicher Auftritt | von do-mz
  Das passiert, | von 19maik45
  Wegweisend und spannend! | von i bin i
  Gräfe | von Vollblutborusse

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #21


08.04.2019 10:10


Hansl


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.04.2017

Aktivität:
Beiträge: 326

Das kann man weiterlaufen lassen. Kein Foul und keine Schwalbe für mich.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #22


08.04.2019 10:15


Sandy


SV Sandhausen-FanSV Sandhausen-Fan


Mitglied seit: 26.11.2017

Aktivität:
Beiträge: 427

@AllesZufall

- richtig entschieden
Zitat von AllesZufall
Zitat von adler88
Ich frage mich wieso Lewa hier überhaupt fällt?

Das ist nur, weil er mit dem linken Bein nicht weiterläuft. Und da sehe ich keinen Einfluss dees Gegners.
Der „Flug“ ist schon sehr gewollt. Und der Ball schon weg


Weil aufgrund des Fouls das linke Bein (am Knie) gegen das eigene rechte stößt. 
Außerdem reicht bei so einem Bodycheck auch einfach die Wucht. Da täuscht wieder nur die Zeitlupe, dass man da weiterlaufen könnte. 


Der Kontakt am Oberschenkel führt dazu, dass Lewandowski seinen rechten Fuß leicht versetzt aufsetzt. Das ist aber nicht die Ursache des Fallens. Auch der Kontakt zwischen Lewandowskis rechten Bein mit dem Linken ist nicht ursächlich für das Fallen. Denn anders als beim Gehfehler oder Beinstellen könnte sein linkes Bein die Laufbewegung normal weiterführen. Wie ich schon mehrfach sagte, entscheidend ist der Kontakt im Bereich der Hüfte (Bewegungsrichtung von Lewandowski zum Ball udn damit in Diallo rein prallt auf Bewegungsrichtung von Diallo in Lewandowski zum abschirmen des Balles). Dieser bringt Lewandowski aus dem Gleichgewicht. Man sieht, wie nicht sein Bein, sondern der ganze Körperschwerpunkt weggedrückt wird. Das ist grenzwertig, aber für mich kein Foul.

Zur Vollständigkeit, auch wenn es für die Bewertung keine Rolle spielt: Durch den Zweikampf droht Lewandowski in Bürki reinzurauschen, verbunden mit einem hohen Verletzungsrisiko beider. Den Ball könnte Lewandowski zu dem Zeitpunkt sowieso nicht mehr erreichen. Daher ist es besser, dass Lewandowski nicht versucht sein Gleichgewicht wiederzufinden und eventuell in Bürki reinzulaufen, sondern dass er hinfällt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #23


08.04.2019 10:29


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4367

@sunfire1301

Zitat von sunfire1301
Da fehlen mir echt die Worte.  


In der Folge nichts von zu erkennen



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #24


08.04.2019 12:02


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4006

@robinho1381

- Veto
Zitat von Robinho1381
Ich würde sogar soweit gehen, Diallo eine lebenslange Sperre in allen Fußballwettbewerben zu geben inkl. Bolzplatz Sperre.


Witzig.
Mir würde es schon genügen, wenn Diallo keine Sonderrechte genießen würde. Aber nach der Szene und der gegen Duda wird immer klarer, dass Diallo eine Art Amnestie zu genießen scheint

Sorry, aber wenn man bei einem Zweikampf sich schon nicht mehr berühren darf, können wir auch gleich Mikado spielen gehen.

Lewandowski legt sich den Ball zu weit vor und hat eigentlich keine Chance mehr auf den Ball, sodass Bürki den Ball aufnehmen kann. Diallo sperrt dabei mit seinem Körper den Laufweg von Lewandowski ab, indem er seinen Körper seitlich auf gleicher Höhe reinstellt.
Lewandowski hebt dann ab, mMn auch, um über Bürki zu springen und einen Zusammenstoß zu verhindern.
Dann kommt das mittlerweile typische Reklamieren von Lewandowski im 16er. Hat er zumindest soweit ich mich entsinnen kann damals bei uns nicht so gemacht.
In der Summe ein robuster Körpereinsatz, der aber noch völlig im Rahmen ist und absolut kein Foulspiel darstellt.


Finde es bemerkenswert, dass du extra erwähnst, dass Lewandowski den Ball angeblich ohnehin nicht mehr erreicht hätte, auf der anderen Seite aber gar nicht darauf eingehst, dass Diallo keine Anstalten macht, zum Ball zu gehen. Er geht rein in Lewandowskis Laufweg. Das ist per se nicht strafbar. Wie geschrieben, halte ich den Kontakt am Oberkörper für regelkonform. (Thema Gegner berühren).

Der Treffer an Lewys rechtem Bein geht für mich allerdings darüber hinaus. Lewandoswki kann ab da mMn gar nicht mehr auf den Beinen bleiben, da das eine Knie auf das andere schlägt.

Das du desweiteren ein besonderes Reklamieren von Lewandowski siehst, welches er bei euch nie gemacht hätte, rundet deinen Kommentar vollends ab.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #25


08.04.2019 14:19


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 323

Knifflige Szene. Anhand meiner persönlichen Linie hätte ich hier im Gesamtkontext auf Elfmeter entschieden (übrigens hätte ich auch die Szene Lewandowski/Delaney beim 1:0 abgepfiffen).
Für mich geht das, was Diallo hier macht, über "normales" Ballabschirmen hinaus. Diallos Aktion geht nur gegen Lewandowski - Hüfte gegen Hüfte ist noch ok, aber Diallo stellt hier nicht seinen "Körper" sondern sein Bein in Lewandowskis Laufweg, zusätzlich gibt's noch den Ellenbogen in die Rippen. Das ist für mich einfach "zu viel" - verstehe aber auch Argumente gegen einen Elfmeter und sehe das auch nicht als zwingende Fehlentscheidung an.
Kommt man hier zum Fazit "Foul", muss man in der Tat auch über eine rote Karte diskutieren, weil Diallos Aktion überhaupt nicht ballgerichtet war. Gelb wäre aus meiner Sicht aber ausreichend gewesen, da ich Zweifel habe, ob Lewandowski vor Bürki an den Ball gekommen wäre...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #26


08.04.2019 14:24


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 323

@Harrygator

Zitat von Harrygator
Das du desweiteren ein besonderes Reklamieren von Lewandowski siehst, welches er bei euch nie gemacht hätte, rundet deinen Kommentar vollends ab.


Aber aber - wer kennt ihn nicht? Den Lewandowski aus Dortmund, der nie abgehoben ist, der nie reklamiert hat und immer, wirklich immer, seinen Mann gestanden hat.
Das ist halt die typische Mär vom "guten" BVB und "bösen" FCB (kann man bei manchem User aber auch umdrehen).
In Bezug auf den Vorwurf des Reklamierens in dieser Szene kann man eigentlich getrost davon ausgehen, dass @robinho1381 das Spiel nicht einmal gesehen hat...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #27


08.04.2019 14:58


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3489

@unmetrederoca

- richtig entschieden
Zitat von unmetrederoca
Zitat von rolli
Freier Ball, Laufwege kreuzen sich, wobei Diallo die bessere Position hat, robuster Körpereinsatz an der Grenze - sollte man keinen Elfer geben.

@lufdbomp
Anders als bei Duda hätte hier Diallo aufgrund seiner Position die Möglichkeit, den Ball zu spielen, bzw. hier schirmt er den Ball für Bürkis Aufnahme ab. Außerdem hier bei Lewa noch keine Ballkontrolle, während Duda mit Ball vorbeiging.


Für mich eine sehr grenzwertige Szene. Dadurch dass Lewandowski die Annahme misslingt, hat Diallo erst die Chance an den Ball zu kommen. Bei guter Annahme kann er kaum noch eingreifen. Im Moment, in dem Lewandowski der Ball verspringt, wäre dieser für Diallo erreichbar. Von besserer Position zu sprechen, halte ich für gewagt, aber der Ball ist eindeutig spielbar für ihn.
Das Problem für mich ist, dass er aber gar nicht auf den freien Ball geht, sondern nur in den Gegner. 
Ob mir der Kontakt bzw die Kontakte für ein Foul reichen, muss ich noch überlegen, aber falsch wäre ein Pfiff für mich definitiv nicht gewesen.
Du hast Recht, bessere Position erst, weil Lewandowski den Ball nicht optimal mitnimmt, das führt auch zur leichten Kreuzung der Laufwege, so hatte ich es auch gemeint. Diallo sieht ja Bürki kommen, das kann der Grund sein, nicht mehr zum freien Ball zu gehen und nur "abzuschirmen". Von der Robustheit grenzwertig, da kann ich auch die Forderung nach einem Pfiff verstehen. Aber wenn man hier pfeift, dann hätte man bei Duda pfeifen müssen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #28


08.04.2019 20:55


robinho1381


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 24

@Harrygator

Zitat von Harrygator
Witzig.
Mir würde es schon genügen, wenn Diallo keine Sonderrechte genießen würde. Aber nach der Szene und der gegen Duda wird immer klarer, dass Diallo eine Art Amnestie zu genießen scheint

Naja, jetzt hier bei zwei Szenen von einer Amnestie zu reden finde ich bemerkenswert. Ich will die Personalie Ribery jetzt hier nicht weiter ausführen, aber diese Annahme, Diallo hätte bei den Schiedsrichtern einen Freifahrtschein finde ich echt amüsant.

Zitat von Harrygator
Finde es bemerkenswert, dass du extra erwähnst, dass Lewandowski den Ball angeblich ohnehin nicht mehr erreicht hätte, auf der anderen Seite aber gar nicht darauf eingehst, dass Diallo keine Anstalten macht, zum Ball zu gehen. Er geht rein in Lewandowskis Laufweg. Das ist per se nicht strafbar. Wie geschrieben, halte ich den Kontakt am Oberkörper für regelkonform. (Thema Gegner berühren).

Der Treffer an Lewys rechtem Bein geht für mich allerdings darüber hinaus. Lewandoswki kann ab da mMn gar nicht mehr auf den Beinen bleiben, da das eine Knie auf das andere schlägt.

Das du desweiteren ein besonderes Reklamieren von Lewandowski siehst, welches er bei euch nie gemacht hätte, rundet deinen Kommentar vollends ab.

Warum sollte denn Diallo deiner Meinung nach an den Ball gehen, wenn Bürki angerutscht kommt, um den Ball als Torwart sicher aufzunehmen? Das würde mich jetzt mal sehr interessieren.
Diallo sperrt, wie ich im Ausgangsbeitrag geschrieben habe, den Laufweg von Lewandowski, in dem er seinen Körper vor Lewandowskis schiebt. Ein ganz normaler Vorgang im Abwehrverhalten. Anschließend springt Lewandowski über Bürki, wohl einerseits um einen schmerzhaften Zusammenprall zu vermeiden (positiv anzumerken), andererseits auch um mit ein wenig Theatralik auf ein mögliches Foul im Sechszehner aufmerksam zu machen (mMn eher negativ anzumerken, schließlich wirkte er in der restlichen Partie noch recht fit).
Dass Lewandoski dann in der Folge länger im Sechszehner liegen bleibt und sich schmerzverzehrt die durch den robusten Einsatz von Diallo geschundenen Beine hält, habe ich mal als konkludentes Handeln im Sinne einer Reklamation gewertet.
@Stempel das Spiel habe ich (leider) gesehen, die zweite HZ allerdings nur noch nebenher, schließlich sollten wir uns alle einig sein, dass die Messe spätestens zur Halbzeit gelesen war

Zitat von Stempel
Knifflige Szene. Anhand meiner persönlichen Linie hätte ich hier im Gesamtkontext auf Elfmeter entschieden (übrigens hätte ich auch die Szene Lewandowski/Delaney beim 1:0 abgepfiffen).

Dein Beitrag im Thread zur Szene beim 1:0 liest sich aber anders.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #29


08.04.2019 21:18


Chrizplus


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 18

Foulspiel und damit 11er

- Veto
Für mich eine fast astreine Kopie der Szene vor zwei Wochen gegen Hertha. Die Szene damals hatte ich auch als Foulspiel gewertet, weil Diallo sein Bein in den Gegner reinstellt und dieser damit quasi keine andere Wahl hat als darüber zu fallen. In beiden Fällen übrigens nicht den Ball gespielt. Und es ist aus meiner Sicht keineswegs ein handelsüblicher Körpereinsatz, Diallo kommt schlichterdings zu spät.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #30


09.04.2019 00:28


dasheavy
dasheavy

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.11.2008

Aktivität:
Beiträge: 306

- Veto
ist ein bodycheck im fußball erlaubt? ich dachte den gibt es nur beim eishockey
klar lewy kann den ball nicht mehr erreichen(sieht zumundest so aus)aber das fiese an  diallos aktion ist das er gar nicht versucht den ball zu erreichen sonder nur auf den mann geht da kann man alleine elfer für dummheit geben,sollte nicht bei der entscheidung ob foul oder nicht,nicht auch entscheidend sein ob ein spieler versucht ball zu spielen oder nur auf den mann geht? Im feld hätte gräfe bestimmt auf foul entschieden
schon komisch das manche fouls im feld gepfiffen werden aber im 16er nicht
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #31


09.04.2019 02:01


codyvoid


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1451

Unglaublich wie manche diese Szene als genau gleich zu der Szene gegen Hertha erkennen  

Ähnlichkeit genießt sie in der Art, dass Diallo sich auf den Laufweg des Gegners konzentriert und nicht darauf, wo der Ball hinläuft...  Daher kann ich gut nachvollziehen, das die Szene diese in Erinnerung ruft, aber das war es doch dann auch... Die Szenen könnten ansonsten unterschiedlicher nicht sein!

Zumindest lassen sich die Vereinswappenbewerter hier so schnell ausfindig machen @Harrygator, dich nimm ich hier erstmal nicht mehr so ernst   



 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter nach Einsatz von Diallo  - #32


09.04.2019 08:38


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4006

@robinho1381

- Veto
Zitat von robinho1381
Naja, jetzt hier bei zwei Szenen von einer Amnestie zu reden finde ich bemerkenswert. Ich will die Personalie Ribery jetzt hier nicht weiter ausführen, aber diese Annahme, Diallo hätte bei den Schiedsrichtern einen Freifahrtschein finde ich echt amüsant.


Das ich hier bewusst das Stilmittel der Übertreibung genutzt habe, sollte dir nach deinem Einstiegskommentar nicht unbekannt vorkommen.

Mir ist natürlich klar, dass es einfach Zufall ist, dass in zwei engen Szenen zu Gunsten von Diallo entschieden wurde.

Warum sollte denn Diallo deiner Meinung nach an den Ball gehen, wenn Bürki angerutscht kommt, um den Ball als Torwart sicher aufzunehmen? Das würde mich jetzt mal sehr interessieren.
Diallo sperrt, wie ich im Ausgangsbeitrag geschrieben habe, den Laufweg von Lewandowski, in dem er seinen Körper vor Lewandowskis schiebt. Ein ganz normaler Vorgang im Abwehrverhalten. Anschließend springt Lewandowski über Bürki, wohl einerseits um einen schmerzhaften Zusammenprall zu vermeiden (positiv anzumerken), andererseits auch um mit ein wenig Theatralik auf ein mögliches Foul im Sechszehner aufmerksam zu machen (mMn eher negativ anzumerken, schließlich wirkte er in der restlichen Partie noch recht fit).
Dass Lewandoski dann in der Folge länger im Sechszehner liegen bleibt und sich schmerzverzehrt die durch den robusten Einsatz von Diallo geschundenen Beine hält, habe ich mal als konkludentes Handeln im Sinne einer Reklamation gewertet.


Für dich ist es ein Sperren des Laufwegs. Für mich eben eher ein Umrennen des Gegners. Ersteres wäre ok, letzteres nicht. Mit unserer unterschiedlichen Sichtweise komme ich klar.

Was die Kritik an Lewandowskis Verhalten nach der Aktion angeht, kommen wir aber gar nicht zusammen. Er hat hier zu keiner Zeit reklamiert. Das der Zusammenprall schmerzhaft war, kaufe ich ihm ab. Wie Lewandowski hier reagiert hat, ist mMn deutlich weniger theatralisch, als es in fast jedem anderen Bundesligaspiel an jedem Spieltag (teils mehrfach) vorkommt. Dennoch wurde ihm (vor allem von Borussen) gleich ein Vorwurf gemacht. Sogar die Ehre eines extra Threads wurde ihm zuteil. Und meist wurde dann sogar noch erwähnt, im gelbem Dress hätte er das doch nie gemacht. Das, lieber Robinho, halte ich für kompletten Blödsinn.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


06.04.2019 18:30


10.
Hummels
17.
Lewandowski
41.
Javi Martinez
43.
Gnabry
89.
Lewandowski

Schiedsrichter

Manuel GräfeManuel Gräfe
Note
2,5
Bayern München 2,4   2,4  Bor. Dortmund 3,0
Guido Kleve
Markus Sinn
Christof Günsch
Daniel Siebert
Lasse Koslowski

Statistik von Manuel Gräfe

Bayern München Bor. Dortmund Spiele
33  
  39

Siege (DFL)
20  
  22
Siege (WT)
20  
  24

Unentschieden (DFL)
7  
  5
Unentschieden (WT)
7  
  3

Niederlagen (DFL)
6  
  12
Niederlagen (WT)
6  
  12

Aufstellung

Neuer
Kimmich
Süle
Hummels
Alaba
Javi Martinez 77.
Müller 80.
Alcántara
Gnabry
Gelbe Karte Lewandowski
Coman 68.
Bürki 
69. Piszczek 
Akanji 
46. Zagadou  Gelbe Karte
Diallo 
Witsel 
Delaney  Gelbe Karte
Sancho 
62. Dahoud 
Bruun Larsen 
Reus 
Ribéry  68.
Sanches  80.
Goretzka  77.
62. Götze
69. Wolf
46. Weigl

Alle Daten zum Spiel

Bayern München Bor. Dortmund Schüsse auf das Tor
11  
  1

Torschüsse gesamt
21  
  2

Ecken
11  
  1

Abseits
1  
  2

Fouls
10  
  12

Ballbesitz
60%  
  40%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema