Elfmeter Stuttgart

Relevante Themen

 Strittige Szene
  41. Min.: Foul gegen Neuer? | von Stesspela Seminaisär  VAR
 Vorschläge der Community
  72. Min.: Elfmeter Stuttgart | von devollvo
 Allgemeine Themen
  VfB Spiel | von creative
  Osmers | von Jadon
  Mislintat | von Jadon
  Bayernbonus - ich denke schon | von DieDatenbank16

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Elfmeter Stuttgart  - #81


30.11.2020 15:32


Niels110


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 07.10.2012

Aktivität:
Beiträge: 976

@Jadon

Zitat von Jadon
Gehen wir mal von einer Schussgeschwindigkeit von 100 km/h aus, ich könnte mir sogar vorstellen, dass es etwas mehr als das waren.

Dann legt der Ball knapp 28m in der Sekunde zurück.

Süle steht etwa 2m vom Schützen entfernt, womit ihm eine Reaktionszeit von etwa 72ms bleibt.

Selbst bei Sportlern liegt die Reaktionszeit in der Regel bei etwa dem Doppelten (beim Sprint wird es als Fehlstart gewertet, wenn die Reaktionszeit beim Start bei unter 100ms liegt und für auf so schnelle Reaktionen untrainierte liegt sie eher bei 300ms)

Mit anderen Worten: es ist unmöglich für einen Menschen, so schnell zu reagieren.


Die (Dreh-)Bewegung von Süle beginnt aber bereits vor Abgabe des Schusses. Zudem könnte man hier durchaus von "Fahrlässigkeit" sprechen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Stuttgart  - #82


30.11.2020 16:11


Jadon


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 712

@Niels110

Zitat von Niels110
Zitat von Jadon
Gehen wir mal von einer Schussgeschwindigkeit von 100 km/h aus, ich könnte mir sogar vorstellen, dass es etwas mehr als das waren.

Dann legt der Ball knapp 28m in der Sekunde zurück.

Süle steht etwa 2m vom Schützen entfernt, womit ihm eine Reaktionszeit von etwa 72ms bleibt.

Selbst bei Sportlern liegt die Reaktionszeit in der Regel bei etwa dem Doppelten (beim Sprint wird es als Fehlstart gewertet, wenn die Reaktionszeit beim Start bei unter 100ms liegt und für auf so schnelle Reaktionen untrainierte liegt sie eher bei 300ms)

Mit anderen Worten: es ist unmöglich für einen Menschen, so schnell zu reagieren.


Die (Dreh-)Bewegung von Süle beginnt aber bereits vor Abgabe des Schusses. Zudem könnte man hier durchaus von "Fahrlässigkeit" sprechen.


Wegdrehen ist aber erlaubt und absolut Fußball-typisch und der Arm ist auch in einer dafür absolut typischen Position. Wo der Schuss hingeht, kann er zudem erst wissen, nachdem dieser abgegeben wurde und da bleibt dann keine Zeit mehr die Hand aus der Schussbahn zu nehmen.

Fahrlässig wäre es, wenn die Hand weit ausgebreitet wäre oder, was explizit in den Regeln erwähnt wird, über Schulterhöhe ist, weshalb es dann häufig abgepfiffen wird, auch wenn keine Gefahr bestand.
Da das hier mittlerweile schon häufiger erwähnt wurde: ob einer Gefahr oder die Vereitelung einer Torchance gegeben war, ist für die Beurteilung ob es ein Handspiel ist oder nicht völlig irrelevant. (Einzige Ausnahme: bei einem Angreifer, der so ein Tor erzielt oder vorbereitet ist es dann auch bei einem unabsichtlichen Handspiel trotzdem strafbar.) Erst wenn die Absicht gegeben ist, und die Strafbarkeit bejaht würde, wirkt sich dies dann auf die persönliche Strafe aus.
Dann müsste man hier übrigens sogar über einen Platzverweis reden. Fändest du es im Sinne des Fußballs, wenn es hier Strafstoß und rot gäbe? Ich nicht. Dann würden Spieler es ja bevorzugen, die gegnerische Hand abzuschießen (erst Recht wenn du einen Elfmeterschützen hast, der nahezu jeden Strafstoß verwandelt)

​​​​



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Stuttgart  - #83


30.11.2020 20:15


DieDatenbank16


SpVgg Unterhaching-FanSpVgg Unterhaching-Fan


Mitglied seit: 30.11.2020

Aktivität:
Beiträge: 5

@Zirkusaffe

- Veto
Zitat von Zirkusaffe
Natürliche Haltung, Arm angelegt, dreht sich noch weg. Definitiv kein strafbares Handspiel.


Na ja, wenn er sich nichtdreht, bekommt er den Ball nichtan die Hand. Ich bin mir auch nicht sicher, weil der Arm doch tendenziell angelehnt ist. Auf jeden Fall hat es einen faden Beigeschmack, weil der Ball mindestens gefährlich aufs Tor gekommen wäre- Riesenglück für Bayern.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Stuttgart  - #84


30.11.2020 21:30


AFP


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 102

@DieDatenbank16

Zitat von DieDatenbank16
Zitat von Zirkusaffe
Natürliche Haltung, Arm angelegt, dreht sich noch weg. Definitiv kein strafbares Handspiel.


Na ja, wenn er sich nichtdreht, bekommt er den Ball nichtan die Hand. Ich bin mir auch nicht sicher, weil der Arm doch tendenziell angelehnt ist. Auf jeden Fall hat es einen faden Beigeschmack, weil der Ball mindestens gefährlich aufs Tor gekommen wäre- Riesenglück für Bayern.

Wegdrehen ist aber eine natürliche Aktion und nicht strafbar. Außerdem kann Süle bei der Distanz nicht wissen, ob der Arm, der knapp neben seinem Körper ist, nicht getroffen wird, wenn er sich nicht wegdreht. Vor allem aber: Wieso wird hier immer damit argumentiert, dass der Ball gefährlich aufs Tor gekommen wäre? Das hat wirklich null Relevanz für die Frage, ob es ein strafbares Handspiel war oder nicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Stuttgart  - #85


01.12.2020 14:03


Skippi


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 05.05.2009

Aktivität:
Beiträge: 388

@Jadon

Zitat von Jadon
Gehen wir mal von einer Schussgeschwindigkeit von 100 km/h aus, ich könnte mir sogar vorstellen, dass es etwas mehr als das waren.

Dann legt der Ball knapp 28m in der Sekunde zurück.

Süle steht etwa 2m vom Schützen entfernt, womit ihm eine Reaktionszeit von etwa 72ms bleibt.

Selbst bei Sportlern liegt die Reaktionszeit in der Regel bei etwa dem Doppelten (beim Sprint wird es als Fehlstart gewertet, wenn die Reaktionszeit beim Start bei unter 100ms liegt und für auf so schnelle Reaktionen untrainierte liegt sie eher bei 300ms)

Mit anderen Worten: es ist unmöglich für einen Menschen, so schnell zu reagieren.


Warum reicht ihm dann die Zeit sich wegzudrehen? Ganz einfach, weil er sich nicht wegdreht, sondern aktiv den Schuss blocken möchte, und damit riskiert er das Handspiel. Folglich 11 m



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeter Stuttgart  - #86


01.12.2020 14:07


AFP


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 102

@Skippi

Zitat von skippi
Zitat von Jadon
Gehen wir mal von einer Schussgeschwindigkeit von 100 km/h aus, ich könnte mir sogar vorstellen, dass es etwas mehr als das waren.

Dann legt der Ball knapp 28m in der Sekunde zurück.

Süle steht etwa 2m vom Schützen entfernt, womit ihm eine Reaktionszeit von etwa 72ms bleibt.

Selbst bei Sportlern liegt die Reaktionszeit in der Regel bei etwa dem Doppelten (beim Sprint wird es als Fehlstart gewertet, wenn die Reaktionszeit beim Start bei unter 100ms liegt und für auf so schnelle Reaktionen untrainierte liegt sie eher bei 300ms)

Mit anderen Worten: es ist unmöglich für einen Menschen, so schnell zu reagieren.


Warum reicht ihm dann die Zeit sich wegzudrehen? Ganz einfach, weil er sich nicht wegdreht, sondern aktiv den Schuss blocken möchte, und damit riskiert er das Handspiel. Folglich 11 m

Die Drehung beginnt zuvor, weil er mit dem Schuss generell rechnet, ihn antizipiert. Wo genau der hin kommt, kann er hingegen nicht so genau antizipieren und entsprechend seine Hand aktiv in die Schussbewegung halten - beim gesamten Körper ist das einfacher, die Trefferfläche ist halt größer. Er bewegt sich auch nicht aktiv in den Schuss, sondern dreht sich auf der Stelle, um den wahrscheinlichen Ball halt nicht ins Gesicht oder dgl. zu bekommen.

Im Übrigen ist deine Argumentation aber absurd, weil somit jedes Handspiel zu pfeifen wäre - schließlich erfolgt jede Bewegung auf dem Platz ja irgendwie aktiv-intentional in deinem Sinne. Hat halt nur leider nichts mit den Regeln zu tun ...



 Melden
 Zitieren  Antworten


28.11.2020 15:30


20.
Coulibaly
38.
Coman
45+1.
Lewandowski
87.
Douglas Costa

Schiedsrichter

Harm OsmersHarm Osmers
Note
4,1
VfB Stuttgart 4,8   4,5  Bayern München 3,2
Robert Kempter
Thomas Gorniak
Nicolas Winter
Sven Jablonski
Christian Fischer

Statistik von Harm Osmers

VfB Stuttgart Bayern München Spiele
10  
  10

Siege (DFL)
4  
  6
Siege (WT)
4  
  6

Unentschieden (DFL)
2  
  2
Unentschieden (WT)
2  
  2

Niederlagen (DFL)
4  
  2
Niederlagen (WT)
4  
  2

Aufstellung

Kobel
Mavropanos 58.
Wamangituka
Förster 76.
Anton
Mangala
Castro 58.
Kempf
Endo
Sosa
Coulibaly 82.
Goretzka 
69. Coman 
Alaba 
Pavard 
69. Gnabry 
Lewandowski 
Neuer 
58. Hernández 
83. Tolisso 
Müller 
69. Boateng 
Klimowicz  58.
Massimo  82.
Kalajdzic  76.
Karazor  58.
69. Sané
69. Douglas Costa
83. Javi Martinez
58. Süle
69. Kouassi

Alle Daten zum Spiel

VfB Stuttgart Bayern München Schüsse auf das Tor
22  
  22

Torschüsse gesamt
15  
  15

Ecken
4  
  4

Abseits
7  
  7

Fouls
11  
  11

Ballbesitz
42%  
  42%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema