Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe

Relevante Themen

 Allgemeine Themen
  Badstübner | von SGE-Bub
  Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe | von objektivIstSubjektiv

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #1


21.11.2021 18:27


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 1477

WIe kann man eigentlich nach einer Schwalbe solche Lobeshymnen für das angebliche Fair Play eines Spielers geben, nur weil er merkt, dass sein Versuch so kläglich war und der VAR ihn sowieso entlarven würde?

Meiner Meinung gehört sowas nicht gelobt, sondern noch auf dem Platz mit gelb bestraft.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #2


21.11.2021 18:31


Kundran


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 320

Vor allem sah es für mich so aus als schaue er nach dem Fallen direkt zum Schiri um zu schauen ob er den 11er bekommt oder nicht. Das sah nicht danach aus als wenn er signalisieren wollte, dass das nichts war



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #3


21.11.2021 18:32


picjojo


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 474

@objektivIstSubjektiv

Zitat von objektivIstSubjektiv
WIe kann man eigentlich nach einer Schwalbe solche Lobeshymnen für das angebliche Fair Play eines Spielers geben, nur weil er merkt, dass sein Versuch so kläglich war und der VAR ihn sowieso entlarven würde?

Meiner Meinung gehört sowas nicht gelobt, sondern noch auf dem Platz mit gelb bestraft.


ah ok und die die es nicht direkt zugeben werden dann mit Elfmeter belohnt ja klingt fair! 

auch wenn die schwalbe schlecht war  finde ichs besser wenn ein spieler direkt sagt "hey das war nichts" 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #4


21.11.2021 18:34


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 1477

Ich hab ja mehr auf die unnatürlichen Fußbewegungen geachtet.

Ich finde es halt schwach, dass man solchen Unsportlichkeiten damit einerseits einen Freifahrtsschein gibt (kein gelb) und auch noch die Spieler für angebliches Fair-Play lobt. Was hat man denn nun als Spieler zu verlieren, wenn man so etwas macht? Mit Glück gibt es tatsächlich eine unwesentliche Berührung, und plötzlich gibt es Elfmeter.

@picjojo: Ich hätte vermutlich ohne dieses beschissene Fair-Play-Gelaber und das Interview nach dem Spiel wohl auch gar nichts geschrieben. Aber bei der Berichterstattung blieb mir einfach die Spucke weg. Anstatt so ein Verhalten erst mal zu tadeln, etwas, was durch den VAR sowieso offenbart wurde... Deshalb ist es für mich kein Fair-Play, sondern reiner Selbstschutz. Und das muss man nicht loben.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #5


21.11.2021 18:39


Master
Master

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 27.10.2019

Aktivität:
Beiträge: 690

Mich interessiert es brennend, warum er sich überhaupt fallen lässt. Für mich ist nur eine Erklärung dazu plausibel, kann dem Spieler aber nicht eindeutig nachgewiesen werden: Nämlich der Versuch, einen Elfmeter durch Schwalbe schinden zu wollen.

Mit Lobeshymnen halte ich mich dann hier lieber zurück. Eine Bestrafung des Spielers kann ich aber auch nicht fordern. Er hat ja rechtzeitig signalisiert, dass da nichts war. Hinfallen an sich ist ja nicht strafbar.
Es bleibt nur der Verdacht, dass er zunächst unfair agieren wollte und dann noch rechtzeitig die Kurve kriegt.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #6


21.11.2021 18:39


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1793

@objektivIstSubjektiv

Zitat von objektivIstSubjektiv
WIe kann man eigentlich nach einer Schwalbe solche Lobeshymnen für das angebliche Fair Play eines Spielers geben, nur weil er merkt, dass sein Versuch so kläglich war und der VAR ihn sowieso entlarven würde?


Ich persönlich habe lediglich geäußert, dass ich verstehe (und damit leben kann), dass Badstübner da kein gelb gezückt hat.
Das gleiche Fingerspitzengefühl/Verständnis/nenneswieduwillst hätte ich mir dann allerdings auch bei Trapp gewünscht...

Von wem kamen denn Lobeshymnen? Habe direkt nach dem Spiel DAZN ausgemacht...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #7


21.11.2021 18:41


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 1477

@Master: Ich sage ja auch, dass er eine Schwalbe versucht hat. Und ob der Versuch klappt, das weiß der Spieler halt sowieso erst danach. Deshalb ist es für mich an der Stelle durchaus gelbwürdig gewesen.

Das Geständnis von Grifo hat in Zeiten von VAR nunmal keine Bedeutung mehr, es wäre so oder so rausgekommen. Insofern sehe ich hier nur Selbstschutz.

Die Lobeshymnen kamen doch bereits im Spiel durch die DAZN-Kommentatoren und auch nach dem Spiel noch vom Reporter beim Interview.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #8


21.11.2021 18:44


Ball


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 487

Grifo ist einer der größten Schwalbenkönige, besonders schlimm war es, als er früher in der 2.Liga spielte, da verging kein Spiel ohne Schwalbe, auch heute war es ein besonders dreister Versuch, einen Elfmeter zu schinden, es ist krass,dass nur so wenig in den Medien zu lesen ist, wenn ein Robben früher eine Schwalbe in 5 Jahren machte, wurde ein Riesenhype gemacht.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #9


21.11.2021 18:55


picjojo


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 474

@objektivIstSubjektiv

Zitat von objektivIstSubjektiv
Ich hab ja mehr auf die unnatürlichen Fußbewegungen geachtet.

Ich finde es halt schwach, dass man solchen Unsportlichkeiten damit einerseits einen Freifahrtsschein gibt (kein gelb) und auch noch die Spieler für angebliches Fair-Play lobt. Was hat man denn nun als Spieler zu verlieren, wenn man so etwas macht? Mit Glück gibt es tatsächlich eine unwesentliche Berührung, und plötzlich gibt es Elfmeter.

@picjojo: Ich hätte vermutlich ohne dieses beschissene Fair-Play-Gelaber und das Interview nach dem Spiel wohl auch gar nichts geschrieben. Aber bei der Berichterstattung blieb mir einfach die Spucke weg. Anstatt so ein Verhalten erst mal zu tadeln, etwas, was durch den VAR sowieso offenbart wurde... Deshalb ist es für mich kein Fair-Play, sondern reiner Selbstschutz. Und das muss man nicht loben.


Wieso sollte er glück haben dass es Elfmeter gibt, wenn er doch sagt es war nichts ? Also so unterstellst du ihm grad nur, dass er nichts gesagt hätte wenn es Elfmeter gegeben hätte. Das kann aber keiner sagen ^^ 

ich war im Stadion, deshalb hab ich diese Lobeshymnen nicht gehört. Aber Gelb dafür fände ich absolut absurd, wenn ein spieler schon selbst direkt sagt, dass es nichts war und andere dafür aber Elfmeter bekommen. 
Vielleicht sollte man keine fair play Lobeshymnen singen, aber trotzdem finde ich es gut, wenn spieler das direkt klar sagen. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #10


21.11.2021 18:59


picjojo


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 474

@objektivIstSubjektiv

Zitat von objektivIstSubjektiv
@Master: Ich sage ja auch, dass er eine Schwalbe versucht hat. Und ob der Versuch klappt, das weiß der Spieler halt sowieso erst danach. Deshalb ist es für mich an der Stelle durchaus gelbwürdig gewesen.

Das Geständnis von Grifo hat in Zeiten von VAR nunmal keine Bedeutung mehr, es wäre so oder so rausgekommen. Insofern sehe ich hier nur Selbstschutz.

Die Lobeshymnen kamen doch bereits im Spiel durch die DAZN-Kommentatoren und auch nach dem Spiel noch vom Reporter beim Interview.


Man sieht ja noch oft genug, dass es auch bei schwalben Elfmeter gibt also das Argument mit dem Zeiten von VAR ist bisschen mau 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #11


21.11.2021 19:16


Unkarnevalist



Mitglied seit: 19.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 223

Das Geständnis kam von allein deshalb zustande, weil er damit die fällige gelbe Karte verhindern wollte. Leider war das dann auch erfolgreich.
Die Lobeshymnen der DAZN Reporter waren mehr als peinlich. Genauso das spätere Herumgeeiere von Streich ("so kommuniziert Grifo halt") und Grifo in den Interviews selbst.
Statt sich für die miese Schwalbenaktion zu entschuldigen und zu sagen, dass es "Scheisse" war, erzählt er noch was von "glaube ich habe keinen Kontakt gesprürt".
Guter Journalismus wäre eine Frage an Grifo gewesen warum er sich überhaupt in der Situation fallen lässt und ob er es nötig hat so plump einen 11er schinden zu wollen.
Das haben die DAZN Reporter heute versäumt und dann mit der beknackten Lobhuldelei auf den Schwalbenden noch einen Triefpunkt draufgesetzt.
Schwaches Bild von Grifo und DAZN.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #12


21.11.2021 19:59


Jugtu


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 12.09.2021

Aktivität:
Beiträge: 444

Vor allem tun hier einige Freiburger so, als wäre Grifo aufgesprungen, hätte mit dem Finger gewedelt und den Kopf geschüttelt, dass es kein Elfmeter sei. 

Nein, das war überhaupt nicht der Fall. Es gab erst mal Diskussionen und der Schiri kam hinzu. Wie das keine gelbe geben konnte, ist mir ein absolutes Rätsel. 
Abgesehen davon wäre das angemessene Strafmaß für Schwalben eine rote Karte. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #13


21.11.2021 20:49


ElGaucho


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 319

@Jugtu

Zitat von jugtu
Vor allem tun hier einige Freiburger so, als wäre Grifo aufgesprungen, hätte mit dem Finger gewedelt und den Kopf geschüttelt, dass es kein Elfmeter sei. 

Nein, das war überhaupt nicht der Fall. Es gab erst mal Diskussionen und der Schiri kam hinzu. Wie das keine gelbe geben konnte, ist mir ein absolutes Rätsel. 
Abgesehen davon wäre das angemessene Strafmaß für Schwalben eine rote Karte. 

kannst ja in deinem nächsten Beitrag einen der Beiträge zitieren wo irgendwer so tut.
Ich hab das hier nicht gelesen, aber vielleicht übersehe ich was. 
​​​​​​Im Prinzip sind sich doch alle einig, dass ne schwalbe ne gelbe Karte ist.
GIbt einfach nur ein paar Stimmen hier, die eben unter gewissen Umständen, die sie gegeben sahen heute, auch keine Karte für vertretbar halten. Sogenanntes Fingerspitzengefühl. Wenn man dann auch noch in Betracht zieht, dass gelb oder nicht gelb maximal irrelevant für den kompletten Spielverlauf war, begreife ich echt nicht die Vehemenz mit der diese Diskussion hier geführt wird.
Man könnte meinen frankfurt hat durch 3 Tore von Grifo noch 3:2 verloren und eigentlich hätte er nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen weil das hier seine 2. Gelbe gewesen wäre oder so...
Aber vielleicht reagiere ich ja auch nur über...keine Ahnung.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #14


21.11.2021 20:59


ElGaucho


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 319

Zum eigentlichen Thread Thema:
bin ich voll bei dir. Verstehe auch in diese Richtung überhaupt nicht, warum das Thema so groß gemacht werden muss. Fair Play ist für mich so ziemlich das Gegenteil. Spricht aber gleichzeitig auch Bände wie wenig fair play in der Hinsicht sonst so gang und gebe ist...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #15


21.11.2021 21:26


objektivIstSubjektiv


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 31.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 1477

Also und nicht falsch verstehen: Mir geht es an der Stelle nicht mal um Grifo selbst, sondern um das, was die Kommentatoren und Journalisten daraus machen.

Genauso fand ich es auch etwas lächerlich Stindls Fair Play gegen Bayern im Pokal zu loben, der nach kurzer Behandlung von der Seitenlinie wieder aufs Feld durfte und dann einen Pass abfing, den er dann prompt zurückspielte. So etwas will ich mal sehen, wenn man nach 88 Minuten 1:0 hinten ist, dann würde ich es anerkennen.

Generell ist so wenig Fair Play im Fußball aus meiner Sicht, aber diese Szene halt da irgendwie zu loben ist für mich einfach nur grotesk.



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #16


21.11.2021 21:57


Unkarnevalist



Mitglied seit: 19.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 223

@ElGaucho

Zitat von Elgaucho
.. Sogenanntes Fingerspitzengefühl. Wenn man dann auch noch in Betracht zieht, dass gelb oder nicht gelb maximal irrelevant für den kompletten Spielverlauf war, begreife ich echt nicht die Vehemenz mit der diese Diskussion hier geführt wird.
Man könnte meinen frankfurt hat durch 3 Tore von Grifo noch 3:2 verloren und eigentlich hätte er nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen weil das hier seine 2. Gelbe gewesen wäre oder so...
Aber vielleicht reagiere ich ja auch nur über...keine Ahnung.
 


Es hatte letztendlich keinen Einfluss auf den Spielverlauf. Trotzdem sollte man den Einfluss einer gelben (oder auch nicht gegebenen gelben) Karte auf das Spiel - gerade eines Hitzkopfes wie es Grifo ist - nicht unterschätzen. Hätte er die verdiente gelbe Karte bekommen, müsste er sich im weiteren Spiel deutlich mehr zurücknehmen und könnte nicht mehr im Zweikampf bedingungslos Vollgas geben, um dann nicht die gelb-rote Karte zu bekommen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #17


21.11.2021 22:06


ElGaucho


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 319

@Unkarnevalist

Zitat von Unkarnevalist
Zitat von Elgaucho
.. Sogenanntes Fingerspitzengefühl. Wenn man dann auch noch in Betracht zieht, dass gelb oder nicht gelb maximal irrelevant für den kompletten Spielverlauf war, begreife ich echt nicht die Vehemenz mit der diese Diskussion hier geführt wird.
Man könnte meinen frankfurt hat durch 3 Tore von Grifo noch 3:2 verloren und eigentlich hätte er nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen weil das hier seine 2. Gelbe gewesen wäre oder so...
Aber vielleicht reagiere ich ja auch nur über...keine Ahnung.
 


Es hatte letztendlich keinen Einfluss auf den Spielverlauf. Trotzdem sollte man den Einfluss einer gelben (oder auch nicht gegebenen gelben) Karte auf das Spiel - gerade eines Hitzkopfes wie es Grifo ist - nicht unterschätzen. Hätte er die verdiente gelbe Karte bekommen, müsste er sich im weiteren Spiel deutlich mehr zurücknehmen und könnte nicht mehr im Zweikampf bedingungslos Vollgas geben, um dann nicht die gelb-rote Karte zu bekommen.

klingt nach nem interessanten Spieler dieser Grifo, ist aber mit der Beschreibung ganz sicher nicht unser Grifo hier in Freiburg. Ich will nicht sagen, dass er nie foult, aber 11 gelbe Karten in 154 Spielen für Freiburg sprechen für sich. Die eine rote war glaube ich tatsächlich gegen euch, nach der Aktion von Abraham vor ein paar Jahren. Vielleicht hast du deshalb dieses verzerrte Bild von ihm...

Ne also wirklich, bei aller Sympathie die ich für euch habe, aber die Diskussion wird mir langsam zu doof hier.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #18


21.11.2021 22:34


Jadon42


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.10.2021

Aktivität:
Beiträge: 545

@objektivIstSubjektiv

Zitat von objektivIstSubjektiv
WIe kann man eigentlich nach einer Schwalbe solche Lobeshymnen für das angebliche Fair Play eines Spielers geben, nur weil er merkt, dass sein Versuch so kläglich war und der VAR ihn sowieso entlarven würde?

Meiner Meinung gehört sowas nicht gelobt, sondern noch auf dem Platz mit gelb bestraft.


Solange kein VAR im Einsatz ist, finde ich es absolut richtig, auf die Verwarnung zu verzichten wenn ein Spieler eine Schwalbe zugibt nachdem der Schiedsrichter sich zunächst davon täuschen ließ. Ist der VAR im Einsatz, sollte nicht darauf verzichtet werden, da die vermeintliche Ehrlichkeit dann wohl vor allem darauf beruht, dass der Spieler gerade noch rechtzeitig gemerkt hat, dass er bei einer Überprüfung ohnehin enttarnt wird



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #19


21.11.2021 22:41


Jadon42


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.10.2021

Aktivität:
Beiträge: 545

@Jugtu

Zitat von jugtu
Abgesehen davon wäre das angemessene Strafmaß für Schwalben eine rote Karte. 


Dich will ich ja mal hören, wenn der Schiedsrichter dann mal fälschlicherweise auf Schwalbe entscheidet und es statt Elfmeter für dein Team einen Platzverweis gegen dein Team ausspricht...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Fair-Play-Lobeshymnen nach versuchter Schwalbe  - #20


22.11.2021 01:12


Jugtu


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 12.09.2021

Aktivität:
Beiträge: 444

@Jadon42

Zitat von Jadon42
Zitat von jugtu
Abgesehen davon wäre das angemessene Strafmaß für Schwalben eine rote Karte. 


Dich will ich ja mal hören, wenn der Schiedsrichter dann mal fälschlicherweise auf Schwalbe entscheidet und es statt Elfmeter für dein Team einen Platzverweis gegen dein Team ausspricht...

Und wie oft kommt oder kam es so vor, dass ein Schiedsrichter zu Unrecht eine Karte wegen Schwalbe ausspricht? 
Wie oft kommt es hingegen vor, dass ein Spieler tatsächlich Schwalben begeht? Mit dem Ergebnis Elfmeter, Freistöße und rote Karten zu provozieren?
Und wenn es mal nicht klappt? Na dann kriegt er als meist offensiver Spieler halt mal ne gelbe. Welch Drama. Das Risiko ist bei Schwalben also ganz gering.

Wie man darauf kommt, dass ein Betrugsversuch im Sport derart lasch bestraft werden sollte, ist mir ein schleierhaft. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

21.11.2021 15:30


34.
Lindstrøm
43.
Kostic

Schiedsrichter

Florian BadstübnerFlorian Badstübner
Note
3,7
SC Freiburg 3,0   3,7  Eintr. Frankfurt 3,8
Markus Schüller
Philipp Hüwe
Michael Bacher

Statistik von Florian Badstübner

SC Freiburg Eintr. Frankfurt Spiele
3  
  4

Siege (DFL)
0  
  3
Siege (WT)
0  
  3

Unentschieden (DFL)
1  
  0
Unentschieden (WT)
1  
  0

Niederlagen (DFL)
2  
  1
Niederlagen (WT)
2  
  1

Aufstellung

Höler
Flekken
Gulde
Kübler 85.
Jeong 69.
Schlotterbeck 46.
Höfler
Grifo 90.
Lienhart
Eggestein 69.
Günter
Hasebe 
Jakić 
Kamada 
N'Dicka 
74. Sow 
Kostic 
85. Borré 
Trapp  Gelbe Karte
Tuta  Gelbe Karte
65. Chandler  Gelbe Karte
74. Lindstrøm 
Schade  46.
Weißhaupt  85.
Sallai  69.
Haberer  69.
Demirović  90.
74. Rode
65. Touré Gelbe Karte
85. Ilsanker
74. Ache

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema