Freispruch in allen Anklagepunkten

Relevante Themen

 Strittige Szene
  64. Min.: Rote Karte Lainer? | von waldi87
  90. Min.: Elfer Gladbach korrekt? | von TripleBayern94
 Vorschläge der Community
  63. Min.: mögliches Foulspiel an Plea | von Borussenfreund
  90. Min.: Rot für Martinez wegen Beleidigung | von haifischflossensuppe
 Allgemeine Themen
  Gipfeltreffen | von antarex
  Bayerns Offensive 2.0 | von etso
  Marco Fritz | von TripleBayern94
  Nachspielzeit | von ttenroK
  Bayern Malus | von SuperBayern
  Thuram | von Potnitla
  Freispruch in allen Anklagepunkten | von Bounty88
  Benotung Schiedsrichter | von Bounty88
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #1


09.12.2019 22:03


Bounty88
Bounty88

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 15.03.2009

Aktivität:
Beiträge: 394

Gab es schon mal 6 Versuche das Ergebnis korrigieren zu lassen und der Schiedsrichter wurde nicht bei einer einzigen Entscheidung überstimmt?

 



Schwarz-Weiß-Grün bis in den Tod!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #2


09.12.2019 22:11


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 363

@Bounty88

Zitat von Bounty88
Gab es schon mal 6 Versuche das Ergebnis korrigieren zu lassen und der Schiedsrichter wurde nicht bei einer einzigen Entscheidung überstimmt?


Was in aller Welt ist ein "Versuch das Ergebnis korrigieren zu lassen"?

 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #3


09.12.2019 22:16


PPardo


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 05.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 101

Naja, ist schon wirklich sehr viel strittig gestellt worden in dem Spiel. Sag ich auch mal als "neutraler" Zuschauer...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #4


09.12.2019 22:23


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 363

@PPardo

Zitat von Ppardo
Naja, ist schon wirklich sehr viel strittig gestellt worden in dem Spiel. Sag ich auch mal als "neutraler" Zuschauer...


Mir wäre es durchaus auch lieber gewesen, wenn weniger strittig gestellt worden wäre - es dafür aber mehr halbwegs objektive (bzw. der Historie entsprechende) Beurteilungen gegeben hätte...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #5


09.12.2019 22:51


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 9056

Puh, sehr populistische Überschrift, muss das sein?
Wir KTler wurden gefühlt 20 Mal erwähnt, ob wir denn nun die eine oder andere Szene nicht endlich strittig stellen wollen, warum auch immer. Dies ist auch in der Vergangenheit immer wieder gefordert worden, dass wir vermeintlich strittige Szenen zur Abstimmung stellen.
Jetzt haben wir das getan und dann ist es auch wieder nicht recht .

Leider bin ich erst jetzt nach Hause gekommen, so dass ich nicht abstimmen konnte, möchte aber trotzdem meinen Senf zu der ein oder anderen Entscheidung abgeben.
Ich hätte zwei Szenen anders bewertet als die Mehrheit des KT:

1. Der Fuß-Drauhalter gegen Perisic ist aus meiner Sicht ein Elfmeter. Die Art und Weise, wie Hofmann hier in den Zweikampf geht und Perisic mit dem draufgehaltenen Fuß trifft, ist für mich einfach zuviel des Guten. Und ich finde auch, dass Perisic eben nicht vollständig abschloss bzw. abschließen konnte.

2. Gegen Lainer hätte ich Rot gegeben. Man kann meiner Meinung nach auch bei den recht schlechten Bilder sehr gut erkennen, wie der Fuß von Lainer aufgrund des Treffers umgebogen wird. Das ist für meine Begriffe ein Volltreffer, der entsprechend hätte geahndet werden müssen.

Mit allen anderen Entscheidungen gehe ich konform.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #6


09.12.2019 23:17


mahlzeit


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 11.04.2012

Aktivität:
Beiträge: 814

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Puh, sehr populistische Überschrift, muss das sein?
Wir KTler wurden gefühlt 20 Mal erwähnt, ob wir denn nun die eine oder andere Szene nicht endlich strittig stellen wollen, warum auch immer. Dies ist auch in der Vergangenheit immer wieder gefordert worden, dass wir vermeintlich strittige Szenen zur Abstimmung stellen.
Jetzt haben wir das getan und dann ist es auch wieder nicht recht .

Leider bin ich erst jetzt nach Hause gekommen, so dass ich nicht abstimmen konnte, möchte aber trotzdem meinen Senf zu der ein oder anderen Entscheidung abgeben.
Ich hätte zwei Szenen anders bewertet als die Mehrheit des KT:

1. Der Fuß-Drauhalter gegen Perisic ist aus meiner Sicht ein Elfmeter. Die Art und Weise, wie Hofmann hier in den Zweikampf geht und Perisic mit dem draufgehaltenen Fuß trifft, ist für mich einfach zuviel des Guten. Und ich finde auch, dass Perisic eben nicht vollständig abschloss bzw. abschließen konnte.

2. Gegen Lainer hätte ich Rot gegeben. Man kann meiner Meinung nach auch bei den recht schlechten Bilder sehr gut erkennen, wie der Fuß von Lainer aufgrund des Treffers umgebogen wird. Das ist für meine Begriffe ein Volltreffer, der entsprechend hätte geahndet werden müssen.

Mit allen anderen Entscheidungen gehe ich konform.


Bin da ausnahmsweise mal genau deiner Meinung.

Edit: stimmt gar nicht. Ich haette auch bei Benes rot gezeigt. 



Du wuerdest gern alle Bilder einer Diskussion auf einmal sehen? Dann lies den folgenden Beitrag im WahreTabelle Forum: https://www.wahretabelle.de/forum/1/1/2159


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #7


09.12.2019 23:28






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Puh, sehr populistische Überschrift, muss das sein?
Wir KTler wurden gefühlt 20 Mal erwähnt, ob wir denn nun die eine oder andere Szene nicht endlich strittig stellen wollen, warum auch immer. Dies ist auch in der Vergangenheit immer wieder gefordert worden, dass wir vermeintlich strittige Szenen zur Abstimmung stellen.
Jetzt haben wir das getan und dann ist es auch wieder nicht recht .

Leider bin ich erst jetzt nach Hause gekommen, so dass ich nicht abstimmen konnte, möchte aber trotzdem meinen Senf zu der ein oder anderen Entscheidung abgeben.
Ich hätte zwei Szenen anders bewertet als die Mehrheit des KT:

1. Der Fuß-Drauhalter gegen Perisic ist aus meiner Sicht ein Elfmeter. Die Art und Weise, wie Hofmann hier in den Zweikampf geht und Perisic mit dem draufgehaltenen Fuß trifft, ist für mich einfach zuviel des Guten. Und ich finde auch, dass Perisic eben nicht vollständig abschloss bzw. abschließen konnte.

2. Gegen Lainer hätte ich Rot gegeben. Man kann meiner Meinung nach auch bei den recht schlechten Bilder sehr gut erkennen, wie der Fuß von Lainer aufgrund des Treffers umgebogen wird. Das ist für meine Begriffe ein Volltreffer, der entsprechend hätte geahndet werden müssen.

Mit allen anderen Entscheidungen gehe ich konform.


Bei der Lainer-Szene gebe ich dir tendenziell recht, leider ist das Bildmaterial einfach nicht zufriedenstellend.
Bei der Perisic-Szene bin immer noch fassungslos, finde es fast schon skandalös, wie ganze 9 deiner Kollegen nur einen leichten Kontakt wahrnehmen wollen und Hagi z.B. bessere Bilder wollte, weil er den Kontakt mit der Sohle wehement bestreitet, ich diese geliefert habe und er dann einfach nicht mehr reagiert.
Und streng nach Regeln, also ohne "Lex Krug" (von der ich wie schon mehrfach geschrieben nur wenig halte), müsste es nicht mal ein rücksichtloses oder gesundheitsgefährdendes Einsteigen sein, ein fahrlässiges reicht schon vollkommen aus, aber alleine schon aufgrund des Trefferbilds ist das mindestens rücksichtslos, also gelb.

Wenn alle Schiedsrichter so entscheiden würden, wüsste ich, was ein unfairer Trainer seinen Spielern mitgibt, um einem starken Gegenspieler wehzutun.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #8


09.12.2019 23:39


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 363

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Puh, sehr populistische Überschrift, muss das sein?
Wir KTler wurden gefühlt 20 Mal erwähnt, ob wir denn nun die eine oder andere Szene nicht endlich strittig stellen wollen, warum auch immer. Dies ist auch in der Vergangenheit immer wieder gefordert worden, dass wir vermeintlich strittige Szenen zur Abstimmung stellen.
Jetzt haben wir das getan und dann ist es auch wieder nicht recht .

Leider bin ich erst jetzt nach Hause gekommen, so dass ich nicht abstimmen konnte, möchte aber trotzdem meinen Senf zu der ein oder anderen Entscheidung abgeben.
Ich hätte zwei Szenen anders bewertet als die Mehrheit des KT:

1. Der Fuß-Drauhalter gegen Perisic ist aus meiner Sicht ein Elfmeter. Die Art und Weise, wie Hofmann hier in den Zweikampf geht und Perisic mit dem draufgehaltenen Fuß trifft, ist für mich einfach zuviel des Guten. Und ich finde auch, dass Perisic eben nicht vollständig abschloss bzw. abschließen konnte.

2. Gegen Lainer hätte ich Rot gegeben. Man kann meiner Meinung nach auch bei den recht schlechten Bilder sehr gut erkennen, wie der Fuß von Lainer aufgrund des Treffers umgebogen wird. Das ist für meine Begriffe ein Volltreffer, der entsprechend hätte geahndet werden müssen.

Mit allen anderen Entscheidungen gehe ich konform.


Perfekte Umschreibung @lufdbomp - vielen Dank. In meinen Augen waren zwar alle Szenen durchaus "diskutabel" - bei den meisten war die Entscheidung aber durchaus in Ordnung bzw. richtig. Das Zünglein an der Waage waren für mich definitiv ebenfalls die beiden von dir genannten Szenen. Allerdings muss man hier dann auch mal deine Kollegen teilweise hinterfragen. Ganz gewiss nicht alle und ebenfalls ganz gewiss nicht alle, die die Szene als richtig entschieden haben. Bei manchen 
Begründungen kann man aber nur den Kopf schütteln. Da ist es einfach zu offensichtlich woher die "Meinung" rührt - das weiß auch jeder, der diese Seite in den letzten Jahren verfolgt hat...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #9


09.12.2019 23:45


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 9056

@mahlzeit

Zitat von mahlzeit
Bin da ausnahmsweise mal genau deiner Meinung.

Edit: stimmt gar nicht. Ich haette auch bei Benes rot gezeigt. 

Ausnahmsweise? Das bedeutet, du bist regelmäßig anderer Auffassung als ich?
Habe ich gar nicht gemerkt



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #10


10.12.2019 05:04


codyvoid


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1500

Man sollte unter dem Strich viel mehr festhalten: Es herrscht bei den KTlern kein Konsens darüber dass Bayern nicht benachteiligt wurde. Es gibt fast ein Gleichgewicht. Etwa bei Schwarzangler und Gimlin hätten die im Spiel verteilten roten Karten sicherlich das Spiel eher zu Gunsten der Bayern gewendet. Hypothetisch gesprochen hätte da die nicht gelb-rot geahndete Szene in der Nachspielzeit an Martinez längst nicht so viel verändert. 

Überraschend ist dass alle Bayern-KTler viel stärker zugunsten der Bayern entschieden haben als der Rest. Das ist aber auch nur so eine Randerscheinung, wo man vielleicht doch ein wenig mitbekommt, dass selbst die sonst so neutralen KTler nachvollziehbar nicht ganz frei von allen 
Fangedanken sein können. Besonders dann wenn man bedenkt, dass bei allen knappen Entscheidungen der Schiri zuginsten der Gladbacher entschieden hatte. Vielleicht liegt es auch an dem Bayernmalus, der vielleicht bei der anderen Seite aktiv ist? Daran zweifle ich zumindest... Kann aber auch viel wahrscheinlicher an einen Zufall liegen. 

Ich finde es schön und bereichernd wenn so viele Szenen "freigeschalten" werden. Nur so viel dazu. Ich kann aber auch nachvollziehen, dass nicht jeder freizeitlicher Aufwand hier dieser Mühe bedarf. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #11


10.12.2019 07:02


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 9056

@codyvoid

Zitat von Codyvoid
Überraschend ist dass alle Bayern-KTler viel stärker zugunsten der Bayern entschieden haben als der Rest. Das ist aber auch nur so eine Randerscheinung, wo man vielleicht doch ein wenig mitbekommt, dass selbst die sonst so neutralen KTler nachvollziehbar nicht ganz frei von allen Fangedanken sein können. Besonders dann wenn man bedenkt, dass bei allen knappen Entscheidungen der Schiri zuginsten der Gladbacher entschieden hatte. Vielleicht liegt es auch an dem Bayernmalus, der vielleicht bei der anderen Seite aktiv ist? Daran zweifle ich zumindest... Kann aber auch viel wahrscheinlicher an einen Zufall liegen.

Dieses Thema hatten wir schon des Öfteren. Es ist nun mal so, dass gerade wir KTler aus dem Bayern-Lager eher Foul pfeifen als die meisten anderen des KTs. Es gab mal eine Abstimmung, in der die drei Bayern-KTler Foul gegen Bayern gevotet haben, der Rest Grün. Es hat also nichts mit Bayern per se zu tun, sondern mit der grundsätzlichen Linie der KTler.

Ich finde es schön und bereichernd wenn so viele Szenen "freigeschalten" werden. Nur so viel dazu. Ich kann aber auch nachvollziehen, dass nicht jeder freizeitlicher Aufwand hier dieser Mühe bedarf. 

Ja, ich fand die Diskussionen um dieses Spiel auch sehr gut. Da argumentierten Fans quer durch alle Lager auf überwiegend sachlicher Ebene.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #12


10.12.2019 07:11


don_riddle
don_riddle

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan

don_riddle
Mitglied seit: 22.02.2010

Aktivität:
Beiträge: 4652

@codyvoid

Zitat von Codyvoid
Man sollte unter dem Strich viel mehr festhalten: Es herrscht bei den KTlern kein Konsens darüber dass Bayern nicht benachteiligt wurde. Es gibt fast ein Gleichgewicht. Etwa bei Schwarzangler und Gimlin hätten die im Spiel verteilten roten Karten sicherlich das Spiel eher zu Gunsten der Bayern gewendet. Hypothetisch gesprochen hätte da die nicht gelb-rot geahndete Szene in der Nachspielzeit an Martinez längst nicht so viel verändert. 


Das ist ja auch der Sinn dieser Seite. Ansonsten könnte sich da ja Einer hinsetzen und seine Einschätzung abgeben. Wir leben hier aber doch von unterschiedlichen Beurteilungen. Mein Bayern-Kollege @I bin I gibt ja Elfmeter, wenn der Stürmer nur angepustet wird. Bei mir muss da schon Blut fließen. Somit ergibt sich aus diesen unterschiedlichen Linien ein Gesamtbild.

Zitat von Codyvoid
Überraschend ist dass alle Bayern-KTler viel stärker zugunsten der Bayern entschieden haben als der Rest. Das ist aber auch nur so eine Randerscheinung, wo man vielleicht doch ein wenig mitbekommt, dass selbst die sonst so neutralen KTler nachvollziehbar nicht ganz frei von allen 
Fangedanken sein können. Besonders dann wenn man bedenkt, dass bei allen knappen Entscheidungen der Schiri zuginsten der Gladbacher entschieden hatte. Vielleicht liegt es auch an dem Bayernmalus, der vielleicht bei der anderen Seite aktiv ist? Daran zweifle ich zumindest... Kann aber auch viel wahrscheinlicher an einen Zufall liegen. 


Naja, das liegt wohl weniger an der Fanzugehörigkeit sondern eher an der o.g. Linie. Genauso könnte man ansonsten ja auch andersrum argumentieren, dass die Nicht-Bayernfans vermehrt gegen Bayern gevotet haben, ein Schelm.....

Zitat von Codyvoid
Ich finde es schön und bereichernd wenn so viele Szenen "freigeschalten" werden. Nur so viel dazu. Ich kann aber auch nachvollziehen, dass nicht jeder freizeitlicher Aufwand hier dieser Mühe bedarf. 


Zumindest kann man so erkennen, dass es durchaus ein hitziges Spiel mit vielen strittigen Szenen für den Schiri war. Da er nach WT alles richtig entschieden hat, müsste er eigentlich super benotet werden



Früher dachte man: ich denke, also bin ich! Heute weiß man: es geht auch so ! (Dieter Nuhr)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #13


10.12.2019 08:24


Subjektiver Beobachter


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 22.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 185

@Bounty88

Zitat von Bounty88
Gab es schon mal 6 Versuche das Ergebnis korrigieren zu lassen und der Schiedsrichter wurde nicht bei einer einzigen Entscheidung überstimmt?

 


Vor allen Dingen, dass alle sechs "Fehlentscheidungen" zu Ungunsten einer Mannschaft gewesen sein sollen, ist bemerkenswert. Da scheint eine Fangruppe mit dem Mute der Verzweiflung zu versuchen ihren Verein wenigstens in der Wahren Tabelle dorthin zu pushen, wo er ihrer Meinung nach hingehört...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #14


10.12.2019 08:46


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1107

@Subjektiver Beobachter

Zitat von Subjektiver Beobachter
Zitat von Bounty88
Gab es schon mal 6 Versuche das Ergebnis korrigieren zu lassen und der Schiedsrichter wurde nicht bei einer einzigen Entscheidung überstimmt?

 


Vor allen Dingen, dass alle sechs "Fehlentscheidungen" zu Ungunsten einer Mannschaft gewesen sein sollen, ist bemerkenswert. Da scheint eine Fangruppe mit dem Mute der Verzweiflung zu versuchen ihren Verein wenigstens in der Wahren Tabelle dorthin zu pushen, wo er ihrer Meinung nach hingehört...

Für mich waren 3 Szenen auch wirklich diskutabel wobei ich bei 2 Szenen genauso entschieden hätte. Rot Benes/Rot Lainer, Foul an Perisic(36min). Alle 3 Szenen waren 30/70,40/60 oder 50/50 entscheidungen.
Die Rote gegen Benes hätte ich aufgrund der Spielminute und des weggenommenen Druckes nicht gezeigt, aber macht er das Foul 30min später und es gab einige härtere Fouls fliegt er vom Platz.
Das Foul an Perisic ist eine auslegungssache des Lex... 50/50 entscheidung und für mich kein Elfer.
Die Rote gegen Lainer hätte ich dafür aber gegeben. Mehr oder weniger die selbe Szene wie bei Benes nur das der Ball "deutlich" vorher gespielt wurde und die Spieluhr bei über 60min steht und schon paar strittige Szenen dabei waren. Für mich wäre das bei 70/30 Rot.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #15


10.12.2019 09:01


Zirkusaffe


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 10.08.2013

Aktivität:
Beiträge: 2327

Entscheidungen einfach nur auf die Fanzugehörigkeit runterzubrechen ist doch viel zu einfach. Wie einige KTler schon erwähnten haben einzelne Personen einfach eigene Linien. Der Dortmunder lechzt nach Blut, der Münchner kann nicht genug Pfiffe haben. Wenn man das aber differenziert genug betrachtet sieht man, dass der Dortmunder das auch gegen Dortmund so entscheidet und der Münchner gegen München.
Ich bin ja von der Natur der Sache her auch nicht immer mit allen Entscheidungen einverstanden, aber eine solch einseitige Betrachtungsweise trägt einfach nur zur Legendenbildung bei, hier wäre jemand nicht objektiv genug.

PS: Man könnte auch sagen, es gab auch 4 Szenenvorschläge, die gegen Bayern gerichtet waren, aber die waren nicht mal strittig.



++++ Redbull verleiht Flügel - Leipzig gibt Außenstürmer ab ++++


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #16


10.12.2019 10:38


Subjektiver Beobachter


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 22.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 185

Das Problem sind ja auch weniger die KT-Bayern.

Der Kollege I bin I zückt scheinbar schnell Rote Karten und ist auch bei Elfmetern recht freizügig. Das wäre mir ein wenig viel des Guten, aber ist eine konsequente Linie, die er ohne Vereinsbrille verfolgt.

Es geht sich hier eher um die Gruppe der einfachen User, die zwei Rote Karten gegen Gladbach, zwei Elfmeter für Bayern und einen unberechtigten Elfmeter für Gladbach gesehen haben wollen. Da braucht es schon eine sehr rosarote Vereinsbrille.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #17


10.12.2019 11:03


Jokerinho


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 02.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 96

Es ist auf jeden Fall schon interessant, dass der Schiedsrichter dann nach Mehrheit des KT in allen schwierigen Szenen eher richtig entschieden hat. Demnach wäre das ja eine extrem gute Schiedsrichterleistung. Ich sehe es aber auch so, dass wir in drei wichtigen Szenen das Glück hatten, dass die für uns ausgelegt worden sind und dass hier auch die gegenteilige Entscheidung durchaus möglich war. Ich glaube nämlich nicht, dass der var irgendwas gegen die zwei möglichen roten Karten oder den Elfmeter nach vermeintlichem foul an perisic gemacht hätte. Hier waren in jeder Szene eben beide Entscheidungen vertretbar meiner Meinung nach. Ein bisschen Glück braucht man aber meistens auch um gegen Bayern zu gewinnen. Vor allem wenn man eine unterirdische erste Halbzeit spielt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #18


10.12.2019 11:43


Van Bel
Van Bel

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 04.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 963

@Subjektiver Beobachter

Zitat von Subjektiver Beobachter
Das Problem sind ja auch weniger die KT-Bayern.

Der Kollege I bin I zückt scheinbar schnell Rote Karten und ist auch bei Elfmetern recht freizügig. Das wäre mir ein wenig viel des Guten, aber ist eine konsequente Linie, die er ohne Vereinsbrille verfolgt.

Es geht sich hier eher um die Gruppe der einfachen User, die zwei Rote Karten gegen Gladbach, zwei Elfmeter für Bayern und einen unberechtigten Elfmeter für Gladbach gesehen haben wollen. Da braucht es schon eine sehr rosarote Vereinsbrille.
 


Meiner Erfahrung und Beobachtung nach, geben die meisten Schiedsrichter für die Fouls die Benes und Lainer begangen haben glatt rot. Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es hier nicht als Fehlentscheidung gewertet worden wäre, wenn Fritz für diese 2 Situationen im Spiel jeweils rot gezückt hätte. So kann man hinterher immer noch argumentieren, dass gelb gereicht hätte, ist aber für Fouls dieser Art (Mit Stollen voraus ins Bein/Schienbein) eher untypisch. Es entbehrt keiner Grundlage, wenn manche eine (nicht beabsichtigte) Bevorzugung Gladbachs in diesem Spiel gesehen haben. Als Gladbach-Fan wird man das natürlich anders sehen, aber wie hätte es ausgesehen, wenn die ganzen Situationen gespiegelt passiert wären? Dann wären die ganzen grünen Daumen der Gladbacher, zu gefühlten 90% im roten Bereich. Der Vorwurf er Vereinsbrille kann hier auch zu einem Bumernag werden. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #19


10.12.2019 13:42


celebhen


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 71

@codyvoid

Zitat von Codyvoid
Überraschend ist dass alle Bayern-KTler viel stärker zugunsten der Bayern entschieden haben als der Rest. Das ist aber auch nur so eine Randerscheinung, wo man vielleicht doch ein wenig mitbekommt, dass selbst die sonst so neutralen KTler nachvollziehbar nicht ganz frei von allen 
Fangedanken sein können.

Überraschend ist es nicht wirklich. Fast das gesamte KT-Team hat einen Bias zugunsten ihrer Vereinszugehörigkeit, bei manchen fällt der geringer aus, bei manchen stärker.

Von den den 45 KT-Mitgliedern, die im Zeitraum der Saisonen 09/10 bis 18/19 Teil des KT-Teams waren, haben 42 eine Zugehörigkeit zu einem Verein angegeben, der in dieser Zeitspanne in der 1. Bundesliga gespielt hat.
Von diesen 42 Mitgliedern weisen 36 (~86%) eine positive Abstimmungsbilanz bei "ihrem" Team auf, d.h. sie haben öfter für als gegen ihr Team entschieden.
Bei 15 der 42 KTler (das entspricht etwa 36%) liegt das Abstimmungsverhalten in der 100. Perzentile. D.h. statistisch gesehen hat ein solches Stimmverhalten für einen Verein eine Wahrscheinlichkeit von kleinergleich 1%.

Eine Vorkehrung, um derartiges Abstimmungsverhalten abzustellen wäre natürlich, dass man bei Entscheidungen des eigenen Vereins nicht mitstimmen darf.
Zumindest für das Kompetenzteam, dem in dieser Community ein besonderes Maß an Objektivität zugetraut werden darf, sollte ein freiwilliger Verzicht ihrer Stimme bei Abstimmungen zu ihrem Verein leicht fallen. Aber auch eine technische Umsetzung, um das zu regeln, dürfte nicht allzu kompliziert sein.



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!

Auf passiv-aggressive Beleidigungen gebe ich keine Antwort, denn das ist mir die Zeit nicht wert. Wer sich mit mir unterhalten will, sollte ein Mindestmaß an Manieren mitbringen.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Freispruch in allen Anklagepunkten   - #20


10.12.2019 14:15


Naynwehr
Naynwehr

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 15.09.2008

Aktivität:
Beiträge: 1745

@celebhen

Woher stammen die Zahlen? Auf den Profilen usw. finde ich diese leider nicht.
Was mir dabei fehlt sind die Zahlen, wie die Szenen dann insgesamt Bewertet wurden. Man kann ja niemandem daraus einen Strick drehen, wenn er 60% für seinen Verein wertet während die Szenen insgesammt im Bereich 58-62% für seinen ausgegangen sind. Rein das Bewertungsverhalten zu bewerten ohne dabei die Bewertungen der anderen Mitglieder heran zu ziehen ist mir da zu wenig.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

07.12.2019 15:30


49.
Perisic
60.
Bensebaini
92.
(11er)
Bensebaini

Schiedsrichter

Marco FritzMarco Fritz
Note
4,4
Bor. M'Gladbach 2,8   4,0  Bayern München 5,5
Rafael Foltyn
Guido Kleve
Dr. Robert Kampka
Frank Willenborg
Rafael Foltyn

Statistik von Marco Fritz

Bor. M'Gladbach Bayern München Spiele
17  
  27

Siege (DFL)
7  
  21
Siege (WT)
10  
  21

Unentschieden (DFL)
6  
  3
Unentschieden (WT)
4  
  2

Niederlagen (DFL)
4  
  3
Niederlagen (WT)
3  
  4

Aufstellung

Pléa 64.
Sommer
Bensebaini
Gelbe Karte Hofmann
Thuram
Ginter
Gelbe Karte Zakaria
Stindl 85.
Elvedi
Lainer
Gelbe Karte Bénes 58.
68. Boateng  Gelbe Karte
20. Tolisso 
Coman 
Alaba 
Kimmich 
Müller 
Lewandowski  Gelbe Karte
Neuer 
Davies 
Alcántara  Gelbe Karte
Goretzka 
Embolo  58.
Raffael  85.
Herrmann  64.
20. Perisic
68. Javi Martinez Gelb-Rote Karte

Alle Daten zum Spiel

keine Daten
zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema