Glückwunsch zur Meisterschaft

Relevante Themen

 Strittige Szene
  19. Min.: Rote Karte Davies? | von DaChrizzo
 Vorschläge der Community
  44. Min.: Abseits vor dem 0:1 für Bayern München? | von 0815Fehlentscheidungen  VAR
 Allgemeine Themen
  Foul an Lewa - Elfmeter | von LoXXe
  Osmers | von Jadon
  Phonzi geschwindigkeit rekord. | von Stesspela Seminaisär
  Glückwunsch zur Meisterschaft | von Toothroot
  Viel zu späte Rote Karte für Devise | von 0815Fehlentscheidungen
  Dittmann - Sky | von nerazzurri27

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #1


16.06.2020 22:33


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1226

Die Meisterschaft war zwar gefühlt eh schon entschieden, jetzt ist sie es tatsächlich. Daher herzlichen Glückwunsch an den verdienten deutschen Meister Bayern München. Gegen den direkten Konkurrenten 6 Puntke geholt und die Klasse, diese knappen Spiele wie heute zu gewinnen. Vorne der mMn beste Stürmer der Welt, hinten der beste Keeper (wiedermal eine Wahnsinnsrettungsaktion kurz vor Schluss). Und wer ernsthaft behauptet, Bayern wäre im Gegensatz zu Dortmund nur in der Lage, fertige Stars zu kaufen, anstatt sie selbst zu formen, sollte sich den Kader nochmal anschauen, wie viele Spieler sich bei Bayern zu Topspielern entwickelt haben.
Bayern hat ohne Frage die besten Voraussetzungen, aber das soll das Lob für die sehr gute Arbeit nicht lindern. Daher Hut ab und Glückwunsch!



16  Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #2


16.06.2020 22:44


Alan McInally


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 13.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 10

Wenn man allein die Duelle gegen den BVB betrachtet wäre es vielleicht doch ganz anders gekommen, wenn Dortmund ein richtiges Heimspiel im Herbst gehabt hätte und dann Bayern das halbe Heimspiel in der Pandemie.
Aber ich denke, die anderen Vereine sind ganz froh, dass sie nicht in so einer verkorksten Saison ohne Feiermöglichkeit Meister geworden sind.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #3


16.06.2020 22:45


Gimlin
Gimlin

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan

Gimlin
Mitglied seit: 12.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 2347

Dem schließe ich mich an. Brutal starke Rückrunde. Vor allem wie extrem Müller und Boateng wieder zu alter Form gefunden haben. Dazu noch junge Spieler wie Davies integriert. Glückwunsch und völlig verdient!



Berti Vogts : >> Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #4


16.06.2020 22:49


I bin I
I bin I

Bayern München-FanBayern München-Fan

I bin I
Mitglied seit: 16.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 1483

Vielen Dank für diesen tollen Eröffnungsthread.
Ich muss sagen, dass es sich auch als Bayernfan irgendwie unwirklich anfühlt - normalerweise wäre ich heute mit einem Haufen Leute grillen gewesen und wir hätten gefeiert. Ich glaube, ich habe noch nie eine Meisterschaft auf dem Ergometer gefeiert.

Diese Saison war seltsam, aber die Rückrunde war irre gut. So viele tolle Spiele, so unglaublich viele krasse Momente und ich bin noch immer happy, dass es die achte Meisterschaft in Folge ist - das ist Geschichte, die sich so wahrscheinlich erst in 100 Jahren wieder wiederholen wird.

Und wie vom Vorposter bereits so treffend und perfekt geschrieben wurde: Sind wir einfach "froh", dass es mit der Meisterschaft die Mannschaft erwischt hat, die sich eine Feier wohl am besten ausnahmsweise verkneifen kann. Stellt euch vor, ihr spielt die Bayern an die Wand und die Rückrunde eures Lebens und DANN könnt ihr dank Corona nicht feiern...



"Im Sturm zu spielen ist mir noch viel zu weit hinten..." "Der Torhüter darf sich bei seiner Panade nun kein Schnitzel mehr erlauben."


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #5


16.06.2020 22:57


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1435

Auch von meiner Seite aus Glückwunsch zur Meisterschaft.
Allerdings muss ich trotzdem sagen, dass ich von den Konkurrenten teilweise ein wenig enttäuscht bin. Der BVB ist aus meiner Sicht kadermäßig gesehen praktisch auf Augenhöhe mit dem FCB, hat es aber nicht geschafft, die Schwächephasen, die Bayern in der Hinrunde hatten, auszunutzen. Leipzig und Leverkusen hätten dazu auch das Potential gehabt, in dieser Saison eventuell sogar Gladbach, die ja noch bis in die Weihnachtszeit hinein Tabellenführer waren. Ich denke, dass bei diesen Kulubs jeder Verantwortlicher, Spieler und Trainer in sich gehen und sich fragen muss, warum am es am Ende nicht geklappt hat, die Schale zu holen oder die ganze Geschichte bis zum Ende hin zumindest deutlich knapper zu gestalten.



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #6


16.06.2020 23:15


JerryJones
JerryJones

Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 08.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 1287

Ich muss ehrlich sagen. Mir geht's so auf den Sack das immer die Bayern Meister werden, aber verdienter als diese Saison geht nicht. Wenn Bayern Flick schon die ganze Saison gehabt hätte, denk ich wäre die hundert Tore marke schon durch. 
Sehr stark! 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #7


16.06.2020 23:21


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1226

@Nike

Zitat von Nike
Auch von meiner Seite aus Glückwunsch zur Meisterschaft.
Allerdings muss ich trotzdem sagen, dass ich von den Konkurrenten teilweise ein wenig enttäuscht bin. Der BVB ist aus meiner Sicht kadermäßig gesehen praktisch auf Augenhöhe mit dem FCB, hat es aber nicht geschafft, die Schwächephasen, die Bayern in der Hinrunde hatten, auszunutzen. Leipzig und Leverkusen hätten dazu auch das Potential gehabt, in dieser Saison eventuell sogar Gladbach, die ja noch bis in die Weihnachtszeit hinein Tabellenführer waren. Ich denke, dass bei diesen Kulubs jeder Verantwortlicher, Spieler und Trainer in sich gehen und sich fragen muss, warum am es am Ende nicht geklappt hat, die Schale zu holen oder die ganze Geschichte bis zum Ende hin zumindest deutlich knapper zu gestalten.


Ich will dir garnicht widersprechen, dass die Hinrunde vom BVB gemessen am Kader ziemlich schlecht war. Aber für mich gibt es einen ganz wesentlichen Unterschied zwischen dem Bayernkader und dem des BVB, weshalb ich hier nicht von Augenhöhe reden würde. Beim BVB stechen regelmäßig Sancho, Hakimi und seit der Rückrunde auch Haaland hervor. Allesamt junge Spieler, denen in den wichtigen Partien die Erfahrung fehlt und die da dann einfach untergehen. Auf der anderen Seite stehen ein Lewandowski und ein Müller, zwei erfahrene Weltklassespieler. Diese Erfahrung geht dem BVB offensiv einfach total ab. Der einzige, der diese Rolle einnehmen könnte ist Reus, der aber im Gegensatz zu Lewy und Müller ständig verletzt ist und zugegebenermaßen diese Rolle in den wichtigen Spielen oft nicht ausfüllen kann (so zb. beim 4:0 in München).
Ich denke, in 3 Jahren sind Sancho, Hakimi und Haaland in ihrer Entwicklung so viel weiter, dass der BVB in den wichtigen Spielen offensiv anders auftreten würde, aber das Dilemma des BVB ist eben, dass keiner der drei in drei Jahren noch beim BVB sein wird. Leider ist es sogar wahrscheinlicher, dass man dann einen von ihnen bei Bayern sieht und das ist eben der Unterschied zwischen Bayern und Dortmund.
So, der Exkurs zum BVB war lang genug, in dem Thread soll es schließlich um die Würdigung der Leistung des FC Bayern diese Saison gehen!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #8


16.06.2020 23:27


GladbacherFohlen
GladbacherFohlen

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

GladbacherFohlen
Mitglied seit: 04.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 6545

@I bin I

Zitat von i bin i
Diese Saison war seltsam, aber die Rückrunde war irre gut. So viele tolle Spiele, so unglaublich viele krasse Momente und ich bin noch immer happy, dass es die achte Meisterschaft in Folge ist - das ist Geschichte, die sich so wahrscheinlich erst in 100 Jahren wieder wiederholen wird.


Aktuell sieht es eher so aus als würde in 100 Jahren das nächste Mal wieder nicht die Bayern Meister werden

Aber meinen Glückwunsch an dieser Stelle. Ich glaube in dieser Form Meister zu werden ist selbst für erfolgsverwöhnte Bayern-Fans was besonderes. Der Turnaround unter Flick war schon enorm, sonst würde man nicht dort oben stehen!



"Das ist der ganz normale Wahnsinn hier im Borussia-Park!" - 100,5-Kommentator Andreas Küppers nach Igor de Camargos Last-Minute-Tor in der Relegation 2011 gegen Bochum


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #9


16.06.2020 23:30


GladbacherFohlen
GladbacherFohlen

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

GladbacherFohlen
Mitglied seit: 04.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 6545

@Nike

Zitat von Nike
Auch von meiner Seite aus Glückwunsch zur Meisterschaft.
Allerdings muss ich trotzdem sagen, dass ich von den Konkurrenten teilweise ein wenig enttäuscht bin. Der BVB ist aus meiner Sicht kadermäßig gesehen praktisch auf Augenhöhe mit dem FCB, hat es aber nicht geschafft, die Schwächephasen, die Bayern in der Hinrunde hatten, auszunutzen. Leipzig und Leverkusen hätten dazu auch das Potential gehabt, in dieser Saison eventuell sogar Gladbach, die ja noch bis in die Weihnachtszeit hinein Tabellenführer waren. Ich denke, dass bei diesen Kulubs jeder Verantwortlicher, Spieler und Trainer in sich gehen und sich fragen muss, warum am es am Ende nicht geklappt hat, die Schale zu holen oder die ganze Geschichte bis zum Ende hin zumindest deutlich knapper zu gestalten.


Was meine Borussia angeht schwingt da natürlich ein wenig Enttäuschung mit, dass es trotz der genialen Ausgangssituation aktuell sogar nochmal knapp mit der CL wird. Aber man muss es auch von der Seite sehen: Rose hat seine erste Saison hinter sich und die war ja doch relativ gut. Zudem ist der Kader noch sehr formbar und hat hier und da noch ordentlich Potenzial nach oben. Ich hoffe der positive Trend kann sich fortsetzen. Diese Jahr waren wir einfach nicht abgezockt genug



"Das ist der ganz normale Wahnsinn hier im Borussia-Park!" - 100,5-Kommentator Andreas Küppers nach Igor de Camargos Last-Minute-Tor in der Relegation 2011 gegen Bochum


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #10


16.06.2020 23:31


Grisu


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 709

@I bin I

Zitat von i bin i
Und wie vom Vorposter bereits so treffend und perfekt geschrieben wurde: Sind wir einfach "froh", dass es mit der Meisterschaft die Mannschaft erwischt hat, die sich eine Feier wohl am besten ausnahmsweise verkneifen kann. Stellt euch vor, ihr spielt die Bayern an die Wand und die Rückrunde eures Lebens und DANN könnt ihr dank Corona nicht feiern...


Das hab ich mir auch gedacht.
Nochmal angestrengt damit wir den anderen diese Meisterschaft ersparen konnten.
Das wünschste dann nicht wirklich jemanden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #11


17.06.2020 00:03


lexhg98
lexhg98

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan

lexhg98
Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 2104

Verdient ist verdient. Muss man neidlos anerkennen. 

Nach der Hinrunde habe ich mir etwas mehr Spannung durch Gladbach, Dortmund oder Leipzig gewünscht. Aber ich habe ein ganz gutes Gefühl, dass es nächstes Jahr noch spannender wird und wir vielleicht mal wieder eine Entscheidung am 34. Spieltag sehen. 

Ich gönne es auch Flick! Der passt zu den Bayern wie die Faust aufs Auge. Ich denke, mit ihm werden die Bayern noch ganz große Erfolge feiern dürfen - nur die Bundesliga braucht er ja jetzt nicht mehr zu gewinnen 

Glückwunsch!



#GemeinsamHertha


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #12


17.06.2020 00:05


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 326

Auf die Meisterschaft habe ich erstmal ein Bier getrunken. Ein bisschen feiern darf ja wohl sein.
Jetzt heißt es, die restlichen Spiele noch zu Ende spielen und in ruhe schauen, wie sich der spannende Kampf um die internationalen Plätze, sowie um den Abstieg entwickelt.

Eines kann man doch aber sagen, die Saison war von der Anzahl der Meisterkandidaten so spannend, wie lange nicht mehr und wie aktuell auch in keiner Liga (am 27.Spieltag waren zwischen Platz 1 und Platz 5 nur 9 Punkte - da haben wir echt schon andere Zeiten erlebt)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #13


17.06.2020 00:12


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1226

@Alan McInally

Zitat von Alan McInally
Wenn man allein die Duelle gegen den BVB betrachtet wäre es vielleicht doch ganz anders gekommen, wenn Dortmund ein richtiges Heimspiel im Herbst gehabt hätte und dann Bayern das halbe Heimspiel in der Pandemie.
Aber ich denke, die anderen Vereine sind ganz froh, dass sie nicht in so einer verkorksten Saison ohne Feiermöglichkeit Meister geworden sind.


Ich glaube, Bayern, beherrscht es wie keine andere Mannschaft sonst, sich auf die Gegebenheiten einzustellen. Wie oft schon hat man einen schwachen Auftritt gegen einen "kleinen" Gegner hingelegt und ihm mehrere Chancen gewährt, wo man sich dachte "okay, in ein paar Tagen kommt eine Topmannschaft, die die Qualität hat, solche Chancen auch gnadenlos auszunutzen, da könnte es düster für die Bayern werden" und ein paar Tage später legt Bayern einen absolut souveränen Auftritt hin. Und daher glaube ich auch, dass Bayern das Rückspiel gegen Dortmund ganz anders angegangen wäre, wenn die Fans dabei gewesen wäre. Klar, beim Stand von 0:1 hätte Dortmund offensiv sicher noch eins drauflegen können, wenn sie von ihren Fans angepeitscht worden wären (man siehe die 2. Halbzeit in der letzten Saison), aber ich hatte auch das Gefühl, dass Bayern leistungsmäßig auch noch Potential nach oben gehabt hätte.
Ich weiß, dass du es so nicht gemeint hast, aber ich sage trotzdem nochmal deutlich, dass man die Corona-Situation (mit dem vermeintlichen Heimspielnachteil für den BVB) nicht als Ausrede nehmen darf.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #14


17.06.2020 10:51


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 465

Jede Meisterschaft hat ihre eigene Geschichte.
Ich habe mich gestern sehr gefreut, weil die Schale in diesem Jahr hart erkämpft werden musste und alles andere als selbstverständlich war.

Die Spieler wurden dank des großartigen Hansi Flick zu Mentalitätsmonstern!

Allein die letzten vier Spiele: man merkt es den Jungs an, dass sie auf dem Zahnfleisch daher kommen, aber sie gewinnen!
Jede Mannschaft wechselt gegen uns fünfmal aus - wir spielen ohne Auswechslung im drei-Tage-Rhythmus durch.

Gestern auf der Ersatzbank verletzungsbedingt eigentlich nur noch Amateure vorhanden, wen sollte Flick da auch noch groß einwechseln? Generell war das Verletzungspech einmal mehr groß in diesser Saison und wir können wohl froh sein, dass nicht auch noch CL zu spielen war - was dem Team ja sonst in der Saisonendphase immer noch enorm Körner gekostet hat!

Die Jungen - Kimmich, Davies, Goretzka haben sich enorm weiter entwickelt!
Müller, Leva, Alaba und Boateng haben zu alter Stärke zurückgefunden.

Allen voran Lewa hat einen Megajob gemacht!
Wenn ich verfolge, was der Junge Spiel für Spiel in dieser Saison einstecken musste, wie der bearbeitet wird und wie wenig gegen ihn abgepfiffen wird. Andererseits wurden ihm Tore aberkannt, wegen minimalsten Berührungen beim Kopfball usw...also das muss erstmal einer wegstecken! Mentalitätsmonster par excellence!

Trotzdem geht mir die Lobhudelei etwas zu weit und das Geschwätz vom Triple auch!
Wenn die Verantwortlichen es ernst meinten, dann müsste tief in die Taschen gegriffen werden, und in das Team investiert werden.
Der Kader ist definitiv nicht breit genug für drei Wettbewerbe.
Die jungen Flügelspieler Gnabry und Coman schwanken von Weltklasse zu Kreisklasse.
Gestern eher Kreisklasse! Aber auch die beiden werden noch stabiler werden, brauchen aber Unterstützung und manchmal würde es ihnen gut tun, mal draussen bleiben zu dürfen, oder nach 60.Minuten ausgewechselt zu werden.
Da wünsche ich mir ab und zu RibRob zurück.

Fazit: das Team kann wirklich stolz sein auf ihre Leistung, aber jetzt müssen die Verantwotlichen Flick und das Team für zukünftige noch größere Aufgaben gut rüsten.

Für die CL reicht es in der Verfassung der letzten vier Spielen mit Sicherheit nicht!
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Glückwunsch zur Meisterschaft  - #15


17.06.2020 22:09


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4447

@Toothroot

Zitat von Toothroot
Ich denke, in 3 Jahren sind Sancho, Hakimi und Haaland in ihrer Entwicklung so viel weiter, dass der BVB in den wichtigen Spielen offensiv anders auftreten würde, aber das Dilemma des BVB ist eben, dass keiner der drei in drei Jahren noch beim BVB sein wird. Leider ist es sogar wahrscheinlicher, dass man dann einen von ihnen bei Bayern sieht und das ist eben der Unterschied zwischen Bayern und Dortmund.


Das ist tatsächlich das große Problem von Dortmund und eigentlich der ganzen Liga. Letztendlich ist es egal, wohin die Spieler wechseln. Klar, geht einer zu Bayern, ist der Stolz auch noch verletzt, aber weg ist weg. Man hängt sich ja gerne an den Abgängen zu Bayern auf, aber Dortmund verliert mehr Spieler in die Premier League.

Da ist Bayern mMn einer von sogar nur drei Clubs weltweit, die Spieler nicht abgeben müssen, wenn sie sie halten wollen. Neben Bayern kann das wohl nur noch Barcelona und Madrid. Denn selbst die englischen Vereine verlieren ab und zu Leistungsträger nach Spanien.

So lange man in Deutschland so eisern an 50+1 festhält, kann Dortmund gar nicht so gut arbeiten, dies zu ändern. Und so lange wird die Bundesliga ein One-Horse-Race bleiben. Vielleicht bleibt Bayern irgendwann mal wieder lange genug im Starblock hängen, dass ein anderer Meister wird, das wird aber dann die ganz große Ausnahme bleiben.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

16.06.2020 20:30

Schiedsrichter

Harm OsmersHarm Osmers
Note
5,4
Werder Bremen 5,3   5,2  Bayern München 5,8
Robert Kempter
Jan Seidel
Florian Heft
Christian Dingert
Mike Pickel

Statistik von Harm Osmers

Werder Bremen Bayern München Spiele
3  
  11

Siege (DFL)
1  
  7
Siege (WT)
0  
  7

Unentschieden (DFL)
0  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  2

Niederlagen (DFL)
2  
  2
Niederlagen (WT)
2  
  2

Aufstellung

Osako
Pavlenka
Veljkovic 88.
Gebre Selassie
Bittencourt 62.
Vogt 46.
Gelbe Karte Eggestein
Rashica 62.
Moisander
Klaassen 84.
Friedl
Boateng 
Goretzka 
82. Gnabry 
Alaba 
Pavard 
Coman 
Lewandowski 
Neuer 
Davies  Gelb-Rote Karte
Kimmich  Gelbe Karte
Müller 
Gelbe Karte Langkamp  46.
Füllkrug  84.
Sargent  62.
Bartels  62.
Pizarro  88.
82. Hernández

Alle Daten zum Spiel

Werder Bremen Bayern München Schüsse auf das Tor
10  
  17

Torschüsse gesamt
6  
  12

Ecken
0  
  10

Abseits
1  
  5

Fouls
9  
  13

Ballbesitz
40%  
  60%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema