Gräfe

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Kohr | von zimbo
  Gräfe | von nick_user
  Montagsspiel | von sickma

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Gräfe  - #1


02.12.2019 22:46


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 935

hat mir heute ein wenig zu viel laufen lassen.
Ging mehr zugunsten der Mainzer, aber das werfe ich ihm garnicht vor, das lag am Spiel, die Mainzer haben es besser genutzt, aber da waren schon einige Dinger (check gegen Kohr z.B.) die man pfeifen sollte, phasenweise endete gefühlt jeder frankfurter Angriff mit einem liegenden Spieler.
Nochmal, außer bei der Gelben für Hinti (da lag er schlicht falsch denke ich) war das eine durchgehende Linie, aber mir war das zu viel, bei "drüberhalten" kann man schon mal Gelb geben, und auch sonst war da manches, wofür ich doch lieber nen Pfiff gehabt hätte.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #2


02.12.2019 22:51


Ferrero


Mainz 05-FanMainz 05-Fan

Ferrero
Mitglied seit: 21.04.2009

Aktivität:
Beiträge: 2128

.

Das stimmt. 1-2 mehr Gelbe für Mainz hätte er geben müssen. Allerdings hat er alle wichtigen Sachen korrekt bewertet (mit VAR) und das Spiel nicht zerpfiffen.



"Hallo Dirk, weißt du was? Wenn ich Du wär', wär' ich lieber ich." Ansgar Brinkmann


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #3


02.12.2019 23:02


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 935

Nein, gemessen an seiner Linie war das ziemlich konsistent, und es waren keine spielentscheidenden Fehler, aber mir ging das zu weit, es war mehr Glück, dass sich da keiner Verletzt hat.
Für mich ist das dann eben eine 4.
Ausreichend.
Das halte ich übrigens für keine schlechte Note, normal ist eine 3, das ist keine Fehler gemacht, und da lag er für mich eben drunter.
Ich weiß, das viele eine 1 als normalnote sehen und dann abziehen, aber das macht für mich wenig Sinn, eine 1 ist sehr gut, als Adlerauge und perfekte Linie. Sollte man nicht so inflationär verwenden, was will man geben, wenn wirklich ein Schiri perfekt pfeift?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #4


02.12.2019 23:10


Ferrero


Mainz 05-FanMainz 05-Fan

Ferrero
Mitglied seit: 21.04.2009

Aktivität:
Beiträge: 2128

.

4 ist überzogen. Man muss auch Vorzüge der Leistung werten. Eine 3 wäre vertretbar. Ich sehe ihn bei 2,5.



"Hallo Dirk, weißt du was? Wenn ich Du wär', wär' ich lieber ich." Ansgar Brinkmann


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #5


02.12.2019 23:37


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 935

Bei welchem Schnitt fängt für dich ein Top-Schiri an?
Ich würde sagen so ab etwa 2.3
In diesem Fenster finde ich eine 4 angemssen.
1er für Schiris gibts bei mir selten, dafür muss schon alles in einem schweren Spiel passen.
Das Spiel war schon zu leicht, um bei einer perfekten Leistung mehr als eine 2 zu geben.
Für die von dir anvisierte 2.5 hätte er schon annähernd perfekt pfeifen müssen.
Aber wie gesagt, ich bewerte deutlich härter als die meisten hier. (Dafür allerdings auch selten unter 4.5)
3-4 ist normal.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #6


02.12.2019 23:48


Nullfünfer


Mainz 05-FanMainz 05-Fan


Mitglied seit: 29.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 912

Was mich jedoch generell wundert, dass die Spieler immernoch etwas Zeit brauchen, um sich auf die Linie einzustellen und erstmal in der Anfangsphase normal gefallen sind, um im Zweikampf das Foul zu ziehen, sobald es einen Kontakt gab. Gräfes Linie ist ja nun seit Jahren hinlänglich bekannt und ich würde erwarten, dass das als Fußballer auch zu einer Spielvorbereitung gehört, sich mit dem Schiedsrichter auseinanderzusetzen - da weiß man von Anfang an, dass man bei Gräfe im Zweikampf einfach weiterspielen sollte anstatt das Foul ziehen zu wollen und sich dann zu wundern, weil der Pfiff ausbleibt.



"Wir haben nicht das Recht, jede Entscheidung des Schiedsrichters zu kommentieren. Der lacht sich ja auch nicht tot, wenn wir einen Fehlpass spielen." - Ewald Lienen


3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #7


02.12.2019 23:58


ostkurve9


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 01.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 96

bin ein freund von laufen lassen, allerdings hat er öfters foul und harten einsatz verwechselt oder vielleicht auch gar nicht genau hingeschaut. da war schon einiges mehr drin an gelben und für mich haben "fouls auf beiden seiten nicht geben" auch nichts mit linie zu tun. vielleicht gabs die anweisung mehr spielfluss a la pl reinzubringen, naja, auch sr lernen dazu.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #8


03.12.2019 00:31


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5129

Ich lasse gerne viel laufen, aber Gräfe hat hier teilweise absolut klare Fouls (in beide Richtungen) komplett ignoriert. Kamada wird einmal an der MIttellinie einfach nur umgehauen und Gräfe interessiert das gar nicht (nach dem Freistoß rechtshalb, wonach außerdem da Costa im 16er am Boden liegt). 2 Frankfurter am Boden - einer davon durch ein klares Foul, kein Angriff am Laufen - und wenn der Mainzer den Ball nicht rausgespielt hätte, hätte hier Gräfe auch nicht unterbrochen...

Ich würde es nicht als schlecht ansehen, aber die Linie war mMn viel zu locker.  Gräfe gab 4 Karten. 1x Rot für eine Notbremse und 3x Gelb für ein "taktisches" Foul. Keine einzige Karte für hartes Einsteigen - und da waren doch ein paar dabei. Teilweise nichtmal überhaupt abgepfiffen.
Spontan habe ich Kohr, Sow, Kunde, StJuste und noch einen Mainzer im Kopf, wo ich den Namen nicht mitbekommen habe.

Bei den "wichtigen Entscheidungen" war er aber korrekt.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #9


03.12.2019 02:15


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 935

Kann man so sehen.
Deshalb wundern mich eben die guten Noten.
Er hat keinen Fehler in entscheidenden Situationen gemacht ist ein bisschen zu wenig für eine 2 (gut), das ist eine 3 (befriedigend). Dazu eben einges nicht gepfiffen, was zu pfeifen war, und bei den Karten unglücklich, ist dann eine 4 (ausreichend).
Das er in den entscheidenden Situationen richtig lag, rettet ihn vor der fünf (ungenügend),



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Gräfe  - #10


03.12.2019 07:10


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4119

Wobei es in Unterzahl halt einfach extrem schwer wird, wenn man solche Pfiffe einfach nicht bekommt.
Das hat schon großen Einfluss auf den Spielverlauf



1  Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

02.12.2019 20:30


33.
Hinteregger
50.
Onisiwo
69.
Szalai

Schiedsrichter

Manuel GräfeManuel Gräfe
Note
2,5
Mainz 05 2,1   2,3  Eintr. Frankfurt 3,0
Guido Kleve
Markus Sinn
Benjamin Cortus
Benjamin Brand
Michael Emmer

Statistik von Manuel Gräfe

Mainz 05 Eintr. Frankfurt Spiele
17  
  23

Siege (DFL)
7  
  7
Siege (WT)
8  
  5

Unentschieden (DFL)
7  
  7
Unentschieden (WT)
3  
  8

Niederlagen (DFL)
3  
  9
Niederlagen (WT)
6  
  10

Aufstellung

Niakhaté
Gelbe Karte Latza 57.
Martín
Quaison 92.
Zentner
St. Juste 65.
Öztunali
Onisiwo
Fernandes
Kunde
Boëtius
Rönnow 
Touré 
Kostic 
46. Paciencia 
Hinteregger  Gelbe Karte
da Costa 
74. Rode 
N'Dicka 
Sow 
Kohr  Rote Karte
Kamada 
Brosinski  65.
Szalai  57.
Maxim  92.
74. Gacinovic
46. Torró Gelbe Karte

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema