Grujic gegen Jovic

Relevante Themen

 Strittige Szene
  87. Min.: Grujic gegen Jovic | von zimbo
 Vorschläge der Community
  17. Min.: Tätlichkeit? | von Flowing
 Allgemeine Themen
  Schiri Leistung | von lexhg98
  Herta Fan im Krankenhaus | von adler88
  Frage zum Eckball | von adler88
  Spielwertung | von nur_die_SGE
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Nicht gegebener Elfmeter für Eintr. Frankfurt

Jovic kommt nach einem Zweikampf mit grujic zu Fall. War das ein Foul?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 0 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 1 x Veto

 Grujic gegen Jovic  - #241


11.12.2018 15:37


bertifux


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 531

Und jetzt kommen wir zu der Crux an der Sache...
mal grob den Verlauf des "Interviews":
- Schalke-Dortmund: Zweikampfsituation um den Ball, Schiedsrichter schaut drauf, Vergehen nicht wahrnehmbar für den SR (warum auch immer...) => Super, dass der VAR dem SR hilft.
- thematisiertes Abseits ohnehin kein Problem und auch in der öffentlichen Wahrnehmung überhaupt kein Problem mehr, seit Einführung der kalibrierten Linie dieses Jahr.
- Handspieleingriff in Mainz falsch, da einfach kein strafbares Handspiel...
- Elfmeternichteingriff in Mainz falsch, Begründung fehlt noch.
- Düsseldorf-Hand in Bremen hätte korrigiert werden können, aber schwierig, weil der SR eben die Szene sehr gut gesehen und beschrieben hat.Zurückhaltung nachvollziehbar... (Anm. von mir: Eingriff wäre besser gewesen, weil klare Fehlentscheidung. Völlig wurscht, was der sieht...)
- jetzt die Begründung zu Mainz: Entscheidung falsch. SRA hat quasi "entschieden" und nicht der SR. Deswegen Eingriff eigentlich Pflicht! Wieder stellt sich die Frage, wie der SR die Szene direkt am Spielgeschehen nicht sehen konnte (keine ausreichende Wahrnehmung haben konnte)
- Berlin: Schiri sieht es (falsch), bewertet falsch. (Anm. von mir: keine ausreichende Wahrnehmung, weil er Teil des Zweikampfs gar nicht sehen kann). Kein Eingriff, weil geht nicht. Der hat es doch gesehen...
- jede (relevante) Situation wird automatisch überprüft...
- Vergleich Freiburg - Hertha. Warum nicht der naheliegende Vergleich Schalke-Hertha? Weil man damit die widersprüchlichen Aussagen zu sehr klarstellen würde?
- jetzt kommt Totschlagargument: Eingriffshäufigkeit würde sich drastisch erhöhen. Wenn doch ohnehin jede relevante Szene angeschaut wird und Kommunikation stattfindet, dann mach das doch aber gleich richtig... ohne Kommunikation, kann ja nicht mal entschieden werden, ob eine niedrige oder hohe Schwelle vorliegt. Sag dem aufs Ohr: War Murks und nicht: Warum pfeifst du so einen Murks? Weil du blind bist oder weil du sehen kannst und keine Ahnung hast? Die Spielunterbrechung ist da, es wird kommuniziert und Video geschaut. Dann lass den armen Ref doch mitschauen und mitentscheiden, was er da produziert hat.
- jetzt der legendäre Schlusssatz (nur klare Fehlentscheidungen korrigieren und keine schlechten Entscheidungen verbessern): so wie die Entscheidungen von Hartmann und Schlager von Dr. Drees als falsch dargestellt werden, spricht das doch deutlich dafür, dass es eben klare und offensichtliche Fehler waren. Die beiden werden total ans Kreuz genagelt.

Das ganze Interview strotz nur so von Widersprüchen... mehr Klarheit hat man damit eigentlich nicht.
Nachvollziehbar war lt. Fröhlich ja auch die Entscheidung von Zwayer im Pokalfinale... das wurde richtigerweise so interpretiert, dass es eigentlich falsch war. Also war auch das Ruhig bleiben der VAR in Bremen, Berlin und Mainz falsch. Nur einmal sagt er es deutlich, 2 mal sehr verklausuliert...
Die Linie wird dadurch keinesfalls besser in der öffentlichen Wahrnehmung angenommen werden... weil keiner weiß, was er eigentlich will. In Bremen sieht es der Schiri zwar, ein Eingriff wäre aber besser gewesen, als ein Nicht-Eingriff. In Berlin sieht es der Schiri zwar, ein Nicht-Eingriff ist aber besser... ja was denn nun, Herr Dr.?

 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Grujic gegen Jovic  - #242


11.12.2018 17:20


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4124

Was immer vergessen wird ist das Verstecken der SR hinter dem VAR.

In Berlin ja zwei mal bei klarem Abseits erfolgt. Da läuft das Spiel 10 Sekunden weiter nach dem Motto der VAR wird es richten.

Ubd so stelle ich es mir hier auch vor. Nach dem Motto: wenn es falsch ist wird die Bibi das schon richten!

Nur sagt er das dann nicht am Funk, sondern verteidigt das Weiterlaufen.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Grujic gegen Jovic  - #243


11.12.2018 17:38


bertifux


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 531

Beim klaren Abseits von Selke entspricht es zumindest den Anweisungen im Zweifel laufen zu lassen, weil direkt daraus das Tor entsteht. Sobald der Ball im Netz ist, geht die Fahne hoch und wenn man darauf achtet, sieht man schon frühzeitig, dass er Abseits winken wird, weil er nicht "durchzieht" beim Laufen. Mir war klar was passiert, nur die Frage wie der Videobeweis ausgeht, war offen...
Beim klaren Abseits von Haller hätte er mMn früher heben können, weil Haller eben nicht aufs Tor zugeht, sondern vorher abbricht. War aber wohl noch im Rahmen. Und auch hier kommt die Entscheidung vom SRA selbst. Das würde ich nicht gegen das Gespann auslegen, sondern sogar positiv sehen.

Beim Elfmeter ist es in der Theorie wohl richtig nicht einzugreifen. Schlager soll zukünftig einfach nicht so einen Scheiß in sein Headset labern und sich hinter dem VAR verstecken. "Hab´s nicht genau gesehen und daher mal vorsichtshalber nicht gepfiffen." . "Okay, schau mal drauf", alle wären glücklich und zufrieden... oder die Bibi soll die Eier haben und ihm sagen: "Der zieht mit dem rechten Arm auch noch, kannst du aber nicht sehen." Dr. Drees sagt im Nachgang: "für den SR nicht wahrnehmbar" alle sind zufrieden... so redet sich Schlager um Kopf und Kragen ("Alles gesehen, aber völlig falsch bewertet") und Bibi beweist Regelkenntnis ("Wenn er alles sieht, darf ich nix machen") aber fehlendes Situationsgespür. Schickt sie ihn in die Review und er bleibt dabei, ist doch auch gut. So bleibt einfach ein fader Beigeschmack.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Grujic gegen Jovic  - #244


12.12.2018 04:43


pele


Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan


Mitglied seit: 12.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 88

Die Sache ist doch ganz einfach. Hätte man hier korrigiert würde sich keiner beschweren und diese lange Diskussion hier würde es nicht geben, da es ein eindeutiges Foul war.
Hier nicht zu pfeiffen oder einzugreifen kann niemand nachvollziehen. Also in Zukunft lieber solche Situationen gerechterweise wie auch bei der WM geschehen korrigieren und alle sind zufrieden. Was man nicht weil ist, dass trotz VAR noch immer solche Fehlentscheidungen passieren und da kann der DFB noch so mir seinen fadenscheinigen Argumenten kommen. Das macht es eher noch schlimmer



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Grujic gegen Jovic  - #245


12.12.2018 12:25


Ferrero


Mainz 05-FanMainz 05-Fan

Ferrero
Mitglied seit: 21.04.2009

Aktivität:
Beiträge: 2129

.

- Veto
Strafstoß und Gelb-Rot



"Hallo Dirk, weißt du was? Wenn ich Du wär', wär' ich lieber ich." Ansgar Brinkmann


 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

×

08.12.2018 18:30


40.
Grujic
87.
(11er)
unbekannt

Schiedsrichter

Daniel SchlagerDaniel Schlager
Note
4,6
Hertha BSC 4,5   4,1  Eintr. Frankfurt 5,2
Sven Waschitzki
Frederick Assmuth
Norbert Grudzinski
Bibiana Steinhaus
Arne Aarnink

Statistik von Daniel Schlager

Hertha BSC Eintr. Frankfurt Spiele
3  
  2

Siege (DFL)
2  
  0
Siege (WT)
1  
  0

Unentschieden (DFL)
1  
  0
Unentschieden (WT)
1  
  1

Niederlagen (DFL)
0  
  2
Niederlagen (WT)
1  
  1

Aufstellung

Jarstein
Lazaro
Lustenberger
Torunarigha
Plattenhardt
Leckie
Grujic
Maier 90.
Kalou 65.
Ibisevic 81.
Gelbe Karte Selke
Trapp 
Salcedo 
Hasebe 
N'Dicka 
81. da Costa 
de Guzmán 
72. Fernandes 
Kostic 
72. Rebic 
Haller 
Jovic 
Duda  81.
Skjelbred  90.
Mittelstädt  65.
72. Willems
81. Müller
72. Gacinovic

Alle Daten zum Spiel

Hertha BSC Eintr. Frankfurt Schüsse auf das Tor
4  
  5

Torschüsse gesamt
6  
  10

Ecken
5  
  9

Abseits
5  
  3

Fouls
18  
  14

Ballbesitz
42%  
  58%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema