Handspiel Götze?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  78. Min.: Handspiel Götze? | von Mammutjäger  VAR
 Vorschläge der Community
  33. Min.: Rot Klaassen | von problembär
  41. Min.: Freistoß zum 0:2 | von SCF-Dani
 Allgemeine Themen
  Linie von Marco Fritz | von JerryJones
  Dortmunds Einbrüche | von Hallowicked
  Das wars endgültig | von do-mz
  Reus auf / neben der Bank | von Potnitla

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

In der 78. Minute bekommt Götze den Ball im Strafraum an die Hand. Der VAR greift ein und schickt Fritz zum Monitor, welcher auf "kein Elfmeter" entscheidet. Richtig entschieden?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 0 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 1 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 0 x Veto

 Handspiel Götze?  - #101


06.05.2019 17:35


woscsnh


1899 Hoffenheim-Fan1899 Hoffenheim-Fan


Mitglied seit: 18.10.2015

Aktivität:
Beiträge: 732

@nordic

- richtig entschieden
Zitat von nordic
Zitat von woscsnh
Zitat von cool-snoopy
Nachdem.es in den letzten Wo hen für deutlich weniger Elfmeter gab bin ich der Meinung das es auch hier hätte einen Strafstoß geben müssen. Es kann  nicht sein das jeder Schiedsrichter sich die Regeln auslegt wie er es für richtig hält...

Generell ist sowas nicht zu pfeifen, aber der VAR hat in so vielen ähnlichen Situationen dem Achiedsrichter einen Elfmeter empfohlen das ich mich genauso wundere das es keine  gab wie Flo Kohfeld!

PS: wird der Videobeweis generell angewandt oder gibt es  nur drei Möglichkeiten wie beim Tennis wenn der Spieler das Hawk-Eye anfordert?!?!?
mir kommt es wirklich langsam.so.bor als wenn die das in Köln auswürfeln...


Siehe http://static-3eb8.kxcdn.com/documents/786/111531_110319_IFAB_LoG_at_a_Glance.pdf

The following will not usually be a free kick.....

• the ball touches a player’s hand/arm directly from their own head/body/foot or the head/body/foot of another player who is close/near


Die von dir zitierten Regeln gelten noch nicht. Es ist eine Zusammenfassung der Änderungen für de Saison 2019/20. Wir sind aber noch in Saison 2018/19. Unabhängig davon finde ich es sehr interessant, dass dort das Bein nicht erwähnt wird. Da explizit Kopf, Fuß und Körper erwähnt werden, scheint ein Abpraller vom Bein bewusst ausgenommen zu sein. Die Formulierung, dass es normalerweise kein absichtliches Handspiel ist, würde für diese Szene dann also nicht gelten. Dementsprechend müsste dann auch die gesamte Distanz der Flanke berücksichtigt werden und nicht nur die seit dem Abpraller. Da müsste man dann auch nach den neuen Regeln auf strafbares Handspiel entscheiden. Ich habe daher so meine Zweifel, ob die Änderungen alles besser und einfacher machen. Es wird nächstes Jahr dann nur über andere Fälle gestritten.

Und für diese Saison: für mich ist Götzes Verhalten aufgrund der langen Flugzeit und erwartbaren Flugkurve des Balles zumindest grob fahrlässig, er macht auch keine Anstalten das mögliche Handspiel zu verhindern, er zieht sogar einen Vorteil ausseinem Handspiel. Und in dieser Saison ist schon ein wesentlich weniger fahrlässiges Verhalten ausreichend für ein strafbares Handspiel und laut Aussagen vom DFB dann auch korrekt so bewertet worden. Daher ist es für mich eine Fehlentscheidung.

Zu "Die von dir zitierten Regeln gelten noch nicht."
->
sollte man meinen. Nach allem, was die SR aber so kommentieren,
nutzen sie
-- das 'Abpraller-Indiz', um strafbares Handspiel auszuschließen 
-- die 'Arm über Schulter Situation', um generell auf strafbares Handspiel zu entscheiden. 
Eigentlich ein Unding. Und mit der Kritik der 'unwissenden Öffentlichkeit' gegenüber den Entscheidungen wird vollkommen dilettantisch umgegangen. Jetzt 'haben sie den Salat'. Völlig unprofessionelle Strategie. 

Ja, tatsächlich fehlt in 
"...the ball touches a player’s hand/arm directly from their own head/body/foot or the head/body/footof another player who is close/near..."
das Bein.
Das kann aber nur ein Versehen sein, denn beim Abprallen vom anderen Spieler macht der Ausschluß des Beines wirklich keinen Sinn. 
Zur aktuellen Situation: ist es nicht so, dass 2 Spieler vor Götze die hohe Flanke nicht erreichen. Und Götze dann überrascht ist, dass der Ball zu ihm kommt?


Dass Götze sogar einen Vorteil aus seinem Verhalten erzielt, ist lt. Regel völlig irrelevant.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Götze?  - #102


06.05.2019 19:14


Siemprewerder


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 01.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 164

@woscsnh

Zitat von woscsnh
Zitat von nordic
Zitat von woscsnh
Zitat von cool-snoopy
Nachdem.es in den letzten Wo hen für deutlich weniger Elfmeter gab bin ich der Meinung das es auch hier hätte einen Strafstoß geben müssen. Es kann  nicht sein das jeder Schiedsrichter sich die Regeln auslegt wie er es für richtig hält...

Generell ist sowas nicht zu pfeifen, aber der VAR hat in so vielen ähnlichen Situationen dem Achiedsrichter einen Elfmeter empfohlen das ich mich genauso wundere das es keine  gab wie Flo Kohfeld!

PS: wird der Videobeweis generell angewandt oder gibt es  nur drei Möglichkeiten wie beim Tennis wenn der Spieler das Hawk-Eye anfordert?!?!?
mir kommt es wirklich langsam.so.bor als wenn die das in Köln auswürfeln...


Siehe http://static-3eb8.kxcdn.com/documents/786/111531_110319_IFAB_LoG_at_a_Glance.pdf

The following will not usually be a free kick.....

• the ball touches a player’s hand/arm directly from their own head/body/foot or the head/body/foot of another player who is close/near


Die von dir zitierten Regeln gelten noch nicht. Es ist eine Zusammenfassung der Änderungen für de Saison 2019/20. Wir sind aber noch in Saison 2018/19. Unabhängig davon finde ich es sehr interessant, dass dort das Bein nicht erwähnt wird. Da explizit Kopf, Fuß und Körper erwähnt werden, scheint ein Abpraller vom Bein bewusst ausgenommen zu sein. Die Formulierung, dass es normalerweise kein absichtliches Handspiel ist, würde für diese Szene dann also nicht gelten. Dementsprechend müsste dann auch die gesamte Distanz der Flanke berücksichtigt werden und nicht nur die seit dem Abpraller. Da müsste man dann auch nach den neuen Regeln auf strafbares Handspiel entscheiden. Ich habe daher so meine Zweifel, ob die Änderungen alles besser und einfacher machen. Es wird nächstes Jahr dann nur über andere Fälle gestritten.

Und für diese Saison: für mich ist Götzes Verhalten aufgrund der langen Flugzeit und erwartbaren Flugkurve des Balles zumindest grob fahrlässig, er macht auch keine Anstalten das mögliche Handspiel zu verhindern, er zieht sogar einen Vorteil ausseinem Handspiel. Und in dieser Saison ist schon ein wesentlich weniger fahrlässiges Verhalten ausreichend für ein strafbares Handspiel und laut Aussagen vom DFB dann auch korrekt so bewertet worden. Daher ist es für mich eine Fehlentscheidung.

Zu "Die von dir zitierten Regeln gelten noch nicht."

->
sollte man meinen. Nach allem, was die SR aber so kommentieren,
nutzen sie
-- das 'Abpraller-Indiz', um strafbares Handspiel auszuschließen 
-- die 'Arm über Schulter Situation', um generell auf strafbares Handspiel zu entscheiden. 
Eigentlich ein Unding. Und mit der Kritik der 'unwissenden Öffentlichkeit' gegenüber den Entscheidungen wird vollkommen dilettantisch umgegangen. Jetzt 'haben sie den Salat'. Völlig unprofessionelle Strategie. 

Ja, tatsächlich fehlt in 
"...the ball touches a player’s hand/arm directly from their own head/body/foot or the head/body/footof another player who is close/near..."

das Bein.

Das kann aber nur ein Versehen sein, denn beim Abprallen vom anderen Spieler macht der Ausschluß des Beines wirklich keinen Sinn. 

Zur aktuellen Situation: ist es nicht so, dass 2 Spieler vor Götze die hohe Flanke nicht erreichen. Und Götze dann überrascht ist, dass der Ball zu ihm kommt?


Dass Götze sogar einen Vorteil aus seinem Verhalten erzielt, ist lt. Regel völlig irrelevant.


Cui bono
Absicht könnte man auch am Nutzen erkennen.... so ganz irrelevant ist es deshalb eben nie
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Götze?  - #103


06.05.2019 19:16


dcdavid84


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 05.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 22

- richtig entschieden
Handspiel ja, strafbares Handspiel nein. 

Für sowas möchte ich keinen Elfmeter sehen. Wenn ich so einen bekommen würde ich den freiwillig daneben setzen.

Aber offengesprochen hatte ich bei den bisherigen - meiner Meinung nach sehr sehr fragwürdigen - Entscheidungen diese Saison mit einem Elfmeter gerechnet. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Götze?  - #104


06.05.2019 19:20


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1247

- richtig entschieden
Ich finde es gut, dass Marco Fritz hier nicht auf Elfmeter entschieden hat. Götze versucht noch, den Arm zurückzuziehen, er kann ihn ja nicht abschneiden. Für mich ist das kein Elfmeter.



10 Jahre-12 Trainer-ein Verantwortlicher-Preetz raus!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Götze?  - #105


06.05.2019 19:27


GladbacherFohlen
GladbacherFohlen

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

GladbacherFohlen
Mitglied seit: 04.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 5489

Hier nochmal Bildmaterial zur Szene: https://youtu.be/83U6yYUtvuA?t=261



"Das ist der ganz normale Wahnsinn hier im Borussia-Park!" - 100,5-Kommentator Andreas Küppers nach Igor de Camargos Last-Minute-Tor in der Relegation 2011 gegen Bochum


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Götze?  - #106


07.05.2019 11:09


Festgeld


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 30.01.2017

Aktivität:
Beiträge: 92

Enthaltung wegen Fassungslosigkeit

Ich halte mich für sehr regelfest. Aber was in den letzten Monaten aus der Handspielregel gemacht wurde (die Regel an sich ist ja unverändert, nur die Auslegung bzw. "Anwendung" der Regel änderte sich), ist für mich nicht mehr nachvollziehbar. Ich weiß auch nicht, aus welcher Not heraus man die Auslegungskriterien geändert hat.

Die "Absicht" als Regelkriterium hat doch immer gut funktioniert. Eine "Vergrößerung der Körperfläche" war nie Teil der Regel, sondern immer nur ein Indiz dafür, dass jemand absichtlich Hand spielt. Aber eben ohne mit der Hand zum Ball zu gehen, sondern als antizipiertes Sich-anschießen-lassen.

Heute ist es so, dass dieses Indiz die eigentliche Regel verdrängt hat und allein die Vergrößerung der Körperfläche entscheidend ist, nicht mehr die Absicht. Als Grund wird genannt, dass man den Spielern ja nicht in den Kopf gucken könne.

Dabei wird übersehen, dass es Bewegungsabläufe gibt, die natürlich sind (Weigls Arm gegen Schalke), und solche, die eben unnatürlich sind (Boatengs zum Himmel gestreckte Arme bei der EM 2016). Ich als Fußballer sehe bei 90% der Handspiele sofort, ob das Absicht ist oder nicht. Die anderen 10% würde ich dann eben im Zweifel nicht pfeifen, und gut ist.

Übersehen wird außerdem, dass die Arme IMMER die Körperfläche vergrößern. Denn sie gehören ja nicht zum Rumpf. Wenn ich nach diesem Argument gehe, muss ich also eigentlich immer Elfmeter pfeifen. Denn entweder der Arm ist vor dem Körper, dann ist es (strafbare) Schutzhand, oder der Arm ist neben dem Körper, dann ist die Fläche vergrößert. Dass damit aber der Geist der Regel und damit der ganze Sinn und Zweck der Handregel in Trümmer gelegt wird, scheint den Auslegungsgebern weniger wichtig zu sein. Diese Entwicklung weg vom eigentlichen Spiel, hin zu Kommerz und weltfremden Regelauslegungen sind die Sargnägel für diesen meinen geliebten Sport.

 



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Götze?  - #107


07.05.2019 11:41


aytekin19


SV Meppen-FanSV Meppen-Fan


Mitglied seit: 27.01.2019

Aktivität:
Beiträge: 24

- Veto
Götzes Arm steht unter Spannung und hilft ihm, den Ball zu kontrollieren.
Sieht für mich nach einem Reflex aus, da der Arm sogar Richtung Ball geht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Götze?  - #108


08.05.2019 09:20


christophel


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 10.05.2010

Aktivität:
Beiträge: 11

Szene jetzt mehrer Male angeschaut. Götze versucht den aufprallenden Ball mit dem Fuß zu kontrollieren und bekommt ihn dann unabsichtlich an den Arm. Sowas ist kein Elfer. War aber schwer zu sehen, hier muss man den Videobeweis mal loben, ohne den kann ein Schiri auch mal auf Elfer entscheiden weil alles so wahnsinnig schnell geht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

×

Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

×

04.05.2019 18:30


6.
Pulisic
41.
Alcácer
70.
Möhwald
75.
Pizarro

Schiedsrichter

Marco FritzMarco Fritz
Note
4,4
Werder Bremen 5,2   4,2  Bor. Dortmund 4,4
Dominik Schaal
Marcel Pelgrim
Johann Pfeifer
Frank Willenborg
Arne Aarnink

Statistik von Marco Fritz

Werder Bremen Bor. Dortmund Spiele
13  
  20

Siege (DFL)
6  
  11
Siege (WT)
5  
  11

Unentschieden (DFL)
2  
  3
Unentschieden (WT)
3  
  3

Niederlagen (DFL)
5  
  6
Niederlagen (WT)
5  
  6

Aufstellung

Pavlenka
Gelbe Karte Friedl
Veljkovic
Langkamp
Augustinsson
Eggestein
Sahin 60.
Gelbe Karte Klaassen
Kruse
Osako 61.
Rashica
Bürki 
90. Diallo 
Weigl  Gelbe Karte
Akanji 
Guerreiro 
Witsel 
83. Delaney 
Sancho 
82. Götze 
Pulisic 
Alcácer 
Pizarro  61.
Möhwald  60.
83. Dahoud
90. Philipp
82. Bruun Larsen

Alle Daten zum Spiel

Werder Bremen Bor. Dortmund Schüsse auf das Tor
4  
  8

Torschüsse gesamt
8  
  13

Ecken
4  
  8

Abseits
3  
  2

Fouls
17  
  7

Ballbesitz
44%  
  56%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema