Handspiel Ibisevic beim 1:2

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  11. Min.: Elfmeter an Lewandowski? | von SuperBayern
  38. Min.: Handspiel Ibisevic beim 1:2 | von adler88
  56. Min.: Elfmeter berechtigt. | von 1860forever  VAR
 Allgemeine Themen
  Spielerwechsel | von waldi87
  Nico Kovac | von mshhb
  Schiedsrichterbewertung | von GladbacherFohlen
  Gleichstand | von naturian

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #21


16.08.2019 22:03


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5781

@Fan-100%

Zitat von Fan-100%
Zitat von Hagi01
Nein, die Vorlage ist in der offiziellen DFB-Präsentation als Beispiel für ein nicht-strafbares Handspiel genannt
Danke für die Aufklärung.
Zum zukünftigen Verständnis: Gibt es Situationen in den ein unabsichtliches Handspiel auch strafbar wird, obwohl es nicht der Schütze selbst begangen hat? Die Regel liest sich als ob es wirklich nur auf diesen Spieler an kommt und nicht auf Situationen davor oder gilt die Torchance und der Ballbesitz eher für das ganze Team?
 

Mein Verständnis: Der Sinn der Regeländerung ist, dass kein Tor mit der Hand erzielt werden soll. Das müsste dann auch für die Szene gelten, wenn ein Spieler den Ball mit dem Arm ins Tor abfälscht. Spannender ist ein Handspiel vor dem Schuss. Da gibt es noch einiges an Ermessensspielraum und Unklarheiten. Faustformel ist eine unmittelbare klare Torchance. Aber wie unmittelbar unmittelbar sein muss, ist so eine Frage. In der DFB-Präsentation wird als Beispiel für ein strafbares Handspiel das Tor von Kramer gegen Dortmund angeführt. Da köpft sich Kramer an die Hand, der Ball prallt von der Hand an den Rücken des Verteidigers, dann zurück zu Kramer, der dann trifft. Das soll noch nah genug an der klaren Torchance sein.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #22


16.08.2019 22:04


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 943

@aspengler

Zitat von aspengler
Mir fällt nur so was als Beispiel ein: Eckball, Stürmer kriegt den Ball an die Hand, der Ball springt seinem Mannschaftskollegen vor die Füße, der abzieht und das Tor macht.
Genau das wäre eine Situation bei der ich nicht wüsste, ob die neue Regel greift.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #23


16.08.2019 22:08


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5781

@Fan-100%

Zitat von Fan-100%
Zitat von aspengler
Mir fällt nur so was als Beispiel ein: Eckball, Stürmer kriegt den Ball an die Hand, der Ball springt seinem Mannschaftskollegen vor die Füße, der abzieht und das Tor macht.
Genau das wäre eine Situation bei der ich nicht wüsste, ob die neue Regel greift.

Da bin ich mir ziemlich sicher, dass die Regel greift, weil direkt nach dem Handspiel eine klare Torchance entsteht. Unabhängig davon, ob der Mitspieler trifft, würde ich das pfeifen.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #24


17.08.2019 03:06


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

Immerhin wird in der Diskussion schon deutlich, wie "sinnvoll" die neue Regel ist. 
Da werden gleiche Aktionen völlig unterschiedlich bewertet, nur weil... ja warum eigentlich?

Und ich freue mich schon auf den Tag, an dem ein Stürmer nicht auf's leere Tor schießt, weil er den Ball an den Arm bekommen hat, sondern abdreht oder versucht einen Elfer rauszuholen. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #25


17.08.2019 12:59


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 943

@Hagi01

Zitat von Hagi01
Da bin ich mir ziemlich sicher, dass die Regel greift, weil direkt nach dem Handspiel eine klare Torchance entsteht. Unabhängig davon, ob der Mitspieler trifft, würde ich das pfeifen.
Danke für die Aufklärung.
Weiß zwar so noch nicht, was ich davon halten soll, weil so dann wieder eine Regel mit viel Ermessensspielraum erschaffen worden ist, aber, an sich, kann ich verstehen, warum solche Szenen auch zählen sollen. Danke.
Trotzdem schon irgendwie komisch, dass da beim DFB soviele Juristen rumhocken, aber sie es aber trotzdem nicht gebacken bekommen richtig formulieren, was sie wollen. So schwer wäre das nicht ein "oder ein Teamkollege" oder ähnliches hinzuzufügen und vieles wäre direkt klarer.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #26


17.08.2019 13:03


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 943

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Immerhin wird in der Diskussion schon deutlich, wie "sinnvoll" die neue Regel ist. 
Da werden gleiche Aktionen völlig unterschiedlich bewertet, nur weil... ja warum eigentlich?

Und ich freue mich schon auf den Tag, an dem ein Stürmer nicht auf's leere Tor schießt, weil er den Ball an den Arm bekommen hat, sondern abdreht oder versucht einen Elfer rauszuholen. 
Ja, leider wurde da wohl wieder eine Regel mit viel Ermessensspielraum und viel anschließenden Diskussionsbedarf geschaffen. Mal wird eine, zwei Stationen vorher noch zählen, mal nicht und alles ist vom Gefühl des Schiedsrichters abhängig. Bleibt'n Geschmäckle bei der Regel.

Deine beschriebene Aktion würde dem Spieler, aber meine Meinung nach, nicht so viel bringen. Vielleicht werden ein paar Spieler einen Schuss danach aus zweiter Reihe meiden, aber wenn sie anders in aussichtsreicher Abschlusspostion sind, würde das ja auch schon als Torchance gelten. Egal ob er schießt oder versucht noch nen Elfer raus zu holen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #27


17.08.2019 21:05


Wasabi[Wolf]


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 610

Kleines Beispiel für inmittelbar, heute zu sehen bei mancity vs. tottenham in der Nachspielzeit.
Der Ball kommt nach einer Ecke über die hand eines mitspielers (unabsichtlich) zu G. Jesus, der zieht ab und Tor. VAR mischt sich ein und das Tor wurde aberkannt.

Ich glaube das ist mit unmitelbar gemeint und wurde heute exakt so praktiziert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #28


18.08.2019 22:42


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1340

Heute auch bei Union vs RB: Poulsen kriegt den Ball im Strafraum der Berliner an die Hand, der Ball prallt zum Mannschaftskollegen, der aus kurzer Distanz verwandelt.

Wurde zurück genommen...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #29


20.08.2019 19:32


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 6996

So ganz einig ist man sich da wohl nicht. 
Collinas Erben schreibt auf Twitter "Wenn Ibisevic den Ball da mit der Hand berührt hätte, dann hätte der Treffer nicht zählen dürfen. (Hat er aber wohl nicht.)"



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel Ibisevic beim 1:2  - #30


24.08.2019 21:45


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4569

@Hagi01

Zitat von Hagi01
Zitat von adler88
Zitat von Fan-100%
Gilt der neue Regelpassus nicht nur für den Spieler, der selbst das Tor erziehlt oder die Chance hat und nicht bereits schon bei der Station vorher? (also in diesem Fall eben nur dann, wenn Grujic selbst beim letzten Annehmen mit dem Arm dran gewesen wäre)

Ein Vergehen liegt vor, wenn ein Spieler...
... in Ballbesitz gelangt, nachdem ihm der Ball an die Hand/den Arm springt, und danach
- ins gegnerische Tor trifft,
- zu einer Torchance kommt.

Oder versteh ich das falsch und der Ballbesitz gilt für das ganze Team und nicht den Spieler spezifisch? Wegen dem "ihm" sehe ich es eben gerade noch anders und würde die Regel deshalb nur beim Schützen anwenden.


Hm, ich meinte es wurde gesagt die Boateng Vorlage 2018 im Pokalfinale wäre nun auch irregulär. Somit ein Tor aus Handvorteil abzupfeifen

Nein, die Vorlage ist in der offiziellen DFB-Präsentation als Beispiel für ein nicht-strafbares Handspiel genannt



Was dann aber nur ein Fehler der deutschen Übersetzung ist:
Zitat von SetOnFire
Korrekt, allerdings nicht die Maßgabe der Verbände.
siehe Leipzig und ManCity.

Dazu auch gerne die detailliertere Fassung von Collinas Erben:
https://twitter.com/CollinasErben/status/1164257751180218378


Im Englischen:
It is an offense, if a player gains possesion... and then creates a goal-scoaring opportionity

Da steht nur, das eine Chance entsteht.
Das mit dem Spieler muss selbst die Torchance haben, steht da nicht im Ansatz



 Melden
 Zitieren  Antworten


16.08.2019 20:30


24.
Lewandowski
36.
Lukebakio
39.
Grujic
60.
Lewandowski

Schiedsrichter

Harm OsmersHarm Osmers
Note
3,1
Bayern München 4,6   2,8  Hertha BSC 3,7
Thomas Gorniak
Robert Kempter
Markus Schmidt
Tobias Reichel
Pascal Müller

Statistik von Harm Osmers

Bayern München Hertha BSC Spiele
7  
  9

Siege (DFL)
5  
  1
Siege (WT)
5  
  1

Unentschieden (DFL)
2  
  3
Unentschieden (WT)
2  
  4

Niederlagen (DFL)
0  
  5
Niederlagen (WT)
0  
  4

Aufstellung

Neuer
Kimmich
Gelbe Karte Pavard
Süle
Alaba
Gelbe Karte Müller 85.
Alcántara
Tolisso
Gnabry 87.
Gelbe Karte Lewandowski
Coman
Jarstein 
Klünter 
Stark 
Rekik 
Leckie 
Darida  Gelbe Karte
78. Duda 
Grujic  Gelbe Karte
Mittelstädt  Gelbe Karte
68. Lukebakio 
63. Ibisevic 
Sanches  85.
Davies  87.
63. Esswein
78. Skjelbred
68. Selke

Alle Daten zum Spiel

Bayern München Hertha BSC Schüsse auf das Tor
9  
  3

Torschüsse gesamt
15  
  5

Ecken
12  
  0

Abseits
2  
  0

Fouls
7  
  18

Ballbesitz
62%  
  38%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema