Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.

Relevante Themen

 Strittige Szene
  45. Min.: Foul an Raman? | von Junior
  61. Min.: Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen. | von JerryJones  VAR
 Vorschläge der Community
  2. Min.: Reguläres 1:0? | von SCF-Dani
 Allgemeine Themen
  Gelbe karte hinteregger | von zimbo
  Entscheidungen im Spiel | von SCF-Dani
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

Handspiel im Strafraum von Hinteregger wird überprüft und der Schiedsrichter entscheidet auf kein strafbare Handspiel ist das für euch korrekt? 

KT-Abstimmung

Daumen hoch 11 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 4 x Veto

 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #101


12.03.2019 20:00


Klaus


Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan


Mitglied seit: 14.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 21

Weil hier immer die Brust ins Spiel gebracht wird, wo wird den hier der Ball mit der Brust gespielt? Ich kann da wirklich keinen Brustkontakt erkennen.

http://i.imgur.com/nHzahND.gif



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #102


12.03.2019 20:19


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 3515

@Klaus

Zitat von Klaus
Weil hier immer die Brust ins Spiel gebracht wird, wo wird den hier der Ball mit der Brust gespielt? Ich kann da wirklich keinen Brustkontakt erkennen.

http://i.imgur.com/nHzahND.gif


Zeigt sehr gut, das eben der Arm überhaupt nicht zum Ball geht.

Danke.

Der Arm geht klar weg, der Körper erfolglos hin.

Wegzaubern kann man den Arm nicht



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #103


12.03.2019 20:51


Klaus


Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan


Mitglied seit: 14.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 21

Bin kein Schiri, aber spiele seit 20 Jahren als IV. Wenn ich so hingehe, nehme ich billigend in Kauf, dass ich den Ball mit dem Arm erwische. Der gesamte Oberkörper mit (angelegtem) Arm bewegt sich aktiv in die Flugrichtung des Balls. Wenn er da hingeht, muss er den Ball auch mit der Brust erwischen. Für mich somit Handspiel und Elfer. Unabhängig von der Entscheidung des Schiris aber definitv kein Thema für die Pappnasen im Kölner Keller.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #104


12.03.2019 21:12


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 684

@Klaus

- richtig entschieden
Zitat von Klaus
Bin kein Schiri, aber spiele seit 20 Jahren als IV. Wenn ich so hingehe, nehme ich billigend in Kauf, dass ich den Ball mit dem Arm erwische. Der gesamte Oberkörper mit (angelegtem) Arm bewegt sich aktiv in die Flugrichtung des Balls. Wenn er da hingeht, muss er den Ball auch mit der Brust erwischen. Für mich somit Handspiel und Elfer. Unabhängig von der Entscheidung des Schiris aber definitv kein Thema für die Pappnasen im Kölner Keller.


je nach dem.
wenn er nachfragt ist alles thema.
und man sieht auf dem gif zwei richtungsänderungen, daher muss es einen kontakt vorher geben, und der kann nur auf der brust sein.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #105


12.03.2019 21:23


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 3515

Ganz ehrlich?
Das Gif ist doch ein Fake.

Der Ball macht da auf kürzeste Distanz ne sehr interessante Kurve. Das geht so gar nicht.

Und es passt überhaupt nicht zu den anderen Kameras.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #106


12.03.2019 22:28


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 684

@Adler88

- richtig entschieden
Zitat von adler88
Ganz ehrlich?
Das Gif ist doch ein Fake.

Der Ball macht da auf kürzeste Distanz ne sehr interessante Kurve. Das geht so gar nicht.

Und es passt überhaupt nicht zu den anderen Kameras.


nein.
schlechte qualität verlangsamt.
der kontakt mit der brust ist nicht im bild erfasst, du siehst den ball kurz vor kontakt, dann nach kontakt mit der brust zur seite springen, und dann nach kontakt vom arm (der selbst ebenfalls nicht da ist, also der frame) und du siehst den ball vom arm wegspringen.

ich meine youtube arbeitet mit 25 frames pro sekunde (kann auch etwas anders sein), so um den dreh, wenn nun das ganze verlangsamt wird, (ich tippe hier auf etwa 0.25) bleiben 6.25 fps, wenn nun der gifmaker noch frames auslässt, der grösse wegen, landen wir irgendwo unter 5 fps, also 5 bilder pro sekunde, da fehlt dann relativ viel.
im normalfall fällt sowas nicht auf, das hirn hat eine enorme fehlerkorrekturfähigkeit (weshalb wir nicht immer das wahrnehmen, was wir real sehen), hier aber versagt die, weil die ursache der richtungsänderung fehlt, und man konzentriert auf den ball achtet.

das dürfte eher die technik selbst als ein fake sein. allerdings ist auch das gif ein starkes indiz gegen strafbares handspiel.

nachtrag.
mrkest du das du das leesn knasnt, sgoar rhcet gut?
solange alle buchstaben da sind, und der erste und letzte an der richtigen stelle ist, korrigiert das hirn bei menschen, die viel lesen, automatisch.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #107


13.03.2019 07:19


Klaus


Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan


Mitglied seit: 14.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 21

..."....allerdings ist auch das gif ein starkes indiz gegen strafbares handspiel."


Da habe ich eine völlig gegensätzliche Wahrnehmung. Ich kann da auch keine Richtungsänderung von der Brust erkennen. Für mich ist das gif ein starkes Indiz für ein strafbaren Handspiel.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #108


13.03.2019 10:06


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 761

@Baerchen

Zitat von Baerchen

Er soll den Ball nicht mit dem Arm berühren, dann passt es, dass er mit dem Oberkörper hingeht. Der Oberkörper ist ja ein Körperteil mit dem man den Ball spielen darf. Mit der Hand darf man das halt nicht  

Wie schon geschrieben. Es ist super bitter gelaufen wie er den Ball dann an den Arm bekommt, aber er spielt ihn eben aktiv mit dem Arm.

Das ist für mich ein bischen wie eine Grätsche. Wenn der Spieler den Ball trifft ist das okay, wenn er aber den Gegner abräumt dann ist es eben Foul und daran ist nicht die Grätsche schuld sondern die Tatsache, dass er eben den Gegner abräumt statt den Ball zu spielen.


Mit der Aussage bist Du regeltechnisch aber auf dem Holzweg. Wenn ein Spieler bei einer Grätsche die Absicht hat den Ball zu spielen und dabei unabsichtlich den Gegner umsenst ist es Foulspiel. Das nennt man dann fahrlässig. Bei Handspiel ist aber die Absicht das einzige Kriterium. Alles andere sind nur Indizien, auf die der SR zur Beurteilung der Absicht heranziehen soll.
Also bei einer Grätsche unabsichtlich den Gegener umsensen ist Freistoß. Ein unabsichtliches Handspiel ist dagegen nicht strafbar. Dein Vergleich passt also gar nicht!


Zitat von @nick_user

nein.
schlechte qualität verlangsamt.
der kontakt mit der brust ist nicht im bild erfasst, du siehst den ball kurz vor kontakt, dann nach kontakt mit der brust zur seite springen, und dann nach kontakt vom arm (der selbst ebenfalls nicht da ist, also der frame) und du siehst den ball vom arm wegspringen.

ich meine youtube arbeitet mit 25 frames pro sekunde (kann auch etwas anders sein), so um den dreh, wenn nun das ganze verlangsamt wird, (ich tippe hier auf etwa 0.25) bleiben 6.25 fps, wenn nun der gifmaker noch frames auslässt, der grösse wegen, landen wir irgendwo unter 5 fps, also 5 bilder pro sekunde, da fehlt dann relativ viel.
im normalfall fällt sowas nicht auf, das hirn hat eine enorme fehlerkorrekturfähigkeit (weshalb wir nicht immer das wahrnehmen, was wir real sehen), hier aber versagt die, weil die ursache der richtungsänderung fehlt, und man konzentriert auf den ball achtet.

das dürfte eher die technik selbst als ein fake sein. allerdings ist auch das gif ein starkes indiz gegen strafbares handspiel.


Die Filmchen werden doch, um die Datenmenge möglichst klein zu halten, komprimiert. Da gibt es jeweils eine vollständiges Bild (Frame) als Start. Dann folgen ein paar, bei denen nur die Änderungen zum vorherigen Bild gespeichert werden. Nach ein paar Bildern gibt es dann wieder ein gesamtes Bild quasi als Neustart. Wenn man jetzt das Filmchen jetzt frameweise ablaufen lässt, werden dann nicht nur die vollständigen Bilder angezeigt? Dadurch würden ja von vornherein die meisten Bilder wegfallen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #109


13.03.2019 10:31


tont85


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 7

Man stellt fest, dass diese Saison scheinbar nachhaltig jegliches Empfinden dafür was ein strafbares Handspiel ist und was nicht zerstört hat. 
Die Diskussion läuft nur noch in die Richtung aber am 3. Spieltag wurde dafür auch...es geht nur noch darum dass man mal benachteiligt worden ist und deshalb soll jetzt der Gegner gefälligst auch mal benachteiligt werden.
Wie man hier zu dem Schluss kommen kann, dass das ein strafbares Handspiel ist erschließt sich mir 0,0 (Die Lösung damit man keinen Elfer bei angelegtem Arm verursacht kann doch nicht sein, dass man nicht mehr versuchen darf einen Ball zu blocken).
Das einzige Takeaway nach 9 Seiten Diskussion hier ist die Handregel ist absoluter, unbrauchbarer Müll!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #110


13.03.2019 11:49


Rotzlöffel
Rotzlöffel

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 11.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 1028

Das fast es (leider) ganz gut zusammen. Das einzige was mit absoluter Garantie über die Handregel sagen kann, ist dass sie keiner mehr kapiert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #111


13.03.2019 12:04


PatrickSaar


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 19.08.2013

Aktivität:
Beiträge: 48

Gemäß Regelwerk gilt:

"Folgendes ist zu berücksichtigen:
- die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balls zur Hand),
- die Entfernung zwischen Gegner und Ball (unerwarteter Ball),
- die Position der Hand (das Berühren des Balls an sich ist noch kein Vergehen)"


Da die Hand von Hinteregger HINTER seinem Rücken ist und nicht Richtung Ball geht, ist es vom Wortlaut her recht eindeutig Kein Handspiel.

Man beachte: Der Regeltext spricht an dieser Stelle nur von der Hand und nicht vom Arm!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #112


13.03.2019 12:38


Rotzlöffel
Rotzlöffel

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 11.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 1028

@PatrickSaar

Zitat von PatrickSaar
Gemäß Regelwerk gilt:

"Folgendes ist zu berücksichtigen:

- die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balls zur Hand),

- die Entfernung zwischen Gegner und Ball (unerwarteter Ball),

- die Position der Hand (das Berühren des Balls an sich ist noch kein Vergehen)"


Da die Hand von Hinteregger HINTER seinem Rücken ist und nicht Richtung Ball geht, ist es vom Wortlaut her recht eindeutig Kein Handspiel.

Man beachte: Der Regeltext spricht an dieser Stelle nur von der Hand und nicht vom Arm!


Mag ja alles sein, trotzdem gibt es doch gerade in dieser Saison gefühlt jedes Wochenende andere Auslegungen, die man in alle Richtungen argumentieren kann...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #113


13.03.2019 12:38


Junior
Junior

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

Junior
Mitglied seit: 06.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 1202

@PatrickSaar

Zitat von PatrickSaar
Gemäß Regelwerk gilt:

"Folgendes ist zu berücksichtigen:

- die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balls zur Hand),

- die Entfernung zwischen Gegner und Ball (unerwarteter Ball),

- die Position der Hand (das Berühren des Balls an sich ist noch kein Vergehen)"


Da die Hand von Hinteregger HINTER seinem Rücken ist und nicht Richtung Ball geht, ist es vom Wortlaut her recht eindeutig Kein Handspiel.

Man beachte: Der Regeltext spricht an dieser Stelle nur von der Hand und nicht vom Arm!


Genau, das dritte der drei Kriterien spricht klar gegen Absicht. Die anderen beiden eher dafür. Da sind wir genauso schlau wie vorher.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #114


13.03.2019 13:09


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1377

@Junior

- richtig entschieden
Zitat von Junior
Zitat von PatrickSaar
Gemäß Regelwerk gilt:

"Folgendes ist zu berücksichtigen:

- die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balls zur Hand),

- die Entfernung zwischen Gegner und Ball (unerwarteter Ball),

- die Position der Hand (das Berühren des Balls an sich ist noch kein Vergehen)"


Da die Hand von Hinteregger HINTER seinem Rücken ist und nicht Richtung Ball geht, ist es vom Wortlaut her recht eindeutig Kein Handspiel.

Man beachte: Der Regeltext spricht an dieser Stelle nur von der Hand und nicht vom Arm!


Genau, das dritte der drei Kriterien spricht klar gegen Absicht. Die anderen beiden eher dafür. Da sind wir genauso schlau wie vorher.


genau genommen spricht die dritte UND sogar die erste gegen eine absicht. denn: die hand bzw. der arm von hinteregger geht ziemlich deutlich ersichtlich von seitlich vom körper weg bis hinter den rücken. eigentlich auch schon eine beachtliche leistung in abetracht der kürze der zeit.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #115


13.03.2019 13:13


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 173

@toni21

- Veto
Zitat von toni21
Zitat von Baerchen

Er soll den Ball nicht mit dem Arm berühren, dann passt es, dass er mit dem Oberkörper hingeht. Der Oberkörper ist ja ein Körperteil mit dem man den Ball spielen darf. Mit der Hand darf man das halt nicht  

Wie schon geschrieben. Es ist super bitter gelaufen wie er den Ball dann an den Arm bekommt, aber er spielt ihn eben aktiv mit dem Arm.

Das ist für mich ein bischen wie eine Grätsche. Wenn der Spieler den Ball trifft ist das okay, wenn er aber den Gegner abräumt dann ist es eben Foul und daran ist nicht die Grätsche schuld sondern die Tatsache, dass er eben den Gegner abräumt statt den Ball zu spielen.


Mit der Aussage bist Du regeltechnisch aber auf dem Holzweg. Wenn ein Spieler bei einer Grätsche die Absicht hat den Ball zu spielen und dabei unabsichtlich den Gegner umsenst ist es Foulspiel. Das nennt man dann fahrlässig. Bei Handspiel ist aber die Absicht das einzige Kriterium. Alles andere sind nur Indizien, auf die der SR zur Beurteilung der Absicht heranziehen soll.
Also bei einer Grätsche unabsichtlich den Gegener umsensen ist Freistoß. Ein unabsichtliches Handspiel ist dagegen nicht strafbar. Dein Vergleich passt also gar nicht!


Und sind wir ehrlich - wie viele Handspiele entstehen aus einer _tatsächlichen_ Absicht, dass ein Spieler denkt "ha den hau ich mit der Hand weg"? Und bei den Absicht-Indizien haben wir 2 von 3 die für die regeltechnische Absicht sprechen:
1) Er hat alle Zeit der Welt sich so hinzustellen, dass er den Ball nicht mit der Hand trifft.
2) Er bewegt sich aktiv in die Flugbahn des Balls

Was für ihn spricht ist die Tatsache, dass er versucht den Arm so weit wie nur eben möglich aus der Flugbahn und hinter seinen Körper zu bekommen, dies gelingt aber augenscheinlich nicht erfolgreich -> Handspiel -> 11m

Ich verstehe, dass man das anders sehen kann aber so sehe ich das und mMn ist das von den Regeln auch gut abgedeckt den 11er zu geben (auch unabhängig davon, dass die Regeln für Hand eh total lächerlich ausgelegt werden jeden 2. Vollmond )
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #116


13.03.2019 15:14


Klaus


Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan


Mitglied seit: 14.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 21

So sehe ich das auch. So grob 90 % der Handspiele sind keine Absicht i.S. einer gewollten Aktion des Spielers. Mir wäre es am liebsten, dass es ein Handspiel nur Strafbar ist, wenn alle Kriterien erfüllt werden.

- die Bewegung der Hand zum Ball (nicht des Balls zur Hand),

- die Entfernung zwischen Ball und Spieler (unerwarteter Ball),

- unnatürliche Position von Hand/Arm

Sobald ein Kriterium nicht erfüllt wird, ist das Handspiel nicht strafbar.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #117


13.03.2019 16:45


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 761

@Baerchen

Zitat von Baerchen

Und sind wir ehrlich - wie viele Handspiele entstehen aus einer _tatsächlichen_ Absicht, dass ein Spieler denkt "ha den hau ich mit der Hand weg"? Und bei den Absicht-Indizien haben wir 2 von 3 die für die regeltechnische Absicht sprechen:
1) Er hat alle Zeit der Welt sich so hinzustellen, dass er den Ball nicht mit der Hand trifft.
2) Er bewegt sich aktiv in die Flugbahn des Balls

Was für ihn spricht ist die Tatsache, dass er versucht den Arm so weit wie nur eben möglich aus der Flugbahn und hinter seinen Körper zu bekommen, dies gelingt aber augenscheinlich nicht erfolgreich -> Handspiel -> 11m

Ich verstehe, dass man das anders sehen kann aber so sehe ich das und mMn ist das von den Regeln auch gut abgedeckt den 11er zu geben (auch unabhängig davon, dass die Regeln für Hand eh total lächerlich ausgelegt werden jeden 2. Vollmond )
 


Eigentlich habe ich dich nur auf einen Denkfehler aufmerksam machen wollen. Wenn ein Spieler die Hand aus der Flugbahn des Balls nimmt und es schief geht, sodass er den Ball doch berührt, dann ist es nicht automatisch ein strafbares Handspiel. Genau im Gegensatz zu dem von dir als Beispiel erwähnten Tackling.
Deine beiden Argumente passen auch nicht zu einem Fußballspiel. Auf die Spitze getrieben forderst Du ja damit, dass sich jeder Spieler vom Ball fern halten sollte, weil er ja automatisch seine Arme mitnehmen muss und sich dadurch einem potentiellen Handspiel aussetzten würde. Das halte ich für Quatsch. Wenn es danach geht, dürfte Hinteregger ja nicht mal versuchen den Ball mit der Brust zu spielen.


Zitat von @Junior

Genau, das dritte der drei Kriterien spricht klar gegen Absicht. Die anderen beiden eher dafür. Da sind wir genauso schlau wie vorher.


Für dich gibt es also eine Bewegung der Hand zum Ball. Das man seinen ganzen Körper zum Ball bewegt, um den mit dem Fuß, oder in diesem Fall mit der Brust zu spielen ist ja Sinn des Fußballs. Das kann also nicht verboten und demzufolge auch kein Kriterium für ein strafbares Handspiel sein. Jetzt würde ich gerne wissen, wie Hintreregger seinen Arm halten müsste, damit es kein absichtliches Handspiel ist und er trotzdem mit der Brust zum Ball gehen kann. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #118


13.03.2019 17:45


Junior
Junior

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

Junior
Mitglied seit: 06.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 1202

@toni21

Zitat von toni21
Zitat von Baerchen

Und sind wir ehrlich - wie viele Handspiele entstehen aus einer _tatsächlichen_ Absicht, dass ein Spieler denkt "ha den hau ich mit der Hand weg"? Und bei den Absicht-Indizien haben wir 2 von 3 die für die regeltechnische Absicht sprechen:
1) Er hat alle Zeit der Welt sich so hinzustellen, dass er den Ball nicht mit der Hand trifft.
2) Er bewegt sich aktiv in die Flugbahn des Balls

Was für ihn spricht ist die Tatsache, dass er versucht den Arm so weit wie nur eben möglich aus der Flugbahn und hinter seinen Körper zu bekommen, dies gelingt aber augenscheinlich nicht erfolgreich -> Handspiel -> 11m

Ich verstehe, dass man das anders sehen kann aber so sehe ich das und mMn ist das von den Regeln auch gut abgedeckt den 11er zu geben (auch unabhängig davon, dass die Regeln für Hand eh total lächerlich ausgelegt werden jeden 2. Vollmond )
 


Eigentlich habe ich dich nur auf einen Denkfehler aufmerksam machen wollen. Wenn ein Spieler die Hand aus der Flugbahn des Balls nimmt und es schief geht, sodass er den Ball doch berührt, dann ist es nicht automatisch ein strafbares Handspiel. Genau im Gegensatz zu dem von dir als Beispiel erwähnten Tackling.
Deine beiden Argumente passen auch nicht zu einem Fußballspiel. Auf die Spitze getrieben forderst Du ja damit, dass sich jeder Spieler vom Ball fern halten sollte, weil er ja automatisch seine Arme mitnehmen muss und sich dadurch einem potentiellen Handspiel aussetzten würde. Das halte ich für Quatsch. Wenn es danach geht, dürfte Hinteregger ja nicht mal versuchen den Ball mit der Brust zu spielen.


Zitat von @Junior

Genau, das dritte der drei Kriterien spricht klar gegen Absicht. Die anderen beiden eher dafür. Da sind wir genauso schlau wie vorher.


Für dich gibt es also eine Bewegung der Hand zum Ball. Das man seinen ganzen Körper zum Ball bewegt, um den mit dem Fuß, oder in diesem Fall mit der Brust zu spielen ist ja Sinn des Fußballs. Das kann also nicht verboten und demzufolge auch kein Kriterium für ein strafbares Handspiel sein. Jetzt würde ich gerne wissen, wie Hintreregger seinen Arm halten müsste, damit es kein absichtliches Handspiel ist und er trotzdem mit der Brust zum Ball gehen kann. 


Er muss den Ball nicht mit dem Arm spielen, dann ist alles gut. Bewegt er aber Körper mit angelegtem Arm zum Ball und trifft er den Ball dann mit dem Arm ist das für mich durch die Bewegung zum Ball strafbar. Da wiederhole ich mich aber nun erneut, ebenso wie mit dem Hinweis, dass ich da auch andere Sichtweisen verstehe.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #119


13.03.2019 19:28


Baerchen


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 23.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 173

@Junior

- Veto
Zitat von Junior
Zitat von toni21
Zitat von Baerchen

Und sind wir ehrlich - wie viele Handspiele entstehen aus einer _tatsächlichen_ Absicht, dass ein Spieler denkt "ha den hau ich mit der Hand weg"? Und bei den Absicht-Indizien haben wir 2 von 3 die für die regeltechnische Absicht sprechen:
1) Er hat alle Zeit der Welt sich so hinzustellen, dass er den Ball nicht mit der Hand trifft.
2) Er bewegt sich aktiv in die Flugbahn des Balls

Was für ihn spricht ist die Tatsache, dass er versucht den Arm so weit wie nur eben möglich aus der Flugbahn und hinter seinen Körper zu bekommen, dies gelingt aber augenscheinlich nicht erfolgreich -> Handspiel -> 11m

Ich verstehe, dass man das anders sehen kann aber so sehe ich das und mMn ist das von den Regeln auch gut abgedeckt den 11er zu geben (auch unabhängig davon, dass die Regeln für Hand eh total lächerlich ausgelegt werden jeden 2. Vollmond )
 


Eigentlich habe ich dich nur auf einen Denkfehler aufmerksam machen wollen. Wenn ein Spieler die Hand aus der Flugbahn des Balls nimmt und es schief geht, sodass er den Ball doch berührt, dann ist es nicht automatisch ein strafbares Handspiel. Genau im Gegensatz zu dem von dir als Beispiel erwähnten Tackling.
Deine beiden Argumente passen auch nicht zu einem Fußballspiel. Auf die Spitze getrieben forderst Du ja damit, dass sich jeder Spieler vom Ball fern halten sollte, weil er ja automatisch seine Arme mitnehmen muss und sich dadurch einem potentiellen Handspiel aussetzten würde. Das halte ich für Quatsch. Wenn es danach geht, dürfte Hinteregger ja nicht mal versuchen den Ball mit der Brust zu spielen.


Zitat von @Junior

Genau, das dritte der drei Kriterien spricht klar gegen Absicht. Die anderen beiden eher dafür. Da sind wir genauso schlau wie vorher.


Für dich gibt es also eine Bewegung der Hand zum Ball. Das man seinen ganzen Körper zum Ball bewegt, um den mit dem Fuß, oder in diesem Fall mit der Brust zu spielen ist ja Sinn des Fußballs. Das kann also nicht verboten und demzufolge auch kein Kriterium für ein strafbares Handspiel sein. Jetzt würde ich gerne wissen, wie Hintreregger seinen Arm halten müsste, damit es kein absichtliches Handspiel ist und er trotzdem mit der Brust zum Ball gehen kann. 


Er muss den Ball nicht mit dem Arm spielen, dann ist alles gut. Bewegt er aber Körper mit angelegtem Arm zum Ball und trifft er den Ball dann mit dem Arm ist das für mich durch die Bewegung zum Ball strafbar. Da wiederhole ich mich aber nun erneut, ebenso wie mit dem Hinweis, dass ich da auch andere Sichtweisen verstehe.


@toni21: Und genau so meine ich auch meinen Punkt (habe ich aber glaube ich auch schon mal so geschrieben aber vllt. komisch ausgedrückt). Er darf so hingehen aber mMn eben dann nicht den Ball mit der Hand berühren sondern nur mit der Brust - das Grätschenbeispiel passt zugegebenermaßen nicht ganz...

"Deine beiden Argumente passen auch nicht zu einem Fußballspiel. Auf die Spitze getrieben forderst Du ja damit, dass sich jeder Spieler vom Ball fern halten sollte, weil er ja automatisch seine Arme mitnehmen muss und sich dadurch einem potentiellen Handspiel aussetzten würde."
Ich fordere nicht, dass jeder Spieler der zum Ball geht dies unterlässt. Ich fordere, dass Spieler die zum Ball gehen (und dieser wie in dem Fall hier über mehrere Meter eine unabgelenkte Flugbahn hat) diesen eben mit erlaubten Körperteilen spielen und nicht mit der Hand. Das ist doch absolut im Sinne von Fußball oder nicht? Eigentlich fordere ich aber von Spielern nichtmal das - ich fordere einen Pfiff des Schiris wenn jemand den Ball so spielt

"Wenn es danach geht, dürfte Hinteregger ja nicht mal versuchen den Ball mit der Brust zu spielen."
Klar darf er - aber er darf es nicht versuchen und wenn es nicht klappt den Ball notfalls mit dem Arm wegchecken ^^"

TL;DR:
Er wurde nicht angeschossen sondern ging aktiv in die Flugbahn des Balls. Dabei verschätzt er sich / der Ball prallt ungünstig von seiner Brust ab und wird dann final durch die Hand geklärt. Dies macht es für mich strafbar und daher hätte _ich_ 11m gepfiffen.
Ich verstehe jeden, der sagt "mehr kann er den Arm nicht wegnehmen und es war keine Absicht" - für mich war es das im Sinne der Regel eben aus oben genanntem Grund.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Handspiel vom Schiedsrichter zurück genommen.   - #120


13.03.2019 23:04


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 684

@Baerchen

- richtig entschieden
Zitat von Baerchen
Zitat von toni21
Zitat von Baerchen

Er soll den Ball nicht mit dem Arm berühren, dann passt es, dass er mit dem Oberkörper hingeht. Der Oberkörper ist ja ein Körperteil mit dem man den Ball spielen darf. Mit der Hand darf man das halt nicht  

Wie schon geschrieben. Es ist super bitter gelaufen wie er den Ball dann an den Arm bekommt, aber er spielt ihn eben aktiv mit dem Arm.

Das ist für mich ein bischen wie eine Grätsche. Wenn der Spieler den Ball trifft ist das okay, wenn er aber den Gegner abräumt dann ist es eben Foul und daran ist nicht die Grätsche schuld sondern die Tatsache, dass er eben den Gegner abräumt statt den Ball zu spielen.


Mit der Aussage bist Du regeltechnisch aber auf dem Holzweg. Wenn ein Spieler bei einer Grätsche die Absicht hat den Ball zu spielen und dabei unabsichtlich den Gegner umsenst ist es Foulspiel. Das nennt man dann fahrlässig. Bei Handspiel ist aber die Absicht das einzige Kriterium. Alles andere sind nur Indizien, auf die der SR zur Beurteilung der Absicht heranziehen soll.
Also bei einer Grätsche unabsichtlich den Gegener umsensen ist Freistoß. Ein unabsichtliches Handspiel ist dagegen nicht strafbar. Dein Vergleich passt also gar nicht!


Und sind wir ehrlich - wie viele Handspiele entstehen aus einer _tatsächlichen_ Absicht, dass ein Spieler denkt "ha den hau ich mit der Hand weg"? Und bei den Absicht-Indizien haben wir 2 von 3 die für die regeltechnische Absicht sprechen:
1) Er hat alle Zeit der Welt sich so hinzustellen, dass er den Ball nicht mit der Hand trifft.
2) Er bewegt sich aktiv in die Flugbahn des Balls

Was für ihn spricht ist die Tatsache, dass er versucht den Arm so weit wie nur eben möglich aus der Flugbahn und hinter seinen Körper zu bekommen, dies gelingt aber augenscheinlich nicht erfolgreich -> Handspiel -> 11m

Ich verstehe, dass man das anders sehen kann aber so sehe ich das und mMn ist das von den Regeln auch gut abgedeckt den 11er zu geben (auch unabhängig davon, dass die Regeln für Hand eh total lächerlich ausgelegt werden jeden 2. Vollmond )
 



weil alle drei gegen absicht sprechen.
die hand bewegt sich weg vom ball, hinter den rücken, während der körper sich zum ball bewegt.
die entfernung ist recht kurz, zumal der ball unkontolliert abgefälscht wird.
die hand ist hinter dem rücken, das spricht alles gegen absicht im sinne der regeln.

woher das kommt, dass eine bewegung des körpers eine bewegung des armes ist, verstehe ich hier woche für woche nicht.
die regel ist eindeutig formuliert, sie spricht von einer bewegung der hand, nicht einer allgemeine bewegung des spielers zum ball.
und solange das allgemein so gepfiffen wird, und ich ausserhalb dieses forums nichts anderes lese, halte ich die aussage, der arm wird zum ball bewegt, also bewegt sich der arm selbst zum ball, einfach nur für eine fehlinterpretation.
hier dürfte gemeint sein, ob der arm dem ball entgegengeht, und zwar unabhängig vom körper, wenn man z.b. springt, wird der arm dann auf den ball zu bewegt, oder wird der arm einfach nur abgeschossen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Wenn wir Hinteregger erlauben, den Ball mit der Brust spielen zu wollen - und das will ich -, wüsste ich nicht, wie er noch mehr versuchen könnte, das Handspiel zu vermeiden. Hier hätte ich nicht auf den Punkt gezeigt.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Arm ist angelegt. Auch wenn er den Ball hier mit dem Arm spielt spielt er ihn nicht absichtlich mit diesem.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Ok, er zieht den Arm schon so weit weg wie es geht, da kann ich nicht auf Handspiel entschieden.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Mehr Arm wegziehen geht nicht, zumal der Ball vorher noch an die Brust fliegt. Für mich ist die Rücknahme des Elfmeters die richtige Entscheidung.

-
Dreiundnicht
FC Augsburg-Fan

Ich finde viel mehr kann man den Arm eigentlich nicht mehr wegziehen

-
Taruiezi
Werder Bremen-Fan

Für mich nicht strafbar. Hinteregger zieht den Arm soweit zurück wie es geht und will den Ball mit der Brust spielen.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Hinteregger zieht den Arm schon vor dem Kontakt etwas nach hinten weg und versucht mit dem Oberkörper an den Ball zu kommen, für mich kein Elfmeter.

-
I bin I
Bayern München-Fan

Für mich ein Elfmeter. Er will blocken, geht bewusst zum Ball, dort gibt es den Kontakt mit dem Oberarm, meiner Meinung nach.

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Ich hätte hier auf Elfmeter entschieden. Hinteregger will den Ball mit der Brust spielen und geht das auch so an. Da er letztendlich den Ball aber mit dem Arm spielt, ist das für mich ein Elfmeter

-
GladbacherFohlen
Bor. M'Gladbach-Fan

MMn erkennt man deutlich, dass Hinteregger den Ball mit der Brust spielen will und diesen dann unglücklich an die Schulter bekommt. Für mich kein strafbares Handspiel

-
Gimlin
1. FC Köln-Fan

Hinteregger will mit der Brust zum Ball und zieht den Arm hinter den Körper. Für mich kein strafwürdiges Handspiel.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Für mich ist das ein Handspiel und strafbar. Der Frankfurter will den Ball blocken, auch wenn die Hand angelegt ist bewegt er den Körper deutlich in die Flugbahn und kann den Ball letzten Endes nur mit der Hand blocken.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Kein strafbares Handspiel, siehe Post #58

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Hinteregger hat seinen Arm angelegt, bewegt dann jedoch seinen Körper samt angelegtem Arm zum Ball und spielt diesen mit dem Arm. Grenzwertig, aufgrund der Bewegung zum Ball aber eher ein strafbares Handspiel.

×

11.03.2019 20:30


48.
Paciencia
90.
Haller
90.
Haller

Schiedsrichter

Robert HartmannRobert Hartmann
Note
4,2
Fortuna Düsseldorf 5,0   4,3  Eintr. Frankfurt 3,9
Stefan Lupp
Sascha Thielert
Benedikt Kempkes
Felix Zwayer
Patrick Alt

Statistik von Robert Hartmann

Fortuna Düsseldorf Eintr. Frankfurt Spiele
13  
  6

Siege (DFL)
4  
  3
Siege (WT)
5  
  2

Unentschieden (DFL)
4  
  1
Unentschieden (WT)
3  
  2

Niederlagen (DFL)
5  
  2
Niederlagen (WT)
5  
  2

Aufstellung

Rensing
Zimmermann
Gelbe Karte Ayhan
Kaminski
Gießelmann
Barkok 73.
Sobottka 78.
Raman
Fink
Kownacki 19.
Lukebakio
Trapp 
Touré 
Hasebe 
Hinteregger  Gelbe Karte
da Costa 
Rode 
Fernandes  Gelbe Karte
80. de Guzmán 
Kostic 
72. Jovic 
90. Paciencia 
Morales  78.
Hennings  19.
Karaman  73.
72. Haller
90. Willems
80. Gacinovic

Alle Daten zum Spiel

Fortuna Düsseldorf Eintr. Frankfurt Schüsse auf das Tor
4  
  6

Torschüsse gesamt
6  
  11

Ecken
1  
  5

Abseits
2  
  2

Fouls
9  
  16

Ballbesitz
43%  
  57%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema