Ich hoffe, dass das so bleibt!

Relevante Themen

 Allgemeine Themen
  Ich hoffe, dass das so bleibt! | von Didi1965

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Ich hoffe, dass das so bleibt!  - #41


12.03.2020 08:54


unmetrederoca


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 04.10.2010

Aktivität:
Beiträge: 590

@I bin I

Zitat von i bin i
Dann hast du mich in der Tat vollkommen falsch verstanden.
Ich finde es absolut legitim, eine Person, die von zahlreichen Fans abgelehnt wird, zu loben, wenn er durch seine Spenden letzten Endes dazu beiträgt, ein anderes, viel schlimmeres und akuteres Problem der Fans zu lösen.
Das ist die perfekte Darstellung von 2 Seiten einer Medaille.

Wenn das Deine Intention gewesen wäre, hättest Du das ja als Deine Meinung formulieren können. Hast Du aber nicht, sondern mit dem Verweis auf die Plakate genau das gemacht, was Du wolltest: trollen. 
 



 Melden


 Ich hoffe, dass das so bleibt!  - #42


12.03.2020 09:01


unmetrederoca


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 04.10.2010

Aktivität:
Beiträge: 590

@rolli

Zitat von rolli
Zitat von woscsnh
Zitat von barsky
Zitat von unmetrederoca
Und dabei spart er auch noch Steuern. Quasi eine Win-Win-Situation. 
Wenn die dadurch verlorenen Steuern nicht der Allgemeinheit in ganz Deutschland zu Gute gekommen wären und so einfach komplett unsozial in die eigene Region gesteckt werden. 

Aber hey, Ultrabashing kommt immer gut an hier im Forum.


Wieviel Steuern so pie mal Daumen spart Hopp eigentlich durch seine Spenden, oder darfst du das als sein Steuerberater hier nicht posten?

25% der Steuern auf die Dividenden für SAP-Aktien. Die fließen zu 100% in die Stiftung, die wiederum ~100% ihrer Einnahmen spendet. 
So einfach ist es nicht. Wenn die SAP-Aktien der Stiftung gehören, dann spart Herr Hopp auf deren Dividende keine Steuer, weil sie nicht zu seinem Einkommen gehört. Ob und in welcher Höhe Hopp bei der Stiftungsgründung Steuern gespart hat, hängt von dem Stiftungsmodell ab. Man kann aber sicher davon ausgehen, daß Herr Hopp für seine Steuererklärungen und die Stiftung gute Berater nutzt, die sich ihrerseits für die Beratung sicher nicht schlecht stellen. In unserer gesellschaftlichen Gestaltung sein gutes Recht und steht eigentlich hier nicht zur Diskussion.

Klar darf auch Herr Hopp am Volkssport "Suche das Schlupfloch im Steuerrecht" teilnehmen. Dann sollte er aber bitte nicht als der große, soziale Wohltäter dargestellt werden.
Das war auch so eine dumme Argumentation von manchen im Hoeneß-Fall: Ist ja gar nicht so schlimm, dass er Steuern hinterzieht. Er tut ja so viel gutes.
Der eine macht es halt nur geschickter als der andere.



 Melden


 Ich hoffe, dass das so bleibt!  - #43


12.03.2020 09:23


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3489

@I bin I

Zitat von i bin i
Dann hast du mich in der Tat vollkommen falsch verstanden.
Ich finde es absolut legitim, eine Person, die von zahlreichen Fans abgelehnt wird, zu loben, wenn er durch seine Spenden letzten Endes dazu beiträgt, ein anderes, viel schlimmeres und akuteres Problem der Fans zu lösen.
Das ist die perfekte Darstellung von 2 Seiten einer Medaille.
Ich provoziere mal: Gehört die Rolle des treusorgenden guten Familenvaters als zweite Seite der Medaille auch zur Betrachtung Mengeles? (Um Missverständnisse vorzubeugen: Hopp hat rein gar nichts damit zu tun, trotz SS-Sturmbannführer als Vater, - Aufklärung über dessen Rolle hat Hopp selbst unterstützt und meines Wissens auch finanziert -, es geht hier nur um die "perfekte" Betrachtung beider Seiten einer Medaille)

Es geht nicht darum, daß diese Ultras Hopp als Mensch ablehnen. Der könnte, wenn er sich in den deutschen Fußball über Hoffenheim nicht eingemischt hätte, Samstag für Samstag mitten unter ihnen stehen und würde dafür, daß er trotz seines Geldes den Fußball wie sie liebt und das so demonstriert, sogar gelobt. Wenn es um eine fortgesetzte, persönlich treffende menschliche Diffamierung ginge, dann könnten diese Ultras, und glaube mir, die sind dazu nicht zu blöd, einfach jeden Spieltag ein Plakat hochhalten mit: Hopp, Du Sohn eines Nazis. Das entspricht den Tatsachen und erfüllt nicht den Tatbestand einer Beleidigung, wäre nach Prüfung eventuell sogar noch zu verschärfen (Sohn eines SS-Schergen oder Nazischweins). Hat mit seiner Person nichts zu tun und erfüllt den Zweck trotzdem blendend, wenn es darum ginge, ihn persönlich zu diffamieren.

Zu seiner Wohltätigkeit: 12 MIlliarden EUR (was hochgerechnet vor dem Spenden und Stiften sein Vermögen gewesen sein könnte) kann kein Mensch für seine persönliche Lebensgestaltung ausgeben, soviel kann er nicht konsumieren. Was Menschen mit einem solchen Vermögen aber haben: Macht. Wenn er sein Vermögen folgerichtig für wohltätige Zwecke einsetzt, dann ist damit, und das ist die zweite Seite der Medaille Wohltätigkeit, die Selbstermächtigung über kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungen verbunden. Das beste Beispiel ist da die Rolle der Großvermögen in der Bildungsgestaltung in den Vereinigten Staaten. Harvard als Eliteuniversität gewährleistet das Fortbestehen der amerikanischen Eliten, genau zu diesem Zwecke von den Öl- und Stahltycoons seinerzeit eingerichtet.

Worum es also tatsächlich geht in den Aktionen der Ultras: um die Frage der Macht, die Geld verleiht und die Frage, wozu es legitimieren darf. Und da sind die Aktionen der Ultras Reaktionen darauf, daß sie aus Sicht der Beteiligten und Verbände dieser Entwicklung ohnächtig zusehen sollen. Sie haben aber auch ihre Form, Macht zu zeigen und auszuüben. Z. Bsp. mit Nichtfolgsamkeit und Mißachtung der demonstrierten "Haus"macht und der normierten Umgangsformen.

Das Problem ist ernster, als eine Frage anständigen Benehmens.



3  Melden


 Ich hoffe, dass das so bleibt!  - #44


12.03.2020 09:44


Martin Kircher
Martin Kircher

Martin Kircher
Mitglied seit: 09.01.2020

Aktivität:
Beiträge: 15

WIr sind also erneut bei Nazi-Vergleichen gelandet und schweifen damit massiv vom eigentlichen Thema des Threads ab. Ich mach hier mal zu!



2  Melden


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

14.03.2020 18:30

Schiedsrichter

keine Daten

Schiedsrichter-Statistiken

keine Daten

Aufstellung

keine Daten

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema