IFAB: Schiedsrichter sollen VAR-Entscheidungen per Mikrofon erklären

 IFAB: Schiedsrichter sollen VAR-Entscheidungen per Mikrofon erklären  - #1


19.01.2023 10:36


van-driessche-bram-schiedsrichter-1021815586h_1674120553.jpg
Tests bei Klub-WM

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 IFAB: Schiedsrichter sollen VAR-Entscheidungen per Mikrofon erklären  - #2


22.01.2023 10:49


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 826

Ich habe mir nur ein Video zum Lehrgang reingezogen.
Schaut mal rein, dauert nicht lange:

https://tv.dfb.de/video/manuel-baum-als-referent-im-trainingslager-der-elite-schiedsrichter/36815/

Leider bestätigt es die Befürchtungen. Der DFB macht eine höchst komplexe Pseudowissenschaft aus dem Schiedsrichterwesen - viel zu kompliziert, viel zu verkopft.
Kein SR der Welt bekommt durch solche Inputs Handlungskompetenzen für möglichst richtige sekundenschnelle Entscheidungen.
Im Gegenteil dadurch werden sie unsicherer.

Einfache Methode wäre z. Bsp.:  Szenen aus Spielen per Video den SR vorzeigen und im Anschluss von den SR anonym und schriftlich bewerten und analysieren lassen und die Ergebnisse in der Folgezeit auswerten und vorstellen lassen wäre ein Weg für künftig einigermaßen einheitliches Vorgehen und Bewerten. Es wäre höchst interessant, welch unterschiedliche Bewertungen der eingespielten Szenen da in den ersten Tagen zu Tage treten würden - sei es bei Foul oder nicht Foul, Strafstoß oder nicht, gelb oder nicht, rot oder nicht usw...

Diese Strategie bitte wochenlang durchziehen und es würden sich im Lauf der Zeit deutliche Verbesserungen einstellen.

Alles andere lengt nur vom Wesentlichen ab.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 IFAB: Schiedsrichter sollen VAR-Entscheidungen per Mikrofon erklären  - #3


22.01.2023 14:26


van-driessche-bram-schiedsrichter-1021815586h_1674120553.jpg
Und am besten noch eine Cheerleadertruppe, die währenddessen den gemeinen Pöbel bespaßt, verbunden mit 293643 Werbeplakatträgern.

Welch ein Zirkus.
Da darf sich ein SR mit einem Puls von 160, gierig nach Luft schnappend, die Pöbeleien der Spieler ausblendend, adrenalingeladen vor 80.000 Zuschauern live und vor noch mehr Zuschauern weltweit hinstellen, ganz alleine, und in Sekundenbruchteilen eine Verteidigungsrede für das ihm angelastete "Verbrechen" (eine Entscheidung gegen die Fans der ein oder anderen Mannschaft) ersinnen und "revisionssicher" vortragen.

Mein Gott.
Wieso nicht gleich nach Publikumsentscheidung entscheiden? Jeder bekommt einen Button und so wird entschieden.
Lächerlich.

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 IFAB: Schiedsrichter sollen VAR-Entscheidungen per Mikrofon erklären  - #4


22.01.2023 15:05


Spielbeobachter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 25.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 3585

Oh je, das wird peinlich, jedenfalls in Deutschland bei der miserablen Qualität von Schiedsrichtern und VAR. Sofern das Ganze nicht nach On Field Review stattfinden, kann der Platzschiedsrichter auch nicht viel mehr sagen als, dass der VAR meint, das wäre Abseits gewesen etc.

Am Besten komplett weg damit. Ceterum censeo VAR esse delendam.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 IFAB: Schiedsrichter sollen VAR-Entscheidungen per Mikrofon erklären  - #5


23.01.2023 15:15


brennov


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 19.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 427

@Spielbeobachter

Zitat von Spielbeobachter
Oh je, das wird peinlich, jedenfalls in Deutschland bei der miserablen Qualität von Schiedsrichtern und VAR. Sofern das Ganze nicht nach On Field Review stattfinden, kann der Platzschiedsrichter auch nicht viel mehr sagen als, dass der VAR meint, das wäre Abseits gewesen etc.

Am Besten komplett weg damit. Ceterum censeo VAR esse delendam.


naja bei abseits ist es ja nicht schwer. da sagt der schiri die überprüfung ergab spieler xy stand bei dem angriff im abseits punkt! da braucht man nix erklären.
wie du VAR abschaffen willst erschließt sich mir auch nicht. dann hast du wieder 3-4 krasse fehltentscheidungen pro spiel wie vor der VAR. jetzt gibts vielleicht eine pro spieltag (in 9 spielen) und eine wirklich krasse nur alle paar monate. diskussionfälle wird es immer geben weil die regeln nicht 100% sein. aber allein die zig falschen abseitsentscheidungen früher. da war es fast unmöglich auf abseitsfall zu spielen. weil egal wie gut du es gemacht hast ein schlechter linienrichter hat alles zunichte gemacht.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 IFAB: Schiedsrichter sollen VAR-Entscheidungen per Mikrofon erklären  - #6


23.01.2023 15:37


Spielbeobachter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 25.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 3585

@brennov

Zitat von brennov
Zitat von Spielbeobachter
Oh je, das wird peinlich, jedenfalls in Deutschland bei der miserablen Qualität von Schiedsrichtern und VAR. Sofern das Ganze nicht nach On Field Review stattfinden, kann der Platzschiedsrichter auch nicht viel mehr sagen als, dass der VAR meint, das wäre Abseits gewesen etc.

Am Besten komplett weg damit. Ceterum censeo VAR esse delendam.


naja bei abseits ist es ja nicht schwer. da sagt der schiri die überprüfung ergab spieler xy stand bei dem angriff im abseits punkt! da braucht man nix erklären.
wie du VAR abschaffen willst erschließt sich mir auch nicht. dann hast du wieder 3-4 krasse fehltentscheidungen pro spiel wie vor der VAR. jetzt gibts vielleicht eine pro spieltag (in 9 spielen) und eine wirklich krasse nur alle paar monate. diskussionfälle wird es immer geben weil die regeln nicht 100% sein. aber allein die zig falschen abseitsentscheidungen früher. da war es fast unmöglich auf abseitsfall zu spielen. weil egal wie gut du es gemacht hast ein schlechter linienrichter hat alles zunichte gemacht.
 


Arnd Zeigler hat kürzlich mal darauf hingewiesen, dass in der letzten Pokalrunde (ohne VAR) deutlich weniger krasse Fehlentscheidungen waren als in den Spieltagen davor und danach mit VAR. Der VAR macht nichts aber auch gar nichts gerechter. Zunächst werden sowieso nicht alle Fehlentscheidungen untersucht (zB Gelb- und Gelb-Rot), Korrekturen sind falsch oder klare Fehlentscheidungen werden übersehen. Häufigster Fall des VAR Eingriffs ist, dass eine vertretbare Entscheidung durch eine andere vertretbare Entscheidung ersetzt wird.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema