Interview Zwayer

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Favoritenbonus für die Bayern | von ballfokussiert
  Stadionsicherheit Dortmund | von waldi87
  Stürmer Duell | von Stesspela Seminaisär
  Upamecano #213 | von etso
  Frage Maskenpflicht | von Wahrsager2019
  Beide Teams gleichstark aber... | von morningsun539
  Bellingham über Zwayer | von etso
  Interview Zwayer | von SGE-Bub
  Felix Zwayer | von marcello83
  Gute Besserung an J.Brandt | von Fussballvonderstrasse
  Bellingham | von mshhb
  Matchplan Bayern | von Ferrero

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Interview Zwayer  - #1


04.12.2021 21:27


SGE-Bub
SGE-Bub

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.02.2021

Aktivität:
Beiträge: 833

Ich finde Zwayer hat in dem Interview absolut einwandfrei und nachvollziehbar argumentiert und erklärt wieso er welche Entscheidung wie getroffen wird.

Und wenn man hier so im Forum liest, dann sollten hier einige User einfach mal noch mal ein bisschen Regelkunde betreiben. Gerade was die Frage angeht: Warum kein VAR bei der Reus Szene? Gilt es bei einigen noch mal nachzubessern.

Wer hier von Betrüger oder sonst was redet, der soll sich mal in so einem unglaublich rassigem Spiel mal auf den Platz stellen und es besser machen. Das schau ich mir dann gerne an.



19  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #2


04.12.2021 21:32


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4606

Genau so ist es. Gut und nachvollziehbar erklärt, warum es zu den zwei korrekten Entscheidungen kam. Das Haaland bei der Reus-Szene wohl zusätzlich noch im Abseits war kommt auch noch dazu.

Man sollte eher mal die 10 Minuten Nachspielzeit erwähnen. Versteht mich nicht falsch, fand die Länge gut. Aber gab es schon jemals eine zweistellige Nachspielzeit, wenn das Spiel nicht durch äußere Einflüsse unterbrochen war? Kann ich mich nicht erinnern. Und dann wollen wir mal festhalten, dass es diese außergewöhnlich lange Nachspielzeit bei knapper Führung der Bayern gab, nicht bei knappem Rückstand



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #3


04.12.2021 21:36


SGE-Bub
SGE-Bub

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.02.2021

Aktivität:
Beiträge: 833

@Harrygator

Zitat von Harrygator
Genau so ist es. Gut und nachvollziehbar erklärt, warum es zu den zwei korrekten Entscheidungen kam. Das Haaland bei der Reus-Szene wohl zusätzlich noch im Abseits war kommt auch noch dazu.

Man sollte eher mal die 10 Minuten Nachspielzeit erwähnen. Versteht mich nicht falsch, fand die Länge gut. Aber gab es schon jemals eine zweistellige Nachspielzeit, wenn das Spiel nicht durch äußere Einflüsse unterbrochen war? Kann ich mich nicht erinnern. Und dann wollen wir mal festhalten, dass es diese außergewöhnlich lange Nachspielzeit bei knapper Führung der Bayern gab, nicht bei knappem Rückstand


Die Spielzeit war absolut richtig bemessen. Letzte Saison gab es bei Augsburg glaube ich auch einmal eine sehr lange Nachspielzeit aufgrund einer ähnlichen Kopfverletzungsszene.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #4


04.12.2021 21:36


Fussballvonderstrasse


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 14.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 714

@SGE-Bub

Zitat von SGE-Bub
Ich finde Zwayer hat in dem Interview absolut einwandfrei und nachvollziehbar argumentiert und erklärt wieso er welche Entscheidung wie getroffen wird.

Und wenn man hier so im Forum liest, dann sollten hier einige User einfach mal noch mal ein bisschen Regelkunde betreiben. Gerade was die Frage angeht: Warum kein VAR bei der Reus Szene? Gilt es bei einigen noch mal nachzubessern.


Jede Woche gibt es eine grau zone und das nutzen die Schiri's aus.

Ich kann die BvB verstehen aber in andere spiele wo sie den Punkt Geschenk bekommen haben schon wieder vergessen. 

Und nein  die Schiri's werden den FcB nicht die 10 Meisterschaft nicht ver.....



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #5


04.12.2021 21:37


microcuts_88


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 24.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 206

@Harrygator

Zitat von Harrygator
Genau so ist es. Gut und nachvollziehbar erklärt, warum es zu den zwei korrekten Entscheidungen kam. Das Haaland bei der Reus-Szene wohl zusätzlich noch im Abseits war kommt auch noch dazu.

Man sollte eher mal die 10 Minuten Nachspielzeit erwähnen. Versteht mich nicht falsch, fand die Länge gut. Aber gab es schon jemals eine zweistellige Nachspielzeit, wenn das Spiel nicht durch äußere Einflüsse unterbrochen war? Kann ich mich nicht erinnern. Und dann wollen wir mal festhalten, dass es diese außergewöhnlich lange Nachspielzeit bei knapper Führung der Bayern gab, nicht bei knappem Rückstand


Also letzte Woche Samstag zweite Liga Kiel-Bremen, Torhüter verletzt und längere Behandlung und es gab....tada...10 Minuten. Ist doch nach so einer Verletzungspause vollkommen korrekt. Und gute Besserung Jule!!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #6


04.12.2021 21:37


etso


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 13.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 365

War auch positiv überrascht von ihm. Man hat aber auch gemerkt, wie unangenehm und ungewohnt es für ihn war. Dadurch aber - auch mit seiner Wortwahl - umso überzeugender, wie er sich geäußert hat.

Alles am Ende absolut nachvollziehbar.

So sollte es immer sein. Schiedsrichter am Ende zum Interview, wenn man schon nicht die Kommunikation zwischen VAR und Schiri offen legt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #7


04.12.2021 21:40


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4606

@microcuts_88

Fand die Dauer, wie gesagt, auch angemessen. Sollte öfter so lange gehen.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #8


04.12.2021 22:00


blajeans


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 11.04.2010

Aktivität:
Beiträge: 42

Die Antwort von Zwayer macht leider wenig Sinn, wie Lothar richtig erkannt hat. Zwayer hat die Szene mit Reus eben nicht korrekt gesehen, weil das Stoßen mit dem Arm von Hernandez ausschlaggebend für den Fall war und nicht der Oberkörperkontakt.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #9


04.12.2021 22:05


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 996

@blajeans

Zitat von blajeans
Die Antwort von Zwayer macht leider wenig Sinn, wie Lothar richtig erkannt hat. Zwayer hat die Szene mit Reus eben nicht korrekt gesehen, weil das Stoßen mit dem Arm von Hernandez ausschlaggebend für den Fall war und nicht der Oberkörperkontakt.


Öhm Sorry aber wenn seine Aussage stimmt und vom VAR als Feedback nur kam dass auch dort nur ein Oberkörperkontakt gesehen wurde dann macht die Aussage sehr wohl Sinn. Dann hat er nämlich in der Tat keinen Grund sich das nochmal anzusehen weil er keinen Anhaltspunkt hat auf den Bildern etwas anderes zu sehen als das was er so schon wahrgenommen hat.
Der Fehler liegt hier dann aber beim VAR der ja mehrere Blickwinkel zur Verfügung haben sollte und den Armkontakt im Gegensatz zu Zwayer dann sehen müßte. Wenn er das aber aus welchen Gründen auch immer nicht sieht und Zwayer das entsprechend wirklich so mitgeteilt hat ist Zwayers Vorgehen in der Szene absolut nachvollziehbar.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #10


04.12.2021 22:23


Lucarelio


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 07.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 69

Hier der Link zum Interview auf Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=PvkV9LyqLKY

Persönlich finde ich auch, dass er die beiden Entscheidungen hier nachvollziehbar erklärt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #11


04.12.2021 22:36


Fabio11


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 222

@SGE-Bub

Zitat von SGE-Bub
Ich finde Zwayer hat in dem Interview absolut einwandfrei und nachvollziehbar argumentiert und erklärt wieso er welche Entscheidung wie getroffen wird.

Und wenn man hier so im Forum liest, dann sollten hier einige User einfach mal noch mal ein bisschen Regelkunde betreiben. Gerade was die Frage angeht: Warum kein VAR bei der Reus Szene? Gilt es bei einigen noch mal nachzubessern.

Wer hier von Betrüger oder sonst was redet, der soll sich mal in so einem unglaublich rassigem Spiel mal auf den Platz stellen und es besser machen. Das schau ich mir dann gerne an.


Zwayer ist ein Betrüger. Und zwar bewiesenermaßen völlig unabhängig von dem was heute passiert ist.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #12


04.12.2021 22:38


MrNice
MrNice

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 13.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 109

@drake86tg

Zitat von drake86tg

Der Fehler liegt hier dann aber beim VAR der ja mehrere Blickwinkel zur Verfügung haben sollte und den Armkontakt im Gegensatz zu Zwayer dann sehen müßte. Wenn er das aber aus welchen Gründen auch immer nicht sieht und Zwayer das entsprechend wirklich so mitgeteilt hat ist Zwayers Vorgehen in der Szene absolut nachvollziehbar.
 


Zwayer spricht von einem Kontakt im Oberkörperbereich. Dies schließt einen Armeinsatz nicht aus. Es spricht von einer robusten Zweikampfbewertung, die sich schon am Anfang zu sehen war. Da hat Lewandowski deutlich einen Ellbogen abbekommen ohne das es Freistoß gab. 
Ich finde man sollte für eine Elfmeterentscheidung seine Zweikampfbewertung während des ganzen Spiels einbeziehen. Und da passt es rein, dass es kein Elfmeter gab.
Persönlich hätte ich auch mit einem Pfiff leben können.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #13


04.12.2021 22:43


andinho09


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.10.2014

Aktivität:
Beiträge: 252

Achtung, Sarkasmus ;-)

So schön er auch nachvollziehbar argumentieren kann (Applaus dafür, ist die Kernkompetenz eines jeden SR), du kannst solche Entscheidungen doch den Zuschauern einfach nicht mehr vermitteln. Wenn so ein Ergebnis am Ende rauskommt, aber noch passend argumentiert werden kann, sind offensichtlich die Regeln verbesserungswürdig. 

Wieso können die Fehler einfach nicht mal zugeben? Nicht nur gut für die Außendarstellung, es würde ja auch bei der Fehleraufarbeitung intern helfen damit man endlich mal zu einem funktionierenden VAR kommt.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #14


04.12.2021 23:09


TripleBayern94
TripleBayern94

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 26.04.2014

Aktivität:
Beiträge: 411

Ist ja auch wieder mal typisch das der Schiri vor die Kameras treten muss um sich zu verteidigen, wenn er nen Elfer für Bayern gibt...

Wird so ein Mist mal gegen Bayern gepfiffen ist das für alle hier Business as usual, ein Schiri kann ja mal Fehler machen und die Bayenr werden ja sowieso immer bevorzugt... Gott wie mich dieser Quatsch aufregen könnte



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #15


04.12.2021 23:32


prinzHSV


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 27.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 94

@TripleBayern94

Zitat von TripleBayern94
Ist ja auch wieder mal typisch das der Schiri vor die Kameras treten muss um sich zu verteidigen, wenn er nen Elfer für Bayern gibt...

Wird so ein Mist mal gegen Bayern gepfiffen ist das für alle hier Business as usual, ein Schiri kann ja mal Fehler machen und die Bayenr werden ja sowieso immer bevorzugt... Gott wie mich dieser Quatsch aufregen könnte


Vllt. muss er es erklären, weil es ein strittiger Strafstoß im Topspiel war?

Dass es für andere Business as usual ist, wenn sowas mal gegen Bayern gibt, ist das schwere Kreuz, dass man tragen muss, wenn man Fan des erfolgreichsten Vereins der Liga ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #16


05.12.2021 00:07


BUFU1610


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 04.02.2020

Aktivität:
Beiträge: 227

"Nur Oberkörper"?

Die Frage, die sich mir stellt, ist eigentlich diese:

Gab es nicht einen Kontakt im Beinbereich? So habe ich das gesehen und zumindest der Kicker schreibt das auch... Dann wäre natürlich trotzdem "nur" der VAR schuld, aber es wäre trotzdem falsch..



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #17


05.12.2021 00:11


Hagee


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 27.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 52

@BUFU1610

Zitat von BUFU1610
Die Frage, die sich mir stellt, ist eigentlich diese:

Gab es nicht einen Kontakt im Beinbereich? So habe ich das gesehen und zumindest der Kicker schreibt das auch... Dann wäre natürlich trotzdem "nur" der VAR schuld, aber es wäre trotzdem falsch..


Ja gab es. Das hat der VAR verbaselt. Zwayer hat ja gesagt, dass er den VAR gefragt habe, ob es neben dem Oberkörper noch einen weiteren Kontakt gegeben hätte, weil das für ihn wohl entscheidend war. Der VAR habe das verneint, was eindeutig falsch ist. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #18


05.12.2021 00:14


rhobarder3


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 7

@Fabio11

Zitat von Fabio11
Zitat von SGE-Bub
Ich finde Zwayer hat in dem Interview absolut einwandfrei und nachvollziehbar argumentiert und erklärt wieso er welche Entscheidung wie getroffen wird.

Und wenn man hier so im Forum liest, dann sollten hier einige User einfach mal noch mal ein bisschen Regelkunde betreiben. Gerade was die Frage angeht: Warum kein VAR bei der Reus Szene? Gilt es bei einigen noch mal nachzubessern.

Wer hier von Betrüger oder sonst was redet, der soll sich mal in so einem unglaublich rassigem Spiel mal auf den Platz stellen und es besser machen. Das schau ich mir dann gerne an.


Zwayer ist ein Betrüger. Und zwar bewiesenermaßen völlig unabhängig von dem was heute passiert ist.

Das ist er eben nicht.
Meiner Meinung hätte seine Karriere als Schiedsrichter im Profibereich damals durch die "zögerliche" Meldung der Aktivitäten Robert Hoyzers und die Annahme von 300 € beendet sein müssen, allerdings wurde er weder von einem ordentlichen Gericht noch von der Sportgerichtsbarkeit des Betrugs schuldig gesprochen, da ihm keine absichtlichen Fehler und Manipulationen nachgewiesen werden konnten.
Ich finde diese Aussage verleumderisch und absolut fehl am Platz.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #19


05.12.2021 00:59


Verruca
Verruca

FC Ingolstadt-FanFC Ingolstadt-Fan


Mitglied seit: 25.08.2013

Aktivität:
Beiträge: 679

Betrug konnte ihm nicht nachgewiesen werden. "Nur" Annahme von Schmiergeld.

Das ist schlimm genug, allerdings ist das Ganze rund 15 Jahre her. Menschen ändern sich. Lernen aus Fehlern. Schade, dass ihm von so manchem hier dies rigoros verwehrt wird. Und das, ohne Herrn Zwayer über die 90 min. auf dem Platz und obendrein auch nur per Fernseher hinaus zu kennen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Interview Zwayer  - #20


05.12.2021 01:27


Fabio11


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 222

@Verruca

Zitat von Verruca
Betrug konnte ihm nicht nachgewiesen werden. "Nur" Annahme von Schmiergeld.

Das ist schlimm genug, allerdings ist das Ganze rund 15 Jahre her. Menschen ändern sich. Lernen aus Fehlern. Schade, dass ihm von so manchem hier dies rigoros verwehrt wird. Und das, ohne Herrn Zwayer über die 90 min. auf dem Platz und obendrein auch nur per Fernseher hinaus zu kennen.


So groß können die Anführungszeichen des „Nur“ gar nicht sein um ansatzweise angemessen zu sein. Natürlich ist das 15 Jahre her. Ich sage auch nicht dass er ins Gefängnis sollte oder dass ich ihm persönlich etwas schlechtes als Mensch wünsche. Aber sollte er diesen Job ausführen dürfen? Absolut nicht. Für mich hat er jegliche Glaubwürdigkeit als Schiedsrichter verloren. Und ebenfalls hat er nichts dafür getan diese wieder herzustellen in dem seine Verstrickungen jahrelang überall vertuscht wurden. Wer weiß denn ob er sich wieder kaufen lassen würde? Oder es bereits getan hat? Sei es von einem Wettpaten oder einem wohlhabenden Fan oder Sponsor oder sonst wem? Damals waren es bloß 300€. Auf der ganz großen Bühne wär sicherlich mehr Geld drin. Das sind natürlich alles bloß eigene Überlegungen ohne Beweis. Quasi der Worst Case. Im für ihn besten Fall ist er einfach nur ein unterdurchschnittlicher Schiedsrichter (auf Profiebene) der überdurchschnittlich stark gefördert wurde. Ich spare mir für diesen Fall mal die Frage nach dem Warum. Überlegungen hätte ich auch hier.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

04.12.2021 18:30


5.
Brandt
9.
Lewandowski
44.
Coman
48.
Håland
77.
(11er)
Lewandowski

Schiedsrichter

Felix ZwayerFelix Zwayer
Note
4,3
Bor. Dortmund 5,9   4,2  Bayern München 3,4
Marco Achmüller
Mike Pickel
Frank Willenborg

Statistik von Felix Zwayer

Bor. Dortmund Bayern München Spiele
32  
  33

Siege (DFL)
14  
  26
Siege (WT)
15  
  26

Unentschieden (DFL)
10  
  3
Unentschieden (WT)
7  
  4

Niederlagen (DFL)
8  
  4
Niederlagen (WT)
10  
  3

Aufstellung

Kobel
Guerreiro 82.
Dahoud 60.
Reus
Akanji
Gelbe Karte Can
Gelbe Karte Bellingham
Hummels
Meunier
Brandt 70.
Håland 82.
Tolisso 
65. Sané 
74. Hernández 
Pavard 
88. Coman 
Lewandowski  Gelbe Karte
Neuer 
Davies 
65. Goretzka 
Müller 
Upamecano  Gelbe Karte
Malen  60.
Schulz  82.
Tigges  82.
Wolf  70.
74. Süle
65. Musiala
65. Gnabry
88. Kouassi

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema