Ist es eigentlich zuviel verlangt...

Relevante Themen

 Allgemeine Themen
  Ist es eigentlich zuviel verlangt... | von aspengler
  Aberkanntes Tor durch VAR | von AllesZufall
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #1


25.11.2019 22:19


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1315

...dass man als SR in der Szene eben mit Stendera Fingerspitzengefühl zeigt und auf die gelbe Karte gegen einen verständlicherweise erregten Spieler verzichtet?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #2


25.11.2019 22:20


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 6930

@aspengler

Zitat von aspengler
...dass man als SR in der Szene eben mit Stendera Fingerspitzengefühl zeigt und auf die gelbe Karte gegen einen verständlicherweise erregten Spieler verzichtet?

Nö, wenn der Spieler sich nicht beruhigt gibts halt die Karte. Fertig.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #3


25.11.2019 22:23


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 2242

Ich habe mich nur gefragt, wozu bedurfte es da den Videobeweis? Der SR sollte doch mitbekommen haben, dass ihn der Ball berührt hat.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #4


25.11.2019 22:27


Kundran


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 23.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 139

Ist das eigentlich wirklich die richtige Regelauslegung? Ich dachte dabei geht es um Szenen bei denen der Schiri von der einen Mannschaft angeschossen wird und die andere in Ballbesitz kommt. Dass das bei so einem abgefälschten Ding auch zur Anwendung kommt finde ich sehr fragwürdig wenn es wirklich so gewollt ist...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #5


25.11.2019 22:27


Delethor


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 19.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 433

@Waldi87

Zitat von waldi87
Zitat von aspengler
...dass man als SR in der Szene eben mit Stendera Fingerspitzengefühl zeigt und auf die gelbe Karte gegen einen verständlicherweise erregten Spieler verzichtet?

Nö, wenn der Spieler sich nicht beruhigt gibts halt die Karte. Fertig.

Naja, zumindest die zweite Karte muss er mit ein bisschen Fingerspitzengefühl nicht geben. 

@Kundran Bei Ballbesitzwechsel oder wenn darauf ein Tor fällt, gibt es Schiedsrichterball. Passt schon nach den neuen Regeln... Über die Sinnhaftigkeit kann man natürlich streiten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #6


25.11.2019 22:32


4-2-3-1


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.05.2013

Aktivität:
Beiträge: 1026

@Kundran

Zitat von Kundran
Ist das eigentlich wirklich die richtige Regelauslegung? Ich dachte dabei geht es um Szenen bei denen der Schiri von der einen Mannschaft angeschossen wird und die andere in Ballbesitz kommt. Dass das bei so einem abgefälschten Ding auch zur Anwendung kommt finde ich sehr fragwürdig wenn es wirklich so gewollt ist...

Wenn der Spieler dadurch in aussichtsreiche Position kommt. 

Bei der ersten Karte rempelt er den Schiedsrichter an. Richtige Karte. 
Bei der zweiten Karte tritt er die Eckfahne aus der Fassung. Unsportlichkeit. Auch richtige Karte. 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #7


25.11.2019 22:45


hacklberry


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 29.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 119

Nein, ich kann das mit dem Fingerspitzengefühl nicht mehr hören. Wer sich auf dem Fußballplatz respektlos verhält hat dort nichts verloren.

Und das gilt nicht nur für die Kreisliga sondern eben auch für die Bundesliga. Aufgrund solcher "Vorbilder" wie Stendera hat man ja dann das Theater im Amateurfußball und muss sich noch fragen lassen weshalb die das in der Bundesliga dürfen.



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #8


25.11.2019 22:59


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 6930

@Kundran

Zitat von Kundran
Ist das eigentlich wirklich die richtige Regelauslegung? Ich dachte dabei geht es um Szenen bei denen der Schiri von der einen Mannschaft angeschossen wird und die andere in Ballbesitz kommt. 

Genau so war es ja eigentlich auch. Einer von Hannover schießt einen von Darmstadt an, von dem springt der Ball an den Schiri und dann zum Spieler von Hannover.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #9


25.11.2019 23:00


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1315

Ich verstehe das schon. Andererseits, warum lässt der SR das Spiel überhaupt solange weiterlaufen, dass Stendera noch zum Schuss kommt...?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #10


25.11.2019 23:04


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 6930

@aspengler

Zitat von aspengler
Ich verstehe das schon. Andererseits, warum lässt der SR das Spiel überhaupt solange weiterlaufen, dass Stendera noch zum Schuss kommt...?

Der wichtige Punkt ist wohl, dass der Ball zwischendurch von einem Darmstädter abgefälscht wurde. Wenn ich die Regel richtig interpretiere, macht das den Unterschied.
Und wenn der Schiedsrichter nicht mitbekommen hat, dass einer von Darmstadt am Ball war, muss halt der VAR ran.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #11


25.11.2019 23:05


bucklerson


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 20.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 119

Der Schiedsrichter wurde vom VAR wohl darauf hingewiesen, dass der Ball vom Darmstädter kam. Ohne dieses Abfälschen hätte der Treffer gezählt, da der Ballbesitz nicht gewechselt hätte. Nicht wie hier und bei Facebook viele ihm mangelnde Regekunde vorwerfen. Allerdings fallen durch die neuen Regeln automatisch weniger Tore, denn offensiv gibt es quasi kein unabsichtliches Handspiel mehr. Siehe Amiri gegen Bremen. Oder es werden wie bei Wehen Tore zurück genommen, weil beim Gegner vorher der Ball im aus war. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #12


25.11.2019 23:06


Waldi87


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 14.07.2013

Aktivität:
Beiträge: 6930

Hier mal der Regelteil
1. Ball aus dem Spiel
Der Ball ist aus dem Spiel, wenn:
• er einen Spieloffiziellen berührt, aber auf dem Spielfeld bleibt und:
• ein Team einen aussichtsreichen Angriff auslöst,
• der Ball direkt ins Tor geht oder
• der Ballbesitz wechselt.
In all diesen Fällen wird das Spiel mit einem Schiedsrichterball fortgesetzt



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #13


25.11.2019 23:07


vl96


SV Darmstadt 98-FanSV Darmstadt 98-Fan


Mitglied seit: 08.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 114

Bitter für Stendra und H96.
Darf Ihm nicht passieren so bitter es ist.
Da muss man sich als Profi unter Kontrolle haben wenn man bereits Gelb hat.

Wäre vlt. Tor des Monats geworden.
Einfach ein Traumtor.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #14


25.11.2019 23:18


Padro


SC Paderborn-FanSC Paderborn-Fan


Mitglied seit: 01.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 102

@hacklberry

Zitat von hacklberry
Nein, ich kann das mit dem Fingerspitzengefühl nicht mehr hören. Wer sich auf dem Fußballplatz respektlos verhält hat dort nichts verloren.

Und das gilt nicht nur für die Kreisliga sondern eben auch für die Bundesliga. Aufgrund solcher "Vorbilder" wie Stendera hat man ja dann das Theater im Amateurfußball und muss sich noch fragen lassen weshalb die das in der Bundesliga dürfen.


Ich kann das mit dem Vorbildern nicht mehr hören. Wenn es im Amateurfußball so zugehen würde, wie in der Bundesliga, dann wäre es ja gut. Leider ist dem aber nicht so. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #15


25.11.2019 23:33


Indian


Hannover 96-FanHannover 96-Fan


Mitglied seit: 12.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 68

Also dass der Ballbesitz gewechselt hat kann man nicht sagen, den Fuß bei einer Flanke dazwischen kann man nicht als Ballbesitz werten. Auch ist schwer zu erkennen, ob es ohne den Eingriff nicht auch ein aussichtsreicher Angriff gewesen wäre. Letztlich wäre der Ball wie bei der Flanke wieder bei 96 gelandet und zwar in ähnlicher Position. Grundsätzlich kann man schon die Frage stellen warum er hier den VAR benötigt. Ich denke man kann auch streiten ob es wirklich eine klare Fehlentscheidung wäre das Tor zu geben. Grundsätzlich nimmt einem das alles einfach den Spaß am Fußball und dieses Tor nicht zu geben tut einfach nur weh.
Was den Platzverweis angeht habe ich hier echt ein Problem mit der Entscheidung. Du nimmst dem Spieler kurz vorher dieses Traumtor und belässt es hier nicht bei einer Ermahnung. Sorry, aber da fehlt mir als Fußballer das Verständnis. Es passt zu seiner insgesamt eher schwachen Leistung.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #16


25.11.2019 23:37


Indian


Hannover 96-FanHannover 96-Fan


Mitglied seit: 12.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 68

@Padro

Zitat von Padro
Zitat von hacklberry
Nein, ich kann das mit dem Fingerspitzengefühl nicht mehr hören. Wer sich auf dem Fußballplatz respektlos verhält hat dort nichts verloren.

Und das gilt nicht nur für die Kreisliga sondern eben auch für die Bundesliga. Aufgrund solcher "Vorbilder" wie Stendera hat man ja dann das Theater im Amateurfußball und muss sich noch fragen lassen weshalb die das in der Bundesliga dürfen.


Ich kann das mit dem Vorbildern nicht mehr hören. Wenn es im Amateurfußball so zugehen würde, wie in der Bundesliga, dann wäre es ja gut. Leider ist dem aber nicht so. 

Ich kann diese Ausrede echt nicht mehr hören, die Bundesliga als Alibi für das Fehlverhalten einiger Amateure. Sorry aber was da teilweise abgeht hat nix mit den Vorbildern zu tun und den Großteil erlebst in der Bundesliga nicht.
 



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #17


25.11.2019 23:40


hacklberry


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 29.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 119

@Padro

Zitat von Padro
Zitat von hacklberry
Nein, ich kann das mit dem Fingerspitzengefühl nicht mehr hören. Wer sich auf dem Fußballplatz respektlos verhält hat dort nichts verloren.

Und das gilt nicht nur für die Kreisliga sondern eben auch für die Bundesliga. Aufgrund solcher "Vorbilder" wie Stendera hat man ja dann das Theater im Amateurfußball und muss sich noch fragen lassen weshalb die das in der Bundesliga dürfen.


Ich kann das mit dem Vorbildern nicht mehr hören. Wenn es im Amateurfußball so zugehen würde, wie in der Bundesliga, dann wäre es ja gut. Leider ist dem aber nicht so. 


Das ist aber so. Mich hat auch schon mal ein 15 jähriger gefragt weshalb Ribery anderen ins Gesicht fassen darf er aber nicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #18


25.11.2019 23:51


EGo-Land


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 10.05.2016

Aktivität:
Beiträge: 184

@Waldi87

Zitat von waldi87
Hier mal der Regelteil
1. Ball aus dem Spiel
Der Ball ist aus dem Spiel, wenn:
• er einen Spieloffiziellen berührt, aber auf dem Spielfeld bleibt und:
• ein Team einen aussichtsreichen Angriff auslöst,
• der Ball direkt ins Tor geht oder
• der Ballbesitz wechselt.
In all diesen Fällen wird das Spiel mit einem Schiedsrichterball fortgesetzt


Ohne die Szene bisher gesehen zu haben, aber aufgrund der Schilderungen hier wirkt es auf mich, als wäre die Regel falsch ausgelegt worden. Ich weiß nicht, ob bzw. wie Ballbesitz im Regelwerk definiert ist, aber in meinen Augen setzt Ballbesitz Kontrolle über den Ball voraus. Das wäre bei einem "bloßen" Abfälschen nicht der Fall.



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #19


25.11.2019 23:55


hacklberry


1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 29.01.2012

Aktivität:
Beiträge: 119

@EGo-Land

Zitat von EGo-Land
Zitat von waldi87
Hier mal der Regelteil
1. Ball aus dem Spiel
Der Ball ist aus dem Spiel, wenn:
• er einen Spieloffiziellen berührt, aber auf dem Spielfeld bleibt und:
• ein Team einen aussichtsreichen Angriff auslöst,
• der Ball direkt ins Tor geht oder
• der Ballbesitz wechselt.
In all diesen Fällen wird das Spiel mit einem Schiedsrichterball fortgesetzt


Ohne die Szene bisher gesehen zu haben, aber aufgrund der Schilderungen hier wirkt es auf mich, als wäre die Regel falsch ausgelegt worden. Ich weiß nicht, ob bzw. wie Ballbesitz im Regelwerk definiert ist, aber in meinen Augen setzt Ballbesitz Kontrolle über den Ball voraus. Das wäre bei einem "bloßen" Abfälschen nicht der Fall.


Dann wären wir aber beim aussichtsreichen Angriff. Ich denke, dass man einen, aus dem ein Tor entsteht, als solchen bezeichnen darf. Regeltechnisch ändert meines Erachtens die Ballberührung des Darmstädters aus meiner Situation hier nichts. Da gehts nur darum welche Mannschaft den SR-Ball bekommt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist es eigentlich zuviel verlangt...  - #20


26.11.2019 00:13


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

@hacklberry

Zitat von hacklberry
Zitat von EGo-Land
Zitat von waldi87
Hier mal der Regelteil
1. Ball aus dem Spiel
Der Ball ist aus dem Spiel, wenn:
• er einen Spieloffiziellen berührt, aber auf dem Spielfeld bleibt und:
• ein Team einen aussichtsreichen Angriff auslöst,
• der Ball direkt ins Tor geht oder
• der Ballbesitz wechselt.
In all diesen Fällen wird das Spiel mit einem Schiedsrichterball fortgesetzt


Ohne die Szene bisher gesehen zu haben, aber aufgrund der Schilderungen hier wirkt es auf mich, als wäre die Regel falsch ausgelegt worden. Ich weiß nicht, ob bzw. wie Ballbesitz im Regelwerk definiert ist, aber in meinen Augen setzt Ballbesitz Kontrolle über den Ball voraus. Das wäre bei einem "bloßen" Abfälschen nicht der Fall.


Dann wären wir aber beim aussichtsreichen Angriff. Ich denke, dass man einen, aus dem ein Tor entsteht, als solchen bezeichnen darf. Regeltechnisch ändert meines Erachtens die Ballberührung des Darmstädters aus meiner Situation hier nichts. Da gehts nur darum welche Mannschaft den SR-Ball bekommt.


Das würde aber mit diversen anderen Regeln kollidieren. Ich verweise mal auf meinen eben erstellten Thread.

Und nicht nur mit der dort genannten. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

25.11.2019 20:30

Schiedsrichter

Dr. Martin ThomsenDr. Martin Thomsen
Robin Braun
Dominik Jolk
Thomas Gorniak
Tobias Reichel
Asmir Osmanagic

Statistik von Dr. Martin Thomsen

Hannover 96 SV Darmstadt 98 Spiele
3  
  3

Siege (DFL)
2  
  1
Siege (WT)
2  
  1

Unentschieden (DFL)
0  
  1
Unentschieden (WT)
0  
  1

Niederlagen (DFL)
1  
  1
Niederlagen (WT)
1  
  1

Aufstellung

keine Daten

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema