Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Allgemeine Themen
  Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha? | von blottok
  Schiedsrichterleistung | von jojogei
  Milimeterentscheidungen | von blottok

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #1


28.11.2019 20:56


blottok


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 22.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 639

Oder anders gefragt, wenn die Hertha mit Klinsmann und den neuen Millionen wider Erwarten absteigt, zerbricht dann der Verein? Es gibt sicherlich Gründe warum Preetz eher auf die kleine Lösung "Covic" gesetzt hat und nicht gleich von heute auf morgen die ganz großen Erwartungen zu schüren. Jetzt mit Klinsmann ist diese Strategie aber über den Haufen geworfen. Es ist Hopp oder Flop. Klinsmann ist sicherlich für die Ausenwirkung fantastisch, aber als Trainer im Abstiegskampf? Passt das zusammen? Alle Beteiligten gehen hier ein hohes Risiko. Steigt Hertha ab, dann ist Klinsmanns Ruf entgültig ruiniert. Die internationalen Plätze sind diese Saison sicherlich nicht mehr zu erreichen und alles darunter wird man nicht als Erfolg verbuchen. Es gibt also für nix zu gewinnen, aber im Fall einen Abstiegs viel zu verlieren.   



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #2


28.11.2019 21:16


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

@blottok

Zitat von blottok
Oder anders gefragt, wenn die Hertha mit Klinsmann und den neuen Millionen wider Erwarten absteigt, zerbricht dann der Verein? Es gibt sicherlich Gründe warum Preetz eher auf die kleine Lösung "Covic" gesetzt hat und nicht gleich von heute auf morgen die ganz großen Erwartungen zu schüren. Jetzt mit Klinsmann ist diese Strategie aber über den Haufen geworfen. Es ist Hopp oder Flop. Klinsmann ist sicherlich für die Ausenwirkung fantastisch, aber als Trainer im Abstiegskampf? Passt das zusammen? Alle Beteiligten gehen hier ein hohes Risiko. Steigt Hertha ab, dann ist Klinsmanns Ruf entgültig ruiniert. Die internationalen Plätze sind diese Saison sicherlich nicht mehr zu erreichen und alles darunter wird man nicht als Erfolg verbuchen. Es gibt also für nix zu gewinnen, aber im Fall einen Abstiegs viel zu verlieren.   


Ich glaube das ist die Notlösung die am wenigsten Geld jetzt kostet. Oder war der Plan von Anfang an, Klinsmann ins Traineramt mit dem Vorgeplänkel „reinzumogeln“.

Ehrlich gesagt verstehe ich die Hertha mit der Entscheidung Klinsmann in aller Ausprägung überhaupt nicht.

Wo Klinsmann ist, ist kein Erfolg. Er lebte seinerzeit bei der national11 von anderen und nicht von seiner Fähigkeit als Trainer. Und motivieren ist bei einer Heim-WM für meine Begriffe nicht wirklich schwer.

Aber vielleicht irre ich mich auch und mit the spätzle One kommt bei Hertha alles in Bhudda



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #3


29.11.2019 20:54


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1107

Ich denke das dies voll in die Hose geht... Ich frage mich warum sie erst die noname Lösung Covic nehmen um bei Misserfolg auf Klinsmann zu springen. Das wäre fast so eine Variante Bayern geht mit dem "kleinen" Kovac in die Saison und verpflichtet dann auf den nächsten Tag Mourinho....
Als Ligatrainer ist Klinsi ja immer zügig gescheitert, selbst als Natiotrainer ist er gescheitert... Wenn er nicht alles an seiner Arbeit ändert geht es wohl schief und er fliegt zügig. Dann hätten sie ja noch den Co als notlösung



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #4


30.11.2019 12:41


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 190

Ich würde sagen, lassen wir erstmal Klinsmann eine Chance. Sind ja einige Jahre vergangen, als er letztes mal in der Bundesliga trainierte.
Andererseits hört man ja auch von allen Seiten, dass er eher mehr Motivator als Trainer ist. 
Es ist auf jeden Fall von Berlin sehr gewagt und ein spannendes Experiment



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #5


30.11.2019 13:02


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 9123

@Robery250513

Zitat von Robery250513
...
Aber vielleicht irre ich mich auch und mit the spätzle One kommt bei Hertha alles in Bhudda


Jo, spannende Geschichte. Ich sehe diese Verpflichtung auch eher kritisch. Klinsmann ist ein Quergeist, was per se ja nicht schlecht ist, ganz im Gegenteil. Wenn ich mir aber seine Trainerzeit bei Bayern anschaue, so war er mehr Dickkopf als Vordenker. Es war schon bemerkenswert, wie er seinerzeit den Kader immer wieder umgebaut hat, was ich (persönlich Meinung) nicht nachvollziehen konnte.
Wie dem auch sei: die Bundesliga hat ein weiteres Reizthema, seien wir gespannt, wie es sich entwickeln wird.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #6


30.11.2019 14:39


Rockgamer


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 09.11.2009

Aktivität:
Beiträge: 204

Ist natürlich viel Wahres dranne, was ihr da sagt.
Aber ihr vergesst natülich auch, dass es keine wirklichen Alternativen gab.

Zum Saisonstart? Welcher der Trainer der Frei war, hätte da besser gepasst?
Und jetzt? Welchen Trainer hätten Sie sonst nehmen sollen?

Ich sehe in beiden Fragen keine wikliche gute Alternative zu dem, wie sie es gelöst haben.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #7


30.11.2019 17:16


foebis04


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 08.02.2010

Aktivität:
Beiträge: 3281

Ich bin echt gespannt wie das ausgeht.
Klinsmann kann wohl durchaus was, nur weckt der Namen wohl mehr als rauskommt.
Als Trainer beim DFB durchaus gute Dinge angeschoben aber mehr auch nicht.
Bei Bayern gescheitert, das ist auch anderen passiert.
In den USA erst ganz ok und 2018 die Quali verpasst was da eigentlich schwer ist.
Deshalb  bin ich neugierig aber auch spektisch.



Blau und Weiß ein Leben lang!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #8


30.11.2019 22:25


Litti


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 31.01.2016

Aktivität:
Beiträge: 224

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner
Als Ligatrainer ist Klinsi ja immer zügig gescheitert, selbst als Natiotrainer ist er gescheitert... Wenn er nicht alles an seiner Arbeit ändert geht es wohl schief und er fliegt zügig. Dann hätten sie ja noch den Co als notlösung

Dieser durchdachte Kommentar verdient eine Hervorhebung.

Wie oft war Klinsi bisher Vereinstrainer?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #9


30.11.2019 22:53


daiLy


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 97

@Litti

Zitat von Litti
Zitat von Dream_liner
Als Ligatrainer ist Klinsi ja immer zügig gescheitert, selbst als Natiotrainer ist er gescheitert... Wenn er nicht alles an seiner Arbeit ändert geht es wohl schief und er fliegt zügig. Dann hätten sie ja noch den Co als notlösung

Dieser durchdachte Kommentar verdient eine Hervorhebung.

Wie oft war Klinsi bisher Vereinstrainer?



​​​​​​Absolut! Zumal mit seinem Punkteschnitt Klinsmann in Hamburg auch heute noch eine überreichte Referenz wäre.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #10


01.12.2019 10:50


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1107

@Litti

Zitat von Litti
Zitat von Dream_liner
Als Ligatrainer ist Klinsi ja immer zügig gescheitert, selbst als Natiotrainer ist er gescheitert... Wenn er nicht alles an seiner Arbeit ändert geht es wohl schief und er fliegt zügig. Dann hätten sie ja noch den Co als notlösung

Dieser durchdachte Kommentar verdient eine Hervorhebung.

Wie oft war Klinsi bisher Vereinstrainer?

Ich war der Meinung das er nicht nur bei Bayern Trainer war
Oh man... Man sollte vlt doch vorher nochmal nachschauen



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Ist Klinsmann ein zu hohes Risiko für Hertha?  - #11


02.12.2019 15:02


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4162

@Litti

Zitat von Litti
Zitat von Dream_liner
Als Ligatrainer ist Klinsi ja immer zügig gescheitert, selbst als Natiotrainer ist er gescheitert... Wenn er nicht alles an seiner Arbeit ändert geht es wohl schief und er fliegt zügig. Dann hätten sie ja noch den Co als notlösung

Dieser durchdachte Kommentar verdient eine Hervorhebung.

Wie oft war Klinsi bisher Vereinstrainer?


1 von 1 ist doch immer



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

30.11.2019 15:30


15.
Sancho
17.
Hazard
34.
Darida

Schiedsrichter

Sven JablonskiSven Jablonski
Note
4,1
Hertha BSC 4,2   4,1  Bor. Dortmund 4,1
Holger Henschel
Markus Schüller
Robert Schröder
Günter Perl
Stefan Lupp

Statistik von Sven Jablonski

Hertha BSC Bor. Dortmund Spiele
5  
  2

Siege (DFL)
1  
  1
Siege (WT)
1  
  1

Unentschieden (DFL)
2  
  1
Unentschieden (WT)
2  
  1

Niederlagen (DFL)
2  
  0
Niederlagen (WT)
2  
  0

Aufstellung

Kraft
Stark 68.
Wolf
Lukebakio 68.
Boyata
Gelbe Karte Grujic
Gelbe Karte Darida 78.
Rekik
Skjelbred
Mittelstädt
Selke
Witsel 
91. Sancho 
Zagadou 
Brandt 
Guerreiro 
92. Reus 
Bürki 
Akanji 
Hakimi 
84. Hazard 
Hummels  Gelb-Rote Karte
Gelbe Karte Ibisevic  68.
Kalou  78.
Dilrosun  68.
84. Piszczek
92. Götze
91. Schmelzer

Alle Daten zum Spiel

keine Daten
zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema