Jetzt kommt es drauf an - holt die Punkte!

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  9. Min.: 1:0 durch Terodde Regulär? | von Zyanide  VAR
 Allgemeine Themen
  Jetzt kommt es drauf an - holt die Punkte! | von haifischflossensuppe
  Nachspielzeit | von Madara
  Strafe Armin Veh | von creative
  Bewertung Schiri und Spielfazit | von haifischflossensuppe

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Jetzt kommt es drauf an - holt die Punkte!  - #1


16.10.2019 15:03


haifischflossensuppe


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 05.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 1183

Der bisherige Saisonverlauf erinnert tatsächlich sehr an "Und täglich grüßt das Murmeltier". Zu viele solcher Saisons haben wir schon erlebt. Anfangs gut gespielt, vom Schiri (bzw. VAR) viele Punkte kaputt gepfiffen, und am Ende dann wirklich so schlecht gespielt, wie vorher geredet wurde.
Wie so oft bleiben die Überraschungen anderen vorbehalten. Weil eben Union völlig verdient gegen Dortmund gewinnt und wieder mal nicht wir. Ein so gutes 0:4, wie das gegen Bayern, habe ich selten gesehen. Aber mal wieder dumm gelaufen. Zwei frühe Tore aufgrund von Unachtsamkeiten. Dazu der übliche Spielverlauf. Boateng geht eben nicht vom Platz, sondern Easy. Hätte man genau so gut anders herum pfeifen können. Hat man aber nicht. Am Ende steht ein klares 0:4. Gegen Schalke drei glasklare Fehlentscheidungen gegen uns und eine pro Easy, der schon wieder hätte fliegen müssen. 
Es ist noch zu früh für ein Fazit. Aber in den nächsten vier Spielen gegen nominell machbare Gegner zählt es. Dort sollten wenigstens sechs Punkte her, besser neun. Dazu natürlich ein Sieg in Saarbrücken.
Ende November sollten wir annähernd bei 15 Punkten stehen. Ansonsten muss schon wieder die Reißleine gezogen werden. Der Trainer gibt permanent Durchhalteparolen aus. Fachlich hat er sicher seine Kompetenzen. Ob er nach Köln passt, würde ich nach wie vor bezweifeln. In solchen Vereinen wie Köln, Schalke oder Hamburg ist eben etwas mehr gefragt als in Regensburg. Er hat z.B. ganz offensichtlich nicht die leiseste Ahnung, was es bedeutet, ein echtes Derby zu spielen. Woher auch?
Die Pressekonferenzen sind langweilig. Die Durchhalteparolen fast so schlimm wie bei Solbakken.
Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Aber jetzt müssen die Punkte kommen. Das ist Fakt.
Der Verein sollte zudem aufhören alles schön zu reden. In er letzten Zeit feiert man lieber Tore, die beinahe ein halbes Jahrhundert zurück liegen und jubiliert über den Last-Minute-Ausgleich gegen Schalke, als stünde man kurz vor dem Meistertitel. Zudem wurde wie so oft der Fehler gemacht, dass man einzelne Mannschaftsteile in den Himmel hebt. Unser ach so toller Wundersturm hat doch bislang in der Bundesliga nichts gezeigt. Was sind 20 Tore in der zweiten Liga wert? Nichts. Cordoba hat sich sicher gesteigert zur Premierensaison. Aber es war doch absehbar, dass es für ihn in der ersten Liga nicht so einfach werden würde, wie letztes Jahr. Modeste hat seine beste Zeit gehabt. Daher war es ja auch die beste Entscheidung zu dem Zeitpunkt, ihn gehen zu lassen, zumal für diese Summe. Eine solche Saison wird er nie wieder hinlegen. Und Terodde ist ein designierter Zweitliga-Spieler. Umso trauriger, dass letzterer noch die beste Figur abgibt. 
Die Abwehr macht Fehler, ja. Zu viele Fehler. Aber es gehört immer das ganze Team dazu. Wenn man vorne auch mal zwei macht, dann kann man einen Fehler verkraften. Das ganze Team muss sowohl vorne als auch hinten arbeiten. Leute wie Ehizibue und Bornauw machen einen guten Eindruck. Wenn sie die individuellen Fehler minimieren können, dann kann es besser werden. Meré - unser bester IV muss wieder auf Top-Level kommen und dauerhaft spielen. 
So oder so - bis spätestens Ende November haben wir Klarheit, ob Team und Trainer in der Bundesliga mithalten können - ansonsten steht wieder mal ein Neustart an. 



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Jetzt kommt es drauf an - holt die Punkte!  - #2


20.10.2019 22:18


haifischflossensuppe


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 05.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 1183

Teil 1 erfolgreich - weiter so!
Bestes Spiel seit langer Zeit - aber auch schwächster Gegner.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

20.10.2019 15:30


8.
Terodde
59.
Schaub
85.
Bornauw

Schiedsrichter

Manuel GräfeManuel Gräfe
Note
2,9
1. FC Köln 1,7   3,2  SC Paderborn -
Dominik Schaal
Markus Sinn
Vencel Toth
Guido Winkmann
Christian Bandurski

Statistik von Manuel Gräfe

1. FC Köln SC Paderborn Spiele
17  
  6

Siege (DFL)
6  
  3
Siege (WT)
9  
  4

Unentschieden (DFL)
3  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  0

Niederlagen (DFL)
8  
  1
Niederlagen (WT)
7  
  2

Aufstellung

Horn
Ehizibue
Bornauw
Czichos
Katterbach
Skhiri
Hector
Schindler
Schaub 84.
Kainz 63.
Terodde 75.
Zingerle 
Dräger 
Kilian 
Schonlau 
Holtmann 
Gjasula 
Vasiliadis 
Pröger 
77. Oliveira Souza 
62. Gueye 
62. Antwi-Adjei 
Risse  63.
Córdoba  75.
Höger  84.
62. Zolinski
77. Sabiri
62. Michel

Alle Daten zum Spiel

1. FC Köln SC Paderborn Schüsse auf das Tor
6  
  1

Torschüsse gesamt
12  
  6

Ecken
6  
  9

Abseits
1  
  1

Fouls
8  
  8

Ballbesitz
47%  
  53%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema