kommt mal wieder runter...

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  26. Min.: Gelb-Rot Chandler | von Smirri
  33. Min.: Abseits? | von Goldust1972  VAR
 Allgemeine Themen
  Ansetzungen Dankerts | von tdrr12
  Ist es so schwer... | von aspengler
  kommt mal wieder runter... | von joto654
  Glückwunsch an Dortmund! | von Joto654

Neues Thema zum Spiel erstellen

 kommt mal wieder runter...  - #1


14.02.2020 21:31


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1709

also ehrlich, das spiel hatte in der ersten hälfte praktisch keine diskutable szene und maximal 3 foulspiele überhaupt insgesamt. da jetzt ständig irgendwas aus der luft zu greifen geht doch ein wenig zu weit.



6  Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #2


14.02.2020 21:33


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1315

Das Spiel ist doch genug gehyped worden vorher. Da muss jetzt ein bisschen Adrenalin abgebaut werden...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #3


14.02.2020 21:34


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1709

offensichtlich. aber es ist ja noch nicht vorbei...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #4


14.02.2020 22:28


Rellnoxx


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 08.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 182

@Joto654

Zitat von joto654
also ehrlich, das spiel hatte in der ersten hälfte praktisch keine diskutable szene und maximal 3 foulspiele überhaupt insgesamt. da jetzt ständig irgendwas aus der luft zu greifen geht doch ein wenig zu weit.
Das Spiel ist leicht zusammenzufassen. einfach nur Arbeitsverweigerung. Es ist heute nur noch traurig, nagut das ist BVB aber so gut waren sie heute auch nicht drei gegentore waren einfach nur peinlich...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #5


14.02.2020 22:30


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

@Rellnoxx

Zitat von Rellnoxx
Das Spiel ist leicht zusammenzufassen. einfach nur Arbeitsverweigerung. Es ist heute nur noch traurig, nagut das ist BVB aber so gut waren sie heute auch nicht drei gegentore waren einfach nur peinlich...


Naja, wenigstens alles in einem Spiel. Soll mir Recht sein. Dortmund war stärker und hat verdient gewonnen. Ob jetzt 1:0 oder 4:0 ist völlig wurscht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #6


14.02.2020 22:42


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 1604

4:0 ist eins zu hoch.
Das ärgerliche ist, nicht die waren so stark, wir waren einfach schlecht.
Egal, Mund abwischen und weiter gehts.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #7


14.02.2020 22:49


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1709

dem muss ich etwas widersprechen: die waren stark. ich habe in der ganzen partie auf dortmunder seite praktisch keinen fehler gesehen, fast keinen fehlpass und dazu brutal konsequent vorne und wahnsinnig schnell. da kamen wir einfach nicht hinterher. das muss man auch einfach mal neidlos anerkennen. zumindest heute.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #8


15.02.2020 03:13


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 1604

Das lag zum Teil an uns.
In Hz 2 hat das Pressing nicht funktioniert, Wir haben nie die Passwege auf die Flügel zugemacht, waren zu weit weg, sind teilweise eher mitgelaufen als die auch anzugehen, und nach vorne war das grausam ungenau.
Selbst Kostics Flanken/hereingaben waren nicht erreichbar, in Hz 1 war da eine gute Flanke, die Silva knapp verpasst, Gaci war leider ein Totalausfall. Da war jeder Ball weg, die Pässe waren einfach schlecht, hatten wir 75%?
Und 3 der 4 Tore vielen auf die gleiche Art, wie oben gesagt, unsere Seiten waren immer offen.
Silva, Dost und mit abstrichen Kostic waren bemüht, Trapp die ärmste Sau, der Rest war heute nix. Abraham, Hinteregger und Rode waren noch besser als der Rest, Ilsanker unterirdisch, N'Dika und Toure ebenfalls, und mit 4 Spielen, die einen schwarzen Tag erwischen, gehst du eben in Dortmund unter.
Und Timmy war auch nicht weit vom Totalschaden entfernt heute.
Klar kam dann auch ein wenig Pech dazu, das 1:0 vielleicht Abseits, mit etwas Glück bekommen die das nicht, die Gelbe gegen Timmy war ein Witz, und hat ihn scheinbar beschäftigt, danach war er deutlich schwächer, bis dahin ging es noch, und wenn wir nicht aufmachen hätten müssen, hätte man vielleicht besser ausgesehen.

Aber so wie es gelaufen ist, hat Dortmund klar verdient gewonnen, weil wir halt schlecht waren, und die Tore zur richtigen Zeit zu machen, ist auch eine Qualität.
3:0 wäre passender, denn in Hz 1 haben wir sie relativ gut im Griff gehabt, da war kaum was gefährlich, der Rest, ach egal.
Der BVB war so stark, wie wir es zugelassen haben, als es defensiv noch funktionierte, kam da nicht viel.
Gegen Paris müssen die auch mehr zeigen, sonst bekommen die da auf die Badehose.

Nachtrag:
Wir hätten ihnen wehtun müssen.
3 Fouls zeigen einfach, das wir keinen Biss hatten. (Nicht das ich Fouls gut finde, aber wenn du gegen einen technisch überlegenen Gegner spielst, musst du eben kämpfen.)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #9


15.02.2020 12:45


codyvoid


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1489

@Rellnoxx

Zitat von Rellnoxx
Zitat von joto654
also ehrlich, das spiel hatte in der ersten hälfte praktisch keine diskutable szene und maximal 3 foulspiele überhaupt insgesamt. da jetzt ständig irgendwas aus der luft zu greifen geht doch ein wenig zu weit.
Das Spiel ist leicht zusammenzufassen. einfach nur Arbeitsverweigerung. Es ist heute nur noch traurig, nagut das ist BVB aber so gut waren sie heute auch nicht drei gegentore waren einfach nur peinlich...


Kann ich auf den BVB bezogen nur zustimmen. Ich kann das zumindest nicht als Härtetest für die CL-Partie gegen Paris ausmachen. Wir wurden ganz anders wie in den vorangegangen Spielen gegen Bremen und Leverkusen überhaupt nicht gefordert. Die ersten 35 Minuten fand ich uns ziemlich planlos im Angriff. Selbst da sind wir oftmals mit Tempo vor die Kette von Frankfurt gekommen, dann hat aber immer wieder ein Hazard den Ball verstolpert oder ein Anderer war eifnach zu verplant oder zu kompliziert im Passspiel. Ich hatte da schon gespürt wie ein Brandt oder ein Reus schmerzlich vermisst werden. Es war viel klein-klein dabei und es ging hauptsächlich bloß um Zweikämpfe um die Behauptung der Einwürfe. 

Jetzt denken sich Favre und Co. dass das Defensivproblem vermutlich behoben ist und dann kommen Neymar und Mbappe... Unsere kleine Verletztenmisere kam zum schlechtmöglichsten Zeitpunkt. Zu Hause gegen Paris kann was gehen, aber nur in Optimalverfassung. Stand jetzt weiß ich nicht wie es um die bestellt ist. 

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 kommt mal wieder runter...  - #10


15.02.2020 16:27


BigBoymann


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 09.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 338

@Joto654

Zitat von Joto654
dem muss ich etwas widersprechen: die waren stark. ich habe in der ganzen partie auf dortmunder seite praktisch keinen fehler gesehen, fast keinen fehlpass und dazu brutal konsequent vorne und wahnsinnig schnell. da kamen wir einfach nicht hinterher. das muss man auch einfach mal neidlos anerkennen. zumindest heute.


Naja, es war eher erschreckend wenig Tempo im eigenen Spiel, erst als Frankfurt mit zwei Stürmern spielte ergaben sich im Mittelfeld Räume und vor allem die Konter konnten nicht mehr unterbunden werden. Davor hat Frankfurt das nicht schlecht gemacht, sie wollten ein 0:0 möglichst lange halten und bis zur Halbzeit hatten wir dann auch nur eine Chance abseits des Tors. 

Mal gespannt wie der BVB so in den kommenden Spielen agieren will. Gegen PSG wird es eher ein Spiel für uns, da PSG weit vorne steht und wir vieleicht Platz bekommen um den Speed und die Ballsicherheit in der vordersten Front ausspielen können. Gegen den nächsten Underdog wird es mit so einer Leistung sehr schwer. Man sieht wie sehr Brandt als belebenden und vor allem als Spieler der extrem schnell umschalten kann dem Spiel fehlt. Überhaupt könnte ich mir echte Probleme vorstellen, nach Reus und Brandt darf jetzt aber wirklich niemand mehr aus der Offensive ausfallen, wir sind jetzt schon unterbesetzt. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

14.02.2020 20:30


33.
Piszczek
49.
Sancho
54.
Håland
74.
Guerreiro

Schiedsrichter

Bastian DankertBastian Dankert
Note
3,4
Bor. Dortmund 2,7   3,3  Eintr. Frankfurt 3,9
René Rohde
Markus Häcker
Sven Waschitzki
Dr. Felix Brych
Marcel Pelgrim

Statistik von Bastian Dankert

Bor. Dortmund Eintr. Frankfurt Spiele
4  
  9

Siege (DFL)
3  
  3
Siege (WT)
2  
  3

Unentschieden (DFL)
0  
  3
Unentschieden (WT)
1  
  3

Niederlagen (DFL)
1  
  3
Niederlagen (WT)
1  
  3

Aufstellung

Bürki
Piszczek
Hakimi
Sancho 75.
Hummels
Witsel
Hazard
Zagadou
Can 64.
Guerreiro
Håland 79.
78. Rode 
Kostic 
Hinteregger 
Touré 
Chandler  Gelbe Karte
82. Silva 
Trapp 
N'Dicka 
Ilsanker 
46. Gacinovic 
Abraham 
Dahoud  64.
Götze  79.
Reyna  75.
46. Dost
82. Paciencia
78. Sow

Alle Daten zum Spiel

Bor. Dortmund Eintr. Frankfurt Schüsse auf das Tor
23  
  2

Torschüsse gesamt
17  
  1

Ecken
5  
  0

Abseits
1  
  2

Fouls
7  
  4

Ballbesitz
63%  
  37%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema