Kurze Regelfrage:

Relevante Themen

 Allgemeine Themen
  Kurze Regelfrage: | von drake86tg

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Kurze Regelfrage:  - #1


27.02.2021 16:23


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 922

Kurze Regelfrage:
Sanè sieht kurz vor der Halbzeit direkt die gelbe und da er ihm die gegeben hat nach dem der angezeigte Vorteil ausgespielt wurde und nachdem Musiala im Gegenzug beim Konter gefoult wurde scheint ihm das Foul von Sané aufgrund der Härte an sich ja gelbwürdig zu sein. Sonst soll doch eigentlich nach gewährtem und eingetretenem Vorteil auf die Gelbe verzichtet werden oder hab ich das falsch im Kopf.

Die Karte passt für mich aber auch generell nicht zu seiner Linie. Dem Lewandowski steigen sie zweimal recht deutlich und heftig auf den Fuß was er 2 mal komplett durchwinkt ohne Pfiff und bei Sanè zieht er direkt Gelb.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #2


27.02.2021 16:36


yannick811
yannick811

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

yannick811
Mitglied seit: 21.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1661

Wenn es ein "normales" taktisches Foul ist, fällt die Karte durch den Vorteil weg. Wenn das Foul allerdings aufgrund seiner Härte gelbwürdig ist, gibt es die Karte. Sané rutscht dem Kölner schon gut über den Fuß, da kann man die gelbe Karte durchaus geben. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #3


27.02.2021 16:39


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 922

@yannick811

Zitat von yannick811
Wenn es ein "normales" taktisches Foul ist, fällt die Karte durch den Vorteil weg. Wenn das Foul allerdings aufgrund seiner Härte gelbwürdig ist, gibt es die Karte. Sané rutscht dem Kölner schon gut über den Fuß, da kann man die gelbe Karte durchaus geben. 


Für sich betrachtet mag das sein aber im Spielverlauf bei den zwei klaren harten Treffern zuvor bei Lewandowski hab ich bei der Entscheidung einfach Fragezeichen überm Kopf und das nicht grundlos denke ich.
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #4


27.02.2021 16:40


Lumestario


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.01.2021

Aktivität:
Beiträge: 69

Das war wirklich herausragend gelöst von Petersen. Klares rücksichtsloses Stempeln von Sané, gut den Vorteil spielen lassen und anschließend korrekt das SPA-Vergehen von Czichos und Sanés Stempel sanktioniert. Lehrbuchmäßig.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #5


27.02.2021 16:40


yannick811
yannick811

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

yannick811
Mitglied seit: 21.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1661

@drake86tg

Zitat von drake86tg
Zitat von yannick811
Wenn es ein "normales" taktisches Foul ist, fällt die Karte durch den Vorteil weg. Wenn das Foul allerdings aufgrund seiner Härte gelbwürdig ist, gibt es die Karte. Sané rutscht dem Kölner schon gut über den Fuß, da kann man die gelbe Karte durchaus geben. 


Für sich betrachtet mag das sein aber im Spielverlauf bei den zwei klaren harten Treffern zuvor bei Lewandowski hab ich bei der Entscheidung einfach Fragezeichen überm Kopf und das nicht grundlos denke ich.
 


Das mag sein. In der Konferenz habe ich die anderen Szenen nicht gesehen. Aber wie gesagt, grundsätzlich ist die Szene regeltechnisch so vertretbar.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #6


27.02.2021 16:41


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 922

@yannick811

Zitat von yannick811
Zitat von drake86tg
Zitat von yannick811
Wenn es ein "normales" taktisches Foul ist, fällt die Karte durch den Vorteil weg. Wenn das Foul allerdings aufgrund seiner Härte gelbwürdig ist, gibt es die Karte. Sané rutscht dem Kölner schon gut über den Fuß, da kann man die gelbe Karte durchaus geben. 


Für sich betrachtet mag das sein aber im Spielverlauf bei den zwei klaren harten Treffern zuvor bei Lewandowski hab ich bei der Entscheidung einfach Fragezeichen überm Kopf und das nicht grundlos denke ich.
 


Das mag sein. In der Konferenz habe ich die anderen Szenen nicht gesehen. Aber wie gesagt, grundsätzlich ist die Szene regeltechnisch so vertretbar.


Alles klar. Dann danke für die kurze Regelkunde ;-) der Rest ist ja eher subjektiv zu betrachten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #7


27.02.2021 16:52


Alesto


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 03.11.2020

Aktivität:
Beiträge: 74

@Lumestario

Zitat von Lumestario
Das war wirklich herausragend gelöst von Petersen. Klares rücksichtsloses Stempeln von Sané, gut den Vorteil spielen lassen und anschließend korrekt das SPA-Vergehen von Czichos und Sanés Stempel sanktioniert. Lehrbuchmäßig.

ist halt grenzwertig wenn Sane die Karte mit einem Köln Trikot nicht bekommen hätte...
Die Karte kann richtig sein, aber passt null zu den Aktionen gegen Lewandowski bei denen er nichts macht.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #8


27.02.2021 16:55


Lumestario


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.01.2021

Aktivität:
Beiträge: 69

@Alesto

Zitat von Alesto
Zitat von Lumestario
Das war wirklich herausragend gelöst von Petersen. Klares rücksichtsloses Stempeln von Sané, gut den Vorteil spielen lassen und anschließend korrekt das SPA-Vergehen von Czichos und Sanés Stempel sanktioniert. Lehrbuchmäßig.

ist halt grenzwertig wenn Sane die Karte mit einem Köln Trikot nicht bekommen hätte...
Die Karte kann richtig sein, aber passt null zu den Aktionen gegen Lewandowski bei denen er nichts macht.

Ich fand halt ehrlich gesagt, dass die Aktionen gegen Lewa nicht diese Dynamik hatten, die zwingend Gelb verlangen würden. Klar, man mag das als unverhältnismäßig sehen, ich fands aber in Ordnung



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #9


27.02.2021 16:56


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4357

Lewandowski bekommt 2x nicht mal Freistoß und bei Sane soll das Foul sogar hart genug gewesen sein, dass er nachträglich gelb sieht. Sagt alles über die Leistung des Schiris aus. Leider muss man diese verschiedenen Linien bei vielen Bayernspielen beobachten. Hab die Stelle im Regelbuch leider noch nicht gefunden, dass der Außenseiter härter zulangen darf.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #10


27.02.2021 16:57


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 922

@Lumestario

Zitat von Lumestario
Das war wirklich herausragend gelöst von Petersen. Klares rücksichtsloses Stempeln von Sané, gut den Vorteil spielen lassen und anschließend korrekt das SPA-Vergehen von Czichos und Sanés Stempel sanktioniert. Lehrbuchmäßig.


Sorry aber Lehrbuchmäßig ist es für mich nicht wenn ich zweit mindestens gleich harte Treffer auf der einen Seite durchwinke und auf der Gegenseite direkt mit Gelb bestrafe.
Die Regeln sollten ja nun für alle gleich sein.

Zitat von Lumestario
Ich fand halt ehrlich gesagt, dass die Aktionen gegen Lewa nicht diese Dynamik hatten, die zwingend Gelb verlangen würden. Klar, man mag das als unverhältnismäßig sehen, ich fands aber in Ordnung


Naja der zweite Treffer nach dem er auch am Boden liegen bleibt und danach längere Zeit humpelt war um einiges härter als Treffer von Sané und dafür gabs wie erwähnt nicht mal einen Pfiff.
Das Foul von Sané ist ja auch unstrittig aber die gelbe soll er halt gefälligst stecken lassen oder eben auf der anderen Seite auch geben wenigstens aber pfeiffen und nicht beide extreme anwenden also gelb auf der einen und 2 mal nichts auf der anderen Seite.

Und dann noch jetzt die offense Sohle von Cestic gegen Goretzka da gibt er zwar wenigstens den Freistoss aber auch das ist eigentlich ne Pflichtgelbe im Verhältnis.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #11


27.02.2021 17:31


Hertha81


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 03.11.2019

Aktivität:
Beiträge: 443

@drake86tg

Zitat von drake86tg
Zitat von Lumestario
Das war wirklich herausragend gelöst von Petersen. Klares rücksichtsloses Stempeln von Sané, gut den Vorteil spielen lassen und anschließend korrekt das SPA-Vergehen von Czichos und Sanés Stempel sanktioniert. Lehrbuchmäßig.


Sorry aber Lehrbuchmäßig ist es für mich nicht wenn ich zweit mindestens gleich harte Treffer auf der einen Seite durchwinke und auf der Gegenseite direkt mit Gelb bestrafe.
Die Regeln sollten ja nun für alle gleich sein.

Zitat von Lumestario
Ich fand halt ehrlich gesagt, dass die Aktionen gegen Lewa nicht diese Dynamik hatten, die zwingend Gelb verlangen würden. Klar, man mag das als unverhältnismäßig sehen, ich fands aber in Ordnung


Naja der zweite Treffer nach dem er auch am Boden liegen bleibt und danach längere Zeit humpelt war um einiges härter als Treffer von Sané und dafür gabs wie erwähnt nicht mal einen Pfiff.
Das Foul von Sané ist ja auch unstrittig aber die gelbe soll er halt gefälligst stecken lassen oder eben auf der anderen Seite auch geben wenigstens aber pfeiffen und nicht beide extreme anwenden also gelb auf der einen und 2 mal nichts auf der anderen Seite.

Und dann noch jetzt die offense Sohle von Cestic gegen Goretzka da gibt er zwar wenigstens den Freistoss aber auch das ist eigentlich ne Pflichtgelbe im Verhältnis.


Selbstverständlich ist es lehrbuchmäßig.
Vorteil gelten lassen, der nichts eingebracht hat, dann Taktisches Foul des Kölner mit gelb bewertet. Danach die Härte ins nicht das taktische Foul von Sane zurecht mit gelb bewertet.
Das die Situation an lewandowksi sehr wohl naturlich auch Freistoß geben muss, hat mit dieser Szene doch überhaupt nichts zu tun.

Die Situation mit Cestic ist darüberhinaus nicht zwingend gelb da 1) Fuß auf Boden bleibt 2) die Grätsche aus einer Entfernung kommt, die zumindest eine Reaktionszeit von Goretzka ermöglich und dazu noch von vorne ist 3) zuerst der Ball getroffen wird.

Das er hier gelb geben könnte ist richtig, Freistoß ist klar, aber gelb nicht zwingend.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #12


27.02.2021 17:40


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 922

@Hertha81

Zitat von Hertha81
Zitat von drake86tg
Zitat von Lumestario
Das war wirklich herausragend gelöst von Petersen. Klares rücksichtsloses Stempeln von Sané, gut den Vorteil spielen lassen und anschließend korrekt das SPA-Vergehen von Czichos und Sanés Stempel sanktioniert. Lehrbuchmäßig.


Sorry aber Lehrbuchmäßig ist es für mich nicht wenn ich zweit mindestens gleich harte Treffer auf der einen Seite durchwinke und auf der Gegenseite direkt mit Gelb bestrafe.
Die Regeln sollten ja nun für alle gleich sein.

Zitat von Lumestario
Ich fand halt ehrlich gesagt, dass die Aktionen gegen Lewa nicht diese Dynamik hatten, die zwingend Gelb verlangen würden. Klar, man mag das als unverhältnismäßig sehen, ich fands aber in Ordnung


Naja der zweite Treffer nach dem er auch am Boden liegen bleibt und danach längere Zeit humpelt war um einiges härter als Treffer von Sané und dafür gabs wie erwähnt nicht mal einen Pfiff.
Das Foul von Sané ist ja auch unstrittig aber die gelbe soll er halt gefälligst stecken lassen oder eben auf der anderen Seite auch geben wenigstens aber pfeiffen und nicht beide extreme anwenden also gelb auf der einen und 2 mal nichts auf der anderen Seite.

Und dann noch jetzt die offense Sohle von Cestic gegen Goretzka da gibt er zwar wenigstens den Freistoss aber auch das ist eigentlich ne Pflichtgelbe im Verhältnis.


Selbstverständlich ist es lehrbuchmäßig.
Vorteil gelten lassen, der nichts eingebracht hat, dann Taktisches Foul des Kölner mit gelb bewertet. Danach die Härte ins nicht das taktische Foul von Sane zurecht mit gelb bewertet.
Das die Situation an lewandowksi sehr wohl naturlich auch Freistoß geben muss, hat mit dieser Szene doch überhaupt nichts zu tun.

Die Situation mit Cestic ist darüberhinaus nicht zwingend gelb da 1) Fuß auf Boden bleibt 2) die Grätsche aus einer Entfernung kommt, die zumindest eine Reaktionszeit von Goretzka ermöglich und dazu noch von vorne ist 3) zuerst der Ball getroffen wird.

Das er hier gelb geben könnte ist richtig, Freistoß ist klar, aber gelb nicht zwingend.


Nein im Kontext des gesamten Spiels und das sollte ein Schiedschrichter schon auch im Auge haben, ist es in meinen Augen nicht lehrbuchmäßig wenn er da mit zweierlei Maß gemessen hat.
Wie gesagt mich stört nicht die Karte an sich die ist rein nach Regelwerk wohl durchaus korrekt sondern mich stört dass es ausschließlich diese Karte bei 3 bis 4 ähnlichen Situationen gab.
Soll heißen könnte ich den Verlauf ändern hätte ich gelb sowohl für den Treffer an Lewandowski als auch für Sanè gegeben. Das wär dann für mich lehrbuchmäßig gelöst weil dann vergleichbare Szenen einheitlich entschieden wurden.
Das ist mein Standpunkt der hoffentlich verständlich ist.

Bei der Goretzka Szene geb ich dir allerdings recht. Nach dem ich die jetzt im Nachgang 2-3 mal in der Wiederholung gesehen habe ist die weniger heftig als es "Live" aussah.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #13


27.02.2021 17:48


Hertha81


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 03.11.2019

Aktivität:
Beiträge: 443

@drake86tg

Zitat von drake86tg
Zitat von Hertha81
Zitat von drake86tg
Zitat von Lumestario
Das war wirklich herausragend gelöst von Petersen. Klares rücksichtsloses Stempeln von Sané, gut den Vorteil spielen lassen und anschließend korrekt das SPA-Vergehen von Czichos und Sanés Stempel sanktioniert. Lehrbuchmäßig.


Sorry aber Lehrbuchmäßig ist es für mich nicht wenn ich zweit mindestens gleich harte Treffer auf der einen Seite durchwinke und auf der Gegenseite direkt mit Gelb bestrafe.
Die Regeln sollten ja nun für alle gleich sein.

Zitat von Lumestario
Ich fand halt ehrlich gesagt, dass die Aktionen gegen Lewa nicht diese Dynamik hatten, die zwingend Gelb verlangen würden. Klar, man mag das als unverhältnismäßig sehen, ich fands aber in Ordnung


Naja der zweite Treffer nach dem er auch am Boden liegen bleibt und danach längere Zeit humpelt war um einiges härter als Treffer von Sané und dafür gabs wie erwähnt nicht mal einen Pfiff.
Das Foul von Sané ist ja auch unstrittig aber die gelbe soll er halt gefälligst stecken lassen oder eben auf der anderen Seite auch geben wenigstens aber pfeiffen und nicht beide extreme anwenden also gelb auf der einen und 2 mal nichts auf der anderen Seite.

Und dann noch jetzt die offense Sohle von Cestic gegen Goretzka da gibt er zwar wenigstens den Freistoss aber auch das ist eigentlich ne Pflichtgelbe im Verhältnis.


Selbstverständlich ist es lehrbuchmäßig.
Vorteil gelten lassen, der nichts eingebracht hat, dann Taktisches Foul des Kölner mit gelb bewertet. Danach die Härte ins nicht das taktische Foul von Sane zurecht mit gelb bewertet.
Das die Situation an lewandowksi sehr wohl naturlich auch Freistoß geben muss, hat mit dieser Szene doch überhaupt nichts zu tun.

Die Situation mit Cestic ist darüberhinaus nicht zwingend gelb da 1) Fuß auf Boden bleibt 2) die Grätsche aus einer Entfernung kommt, die zumindest eine Reaktionszeit von Goretzka ermöglich und dazu noch von vorne ist 3) zuerst der Ball getroffen wird.

Das er hier gelb geben könnte ist richtig, Freistoß ist klar, aber gelb nicht zwingend.


Nein im Kontext des gesamten Spiels und das sollte ein Schiedschrichter schon auch im Auge haben, ist es in meinen Augen nicht lehrbuchmäßig wenn er da mit zweierlei Maß gemessen hat.
Wie gesagt mich stört nicht die Karte an sich die ist rein nach Regelwerk wohl durchaus korrekt sondern mich stört dass es ausschließlich diese Karte bei 3 bis 4 ähnlichen Situationen gab.
Soll heißen könnte ich den Verlauf ändern hätte ich gelb sowohl für den Treffer an Lewandowski als auch für Sanè gegeben. Das wär dann für mich lehrbuchmäßig gelöst weil dann vergleichbare Szenen einheitlich entschieden wurden.
Das ist mein Standpunkt der hoffentlich verständlich ist.

Bei der Goretzka Szene geb ich dir allerdings recht. Nach dem ich die jetzt im Nachgang 2-3 mal in der Wiederholung gesehen habe ist die weniger heftig als es "Live" aussah.


Ich denke, der Kölner kann sich beim ersten Foul Spiel nicht beschweren, wenn er da Feistoss + gelb gegen sich sieht.
Was mich an der Leistung des Schiris eher zweifeln lässt, dass er die Situation durchwinkt und es nicht als Foul wahrnimmt. Das darf eigentlich nicht passieren.

Aber da hatte Petersen allgemein Probleme. Auch das klare halten am Kölner, der daraufhin abbricht, wird gar nicht gepfiffen und es entwickelt sich sogar eine Chance der Bayern daraus.

Was noch auffällig war: in der ersten Hälfte wurden Checks mit angewinkelten Arm alle laufen lassen und in Halbzeit zwei wurde jede noch so kleine Berührung mit Freistoß geahndet.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #14


27.02.2021 18:08


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 922

@Hertha81

Zitat von Hertha81
Ich denke, der Kölner kann sich beim ersten Foul Spiel nicht beschweren, wenn er da Feistoss + gelb gegen sich sieht.
Was mich an der Leistung des Schiris eher zweifeln lässt, dass er die Situation durchwinkt und es nicht als Foul wahrnimmt. Das darf eigentlich nicht passieren.

Aber da hatte Petersen allgemein Probleme. Auch das klare halten am Kölner, der daraufhin abbricht, wird gar nicht gepfiffen und es entwickelt sich sogar eine Chance der Bayern daraus.

Was noch auffällig war: in der ersten Hälfte wurden Checks mit angewinkelten Arm alle laufen lassen und in Halbzeit zwei wurde jede noch so kleine Berührung mit Freistoß geahndet.


Na dann sind wir ja gar nicht so weit auseinander ;-)
Die Szene mit dem Halten an dem Kölner ist mir wohl "durchgerutscht".
Dass er in der zweiten Halbzeit plötzlich recht kleinlich gepfiffen hat ist mir zwar auch aufgefallen da er das aber auf beiden Seiten so praktiziert hat, hat mich das nicht weiter gestört. 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Kurze Regelfrage:  - #15


01.03.2021 22:48


FussGottes


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 27.08.2016

Aktivität:
Beiträge: 102

Der Vorteil läuft zunächst einmal weiter, dann verliert Köln den Ball.

Czichos muss beim Gegenangriff der Bayern quasi foulen, weil sein eigener Mitspieler (Özcan) noch am Boden liegt und Köln hinten in Unterzahl ist.

Czichos sieht wegen seines taktischen Fouls Gelb. Ich denke, Petersen hat Sané sozusagen aus ausgleichender Gerechtigkeit Gelb gegeben.
Ohne Sanés Foul hätte Özcan ja gar nicht am Boden gelegen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

27.02.2021 15:30


18.
Choupo-Moting
33.
Lewandowski
49.
Skhiri
65.
Lewandowski
82.
Gnabry
86.
Gnabry

Schiedsrichter

Martin PetersenMartin Petersen
Note
3,3
Bayern München 3,7   3,2  1. FC Köln 3,0
Alexander Sather
Robert Wessel
Arno Blos
Daniel Siebert
Jan Seidel

Statistik von Martin Petersen

Bayern München 1. FC Köln Spiele
2  
  4

Siege (DFL)
2  
  1
Siege (WT)
2  
  1

Unentschieden (DFL)
0  
  0
Unentschieden (WT)
0  
  1

Niederlagen (DFL)
0  
  3
Niederlagen (WT)
0  
  2

Aufstellung

Lewandowski
Neuer
Davies 72.
Kimmich 87.
Musiala 64.
Boateng
Goretzka
Choupo-Moting 64.
Gelbe Karte Alaba
Süle
Gelbe Karte Sané 87.
Meré 
Özcan 
Skhiri 
46. Czichos  Gelbe Karte
71. Rexhbecaj 
85. Jakobs 
71. Duda 
Horn 
Cestic 
Wolf 
46. Dennis 
Müller  64.
Dantas  87.
Hernández  72.
Gnabry  64.
Javi Martinez  87.
46. Horn
85. Katterbach
46. Thielmann
71. Meyer
71. Drexler

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema