Leroy Sane

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  6. Min.: Foul an Goretzka | von Jadon  VAR
 Allgemeine Themen
  Leroy Sane | von etso
  82. Minute Foul an Hernandez | von drake86tg
  Schiri | von Nikonstrukter
  Hernandez | von Blubber123

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Leroy Sane  - #1


20.01.2021 22:09


etso


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 13.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 314

Leroy Sane nach ein paar Minuten bisher wie in jedem Spiel.

Verliert leichte Bälle, dribbelt sich fest und hält es dann nicht für nötig, mit zurück zu verteidigen.
Gefühlt - und vielleicht steigere ich mich da rein - schlendert er bei jedem Ballverlust hinterher und macht kritische Räume für den Gegner frei.

Kann ihm das nicht jemand mal eintrichtern?

Sehe ich das alleine so?



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #2


20.01.2021 22:13


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 942

@etso

Zitat von etso
Leroy Sane nach ein paar Minuten bisher wie in jedem Spiel.

Verliert leichte Bälle, dribbelt sich fest und hält es dann nicht für nötig, mit zurück zu verteidigen.
Gefühlt - und vielleicht steigere ich mich da rein - schlendert er bei jedem Ballverlust hinterher und macht kritische Räume für den Gegner frei.

Kann ihm das nicht jemand mal eintrichtern?

Sehe ich das alleine so?


Nö seh ich auch so. Wobei Gnabry das festdribbeln und den besser positionierten Mitspieler übersehen genauso gut drauf hat aber bei ihm sieht man wenigstens dass er nach hinten mitarbeitet. Auf den Außenbahnen ist aktuell nach wie vor Coman der stärkste.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #3


20.01.2021 22:19


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4397

Ich frage mich vor allem, warum er offenbar so große Probleme mit der Eingewöhnung hat. Der hat zuvor immerhin unter Pep gespielt. Das der akribisch ist und sicherlich auch auf Defensivarbeit wert legt, dürfte klar sein.

Die oft übermotiviert wirkenden Dribblings scheinen mir dem Druck um seine Person geschuldet, den er natürlich mittlerweile voll mitbekommt. Grundsätzlich glaube ich immer noch, dass das ein guter Transfer war



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #4


20.01.2021 22:27


b1rdh0use


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 312

Er ist sicher gerade nicht gut drauf - aber das ist mir auch in letzter zeit häufig aufgefallen - das er viel "alleine" probiert hängen bleibt, die einfachsten pässe nicht ankommen und auch häufig dadurch den Gegner zum kontern einlädt und selber dann nicht wirklich mit arbeitet.
Er macht zwar gelegentlich auch seine Törchen aber in letzter Zeit gefällt er mir nicht so gut.
Ich würde gerne häufiger Jamal Musiala sehen der ja wenn ich mich nicht irre erst 17 ist und schon so bock stark aufspielt.
Er traut sich die 1:1 oder auch mal 1:2 duelle und hat auch immer nen Auge für das restliche Team.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #5


20.01.2021 22:30


müllerflip
müllerflip

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 05.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 1986

Kann diese Einschätzung nur teilweise teilen. Festdribbeln ja, dafür hat er sich aber auch des öfteren nach hinten bewegt. Zudem weiß man ja nach Lewas Auswechslung nicht ganz genau, wer von den Offensiven zentral agiert und daher nicht bis zur eigenen Torauslinie durchsprintet. Aber auch Gnabry hat es heute (und auch einige Spiele davor) nicht besser gemacht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #6


20.01.2021 22:42


Counterstrike


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 23.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 454

Sane ist ein kleiner Özil. Wenn es super läuft, zeigt er attraktiven Fußball. Wenn nicht, reißt er sein Team aber nicht mit.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #7


20.01.2021 22:54


FCB4EVER


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 942

Hab ich was verpasst oder habt ihr ein anderes Spiel gesehen.

Also mal davon ab, das heute in Halbzeit 2 mal überhaupt kein produktiver Angriff vorhanden war, ist genau das was hier und in den Medien gefordert wurde von Sane gebracht wurden.

Letztes Spiel verliert einen Ball und rennt dem Ball über den halben Platz hinterer und holt den Ball wieder.

Genauso gabs das heute. Er hat nach hinten mitgearbeitet.

Auch wenn ich grundsätzlich zustimme. Seine Form schwankt noch sehr. Für meine Begriffe hat er aber ein Bremsklotz immer hinter sich. Pavard als seine Unterstützung zeigte heute einmal mehr, das er nichts im Kader von FCB zu suchen hat. Einige Aktionen sind gelungen, aber kimmich kam ein Spiel auf der Position zum Einsatz und sofort glänzte auch mMn Sane.

Ist schon beachtlich wenn der gelernte DM nach „gefühlt“ Ewigkeiten mehr bewirkt als ein Weltmeister.

pavard ist der französische Sanchez. Ein gutes internationales Turnier und ein Tor und es reicht für den Scout.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #8


20.01.2021 23:00


yxcvlkjh


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 475

@FCB4EVER

Zitat von fcb4ever
Er hat nach hinten mitgearbeitet.

Bei keiner Szene, die ich heute gesehen habe, hat er das gemacht  
--------------
Sane ist für mich im Moment genau so wie Coman vor 1-2 Jahren. Nahezu alle Aktionen gehen schief! Sei es ein verdribbeln, ein Fehlpass, ein hängen bleiben auf Grund von Selbstüberschätzung, Bälle auf die Tribüne usw. usw.
Dazu kommen dann aber auch immer wieder Tore.
Soman hat sich extrem gemacht, ich hoffe einfach, dass Sane die gleiche Entwicklung durchmacht!

Dafür braucht er aber mal einen Tritt in den A****, denn wenn er nicht anfängt, nach all seinen schlechten Aktionen richtig weiterzuspielen statt die özilsche beleidigte Leberwurst zu machen, wird er nicht mehr viele Chancen bekommen....



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #9


20.01.2021 23:02


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4397

@Counterstrike

Zitat von Counterstrike
Sane ist ein kleiner Özil. Wenn es super läuft, zeigt er attraktiven Fußball. Wenn nicht, reißt er sein Team aber nicht mit.


Kroos ist auch so ein Kandidat. Schönwetterfußballer. Ich hoffe Sané legt das in seiner Bayernzeit ab. Bin da auch zuversichtlich, da ich tatsächlich glaube, dass bei uns im Verein eine besonders gute Mentalität herrscht.



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #10


20.01.2021 23:09


Hamfry


1. FC Magdeburg-Fan1. FC Magdeburg-Fan


Mitglied seit: 04.02.2020

Aktivität:
Beiträge: 50

@etso

Zitat von etso
Leroy Sane nach ein paar Minuten bisher wie in jedem Spiel.

Verliert leichte Bälle, dribbelt sich fest und hält es dann nicht für nötig, mit zurück zu verteidigen.
Gefühlt - und vielleicht steigere ich mich da rein - schlendert er bei jedem Ballverlust hinterher und macht kritische Räume für den Gegner frei.

Kann ihm das nicht jemand mal eintrichtern?

Sehe ich das alleine so?

Ich find diese Ansicht einfach nicht fair.
Coman seit seiner 1 Wöchentlichen (?) Verletzung, Krankheit oder was es auch immer war, war die letzten 3 Spiele auch nicht wirklich gut. Gnabry ist die ganze Saison schon nicht gut. Gnabry hat halt bloß den Vorteil, dass er das System in und auswendig kennt.

Zu dem Spiel heute. Sane kommt rein in ein Spiel, bei dem seit 25 Minuten nur Augsburg spielt. Die einzigen die dort glänzen konnten waren Defensivspieler. Hinzu kommt eine Aufstellung, die für mich absolut kein Sinn macht. Offensiv schien keiner zu wissen, was seine Aufgabe ist. Außerdem find ich grad besonders in der Defensivarbeit hat er sich gut gesteigert und die vielen Eins-gegen-Eins Situation sind mmn auf das Einschießen der Medien und Fans zurückzuführen. Außerdem find ich wird er auch ganz oft von seinen Teamkollegen voll im Stich gelassen.

Eins noch, bitte Flick hör auf Müller als Stürmer zu spielen. Das ist GRAUENHAFT
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #11


20.01.2021 23:21


FCB4EVER


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 942

@yxcvlkjh

Zitat von yxcvlkjh
Bei keiner Szene, die ich heute gesehen habe, hat er das gemacht  
--------------


Dann haben wir beide nicht das selbe Spiel gesehen. Sorry, dann schau nochmal nach. Die Szenen gab es, warum sollte ich mir das ausdenken?

Sane ist für mich im Moment genau so wie Coman vor 1-2 Jahren. Nahezu alle Aktionen gehen schief! Sei es ein verdribbeln, ein Fehlpass, ein hängen bleiben auf Grund von Selbstüberschätzung, Bälle auf die Tribüne usw. usw.
Dazu kommen dann aber auch immer wieder Tore.
Soman hat sich extrem gemacht, ich hoffe einfach, dass Sane die gleiche Entwicklung durchmacht!


Erstmal sollte man mal aufhören, Coman in den Himmel zu loben. Seine gute Phase ist nach der Verletzung auch schon wieder nicht zu finden.

Vergleiche stand heute:

8 Tore Sane vs 6 coman
5 Vorlagen vs 9
In Summe 13 vs 15 Torbeteiligung

Für einen Spieler der sich angeblich so absetzt vom „Rest“ ist das mMn ziemlich gleich auf.


Dafür braucht er aber mal einen Tritt in den A****, denn wenn er nicht anfängt, nach all seinen schlechten Aktionen richtig weiterzuspielen statt die özilsche beleidigte Leberwurst zu machen, wird er nicht mehr viele Chancen bekommen....


Wie gesagt, prüf nochmal deine spielbeobachtung. Ihn mit Özil auch nur ansatzweise in Verbindung zu bringen ist einfach ......... . Kritik ja, aber die sollte konstruktiv sein.

Vor allem dann, wo in der zweiten Halbzeit genau zwei Torschüsse abgegeben wurden. Das Problem ist nicht mit Sane alleine zu erklären. Er ist auch nur so gut wie sein Team Ihn unterstützt. Nach der Halbzeit Ihm hier Vorwürfe zu machen ist gelinde gesagt einfach Nonsens.




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #12


20.01.2021 23:43


blubs84


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 27.01.2019

Aktivität:
Beiträge: 79

Also erstmal muss der Bursxhe erstmal das zeigen was Özil in seiner Karriere erreicht hat. Und da glaub ich seinen Mitspielern und Trainern mehr als irgendeiner gefühlten Wahrheit. Zumindest über den Özil bis vor 2-3 Jahren. Ansonsten kann man ihm heute doch wirklich wenig vorwerfen. 2. Halbzeit der Bayern war heute wirklich sehr schlecht. Ich weiß gar nicht ob da überhaupt ein Ball aufs Tor kam. Es gibt generell wenige Spiele die glänzen wenn der Rest der Mannschaft nicht funktioniert. Ich denke der braucht einfach nur Zeit



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #13


21.01.2021 09:48


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 414

Ich würde Sane jetzt zum gestrigen Spiel auch nicht einzeln kritisieren wollen.
HZ 2 war generell gruselig schlecht gestern.

Aber generell: es wird ständig auf die Defensive loskritisiert (schon auch zu Recht) aber auch in unserer Defensive läuft im Moment gar nichts zusammen und auch die Jungs vorne sollten endlich wieder in die Spur kommen.

Da war HZ 1 symptomatisch: zig Überzahlsituationen nicht sauber zu Ende gespielt. Immer kommt der letzte Pass nicht an, die Flanken landen im Niemandsland, selbst ruhende Bälle wie Ecken und Freistöße werden kläglich versemmelt.
Unsere Ecken sind harmlos wie selten zuvor.

15:0 - Torschüsse in HZ 1 und außer dem Elfer ist da wirklich nichts zwingendes dabei gewesen.
Da trifft nicht ein einziger den Kasten! Furchtbar!

Immer unkonzentriert, schlampig, nachlässig usw.
Das setzt sich auch in den Zweikämpfen fort. Immer fehlt die Spannung, die absolute Entschlossenheit usw.

Da fehlt mir die absolute Gier, das unbedingte Wollen, was die Jungs im Vorjahr zu den Mentalitätsmonstern machte. Jeder wollte den Ball, jeder ging ins Pressing, alle haben VVerantwortung übernommen.

Zur Zeit spielen sie eher wie Memmen und die meisten ducken sich von der Verantwortung weg.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #14


21.01.2021 15:25


FCB4EVER


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 942

@Stern des Südens

Auch wenn ich dir bzgl der Ausbeute generell zustimme, wie memmen aber spielen sie nicht. Das ist mir persönlich nicht zu Ende gedacht oder nur selektiv beobachtet.

Die erste Halbzeit war bis auf die Torausbeute fast wie aus einem Guss. Lewa hat das 2:0 auf den Füßen und ist mit dem
Zielfernrohr zu genau.

Wie erklärt sich diese totale Offensive power. Doch nicht mit dem „vernichtenden Urteil“ es spielen Memmen. Wenn 0 Torschüsse von Augsburg zu verzeichnen sind, dann hat die Defensive wie Offensive Leistung gegriffen.

Das man aktuell das Niveau nicht 90 min hält, dürfte in der aktuellen Lage und spieldichte ehrlich gesagt nicht verwundern. Ich möchte gerne mal sehen, wie manche mit der körperlichen Belastung damit umgehen.

Da hilft auch kein flapsiger Spruch a la: sind doch Fußballer.

Dafür das man annähernd die selbe Punkteausbeute aus den letzten Jahren eingefahren hat und selbst Flick einen Einbruch eher erwartet hat. Hat man schon einen etwas anderen Blick.

Flick wollte bzw bat von Anfang an um einen breiteren Kader. Was hat er bekommen, maximal Ersatz. Aber keine Tiefe im Kader oder breite.

Der Kader war letzten Saison schon eng geschnürt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #15


21.01.2021 15:42


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 1130

In den letzten beiden Jahren stand man am 17. Spieltag deutlich schlechter da:
2018/19: 36 Punkte, 2., 6 Punkte Rückstand auf Platz 1 (BVB).
2019/20: 33 Punkte, 3., 4 Punkte Rückstand auf Platz 1 (Leipzig).
2020/21: 39 Punkte, 1., 4 Punkte Vorsprung auf Leipzig.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #16


21.01.2021 19:02


VARum?


Jahn Regensburg-FanJahn Regensburg-Fan


Mitglied seit: 19.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 1130

Sané hat das unwahrscheinlichste Tor der Hinrunde geschossen. Sein 4:0 gegen Frankfurt hatte eine Wahrscheinlichkeit von 2,2%.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Leroy Sane  - #17


22.01.2021 09:38


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 414

@FCB4EVER

Zitat von fcb4ever
Auch wenn ich dir bzgl der Ausbeute generell zustimme, wie memmen aber spielen sie nicht. Das ist mir persönlich nicht zu Ende gedacht oder nur selektiv beobachtet.

Die erste Halbzeit war bis auf die Torausbeute fast wie aus einem Guss. Lewa hat das 2:0 auf den Füßen und ist mit dem
Zielfernrohr zu genau.

Wie erklärt sich diese totale Offensive power. Doch nicht mit dem „vernichtenden Urteil“ es spielen Memmen. Wenn 0 Torschüsse von Augsburg zu verzeichnen sind, dann hat die Defensive wie Offensive Leistung gegriffe
Das man aktuell das Niveau nicht 90 min hält, dürfte in der aktuellen Lage und spieldichte ehrlich gesagt nicht verwundern. Ich möchte gerne mal sehen, wie manche mit der körperlichen Belastung damit umgehen.

Da hilft auch kein flapsiger Spruch a la: sind doch Fußballer.

Dafür das man annähernd die selbe Punkteausbeute aus den letzten Jahren eingefahren hat und selbst Flick einen Einbruch eher erwartet hat. Hat man schon einen etwas anderen Blick.

Flick wollte bzw bat von Anfang an um einen breiteren Kader. Was hat er bekommen, maximal Ersatz. Aber keine Tiefe im Kader oder breite.

Der Kader war letzten Saison schon eng geschnürt.



100% - Zustimmung.

Memmen sind sie natürlich nicht, das war aus dem ersten Ärger heraus überzogen von mir - aber die Nachspielzeit gegen Kiel als auch HZ 2 gegen FCA haben mich doch sehr enttäuscht. Vor allem so ein Tor in der 95. Minute darf einfach nie und nimmer fallen, da konnte kein einziger Offensivspieler vorne mal den Ball halten. 

Natürlich werden aus Mentalitätsmonster nicht gleich Memmen - die Mannschaft hat im Vorjahr gewonnen was es zu gewinnen gab und das in einer dominanten Art und Weise mit teilweisem Bilderbuchfussball.
Da sind wir womöglich auch etwas zu verwöhnt.

Aber noch ein Satz zu deinem letzten Statement:

ja, der Kader war schon im Vorjahr zu dünn.
Man hat jetzt auch noch Thiago abgegeben, ein Fussballer mit überragenden Fähigkeiten, sonst hätte den Klopp nicht haben wollen!

Und leider war Brazzo nicht in der Lage den Kader zu verstärken!
Das ist ebenfalls enttäuschend!
Das fält uns jetzt auf die Füße - Rotation ist nicht möglich, die Spieler wirken völlig überspielt.
 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

20.01.2021 20:30


13.
(11er)
Lewandowski

Schiedsrichter

Dr. Matthias JöllenbeckDr. Matthias Jöllenbeck
Note
3,2
FC Augsburg 3,3   3,2  Bayern München 3,2
Christian Gittelmann
Rafael Foltyn
Florian Badstübner
Tobias Stieler
Guido Kleve

Statistik von Dr. Matthias Jöllenbeck

FC Augsburg Bayern München Spiele
1  
  2

Siege (DFL)
0  
  2
Siege (WT)
0  
  1

Unentschieden (DFL)
0  
  0
Unentschieden (WT)
0  
  1

Niederlagen (DFL)
1  
  0
Niederlagen (WT)
1  
  0

Aufstellung

Richter 72.
Gikiewicz
Oxford
Caligiuri
Hahn 72.
Gouweleeuw
Gelbe Karte Khedira 46.
Vargas 72.
Gelbe Karte Uduokhai
Gruezo
Iago
Boateng 
Goretzka 
80. Coman 
Alaba 
Pavard 
67. Gnabry 
67. Lewandowski 
Neuer 
Hernández 
Kimmich 
89. Müller 
Strobl  46.
Niederlechner  72.
Jensen  72.
Finnbogason  72.
80. Musiala
67. Sané
67. Tolisso
89. Javi Martinez

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema