Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat | von d0g1am.
  Peinlicher Auftritt | von do-mz
  Das passiert, | von 19maik45
  Wegweisend und spannend! | von i bin i
  Gräfe | von Vollblutborusse

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #1


06.04.2019 18:35


d0g1am.


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.09.2009

Aktivität:
Beiträge: 1208

Nach 2 Minuten kriege ich schon wieder Brechreiz... Wann ist er zu so einem Schauspieler geworden? War der bei uns auch schon so? Hab ich das durch meine BVB-Brille einfach ignoriert?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #2


06.04.2019 18:36


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1269

Naja er hat direkt gezeigt, dass er blöd gefallen ist und keine Luft bekommen hat...

Nicht gleich an die große Glocke hängen bitte, sonst eskaliert es hier heute Abend.



#SayNoToRacism


6  Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #3


06.04.2019 18:40


behnitzerjung


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 58

@lexhg98

Zitat von lexhg98
Naja er hat direkt gezeigt, dass er blöd gefallen ist und keine Luft bekommen hat...

Nicht gleich an die große Glocke hängen bitte, sonst eskaliert es hier heute Abend.


Ich seh das genauso, damit sollte alles gesagt sein. 



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #4


06.04.2019 18:43


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 5773

Fand die Szene jetzt nicht besonders schlimm, er ist halt was blöd gefallen aber hat ja auch nicht übertrieben Elfmeter dann gefordert



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #5


06.04.2019 18:43


Ferrero


Mainz 05-FanMainz 05-Fan

Ferrero
Mitglied seit: 21.04.2009

Aktivität:
Beiträge: 2170

?

War da nicht ein Stürmerfoul von Lewa bei der Ecke?



"Hallo Dirk, weißt du was? Wenn ich Du wär', wär' ich lieber ich." Ansgar Brinkmann


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #6


06.04.2019 18:53


Tobschinski


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 10.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 295

Vielleicht sind auch die Tore gemeint.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #7


06.04.2019 19:22


Ball


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 277

@d0g1am.

Zitat von d0g1am.
Nach 2 Minuten kriege ich schon wieder Brechreiz... Wann ist er zu so einem Schauspieler geworden? War der bei uns auch schon so? Hab ich das durch meine BVB-Brille einfach ignoriert?


Beim BVB ist er teilweise ohne Berührung abgehoben und bekam nicht selten einen Elfmeter dafür.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #8


06.04.2019 19:23


codyvoid


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1451

@Ferrero

Zitat von Ferrero
War da nicht ein Stürmerfoul von Lewa bei der Ecke?


Nein, Delaney hat beschlossen, dass als der Ball nen Meter über ohn segelt, er ja den Kontakt von Lewa stärker annehmen könnte.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #9


06.04.2019 19:24


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 4006

@lexhg98

Zitat von lexhg98
Naja er hat direkt gezeigt, dass er blöd gefallen ist und keine Luft bekommen hat...

Nicht gleich an die große Glocke hängen bitte, sonst eskaliert es hier heute Abend.


Genau das. Hier Lewandowski einen Vorwurf zu machen ist lächerlich. Dennoch würde mich interessieren, wie der Brechreiz des Erstellers jetzt ausgeprägt ist



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #10


06.04.2019 20:33


codyvoid


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1451

Lewandowski macht zwei Tore und jetzt geht es wieder los, wie er nun doch in wichtigen Spielen treffen kann. 

Die Wahrheit ist aber auch, Lewa macht aus zwei 100%igen kein Tor, sondern verstolpoert jeweils den Ball und bekommt dann nebenbei zwei Geschenke durch Zagadou und so ein Last-Minute-über-die-Linie-Passding. 

Er ist insgesamt ein Guter, aber wie dann wieder das Gehype losgeht, obwohl er heute alles andere als der überragende Faktor im Spiel war, nervt tierisch. 

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #11


06.04.2019 20:39


Zirkusaffe


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 10.08.2013

Aktivität:
Beiträge: 2176

@codyvoid

Zitat von codyvoid
Lewandowski macht zwei Tore und jetzt geht es wieder los, wie er nun doch in wichtigen Spielen treffen kann. 

Die Wahrheit ist aber auch, Lewa macht aus zwei 100%igen kein Tor, sondern verstolpoert jeweils den Ball und bekommt dann nebenbei zwei Geschenke durch Zagadou und so ein Last-Minute-über-die-Linie-Passding. 

Er ist insgesamt ein Guter, aber wie dann wieder das Gehype losgeht, obwohl er heute alles andere als der überragende Faktor im Spiel war, nervt tierisch. 

 


Gegen Dortmund ruft Lewandowski irgendwie meistens sein ganzes Potential ab. Ich fand ihn heute schon verdammt stark, hat viel geackert, ist im Vollsprint in die Defensive und hat auch immer wieder die Bälle auf außen gehalten. Aber wie immer musste er zumindest eine 100%ige vergeben. Schade aber, dass er selten in anderen Topspielen so spielt.



++++ Redbull verleiht Flügel - Leipzig gibt Außenstürmer ab ++++


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #12


06.04.2019 20:51


4KNADO
4KNADO

MSV Duisburg-FanMSV Duisburg-Fan


Mitglied seit: 15.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 237

Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat. Richtig, mit einem Doppelpack.



Bernard Dietz: "Wie man ein Tor schießt? Man muss im richtigen Moment in geeigneter Weise vor den Ball treten."


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #13


06.04.2019 20:54


codyvoid


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 1451

@Zirkusaffe

Zitat von Zirkusaffe
Zitat von codyvoid
Lewandowski macht zwei Tore und jetzt geht es wieder los, wie er nun doch in wichtigen Spielen treffen kann. 

Die Wahrheit ist aber auch, Lewa macht aus zwei 100%igen kein Tor, sondern verstolpoert jeweils den Ball und bekommt dann nebenbei zwei Geschenke durch Zagadou und so ein Last-Minute-über-die-Linie-Passding. 

Er ist insgesamt ein Guter, aber wie dann wieder das Gehype losgeht, obwohl er heute alles andere als der überragende Faktor im Spiel war, nervt tierisch. 

 


Gegen Dortmund ruft Lewandowski irgendwie meistens sein ganzes Potential ab. Ich fand ihn heute schon verdammt stark, hat viel geackert, ist im Vollsprint in die Defensive und hat auch immer wieder die Bälle auf außen gehalten. Aber wie immer musste er zumindest eine 100%ige vergeben. Schade aber, dass er selten in anderen Topspielen so spielt.


Ja, 2-3 mal hat er phänomenal den Ball abgesichert im Mittelfeld. Das waren so Momente, wo man den Gegner den Schuh zieht. 

Aber immer wenn ich ihn letzter Zeit sehe, verstolpert er immer wieder Großchancen. Fast genau die selbe Szene wie in der zweiten Minute war auch in der Anfangsphase gegen Liverpool, wo er den Ball 15 Meter neben das Tor schiebt und dann irgendwie verzweifelt sich in den Gegner schmeißt. 
Ich denke da immer: "Komm von deinem hohen Ross und nimm es wie ein Mann, dass du auch mal eine Großchance vermasselst weil du nicht schnell genug schaltest..."
  Und er denkt so: "Mensch, der Schiedsrichter hat es vermasselt, da er nicht gesehen hat, dass ich unfair gefoult wurde" und dann beklagt er sich noch so maßlos...

Hat mich aber auch zu Dortmunder Zeiten aufgeregt, aber mit dem Umstand, dass man dem aufgrund dem Ehrgeiz, der dahinter steckt, ein Tor erzielenm zu wollen und alles geben zu wollen ihm das auch immer nachgesehen hat.

Zwei Torschützen und Ehemalige, von denen man das Bild bekommt, dass sie wohl unterschiedlicher in ihrer Verbindung zu Dortmund wohl kaum sein könnten: Hummels und Lewa. Hummels, der ein Märchen im Ruhrpott miterlebt hat und als Teenie zum Nationalspieler reifte und Lewa, der als Weltklassestürmer eine lästige Zwischenstation durchleben musste, eh er endlich ein Team um sich hatte, welches in der Gänze auch seinem Status entspricht. 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #14


06.04.2019 22:28


tdrr12


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 641

1. Alle Top-Stürmer inkl. der sog. Weltklasse vergeben regelmäßig große Chancen.

2. Lewandowski ist und bleibt Weltklasse. Ich kann mir keine Mannschaft vorstellen, die ihn nicht sofort mit Kusshand nehmen würde. Bei Bayern gibt es ansonsten keinen anderen Spieler (seit Neuer außer Form ist), für den dies auch so gilt.

3. Ist seine Spielweise in den letzten Jahren immer unsportlicher geworden. Viel Simulation wenn er einstecken muss, obwohl er selbst wesentlich mehr austeilt als der das noch vor ein paar Jahren tat. Man muss aber leider auch sagen, dass diese Strategie (zumindest in der Bundesliga) einfach erfolgsversprechend ist. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #15


06.04.2019 22:37


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 967

@tdrr12

Zitat von tdrr12
1. Alle Top-Stürmer inkl. der sog. Weltklasse vergeben regelmäßig große Chancen.

2. Lewandowski ist und bleibt Weltklasse. Ich kann mir keine Mannschaft vorstellen, die ihn nicht sofort mit Kusshand nehmen würde. Bei Bayern gibt es ansonsten keinen anderen Spieler (seit Neuer außer Form ist), für den dies auch so gilt.

3. Ist seine Spielweise in den letzten Jahren immer unsportlicher geworden. Viel Simulation wenn er einstecken muss, obwohl er selbst wesentlich mehr austeilt als der das noch vor ein paar Jahren tat. Man muss aber leider auch sagen, dass diese Strategie (zumindest in der Bundesliga) einfach erfolgsversprechend ist. 


Ich finde zwar auch, dass sein Reklamieren schlimmer geworden ist, insbesondere, da er ja selbst auch gerne austeilt. Dennoch ist die Threaderstellung hier bei der Szene am Anfang völlig unangebracht. Er kriegt klar was ab und reklamiert nicht groß auf Elfmeter. Da gibt es rein garnichts vorzuwerfen.
Weltklasse ist er definitiv, auch wenn die Kritik an seinen Leistungen in den ganz großen Spielen auch nicht unberechtigt ist. Von allen Abgängen beim BVB ist Lewy aus meiner Sicht nachwievor der schwerwiegendste.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #16


07.04.2019 00:25


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

Übrigens, ohne, dass ich hier einen Elfmeter sehe:
Wie schon letztens gegen Hertha sieht Diallo, dass er keine Chance auf den Ball hat und rennt daher schnurstracks in den Stürmer. Scheint dessen Masche zu sein und sollte daher endlich mal Konsequenzen haben. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #17


07.04.2019 00:30


Sandy


SV Sandhausen-FanSV Sandhausen-Fan


Mitglied seit: 26.11.2017

Aktivität:
Beiträge: 427

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Übrigens, ohne, dass ich hier einen Elfmeter sehe:
Wie schon letztens gegen Hertha sieht Diallo, dass er keine Chance auf den Ball hat und rennt daher schnurstracks in den Stürmer. Scheint dessen Masche zu sein und sollte daher endlich mal Konsequenzen haben. 


Er stellt seinen Körper rein, um den Gegner beim Abschluss zu beeinträchtigen. Genau das was ich von einem guten Verteidiger erwarte. Soll er lieber zugucken?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #18


07.04.2019 00:38


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

@Sandy

Zitat von Sandy
Zitat von AllesZufall
Übrigens, ohne, dass ich hier einen Elfmeter sehe:
Wie schon letztens gegen Hertha sieht Diallo, dass er keine Chance auf den Ball hat und rennt daher schnurstracks in den Stürmer. Scheint dessen Masche zu sein und sollte daher endlich mal Konsequenzen haben. 


Er stellt seinen Körper rein, um den Gegner beim Abschluss zu beeinträchtigen. Genau das was ich von einem guten Verteidiger erwarte. Soll er lieber zugucken?


Das was du schilderst, wäre in der Tat eine gute Verteidigung. 
Sowohl hier als auch gegen Hertha ist er hinter dem Stürmer, der sich zwischen ihm und Ball befindet, und rennt ohne Chance auf diesen jeweils in den Stürmer rein. Beide Male sogar mit dem Bein zuerst. Und selbst ohne Bein, darf ich nicht einfach in einen Gegenspieler reinlaufen. Das hat mit Körper reinstellen nichts zu tun. 

Hätte hier noch jemand Bilder?



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #19


07.04.2019 02:00


Ghettogerd


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 17.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 90

@Toothroot

Zitat von Toothroot
Zitat von tdrr12
1. Alle Top-Stürmer inkl. der sog. Weltklasse vergeben regelmäßig große Chancen.

2. Lewandowski ist und bleibt Weltklasse. Ich kann mir keine Mannschaft vorstellen, die ihn nicht sofort mit Kusshand nehmen würde. Bei Bayern gibt es ansonsten keinen anderen Spieler (seit Neuer außer Form ist), für den dies auch so gilt.

3. Ist seine Spielweise in den letzten Jahren immer unsportlicher geworden. Viel Simulation wenn er einstecken muss, obwohl er selbst wesentlich mehr austeilt als der das noch vor ein paar Jahren tat. Man muss aber leider auch sagen, dass diese Strategie (zumindest in der Bundesliga) einfach erfolgsversprechend ist. 


Ich finde zwar auch, dass sein Reklamieren schlimmer geworden ist, insbesondere, da er ja selbst auch gerne austeilt. Dennoch ist die Threaderstellung hier bei der Szene am Anfang völlig unangebracht. Er kriegt klar was ab und reklamiert nicht groß auf Elfmeter. Da gibt es rein garnichts vorzuwerfen.
Weltklasse ist er definitiv, auch wenn die Kritik an seinen Leistungen in den ganz großen Spielen auch nicht unberechtigt ist. Von allen Abgängen beim BVB ist Lewy aus meiner Sicht nachwievor der schwerwiegendste.


Das Reklamieren war seit seinem Wechsel aus Polen schon beinahe unerträglich. Da ist nichts schlimmer oder besser geworden. 
Die Kritik mit den wichtigen Spielen ist mMn sogar etwas zu hart. Mit Ausnahme der letzten und der aktuellen CL Saison hat Lewandowski in jedem CL-Halbfinale für Bayern getroffen (2015 gegen Barcelona, 2016 gegen Atletico per Kopf und 2017 gegen Real).
Die Kritik könnte man allerdings noch auf einen weiteren Spieler anwenden, dem in den letzten Jahren wichtige Tore im Gegensatz zu seinem ärgsten Konkurrenten abhanden gehen. Aber bei Messi käme niemand auf die Idee seine Klasse infrage zu stellen, obwohl er mit Barcelona seit Jahren nichts mehr auf die Kette bekommt (wobei ich dieses Jahr Barca als Titelfavoriten mit City sehe).



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Lewandowski macht da weiter, wo er im Hinspiel aufgehört hat  - #20


07.04.2019 04:09






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

also seit seinem wechsel aus polen ganz sicher nicht, ich erinnere mich sehr genau an die zeiten wo er barrios abgelöst hat und zur nr 1. wurde, auch an die folgejahre - vorallem cl spiele. da war er noch ein "sich durchsetzer und einstecker". genauso für mich noch ganz am anfang bei bayern. das änderte sich aber dann recht fix
auch wenn ich finde, dass er heute beim spiel richtig gut war, finde ich seine theatralik und teilweise tätlichkeiten/unsportlichkeiten nicht mehr schön und das nicht erst seit dem letzten spiel gegen hertha. vielleicht hat ihn das viele einstecken einfach geprägt, wer weiß. ein weltklasse stürmer ist er nach wie vor, sympathien hat er sich aber schon lange verspielt - da gabs schon genug szenen 3-4 seasons früher, auch wenn die hier so gut wie immer mit gutem willen durchgewunken werden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

06.04.2019 18:30


10.
Hummels
17.
Lewandowski
41.
Javi Martinez
43.
Gnabry
89.
Lewandowski

Schiedsrichter

Manuel GräfeManuel Gräfe
Note
2,5
Bayern München 2,4   2,4  Bor. Dortmund 3,0
Guido Kleve
Markus Sinn
Christof Günsch
Daniel Siebert
Lasse Koslowski

Statistik von Manuel Gräfe

Bayern München Bor. Dortmund Spiele
33  
  39

Siege (DFL)
20  
  22
Siege (WT)
20  
  24

Unentschieden (DFL)
7  
  5
Unentschieden (WT)
7  
  3

Niederlagen (DFL)
6  
  12
Niederlagen (WT)
6  
  12

Aufstellung

Neuer
Kimmich
Süle
Hummels
Alaba
Javi Martinez 77.
Müller 80.
Alcántara
Gnabry
Gelbe Karte Lewandowski
Coman 68.
Bürki 
69. Piszczek 
Akanji 
46. Zagadou  Gelbe Karte
Diallo 
Witsel 
Delaney  Gelbe Karte
Sancho 
62. Dahoud 
Bruun Larsen 
Reus 
Ribéry  68.
Sanches  80.
Goretzka  77.
62. Götze
69. Wolf
46. Weigl

Alle Daten zum Spiel

Bayern München Bor. Dortmund Schüsse auf das Tor
11  
  1

Torschüsse gesamt
21  
  2

Ecken
11  
  1

Abseits
1  
  2

Fouls
10  
  12

Ballbesitz
60%  
  40%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema