Löw sortiert Bayern Stars aus.

 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #21


07.03.2019 18:09


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1191

Ich kann die Entscheidung von Löw wie so viele andere davor nicht nachvollziehen. Der Zeitpunkt ist völlig daneben. Und das meine ich nicht mal wegen der anstehenden wichtigen Spiele, die Bayern hat, sondern weil es aktuell absolut keinen Grund gibt, die drei auszusortieren, während man sie nach der WM noch weiter nominiert hat. Die Leistungskurve zeigt meiner Meinung nach bei allen dreien nach oben. Hinzu kommt, dass sie zu den wenigen deutschen Spieler gehören, die es regelmäßg bis mindestens ins CL Viertelfinale schaffen.
Sie jetzt ENDGÜLTIG rauszuwerfen ist gleichbedeutend damit, ihnen die Fähigkeit abzusprechen, noch ein paar Jahre auf Weltklasseniveau zu spielen. Dass das der gleiche Trainer macht, der vorher Poldi überall mit hingeschleppt hat und auch Schweini bei der letzten EM ist lächerlich.
Löw hat jahrelang das Leistungsprinzip außer acht gelassen und trägt damit wesentliche Verantworung an der miserablen WM. Jetzt im Nachhinein diese Spieler auf diese Weise abzuservieren finde ich völlig daneben. Das wirkt wie andere seine Fehler ausbaden zu lassen.
Ich würde ja gerne daran glauben, dass er sich komplett gewandelt hat, plötzlich wieder Leistungsprinzip einführt und sich von alten Erfolgen nicht verleiten lässt, aber solange dann Neuer den Vorzug vor ter Stegen erhält, fällt mir das sehr schwer. (Nicht falsch verstehen, ich halte Neuer für den besten Torwart des letzten Jahrzehnts, aber mittlerweile hat ter Stegen die Nase vorn).



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #22


07.03.2019 18:18


Spielbeobachter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 25.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 3016

@Toothroot

Zitat von Toothroot
Ich kann die Entscheidung von Löw wie so viele andere davor nicht nachvollziehen. Der Zeitpunkt ist völlig daneben. Und das meine ich nicht mal wegen der anstehenden wichtigen Spiele, die Bayern hat, sondern weil es aktuell absolut keinen Grund gibt, die drei auszusortieren, während man sie nach der WM noch weiter nominiert hat. Die Leistungskurve zeigt meiner Meinung nach bei allen dreien nach oben. Hinzu kommt, dass sie zu den wenigen deutschen Spieler gehören, die es regelmäßg bis mindestens ins CL Viertelfinale schaffen.


Wie man an den Ergebnissen der Nations League gesehen hat, war es ein Fehler, an ihnen festzuhalten. Wobei ich Hummels als einen anderen Fall ansehe als Boateng oder Müller.

Zitat von Toothroot
Sie jetzt ENDGÜLTIG rauszuwerfen ist gleichbedeutend damit, ihnen die Fähigkeit abzusprechen, noch ein paar Jahre auf Weltklasseniveau zu spielen. Dass das der gleiche Trainer macht, der vorher Poldi überall mit hingeschleppt hat und auch Schweini bei der letzten EM ist lächerlich.


Warum sollte Löw Fehler wiederholen. Müller zum Beispiel wird schon seit 2016 mitgeschleppt. Der Fall ist deutlich krasser als bei Schweini oder Poldi. Zentraler Fehler von Löw im Halbfinale 2016 war es, Müller nicht auszuwechseln und die Mannschaft faktisch mit 10 Mann gegen die Führung der Franzosen anrennen zu lassen.

Zitat von Toothroot
Löw hat jahrelang das Leistungsprinzip außer acht gelassen und trägt damit wesentliche Verantworung an der miserablen WM. Jetzt im Nachhinein diese Spieler auf diese Weise abzuservieren finde ich völlig daneben. Das wirkt wie andere seine Fehler ausbaden zu lassen.


Es ist in der Tat ein Fehler mit Löw weiterzumachen. Wenn man aber an ihm festhält, kann man ihm kaum vorwerfen, dass er seine Fehler der Vergangenheit nicht fortsetzt.

Zitat von Toothroot
Ich würde ja gerne daran glauben, dass er sich komplett gewandelt hat, plötzlich wieder Leistungsprinzip einführt und sich von alten Erfolgen nicht verleiten lässt, aber solange dann Neuer den Vorzug vor ter Stegen erhält, fällt mir das sehr schwer. (Nicht falsch verstehen, ich halte Neuer für den besten Torwart des letzten Jahrzehnts, aber mittlerweile hat ter Stegen die Nase vorn).


Neuer spielt nach wie vor auf Weltklasseniveau, ich glaube nicht dass ter Stegen wirklich besser ist. Einen Neuer nicht spielen zu lassen wäre eine ziemliche Leichtsinnigkeit. Insbesondere wenn man gerade die gesamte Innenverteidigung verjüngt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #23


07.03.2019 18:19


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 9424

@Toothroot

Zitat von Toothroot
Ich kann die Entscheidung von Löw wie so viele andere davor nicht nachvollziehen. Der Zeitpunkt ist völlig daneben. Und das meine ich nicht mal wegen der anstehenden wichtigen Spiele, die Bayern hat, sondern weil es aktuell absolut keinen Grund gibt, die drei auszusortieren, während man sie nach der WM noch weiter nominiert hat. Die Leistungskurve zeigt meiner Meinung nach bei allen dreien nach oben. Hinzu kommt, dass sie zu den wenigen deutschen Spieler gehören, die es regelmäßg bis mindestens ins CL Viertelfinale schaffen.
Sie jetzt ENDGÜLTIG rauszuwerfen ist gleichbedeutend damit, ihnen die Fähigkeit abzusprechen, noch ein paar Jahre auf Weltklasseniveau zu spielen. Dass das der gleiche Trainer macht, der vorher Poldi überall mit hingeschleppt hat und auch Schweini bei der letzten EM ist lächerlich.
Löw hat jahrelang das Leistungsprinzip außer acht gelassen und trägt damit wesentliche Verantworung an der miserablen WM. Jetzt im Nachhinein diese Spieler auf diese Weise abzuservieren finde ich völlig daneben. Das wirkt wie andere seine Fehler ausbaden zu lassen.
Ich würde ja gerne daran glauben, dass er sich komplett gewandelt hat, plötzlich wieder Leistungsprinzip einführt und sich von alten Erfolgen nicht verleiten lässt, aber solange dann Neuer den Vorzug vor ter Stegen erhält, fällt mir das sehr schwer. (Nicht falsch verstehen, ich halte Neuer für den besten Torwart des letzten Jahrzehnts, aber mittlerweile hat ter Stegen die Nase vorn).

Wie so oft bin ich mit dir einer Meinung, mit einer Ausnahme:
Nachvollziehen kann ich die Entscheidung, Müller nicht mehr zu nominieren. Da haben wir im Offensivbereich etliche Alternativen.
Wer ist aber eine echte Alternative für (insbesondere) Hummels und Boateng?
Süle ... und dann? Wer hat entsprechende internationale Erfahrung, die es in der N11 nun mal braucht? Rüdiger sehe ich nicht mal ansatzweise als adäquaten Ersatz. Können Tah, Ginter & Co. das Niveau in der N11 abrufen?



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #24


07.03.2019 19:52


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1191

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Zitat von Toothroot
Ich kann die Entscheidung von Löw wie so viele andere davor nicht nachvollziehen. Der Zeitpunkt ist völlig daneben. Und das meine ich nicht mal wegen der anstehenden wichtigen Spiele, die Bayern hat, sondern weil es aktuell absolut keinen Grund gibt, die drei auszusortieren, während man sie nach der WM noch weiter nominiert hat. Die Leistungskurve zeigt meiner Meinung nach bei allen dreien nach oben. Hinzu kommt, dass sie zu den wenigen deutschen Spieler gehören, die es regelmäßg bis mindestens ins CL Viertelfinale schaffen.
Sie jetzt ENDGÜLTIG rauszuwerfen ist gleichbedeutend damit, ihnen die Fähigkeit abzusprechen, noch ein paar Jahre auf Weltklasseniveau zu spielen. Dass das der gleiche Trainer macht, der vorher Poldi überall mit hingeschleppt hat und auch Schweini bei der letzten EM ist lächerlich.
Löw hat jahrelang das Leistungsprinzip außer acht gelassen und trägt damit wesentliche Verantworung an der miserablen WM. Jetzt im Nachhinein diese Spieler auf diese Weise abzuservieren finde ich völlig daneben. Das wirkt wie andere seine Fehler ausbaden zu lassen.
Ich würde ja gerne daran glauben, dass er sich komplett gewandelt hat, plötzlich wieder Leistungsprinzip einführt und sich von alten Erfolgen nicht verleiten lässt, aber solange dann Neuer den Vorzug vor ter Stegen erhält, fällt mir das sehr schwer. (Nicht falsch verstehen, ich halte Neuer für den besten Torwart des letzten Jahrzehnts, aber mittlerweile hat ter Stegen die Nase vorn).

Wie so oft bin ich mit dir einer Meinung, mit einer Ausnahme:
Nachvollziehen kann ich die Entscheidung, Müller nicht mehr zu nominieren. Da haben wir im Offensivbereich etliche Alternativen.
Wer ist aber eine echte Alternative für (insbesondere) Hummels und Boateng?
Süle ... und dann? Wer hat entsprechende internationale Erfahrung, die es in der N11 nun mal braucht? Rüdiger sehe ich nicht mal ansatzweise als adäquaten Ersatz. Können Tah, Ginter & Co. das Niveau in der N11 abrufen?


Ich sehe aktuell ebenfalls bessere Spieler auf der Position von Müller, allerdings ist er erst 29 und damit noch ein paar Jahre in der Lage, auf Weltklasseniveau zu spielen. Er hat seine Einsatzzeiten bei Bayern und eine Rückkehr zu alter Stärke ist möglich. Ich verstehe daher nicht, warum man ihm endgültig die Tür zumacht. Was hat man davon, nicht zu sagen "Wenn du Bayern zum CL-Sieg schießt und auch nächste Saison auf 15+ Scorerpunkte kommst, steht die Tür für dich offen?".
Da beschwert man sich, dass Löw an seinen Lieblingen festhält, anstatt nach dem Leistungsprinzip zu gehen, und als Antwort schmeißt er besagte Lieblinge raus? Dass er sie damit wiederum von dem geforderten Leistungsprinzip ausschließt, zeigt, dass er nicht verstanden hat, worum es geht. Schießt sich Müller in einen Torrausch oder lassen Hummels und Boateng die Weltelite im Sturm an sich abprallen, gehören sie auch in die Nationalmannschaft. Wenn nicht, nimmt man sie eben nicht mit zum nächsten Turnier und spricht sich so mit ihnen ab, dass sie einen würdevollen Abschied haben.
Auf mich wirkt dieser Schritt so, dass Löw sich hier seiner momentanen "Problemfälle" auf deren Kosten entledigt. "Ich habe drei Weltmeister rausgeworfen, wer will mir bitte noch vorwerfen, dass ich an gemeinsamen Erfolgen festhalte?".
Diese Endgültigkeit ist der große Kritikpunkt. Ihnen abzusprechen, dass sie nochmal in der Lage sind, der deutschen Nationalmannschaft helfen zu können. Wären die jetzt alle 34, könnte ich es verstehen, so nicht.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #25


07.03.2019 20:02


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1191

@Spielbeobachter

Zitat von Spielbeobachter
Zitat von Toothroot
Ich würde ja gerne daran glauben, dass er sich komplett gewandelt hat, plötzlich wieder Leistungsprinzip einführt und sich von alten Erfolgen nicht verleiten lässt, aber solange dann Neuer den Vorzug vor ter Stegen erhält, fällt mir das sehr schwer. (Nicht falsch verstehen, ich halte Neuer für den besten Torwart des letzten Jahrzehnts, aber mittlerweile hat ter Stegen die Nase vorn).


Neuer spielt nach wie vor auf Weltklasseniveau, ich glaube nicht dass ter Stegen wirklich besser ist. Einen Neuer nicht spielen zu lassen wäre eine ziemliche Leichtsinnigkeit. Insbesondere wenn man gerade die gesamte Innenverteidigung verjüngt.


Hier kann man sicherlich verschiedener Ansicht sein. Das Problem für Neuer ist, dass er sich derzeit nicht wirklich beweisen kann. Er kriegt fast ausschließlich Buden, wo er machtlos ist, und ansonsten wenig auf sein Tor. Ter Stegen kann sich derzeit hingegen regelmäßig auszeichnen.
Die Grundfrage ist ja: Was muss ein Ter Stegen machen, damit er die Nummer 1 wird, und die Antwort scheint zu sein: Er kann machen was er will, er wird es nicht. Neuer wird ihm selbst dann vor die Nase gesetzt, wenn er ein ganzes Jahr ausgefallen ist. Das ist für mich kein Leistungsprinzip. Man könnte sagen, das größte Problem für ter Stegen ist Manuel Neuer, ich bin aber der Meinung, sein größtes Problem ist Jogi Löw.
Ich will aber auch garnicht über eine Personalie diskutieren. Ich bin nur der Meinung, dass Löw zu oft gegen das Leistungsprinzip gehandelt hat (bei der WM im dritten Spiel wieder auf Özil zu setzen, anstatt mal einem Brandt die Chance zu geben, mehr als 5min zu spielen beispielsweise), so dass diese Ausbootung wie im Beitrag zuvor geschrieben eher dazu dient, sich seiner angreifbaren Seite zu entledigen, als dass ein Umdenken stattgefunden hat zugunsten des Leistungsprinzips.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #26


07.03.2019 22:50






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Spielbeobachter

Zitat von Spielbeobachter
Warum sollte Löw Fehler wiederholen. Müller zum Beispiel wird schon seit 2016 mitgeschleppt. Der Fall ist deutlich krasser als bei Schweini oder Poldi. Zentraler Fehler von Löw im Halbfinale 2016 war es, Müller nicht auszuwechseln und die Mannschaft faktisch mit 10 Mann gegen die Führung der Franzosen anrennen zu lassen.

Das kann ich nicht unkommentiert stehen lassen. 
1. Durch Gomez Ausfall musste Müller MS spielen, mit Sicherheit nicht seine beste Position. Die Alternativen waren übrigens Schürrle und Poldi. 
2. Man verliert nicht weil 1 Spieler nicht den besten Tag hat. Kicker Note Müller war ne 4. Ich kann mich nicht erinnern, dass Müller reihenweise beste Chancen ausgelassen hat. 
​​​3. Müllers Zahlen in der Saison 15/16: 32 Tore, 13 Assists in 48 Spielen. Wer war denn da besser?
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #27


08.03.2019 16:59


Spielbeobachter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 25.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 3016

@sunfire1301

Zitat von sunfire1301
Zitat von Spielbeobachter
Warum sollte Löw Fehler wiederholen. Müller zum Beispiel wird schon seit 2016 mitgeschleppt. Der Fall ist deutlich krasser als bei Schweini oder Poldi. Zentraler Fehler von Löw im Halbfinale 2016 war es, Müller nicht auszuwechseln und die Mannschaft faktisch mit 10 Mann gegen die Führung der Franzosen anrennen zu lassen.

Das kann ich nicht unkommentiert stehen lassen. 
1. Durch Gomez Ausfall musste Müller MS spielen, mit Sicherheit nicht seine beste Position. Die Alternativen waren übrigens Schürrle und Poldi. 
2. Man verliert nicht weil 1 Spieler nicht den besten Tag hat. Kicker Note Müller war ne 4. Ich kann mich nicht erinnern, dass Müller reihenweise beste Chancen ausgelassen hat. 
​​​3. Müllers Zahlen in der Saison 15/16: 32 Tore, 13 Assists in 48 Spielen. Wer war denn da besser?


Müller war ne glatte 6, damals hat man ihn aber noch "zahm" behandelt. Er hat in der Tat nicht beste Chancen ausgelassen, er hatte keine wesentliche. Zwei Torchüsschen, eine Schussvorlage. Wenn so wenig Offensivstäke beim zentralen Mittelstürmer rauskommt, ist ein Kandidat für die Auswechslung. Auf der rechten Seite hat er bei der EM im Übrigen auch nicht besser gespielt.

Was er bei Bayern erreicht hat spielt keine Rolle, bei der EM war er ein Totalausfall.

https://www.eurosport.de/fussball/euro-2016/2016/em-2016-thomas-muller-ohne-gluck-dfb-sturmer-hat-seine-tor-garantie-verloren_sto5678941/story.shtml

Schürrle oder Poldi wären die bessern Alternativen gewesen.

 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #28


08.03.2019 17:22


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21314

@Spielbeobachter

Zitat von Spielbeobachter

Was er bei Bayern erreicht hat spielt keine Rolle, bei der EM war er ein Totalausfall.


Natürlich spielt das eine Rolle, oder nach welchen Kriterien soll der Bundestrainer seine Auswahl treffen, wenn nicht nach Leistung?


Schürrle oder Poldi wären die bessern Alternativen gewesen.

Als Mittelstürmer?
Halte ich für eine gewagte These, die eh nicht seriös zu beantworten ist.



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #29


08.03.2019 17:36


Spielbeobachter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 25.08.2009

Aktivität:
Beiträge: 3016

@antikas

Zitat von Antikas
Natürlich spielt das eine Rolle, oder nach welchen Kriterien soll der Bundestrainer seine Auswahl treffen, wenn nicht nach Leistung?


5 Spiele bei der EM schlecht gespielt, beim sechsten Mal läuft er aber wieder auf. Was interessiert da eine Leistung in einer anderen Mannschaft?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #30


08.03.2019 17:49


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21314

@Spielbeobachter

Zitat von Spielbeobachter
Zitat von Antikas
Natürlich spielt das eine Rolle, oder nach welchen Kriterien soll der Bundestrainer seine Auswahl treffen, wenn nicht nach Leistung?


5 Spiele bei der EM schlecht gespielt, beim sechsten Mal läuft er aber wieder auf. Was interessiert da eine Leistung in einer anderen Mannschaft?

Spricht ja absolut gegen die von dir favorisierten Alternativen, dass Löw lieber an Müller festgehalten hat.
Warum bloß?
Entweder ist er ein totaler Stümper, oder Poldi und Schürrle haben sich beim Training noch schlechter angestellt.



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #31


08.03.2019 18:29


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 3069

Hoeness hat übrigens angekündigt ein Statement abzugeben, wenn die wichtigen Spiele durch sind,..
Müssen wir uns jetzt sorgen machen? ;=)



Sollte sich irgendwann auch mal fürs kt bewerben;)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #32


11.03.2019 13:33


Van Bel
Van Bel

VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 04.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 1090

Löw fand ich als Trainer schon immer überbewertet. Diese 3 Spieler waren zuletzt in keiner so guten Form, das stimmt, aber vor allem als Verteidiger ist man um die 30 eigentlich im besten Alter und viel bessere Verteidiger als einen Hummels sehe ich Deutschland nicht. Wen will er stattdessen aufstellen? Ginter? Rüdiger? Jonathan Tah? :D:D:D



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #33


12.03.2019 00:38


Toothroot


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 26.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 1191

Die Diskussion um das Thema ist zwar mittlerweile etwas abgeflaut, dennoch möchte ich mich nochmal dazu äußern, da ich jetzt viele interessante Sichtweisen / Argumente zu diesem Thema gelesen und gehört habe (hier im Forum, Doppelpass, Kia Talk).

1. Zunächst einmal ist das, was Löw hier macht, für mich ein schlechter Führungsstil. Wenn ich - und sage das jetzt mal allgemein, nicht nur auf Sport bezogen - als Chef bei einem wichtigen Projekt (WM) auf Personal setze, das nach objektiven Gesichtspunkten (Leistung) nicht das beste ist, ich ihm aber das vertrauen schenke, weil ich in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit diesem Personal gemacht habe (WM 2014), dann ist das mein gutes Recht. Ich gehe damit zwar ein Risiko ein, gleichzeitig zeichnet es aber auch einen guten Chef aus, das Gespür dafür zu haben, wem man eventuell einen Vertrauensvorschuss geben sollte.
Für dieses Risiko trage ich dann aber auch die alleinige Verantwortung. Geht es also schief, muss ICH die Verantwortung dafür übernehmen. Und Verantworung übernehmen sieht für mich anders aus, als an meinem Job zu klammern, und die Leute, auf die ICH gesetzt habe, denen ICH den Vorzug vor objektiv besseren gegeben habe, abzuservieren.
Guter Führungsstil heißt für mich, für meine Fehler gerade zu stehen, für Löws Fehler müssen aber ausschließlich andere büßen.

2. Aus rein sportlicher Sicht ist das Hauptargument pro Löw, was ich wahrgenommen habe, dass alle schon die ganze Zeit den Umbruch ("mal die jungen Spieler ranlassen") gefordert haben, und jetzt wo Löw einen Schritt in diese Richtung gemacht hat, sei es auch wieder nicht richtig.
Ich finde, hier wir ein entscheidender Punkt außer Acht gelassen. Es ging in erster Linie nie um die jungen Spieler, sondern um das Leistungsprinzip. Die vollständige Forderun war also immer: Lass die jungen Spieler ran, weil sie derzeit bessere Leistungen bringen. Und da denke ich in erster Linie an das dritte WM-Gruppenspiel, in dem wieder Özil und Khedira randurften, während ein Brandt erneut auf der Bank schmoren musste und der deutsche Spieler mit der besten Saison im offensiven Mittelfeld garnicht erst nominiert war.
Deswegen ist es für mich der komplett falsche Weg, das Leistungsprinzip erneut komplett über den Haufen zu werfen - nur diesmal in die entgegengesetzte Richtung. Auf junge Spieler setzen (Mannschaft vom Confed Cup) finde ich richtig, die älteren komplett auszuschließen falsch.

3. Da man immer für alle Szenarien vorbereitet sein muss, sollte man sich auf mit folgenden beschäftigen: Was, wenn Süle sich verletzt und dadurch nächste Saison in Bayern nur IV Nummer 3 hinter Boateng und Hummels wird? Was, wenn die EM-Qualifikation extreme Abwehrlücken aufzeigt? Was, wenn Müller Bayern ins CL-Finale schießt und nächste Saison 20+ Scorerpunkte aufweist? In allen Fällen - egal wie realistisch sie sind - würde es sich als Nachteil erweisen, diese drei Spieler aussortiert zu haben. Daher stellt sich mir die Frage: Wenn man durch diese endgültige Entscheidung bereitwillig diese Nachteile in Kauf nimmt, was sind dann die Vorteile (der Endgültigkeit, nicht die Vorteile davon, jetzt erstmal auf andere Spieler zu setzen)? Und bis heute habe ich keinen gefunden.
- Die Diskussion über die drei Spieler wird nach jedem nicht überzeugenden Spiel aufkommen, egal ob sie endgültig raus sind oder nicht. Hat Löws endgültige Absage an Kießling die Diskussion um diese Personalie jemals verstummen lassen?
- Hilft man jungen Spielern in ihrer Entwicklung, wenn man sie vom Konkurrenzkampf mit den erfahrenen befreit? Oder macht es einen Abwehrspieler nicht stärker, wenn er sich gegen Hummels/Boateng durchsetzen muss?
Mein Fazit daher: Der Umbruch ist richtig, die Endgültigkeit aber falsch.

4. Ich halte Müller und Hummels (Boateng fällt mir schwerer, einzuschätzen) für top Charaktere, die sich dem Konkurrenzkampf stellen und sich im Dienst der Mannschaft auch hinten anstellen. Das ist nicht die Art Spieler, die Stunk macht, wenn sie nicht spielt. Es wäre aus meiner Sicht daher auch einfach gewesen, mit diesen Spielern eine Lösung zu finden, sodass sie am Ende einen Abgang haben, der ihrer Verdienste würdig ist, und man sich nicht im Streit trennt. Geht also Löws Plan mit den jungen Spielern auf und er braucht tatsächlich keinen der drei bei der EM, könnten die Spieler von sich aus zurücktreten. Dann wäre die Situation eben auch so, dass die Spieler merken, dass sie nicht mehr gebraucht werden, anstatt dass ihnen in der ungewissen Phase, die wir derzeit haben, gesagt wird "egal was kommt, ihr seid nicht mehr gut genug".

5. Der Zeitpunkt ist für mich unerklärlich. Was ist seit der Winterpause vorgefallen, das rechtfertigen würde, die Entscheidung jetzt zu treffen und nicht schon damals? Zudem dann noch Bierhoffs Aussage vor nicht langer Zeit, dass Müller weiterhin eine wichtige Rolle spielt und die Tatsache, dass mit der Presseabteilung des DFB offensichtlich länger darüber gesprochen wurde, als mit den Spielern selbst.


Abschließend möchte ich zu Punkt 4 noch etwas sagen: Mir ist klar, dass Nationalmannschaft und Verein nicht dasselbe ist, aber folgender Gedanke: Ich bin seit langem BVB-Fan und in dieser Zeit haben sehr viele meiner Lieblingsspieler den Verein verlassen (müssen), da sie von leistungsstärkeren Spielern verdränt wurden. Aus der jüngeren Vergangenheit nenne ich da mal Dede, Subotic, Kuba, Sahin etc.. Es ist immer im Guten auseinander gegangen. Mit den Spielern wurde über ihre Situation gesprochen, es ist mir aber nicht bekannt, dass auch nur einmal gesagt wurde "deine Zeit hier ist abgelaufen, du machst kein Spiel mehr für den BVB" (zugegeben: das nicht-Verlängern von Verträgen geht letztlich schon in diese Richtung).
Und auch wenn ich den BVB jetzt als Beispiel gewählt habe, können das wohl die meisten Vereine von sich behaupten. Gerade Bayern ist als internationaler Spitzenverein absolut vorbildlich im Umgang mit verdienten Spielern.
Lange Rede kurzer Sinn: Warum ist das in der Nationalmannschaft nicht möglich? Warum muss da ein verdienter Spieler in einem 2-Minuten-Gespräch Hals über Kopf rausgeworfen werden?



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #34


12.03.2019 08:03






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

Gewagte These

Seit Footballleaks wissen wir ja mittlerweile, dass es unmöglich im Fußballbusiness nicht gibt.
Deshalb stellt sich mir dir Frage, ob es purer Zufall ist, dass fast zeitgleich zum einen  bekannt wird, dass der FCB seine Verbindung zum VW Konzern kappen möchte und zum anderen die neuerlich von VW gesponserte Nationalmannschaft so geräuschvoll drei Spieler des FCB rauswirft.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Löw sortiert Bayern Stars aus.  - #35


12.03.2019 08:17






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Spielbeobachter

Zitat von Spielbeobachter
5 Spiele bei der EM schlecht gespielt, beim sechsten Mal läuft er aber wieder auf. Was interessiert da eine Leistung in einer anderen Mannschaft?

Argumente wirken immer besser, wenn sie nicht nur persönliche Einschätzungen enthalten sondern auch etwas Fleisch am Knochen ist. Die Kicker Noten scheinen dir ja nicht so zu gefallen. Bei Whoscored hatte Müller bei der WM im Schnitt eine 7,24 und war damit nach Kroos, Özil(!), Hummels und Kimmich der fünftbeste Deutsche. Das Spiel gegen Frankreich war sein schlechtestes Spiel mit 6,2, damit lag er auf einem Niveau (+/- 0,1) mit Neuer, Höwedes, Schweinsteiger, Can, Mustafi, Götze, Sané. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema