Markus Merk zum vermeintlichen Abpfiff und VAR

Relevante Themen

 Strittige Szene
  30. Min.: Bruma gegen rebic | von zimbo  VAR
  94. Min.: Elfmeter Frankfurt | von Fussballkult  VAR
 Vorschläge der Community
  58. Min.: Elfmeter Schalke | von foebis04
 Allgemeine Themen
  58. Elfmeter Embolo | von Marian
  Schiedsrichterleistung | von BlinderHesse
  Einsatz gegen Hinteregger | von Joto654
  Markus Merk zum vermeintlichen Abpfiff und VAR | von Ferrero
  Defensivschwalbe Hasebe | von lukegv
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Markus Merk zum vermeintlichen Abpfiff und VAR  - #1


07.04.2019 10:31


Ferrero


Mainz 05-FanMainz 05-Fan

Ferrero
Mitglied seit: 21.04.2009

Aktivität:
Beiträge: 2170

Es gab ja letzte Saison bei Mainz gegen Freiburg den Strafstoß nachdem zur Halbzeit gepfiffen wurde. Ich war ziemlich überrascht, dass Merk dieses Beispiel heranzog, um zu argumentieren, dass es egal sei, ob Stegemann gepfiffen hat, um das Spiel zu unterbrechen oder zu beenden. Dabei gibt es zwischen dem Halbzeitpfiff und dem Schlusspfiff doch einen himmelweiten Unterschied. Meine Frage ist nun, ob der VAR auch nach dem Schlusspfiff eingreifen darf, um eine Spielstrafe zu verhängen oder ob Stegemann vielleicht genau deshalb unterbrochen hat?



"Hallo Dirk, weißt du was? Wenn ich Du wär', wär' ich lieber ich." Ansgar Brinkmann


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Markus Merk zum vermeintlichen Abpfiff und VAR  - #2


07.04.2019 10:50


Fan-100%


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 10.04.2011

Aktivität:
Beiträge: 938

@Ferrero

Zitat von Ferrero
Es gab ja letzte Saison bei Mainz gegen Freiburg den Strafstoß nachdem zur Halbzeit gepfiffen wurde. Ich war ziemlich überrascht, dass Merk dieses Beispiel heranzog, um zu argumentieren, dass es egal sei, ob Stegemann gepfiffen hat, um das Spiel zu unterbrechen oder zu beenden. Dabei gibt es zwischen dem Halbzeitpfiff und dem Schlusspfiff doch einen himmelweiten Unterschied. Meine Frage ist nun, ob der VAR auch nach dem Schlusspfiff eingreifen darf, um eine Spielstrafe zu verhängen oder ob Stegemann vielleicht genau deshalb unterbrochen hat?
https://www.eurosport.de/fussball/bundesliga/2017-2018/fragen-und-antworten-zum-elfmeter-kuriosum-in-mainz_sto6716561/story.shtml
Scheinbar herrscht da Unklarheit. Die IFAB sagt der VAR kann sich einschalten solange der Schiri auf dem Feld ist (egal ob Schluss- oder Halbzeitpfiff) und der DFB lässt aber nach Schlusspfiff nur noch Rote Karten zu (so Winkmann).
Gestern haben sie dann aber auch während der Szene gesagt haben, dass es scheinbar auch eine Weisung gibt. Da haben sie gesagt, dass Schiris, wenn es eine solche Szene (und Kontakt vom VAR) vorm Schlusspfiff gibt, einfach erst das Spiel unterbrechen sollen und nicht erst auf die nächste Unterbrechung (die ja dann auch womöglich der Schlusspfiff wäre) warten sollen.
Allerdings hat Sky gestern ne Menge unsinn erzählt.. keine Ahnung, was man da drauf geben kann. Würde aber Sinn machen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Markus Merk zum vermeintlichen Abpfiff und VAR  - #3


07.04.2019 11:43


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4368

Stegemann hat doch klar gesagt, das er mit dem Bewusstsein der Prüfung abgepfiffen hat.
Natürlich geht das und ist auch regulär.

Zudem musste der VAR gar nichts machen, Stegemann selbst wollte es ja prüfen (siehe Interview).


Schwierig ist es, wenn alle runter sind und eine Prüfung nachträglich erfolgt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Markus Merk zum vermeintlichen Abpfiff und VAR  - #4


07.04.2019 16:57


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire
Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 1325

Dazu aus dem Handbuch für den VAR:


8.13 What happens if the VAR identifies a clear mistake in a match-changing incident after the referee has blown the whistle for half-time or full-time?

The referee blows for half-time or full-time and the VAR then communicates that a potential clear error/serious missed incident has occurred before the whistle to end the half – can the referee review the incident?

The VAR is like an assistant referee - if an assistant referee is indicating an offencewhich occurred beforethe referee blew thewhistle, the referee can still take action as long as the referee has not left the field of play.

If this situation occurs, the VAR should immediately tellthe referee whocan inform the playersand stop them leaving the field of play. The incident should then be dealt with according to the normal VAR procedures(check, review etc.).

To avoid such problems, in the final minutes of a half, the VAR should immediately inform the referee of any potential check/review so that, if possible, the referee can stop play/delay a restart to avoid having a review after the whistle for the end of the half has been blown.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Markus Merk zum vermeintlichen Abpfiff und VAR  - #5


07.04.2019 20:59


Ferrero


Mainz 05-FanMainz 05-Fan

Ferrero
Mitglied seit: 21.04.2009

Aktivität:
Beiträge: 2170

@SetOnFire

Zitat von SetOnFire
Dazu aus dem Handbuch für den VAR:


8.13 What happens if the VAR identifies a clear mistake in a match-changing incident after the referee has blown the whistle for half-time or full-time?

The referee blows for half-time or full-time and the VAR then communicates that a potential clear error/serious missed incident has occurred before the whistle to end the half – can the referee review the incident?

The VAR is like an assistant referee - if an assistant referee is indicating an offencewhich occurred beforethe referee blew thewhistle, the referee can still take action as long as the referee has not left the field of play.

If this situation occurs, the VAR should immediately tellthe referee whocan inform the playersand stop them leaving the field of play. The incident should then be dealt with according to the normal VAR procedures(check, review etc.).

To avoid such problems, in the final minutes of a half, the VAR should immediately inform the referee of any potential check/review so that, if possible, the referee can stop play/delay a restart to avoid having a review after the whistle for the end of the half has been blown.


Ok. Danke!



"Hallo Dirk, weißt du was? Wenn ich Du wär', wär' ich lieber ich." Ansgar Brinkmann


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Markus Merk zum vermeintlichen Abpfiff und VAR  - #6


08.04.2019 21:58


sunny2k1


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.05.2009

Aktivität:
Beiträge: 396

Die Prüfung war - hier dann die vor- - die letzte Aktion. Deswegen wohl auch das Gespräch zwischen Stegemann und Abraham/Caligiuri vor der Entscheidung. Da ging es wohl darum, dass der Elfmeter (ohne Nachschuss) die letzte Aktion im Spiel ist.

Danach war ja auch direkt Schluss.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

06.04.2019 15:30


13.
Rebic
21.
Serdar
30.
(11er)
unbekannt
90.
Jovic

Schiedsrichter

Sascha StegemannSascha Stegemann
Note
4,3
Schalke 04 5,8   3,9  Eintr. Frankfurt 4,8
Mike Pickel
Christian Gittelmann
Guido Winkmann
Martin Petersen
Tobias Reichel

Statistik von Sascha Stegemann

Schalke 04 Eintr. Frankfurt Spiele
10  
  14

Siege (DFL)
4  
  4
Siege (WT)
4  
  4

Unentschieden (DFL)
2  
  5
Unentschieden (WT)
0  
  5

Niederlagen (DFL)
4  
  5
Niederlagen (WT)
6  
  5

Aufstellung

Nübel
Bruma
Stambouli
Nastasic
Gelbe Karte Caligiuri
Gelb-Rote Karte Serdar
Boujellab 79.
Mascarell
Oczipka
Gelbe Karte Embolo 66.
Gelbe Karte Burgstaller
Trapp 
Abraham 
Hasebe 
38. Hinteregger 
da Costa 
Willems 
Fernandes 
49. de Guzmán  Gelbe Karte
Kostic 
Jovic 
Rebic 
Rudy  79.
Kutucu  66.
38. N'Dicka
49. Paciencia

Alle Daten zum Spiel

Schalke 04 Eintr. Frankfurt Schüsse auf das Tor
4  
  5

Torschüsse gesamt
6  
  12

Ecken
3  
  6

Abseits
3  
  2

Fouls
17  
  8

Ballbesitz
39%  
  61%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema