Nachspielzeit

Relevante Themen

 Strittige Szene
  16. Min.: Elfmeter Augsburg? | von don_riddle
 Vorschläge der Community
  18. Min.: Elfmeter für Augsburg? | von Rot-Grün-Weiß
  35. Min.: Handspiel Gouweleeuw | von CryPTuuNe
 Allgemeine Themen
  No Paco, No Party! | von CM_Punk
  Schiedsrichterleistung | von FCA07forever
  Nachspielzeit | von CM_Punk
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Nachspielzeit  - #1


06.10.2018 20:04


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2162

Da es auch schon woanders angesprochen wurde. Schmidt gibt 4 Minuten Nachspielzeit und verlängert diese um eine Minute. Vor der Saison war mal die Sprache davon, dass die Schiedsrichter angewiesen wurden akkuratere und damit länger Nachspielzeiten zu geben. Da gab es dann mitunter 5-6 Minuten in jedem Spiel. Ist das schon wieder passé? Gab auch in Leverkusen, glaube ich, nur 3 Minuten.

Ist jetzt auch eine Frage, die nicht exklusiv für dieses Spiel gilt.



"I'm the best in the world" - CM Punk


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #2


06.10.2018 20:06


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 6857

Geht jeden Spieltag gefühlt weiter nach unten. Zu Beginn 5-6 Minuten, inzwischen sind wir wieder bei 3-4 Minuten

Schade eigentlich, hätten gerne dabei bleiben können



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #3


06.10.2018 20:41


csfue91


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 01.09.2013

Aktivität:
Beiträge: 379

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Geht jeden Spieltag gefühlt weiter nach unten. Zu Beginn 5-6 Minuten, inzwischen sind wir wieder bei 3-4 Minuten

Schade eigentlich, hätten gerne dabei bleiben können


this!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #4


07.10.2018 02:37


Tobschinski


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 10.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 289

Alles, was nicht wie Nettospielzeit klingt, ist Müll.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #5


07.10.2018 02:50


assasine94-2


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 1603

@Tobschinski

Zitat von tobschinski
Alles, was nicht wie Nettospielzeit klingt, ist Müll.


Also alles was nicht nach 10-20 Minuten klingt ist Müll? Interessanter Ansatz. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #6


07.10.2018 05:01


Tobschinski


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 10.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 289

@assasine94-2

Zitat von assasine94-2
Also alles was nicht nach 10-20 Minuten klingt ist Müll? Interessanter Ansatz. 


Korrekt, wir hatten ja in jüngster Vergangenheit schon Vereine, die 10 Minuten länger spielen durften/mussten als andere.

Das hat mit Chancengleichheit nichts mehr zu tun, das ist zu gravierend. Da hilft es auch nicht, wenn der Schiedsrichter anhand seines Gefühls noch mal 2 Minuten zusätzlich oben drauf gibt, an manchen Tagen. Diese Ansatz ist direkt zu verwerfen, wenn die fairste Lösung doch so einfach ist. Bekommt so gut wie jede andere Sportart selbst in den niedrigsten Liegen auf die Reihe ... fehlerlos.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #7


07.10.2018 06:17


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2162

Da muss man dann aber die Spielzeit von 90 auf 60 Minuten kürzen, da 90 Minuten Nettospielzeit zuviel ist.



"I'm the best in the world" - CM Punk


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #8


07.10.2018 10:08


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 374

@Tobschinski

Zitat von tobschinski
Zitat von assasine94-2
Also alles was nicht nach 10-20 Minuten klingt ist Müll? Interessanter Ansatz. 


Korrekt, wir hatten ja in jüngster Vergangenheit schon Vereine, die 10 Minuten länger spielen durften/mussten als andere.

Das hat mit Chancengleichheit nichts mehr zu tun, das ist zu gravierend. Da hilft es auch nicht, wenn der Schiedsrichter anhand seines Gefühls noch mal 2 Minuten zusätzlich oben drauf gibt, an manchen Tagen. Diese Ansatz ist direkt zu verwerfen, wenn die fairste Lösung doch so einfach ist. Bekommt so gut wie jede andere Sportart selbst in den niedrigsten Liegen auf die Reihe ... fehlerlos.


Zehn Minuten Nachspielzeit? Wann gab es das?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #9


07.10.2018 10:12


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 374

was ich hier ein bisschen vermisse

bei Hertha gg Bayern vor zwei Jahren haben sich einige sehr darüber aufgeregt, dass der Schiri 7 Minuten nachspielen hat lassen und die Bayern gegen Ende der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielt haben.
Ich vermisse ein bisschen, dass diejenigen, die sich damals sehr darüber aufgeregt haben, jetzt hier ebenfalls protestieren. Immerhin hat der Schiri hier noch zwei Minuten länger als angezeigt spielen lassen.
Oder haben sie ihre Meinung inzwischen geändert? Dann würde ich gern den Grund dafür erfahren.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #10


07.10.2018 10:15


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 5528

@friedenreich

Zitat von friedenreich
bei Hertha gg Bayern vor zwei Jahren haben sich einige sehr darüber aufgeregt, dass der Schiri 7 Minuten nachspielen hat lassen und die Bayern gegen Emde der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielt haben.
Ich vermisse ein bisschen, dass diejenigen, die sich damals sehr darüber aufgeregt haben, jetzt hier ebenfalls protestieren. Immerhin hat der Schiri hier noch zwei Minuten länger als angezeigt spielen lassen.
Oder haben sie ihre Meinung inzwischen geändert? Dann würde ich gern den Grund dafür erfahren.


Ziemlich simpel: Es gab ne Anweisung länger nachspielen zu lassen. Und wurde ja vorallem an den ersten Spieltagen auch in vielen Spielen gemacht.

Wenn alle Spiele, wo es angemessen ist 5+ Minuten kriegen, warum sollte sich dann jemand über ein spezielles Spiel beschweren? Wenn die Norm 2-3 Minuten sind, dann sind 7 Minuten halt nicht normal und Leute hinterfragen, warum vergleichbare Spiele nur 3 Minuten gekriegt haben.

Sehr einfach



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #11


07.10.2018 10:21


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 3937

@CM_Punk

Zitat von CM_Punk
Da es auch schon woanders angesprochen wurde. Schmidt gibt 4 Minuten Nachspielzeit und verlängert diese um eine Minute.


Nicht wirklich.
Er hat 20 Sekunden auf die 4 gegeben da war der Freistoss bzw. das Foul.
Die Ausführung dauerte dann halt noch mal.
Denke schon ohne das Foul wäre der Pfiff recht direkt erfolgt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #12


07.10.2018 10:48


WitzigesForum


SpVgg Unterhaching-FanSpVgg Unterhaching-Fan


Mitglied seit: 28.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 188

@Tobschinski

Zitat von tobschinski
Zitat von assasine94-2
Also alles was nicht nach 10-20 Minuten klingt ist Müll? Interessanter Ansatz. 


Korrekt, wir hatten ja in jüngster Vergangenheit schon Vereine, die 10 Minuten länger spielen durften/mussten als andere.

Das hat mit Chancengleichheit nichts mehr zu tun, das ist zu gravierend. Da hilft es auch nicht, wenn der Schiedsrichter anhand seines Gefühls noch mal 2 Minuten zusätzlich oben drauf gibt, an manchen Tagen. Diese Ansatz ist direkt zu verwerfen, wenn die fairste Lösung doch so einfach ist. Bekommt so gut wie jede andere Sportart selbst in den niedrigsten Liegen auf die Reihe ... fehlerlos.


Damit ist alles gesagt. Aber es sind halt nach wie vor verkrustete alte Männer am entscheiden. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #13


07.10.2018 11:06


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 374

@Neon

Zitat von Neon
Zitat von friedenreich
bei Hertha gg Bayern vor zwei Jahren haben sich einige sehr darüber aufgeregt, dass der Schiri 7 Minuten nachspielen hat lassen und die Bayern gegen Emde der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielt haben.
Ich vermisse ein bisschen, dass diejenigen, die sich damals sehr darüber aufgeregt haben, jetzt hier ebenfalls protestieren. Immerhin hat der Schiri hier noch zwei Minuten länger als angezeigt spielen lassen.
Oder haben sie ihre Meinung inzwischen geändert? Dann würde ich gern den Grund dafür erfahren.


Ziemlich simpel: Es gab ne Anweisung länger nachspielen zu lassen. Und wurde ja vorallem an den ersten Spieltagen auch in vielen Spielen gemacht.

Wenn alle Spiele, wo es angemessen ist 5+ Minuten kriegen, warum sollte sich dann jemand über ein spezielles Spiel beschweren? Wenn die Norm 2-3 Minuten sind, dann sind 7 Minuten halt nicht normal und Leute hinterfragen, warum vergleichbare Spiele nur 3 Minuten gekriegt haben.

Sehr einfach


also sollte sich die Nachspielzeit nicht nach den Ereignissen des jeweiligen Spiels richten, sondern nach dem Durchschnitt der anderen Spiele?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #14


07.10.2018 11:11


DuHeulsuse


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 15.04.2017

Aktivität:
Beiträge: 438

@friedenreich

Zitat von friedenreich
Zitat von Neon
Zitat von friedenreich
bei Hertha gg Bayern vor zwei Jahren haben sich einige sehr darüber aufgeregt, dass der Schiri 7 Minuten nachspielen hat lassen und die Bayern gegen Emde der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielt haben.
Ich vermisse ein bisschen, dass diejenigen, die sich damals sehr darüber aufgeregt haben, jetzt hier ebenfalls protestieren. Immerhin hat der Schiri hier noch zwei Minuten länger als angezeigt spielen lassen.
Oder haben sie ihre Meinung inzwischen geändert? Dann würde ich gern den Grund dafür erfahren.


Ziemlich simpel: Es gab ne Anweisung länger nachspielen zu lassen. Und wurde ja vorallem an den ersten Spieltagen auch in vielen Spielen gemacht.

Wenn alle Spiele, wo es angemessen ist 5+ Minuten kriegen, warum sollte sich dann jemand über ein spezielles Spiel beschweren? Wenn die Norm 2-3 Minuten sind, dann sind 7 Minuten halt nicht normal und Leute hinterfragen, warum vergleichbare Spiele nur 3 Minuten gekriegt haben.

Sehr einfach


also sollte sich die Nachspielzeit nicht nach den Ereignissen des jeweiligen Spiels richten, sondern nach dem Durchschnitt der anderen Spiele?


Wo hast du denn diesen Mist her, dass sich die Nachspielzeit nicht nach den Ereignissen des jeweiligen Spiels, sondern nach dem Durchschnitt richten soll? Da hast du bestimmt eine Quelle.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #15


07.10.2018 11:15


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 374

@DuHeulsuse

Zitat von DuHeulsuse
Zitat von friedenreich
Zitat von Neon
Zitat von friedenreich
bei Hertha gg Bayern vor zwei Jahren haben sich einige sehr darüber aufgeregt, dass der Schiri 7 Minuten nachspielen hat lassen und die Bayern gegen Emde der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielt haben.
Ich vermisse ein bisschen, dass diejenigen, die sich damals sehr darüber aufgeregt haben, jetzt hier ebenfalls protestieren. Immerhin hat der Schiri hier noch zwei Minuten länger als angezeigt spielen lassen.
Oder haben sie ihre Meinung inzwischen geändert? Dann würde ich gern den Grund dafür erfahren.


Ziemlich simpel: Es gab ne Anweisung länger nachspielen zu lassen. Und wurde ja vorallem an den ersten Spieltagen auch in vielen Spielen gemacht.

Wenn alle Spiele, wo es angemessen ist 5+ Minuten kriegen, warum sollte sich dann jemand über ein spezielles Spiel beschweren? Wenn die Norm 2-3 Minuten sind, dann sind 7 Minuten halt nicht normal und Leute hinterfragen, warum vergleichbare Spiele nur 3 Minuten gekriegt haben.

Sehr einfach


also sollte sich die Nachspielzeit nicht nach den Ereignissen des jeweiligen Spiels richten, sondern nach dem Durchschnitt der anderen Spiele?


Wo hast du denn diesen Mist her, dass sich die Nachspielzeit nicht nach den Ereignissen des jeweiligen Spiels, sondern nach dem Durchschnitt richten soll? Da hast du bestimmt eine Quelle.


Ich interpretiere seine Aussage so.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #16


07.10.2018 11:34


Tobschinski


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 10.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 289

@friedenreich

Zitat von friedenreich
Zehn Minuten Nachspielzeit? Wann gab es das?


Nee, keine 10 Minuten mehr Nachspielzeit. An dem Tag kam es in einer Partie zu einer als unverhältnismäßig empfundenen Nachspielzeit, die auch zum Ausgleich genutzt wurde. Daraufhin hat man mal gestoppt, wieviel Zeit die Teams netto wirklich hatten. Und da spielte zwei Parteien 10 Minuten länger netto als andere, ich glaube das war 63 Minuten zu 53. Das ist schon krass, wenn es doch so einfach anders geht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #17


07.10.2018 11:38


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 5528

@friedenreich

Zitat von friedenreich
Zitat von Neon
Zitat von friedenreich
bei Hertha gg Bayern vor zwei Jahren haben sich einige sehr darüber aufgeregt, dass der Schiri 7 Minuten nachspielen hat lassen und die Bayern gegen Emde der Nachspielzeit noch den Ausgleich erzielt haben.
Ich vermisse ein bisschen, dass diejenigen, die sich damals sehr darüber aufgeregt haben, jetzt hier ebenfalls protestieren. Immerhin hat der Schiri hier noch zwei Minuten länger als angezeigt spielen lassen.
Oder haben sie ihre Meinung inzwischen geändert? Dann würde ich gern den Grund dafür erfahren.


Ziemlich simpel: Es gab ne Anweisung länger nachspielen zu lassen. Und wurde ja vorallem an den ersten Spieltagen auch in vielen Spielen gemacht.

Wenn alle Spiele, wo es angemessen ist 5+ Minuten kriegen, warum sollte sich dann jemand über ein spezielles Spiel beschweren? Wenn die Norm 2-3 Minuten sind, dann sind 7 Minuten halt nicht normal und Leute hinterfragen, warum vergleichbare Spiele nur 3 Minuten gekriegt haben.

Sehr einfach


also sollte sich die Nachspielzeit nicht nach den Ereignissen des jeweiligen Spiels richten, sondern nach dem Durchschnitt der anderen Spiele?


Oder man sollte keine Verschwörung wittern sondern nachdenken? Wobei ich mir eigentlich sicher bin, dass dus mit Absicht falsch verstehst um eine "OMG alle sind so gemein zu Bayern" Verschwörung zu begründen



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #18


07.10.2018 12:45


DuHeulsuse


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 15.04.2017

Aktivität:
Beiträge: 438

@Neon

Zitat von Neon

Oder man sollte keine Verschwörung wittern sondern nachdenken? Wobei ich mir eigentlich sicher bin, dass dus mit Absicht falsch verstehst um eine "OMG alle sind so gemein zu Bayern" Verschwörung zu begründen


Den Gedanken hatte ich auch und die aktuelle Situation gibt es ja auch her.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #19


07.10.2018 13:53


friedenreich


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 30.01.2013

Aktivität:
Beiträge: 374

@DuHeulsuse @Neon

Zitat von DuHeulsuse
Zitat von Neon

Oder man sollte keine Verschwörung wittern sondern nachdenken? Wobei ich mir eigentlich sicher bin, dass dus mit Absicht falsch verstehst um eine "OMG alle sind so gemein zu Bayern" Verschwörung zu begründen


Den Gedanken hatte ich auch und die aktuelle Situation gibt es ja auch her.

Nö, mit Verschwörung hat das gar nix zu tun, das wär ja lächerlich.

Versteh mich nicht falsch, ich gönne euch den Sieg von Herzen und ich mag eure Mannschaft und vor allem euren Trainer (den hätt ich gern bei uns gehabt). Und ich bin auch dafür, dass wirklich deutlich nachgespielt wird, vor allem um Zeitspiel entgegen zu wirken.

Was mich n bissl nervt ist, dass sobald Bayern involviert ist, alle hysterisch werden und ne Verschwörung wittern. Kann mich an den Elfer in Hannover erinnern, der ein ziemlich eindeutiger war (und wenn ich mich recht entsinne der erste für Bayern in der damaligen Saison), nach der anschließenden Hysterie haben die Bayern in der Folgesaison 16 oder 17 Elfer nicht bekommen. Sind langweiliger Weise trotzdem Meister geworden, aber das is ja nicht der Punkt.
Was das Hertha Spiel angeht: faktisch war die Nachspielzeit damals aufgrund des Zeitspiels ja gerechtfertigt, und weil du "vergleichbar" schreibst: der Schiri der da gepfiffen hat, war bekannt dafür, dass er lange Nachspielzeiten gibt, die 7 Minuten waren kein Einzelfall bei ihm. Trotzdem ging die Debatte damals nicht darum "warum handhabt jeder Schiri die Nachspielzeit anders" sondern "warum kriegen die Bayern soviel Nachspielzeit" – und genau deshalb frag ich hier, natürlich n bissl provokativ, warum sich die, die sich damals so aufgeregt haben, jetzt nicht aufregen.

Ich hätt halt gern, dass auch Debatten um die Bayern ein bissl sachlicher geführt werden. So sachlich wie hier wenns um Dortmund geht oder um wen auch immer.



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #20


07.10.2018 22:28


Starace10


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 03.12.2017

Aktivität:
Beiträge: 13

Was erzählt ihr da alle eigentlich von 7 min Nachspielzeit damals beim Spiel Berlin gegen Bayern?
Das waren damal nur 5 Minuten
Nur bei 5 min gab es noch ein Foul und bis dann alles geklärt war und bis der Freistoß ausgeführt wurde waren es eben diese 7 min, das hat damit aber nichts zu tun.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

06.10.2018 15:30


16.
(11er)
unbekannt
22.
Finnbogason
62.
Alcácer
71.
Max
80.
Alcácer
84.
Götze
87.
Gregoritsch
90.
Alcácer

Schiedsrichter

Markus SchmidtMarkus Schmidt
Note
5,4
Bor. Dortmund 5,3   5,4  FC Augsburg 5,9
Christof Günsch
Markus Schüller
Marcel Pelgrim
Tobias Welz
Arne Aarnink

Statistik von Markus Schmidt

Bor. Dortmund FC Augsburg Spiele
11  
  15

Siege (DFL)
9  
  2
Siege (WT)
8  
  2

Unentschieden (DFL)
2  
  5
Unentschieden (WT)
3  
  5

Niederlagen (DFL)
0  
  8
Niederlagen (WT)
0  
  8

Aufstellung

Bürki
Hakimi
Akanji
Zagadou
Diallo
Weigl 77.
Witsel
Sancho
Gelbe Karte Reus
Bruun Larsen 69.
Philipp 59.
Luthe 
Framberger 
Gouweleeuw  Gelbe Karte
Hinteregger 
Max 
75. Hahn  Gelbe Karte
Khedira  Gelbe Karte
64. Baier  Gelbe Karte
da Silva  Gelbe Karte
Gregoritsch 
83. Finnbogason  Gelbe Karte
Guerreiro  69.
Alcácer  59.
Götze  77.
64. Götze
83. Córdova Gelbe Karte
75. Morávek

Alle Daten zum Spiel

Bor. Dortmund FC Augsburg Schüsse auf das Tor
7  
  6

Torschüsse gesamt
13  
  9

Ecken
9  
  6

Abseits
2  
  0

Fouls
3  
  21

Ballbesitz
61%  
  39%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema