Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  70. Min.: 11er für Bayern | von Nikonstrukter
  89. Min.: Handelfmeter für Bayern | von Nikonstrukter
 Allgemeine Themen
  Kartenverteilung | von JohnJger
  Schiri | von Nikonstrukter
  Grandiose Schiri-Leistung | von TripleBayern94
  Nachspielzeit | von ObjektiverBeobachter

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Nachspielzeit  - #1


07.04.2021 23:00


ObjektiverBeobachter


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 143

In beiden Halbzeiten 2min und direkt abgepfiffen. Das war meiner Meinung nach viel zu wenig. 

In der ersten Halbzeit drei Tore + Verletzungspausen + Freistöße + Wechsel.

In der zweiten Halbzeit zwei Tore + 30min lang Zeitspiel von PSG.  

Dazu 16 Ecken über zwei Halbzeiten.

In der zweiten Nachspielzeit hat der Schiedsrichter gefühlt eine Minute diskutiert und trotzdem direkt nach 2min abgepfiffen.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #2


07.04.2021 23:04


müllerflip
müllerflip

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 05.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 1956

Man muss ihm zu Gute halten, dass es ein sehr schnelles Spiel ohne viele Unterbrechungen war. Trotzdem gab es zwei Tore, zwei lange dauernde Auswechslungen bei PSG (Neymar und di Maria), dann einige Diskussionen, die Zeit gefressen haben ... Hinzu kommen noch die VAR-Aktion und die Verletzung(en) inklusive drei Auswechslungen in der ersten Halbzeit, in welcher er auch nur zwei Minuten draufgepackt hat.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #3


07.04.2021 23:10


yxcvlkjh


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 444

@müllerflip

Zitat von müllerflip
Man muss ihm zu Gute halten, dass es ein sehr schnelles Spiel ohne viele Unterbrechungen war. Trotzdem gab es zwei Tore, zwei lange dauernde Auswechslungen bei PSG (Neymar und di Maria), dann einige Diskussionen, die Zeit gefressen haben ... Hinzu kommen noch die VAR-Aktion und die Verletzung(en) inklusive drei Auswechslungen in der ersten Halbzeit, in welcher er auch nur zwei Minuten draufgepackt hat.

 


Nicht zu vergessen die Zeit, die bei 30 Eckbällen drauf geht und jeweils eine halbe Minute bei jedem Abstoß



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #4


07.04.2021 23:17


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 834

Es lag doch nicht an der Nachspielzeit -

sondern doch viel mehr an der Chancenverwertung!

Hoffentlich muss nicht Union am 10.04. dafür büssen, weil sich die Bayern den CL-Frust von der Seele schießen wollen.

Eckbälle, Wechsel, Tore sind ja an sich keine Nachspielzeitgründe, nur wenn da mehr Zeit als normal vertrödelt wird ist da Nachspielzeit drin.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #5


07.04.2021 23:20


fairlierer


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 13.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 257

Es sagt ja keiner, dass die Niederlage an der Nachspielzeit lag. Vielleicht hätte Paris bei mehr Nachspielzeit sogar noch das Vierte gemacht, das weiß man ja nicht.

Trotzdem muss man anmerken dürfen, dass zwei Minuten lächerlich wenig waren. Selbst bei einem ereignisarmen 0:0 wird in der Regel länger nachgespielt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #6


07.04.2021 23:23


yxcvlkjh


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 444

Wieso ist es eigentlich in diesem Forum nicht möglich, über eine schlechte SR-Leistung zu reden, auch wenn man verloren hat?

Wieso kommen dann immer irgendwelche User um die Ecke mit "Aber es lag doch nicht am SR, dass man verloren hat...", obwohl das nie jemand gesagt hat?

Warum muss man immer versuchen, jegliche Kritik durch solche Aussagen direkt als voreingenommen und unsachlich zu brandmarken!?



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #7


07.04.2021 23:47


Pauli-Hannes


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 07.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 258

@Didi1965

Zitat von Didi1965
sondern doch viel mehr an der Chancenverwertung!

Hoffentlich muss nicht Union am 10.04. dafür büssen, weil sich die Bayern den CL-Frust von der Seele schießen wollen.

Eckbälle, Wechsel, Tore sind ja an sich keine Nachspielzeitgründe, nur wenn da mehr Zeit als normal vertrödelt wird ist da Nachspielzeit drin.


3. Nachspielzeit

Der Schiedsrichter bestimmt in jeder Halbzeit (einschließlich der Verlängerung) die Nachspielzeit, um die Zeit zu kompensieren, die durch folgende Ereignisse verloren ging:

• AUSWECHSLUNGEN!!!
• Untersuchung und/oder Abtransport von verletzten Spielern • Zeitschinden
• Disziplinarmaßnahmen
• medizinisch begründete Unterbrechungen wie Trinkpausen (maximal eine
Minute) und Kühlpausen (90 Sekunden bis maximal drei Minuten), die
gemäß Wettbewerbsbestimmungen zulässig sind
• Videosichtungen und Videoüberprüfungen
• sämtliche sonstigen Gründe, einschließlich etwaiger Verzögerungen der
Spielfortsetzung (z. B. beim TORJUBEL)!!!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #8


08.04.2021 00:19


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 834

@yxcvlkjh

Ihr wollt immer diskutieren, wenn jemand diskutiert ist es nicht genehm. Ich bin überhaupt nicht auf den Schiri oder seine Nachspielzeit eingegangen. Wieso werden einem die Worte, ich denke mit Absicht, so oft verdreht. Die ganzen Deutungen deinerseits kann man nicht aus meinem Beitrag herauslesen, das hat eher was mit Märchen erzählen zu tun was du daraus gemacht hast. Denn was du aus meinem Satz machst, dass habe ich nie gesagt.

Dann auch noch die ABSOLUTEN Begriffe wie:

in diesem Forum nicht möglich -
Es gibt doch ganze 4 Threads wo es im Titel schon um die Schirileistung geht.

immer irgendwelche User / muss man immer versuchen -
Wer diskutieren will (reden ist tatsächlich was anderes, dazu braucht man aber nicht solch ein Forum) muss mit konträren Ansichten und Meinungen leben. Mit deinen abschließenden Worten hast du dich selbst als voreingenommen und unsachlichen Diskussionpartner gebrandmarkt. Das ist so dick aufgetragen, dass es dir vor dem Absenden hätte auffallen müssen.

Jetzt nochmal: Die Bayernniederlage lag heute an der Chancenverwertung. Da es keine festen Regeln für die Länge der Nachspielzeit gibt, ist es eigentlich auch müssig diese zu thematisieren. Wer will kann das trotzdem machen. Hätten die Bayern gewonnen, gäbe es wohl zumindest diesen Thread nicht. Vermutlich hat die Niederlage doch mehr mit dem Thread zu tun, als du selber wahrhaben willst.

Zum Abschluss nehme ich dein Angebot an und klinke mich dann hier aus und melde mich erst wieder bei den Bayern wenn's um UNION geht. Du kannst dann hier weiter in deinem Bayernsaft schmoren und musst nicht andere bzw. meine Ansichten ertragen. Also bis zum Wochenende.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #9


08.04.2021 00:33


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 834

@Pauli-Hannes

Zitat von Pauli-Hannes
Zitat von Didi1965
sondern doch viel mehr an der Chancenverwertung!

Hoffentlich muss nicht Union am 10.04. dafür büssen, weil sich die Bayern den CL-Frust von der Seele schießen wollen.

Eckbälle, Wechsel, Tore sind ja an sich keine Nachspielzeitgründe, nur wenn da mehr Zeit als normal vertrödelt wird ist da Nachspielzeit drin.


3. Nachspielzeit

Der Schiedsrichter bestimmt in jeder Halbzeit (einschließlich der Verlängerung) die Nachspielzeit, um die Zeit zu kompensieren, die durch folgende Ereignisse verloren ging:

• AUSWECHSLUNGEN!!!
• Untersuchung und/oder Abtransport von verletzten Spielern • Zeitschinden
• Disziplinarmaßnahmen
• medizinisch begründete Unterbrechungen wie Trinkpausen (maximal eine
Minute) und Kühlpausen (90 Sekunden bis maximal drei Minuten), die
gemäß Wettbewerbsbestimmungen zulässig sind
• Videosichtungen und Videoüberprüfungen
• sämtliche sonstigen Gründe, einschließlich etwaiger Verzögerungen der
Spielfortsetzung (z. B. beim TORJUBEL)!!!


Im Anhang der Regeln findest du den Praktischen Leitfaden und da steht unter Sonstige Ratschläge (Nummer 2) folgendes:
2. Nachspielzeit Die meisten Unterbrechungen gehören zum Spiel (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachzuspielen ist nur, wenn es zu übermäßigen Verzögerungen kommt.

Das bedeutet für mich nicht jeder automatisch Wechsel, sondern nur wenn extra getrödelt wird. So jetzt muss ich aber Wort halten und bin weg hier.   :-)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #10


08.04.2021 00:56


yxcvlkjh


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 444

@Didi1965

Zitat von Didi1965

Das bedeutet für mich nicht jeder automatisch Wechsel, sondern nur wenn extra getrödelt wird.

Du meinst, so wie Neymar z.B.?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #11


08.04.2021 00:59


yxcvlkjh


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 444

@Didi1965

Zitat von Didi1965
Ihr wollt immer diskutieren, wenn jemand diskutiert ist es nicht genehm. Ich bin überhaupt nicht auf den Schiri oder seine Nachspielzeit eingegangen. Wieso werden einem die Worte, ich denke mit Absicht, so oft verdreht. Die ganzen Deutungen deinerseits kann man nicht aus meinem Beitrag herauslesen, das hat eher was mit Märchen erzählen zu tun was du daraus gemacht hast. Denn was du aus meinem Satz machst, dass habe ich nie gesagt.

Dann auch noch die ABSOLUTEN Begriffe wie:

in diesem Forum nicht möglich -
Es gibt doch ganze 4 Threads wo es im Titel schon um die Schirileistung geht.

immer irgendwelche User / muss man immer versuchen -
Wer diskutieren will (reden ist tatsächlich was anderes, dazu braucht man aber nicht solch ein Forum) muss mit konträren Ansichten und Meinungen leben. Mit deinen abschließenden Worten hast du dich selbst als voreingenommen und unsachlichen Diskussionpartner gebrandmarkt. Das ist so dick aufgetragen, dass es dir vor dem Absenden hätte auffallen müssen.

Jetzt nochmal: Die Bayernniederlage lag heute an der Chancenverwertung. Da es keine festen Regeln für die Länge der Nachspielzeit gibt, ist es eigentlich auch müssig diese zu thematisieren. Wer will kann das trotzdem machen. Hätten die Bayern gewonnen, gäbe es wohl zumindest diesen Thread nicht. Vermutlich hat die Niederlage doch mehr mit dem Thread zu tun, als du selber wahrhaben willst.

Zum Abschluss nehme ich dein Angebot an und klinke mich dann hier aus und melde mich erst wieder bei den Bayern wenn's um UNION geht. Du kannst dann hier weiter in deinem Bayernsaft schmoren und musst nicht andere bzw. meine Ansichten ertragen. Also bis zum Wochenende.


Wow, welch absurder Beitrag.
Ich hab Dich nicht mal angesprochen, aber Deine geistigen Ergüsse sagen wohl alles über Dich aus....
Da muss man wirklich gar nichts mehr zu schreiben

EDIT: Ach ja, vor allem die Art, wie Du hier schreibst und wie Du meinst, leute direkt persönlich angehen zu müssen sagt wirklich alles über Deinen Charakter aus, was man wissen muss! Erbärmlich....



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #12


08.04.2021 10:12


Pauli-Hannes


FC St. Pauli-FanFC St. Pauli-Fan


Mitglied seit: 07.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 258

@Didi1965

Zitat von Didi1965
Zitat von Pauli-Hannes
Zitat von Didi1965
sondern doch viel mehr an der Chancenverwertung!

Hoffentlich muss nicht Union am 10.04. dafür büssen, weil sich die Bayern den CL-Frust von der Seele schießen wollen.

Eckbälle, Wechsel, Tore sind ja an sich keine Nachspielzeitgründe, nur wenn da mehr Zeit als normal vertrödelt wird ist da Nachspielzeit drin.


3. Nachspielzeit

Der Schiedsrichter bestimmt in jeder Halbzeit (einschließlich der Verlängerung) die Nachspielzeit, um die Zeit zu kompensieren, die durch folgende Ereignisse verloren ging:

• AUSWECHSLUNGEN!!!
• Untersuchung und/oder Abtransport von verletzten Spielern • Zeitschinden
• Disziplinarmaßnahmen
• medizinisch begründete Unterbrechungen wie Trinkpausen (maximal eine
Minute) und Kühlpausen (90 Sekunden bis maximal drei Minuten), die
gemäß Wettbewerbsbestimmungen zulässig sind
• Videosichtungen und Videoüberprüfungen
• sämtliche sonstigen Gründe, einschließlich etwaiger Verzögerungen der
Spielfortsetzung (z. B. beim TORJUBEL)!!!


Im Anhang der Regeln findest du den Praktischen Leitfaden und da steht unter Sonstige Ratschläge (Nummer 2) folgendes:
2. Nachspielzeit Die meisten Unterbrechungen gehören zum Spiel (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachzuspielen ist nur, wenn es zu übermäßigen Verzögerungen kommt.

Das bedeutet für mich nicht jeder automatisch Wechsel, sondern nur wenn extra getrödelt wird. So jetzt muss ich aber Wort halten und bin weg hier.   :-)


Den Eintrag habe ich weggelassen, da hier von Unterbrechungen die Rede ist, die im Spiel praktisch unvermeidbar sind: Eckbälle, Einwurf, abstoss, Freistoß etc. Sonst würde wir hier wie beim zb. Handball von einer reinen Netto Spielzeit ausgehen.
Eine Auswechselung ist keine dieser Unterbrechungen die ausgenommen sind. In der Schweiz gibt es sogar die schriftliche regel, ca. 30 Sekunden pro Auswechselung draufzuschlagen. In Deutschland sollte man ca. 20 Sekunden nehmen, so eine inoffizielle Anweisung.
Das was du schreibst ist einfach nicht richtig. Dazu hat Spanien mit England mit die höchsten Nachspielzeiten in den Europäischen topligen (da sind wir übrigens Schlusslicht).



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #13


08.04.2021 12:02


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 3053

@Pauli-Hannes

Zitat von Pauli-Hannes
Zitat von Didi1965
Zitat von Pauli-Hannes
Zitat von Didi1965
sondern doch viel mehr an der Chancenverwertung!

Hoffentlich muss nicht Union am 10.04. dafür büssen, weil sich die Bayern den CL-Frust von der Seele schießen wollen.

Eckbälle, Wechsel, Tore sind ja an sich keine Nachspielzeitgründe, nur wenn da mehr Zeit als normal vertrödelt wird ist da Nachspielzeit drin.


3. Nachspielzeit

Der Schiedsrichter bestimmt in jeder Halbzeit (einschließlich der Verlängerung) die Nachspielzeit, um die Zeit zu kompensieren, die durch folgende Ereignisse verloren ging:

• AUSWECHSLUNGEN!!!
• Untersuchung und/oder Abtransport von verletzten Spielern • Zeitschinden
• Disziplinarmaßnahmen
• medizinisch begründete Unterbrechungen wie Trinkpausen (maximal eine
Minute) und Kühlpausen (90 Sekunden bis maximal drei Minuten), die
gemäß Wettbewerbsbestimmungen zulässig sind
• Videosichtungen und Videoüberprüfungen
• sämtliche sonstigen Gründe, einschließlich etwaiger Verzögerungen der
Spielfortsetzung (z. B. beim TORJUBEL)!!!


Im Anhang der Regeln findest du den Praktischen Leitfaden und da steht unter Sonstige Ratschläge (Nummer 2) folgendes:
2. Nachspielzeit Die meisten Unterbrechungen gehören zum Spiel (z. B. Einwürfe, Abstöße). Nachzuspielen ist nur, wenn es zu übermäßigen Verzögerungen kommt.

Das bedeutet für mich nicht jeder automatisch Wechsel, sondern nur wenn extra getrödelt wird. So jetzt muss ich aber Wort halten und bin weg hier.   :-)


Den Eintrag habe ich weggelassen, da hier von Unterbrechungen die Rede ist, die im Spiel praktisch unvermeidbar sind: Eckbälle, Einwurf, abstoss, Freistoß etc. Sonst würde wir hier wie beim zb. Handball von einer reinen Netto Spielzeit ausgehen.
Eine Auswechselung ist keine dieser Unterbrechungen die ausgenommen sind. In der Schweiz gibt es sogar die schriftliche regel, ca. 30 Sekunden pro Auswechselung draufzuschlagen. In Deutschland sollte man ca. 20 Sekunden nehmen, so eine inoffizielle Anweisung.
Das was du schreibst ist einfach nicht richtig. Dazu hat Spanien mit England mit die höchsten Nachspielzeiten in den Europäischen topligen (da sind wir übrigens Schlusslicht).


Zumal selbst bei deutlichen Spielen ohne unterbrechungen in der Cl und bei Internationalen Tunieren 3 Minuten Standart sind. Ist schon mehr als außergewöhnlich, eine Nachspielzeit von nur 2 Minuten zu sehen. 



Sollte sich irgendwann auch mal fürs kt bewerben;)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nachspielzeit  - #14


08.04.2021 14:35


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 337

@Didi1965

Zitat von Didi1965
sondern doch viel mehr an der Chancenverwertung!

Hoffentlich muss nicht Union am 10.04. dafür büssen, weil sich die Bayern den CL-Frust von der Seele schießen wollen.

Eckbälle, Wechsel, Tore sind ja an sich keine Nachspielzeitgründe, nur wenn da mehr Zeit als normal vertrödelt wird ist da Nachspielzeit drin.


Dein Understatement in aller Ehren, aber in diesem Fall wohl deutlich zu tief gestapelt:

Union ist ausgeruht und der FCB muss froh sein überhaupt noch 11 Profis auftreiben zu können, die das Spiel bestreiten zu können.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

07.04.2021 21:00

Schiedsrichter

Antonio Miguel Matéu LahozAntonio Miguel Matéu Lahoz
Pau Cebrian Devis
Roberto Díaz Pérez Palomar
Xavier Estrada Fernández
Alejandro Hernández
Ricardo De Burgos Bengoetxea

Statistik von Antonio Miguel Matéu Lahoz

Bayern München FC Paris St.-Germain Spiele
2  
  2

Siege (DFL)
1  
  1
Siege (WT)
1  
  0

Unentschieden (DFL)
0  
  0
Unentschieden (WT)
1  
  1

Niederlagen (DFL)
1  
  1
Niederlagen (WT)
0  
  1

Aufstellung

keine Daten

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema